Matthias Koopmann

Beiträge zum Thema Matthias Koopmann

Matthias Koopmann, Johannes Miesenböck und Thomas Neundlinger.
6

Bürger retten Burgen
"Das Betreten der Burg war lebensgefährlich"

BEZIRK ROHRBACH (srh). "Hätten wir 2011 nicht mit der Sanierung begonnen, dann würde es die Burg heute nicht mehr geben", erklärt Matthias Koopmann, Projektleiter und Archäologe aus Passau. Die Rede ist von der Erhaltung der Burgruine Falkenstein. Mit dem Projekt Falkenstein wollen die Initiatoren zeigen, dass man solche Anlagen nicht sich selbst überlassen muss. "Es kann etwas unternommen werden. Jeder darf sich bei der Rettung einer Burgruine einbringen", sagt Koopmann. Seit 2011 kommen Jahr...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Die Ruine Falkenstein – von wo aus einst die Region besiedelt wurde und die verfallen war, wird Schritt für Schritt restauriert.
2

Ruine Falkenstein: Retten, was noch zu retten ist

Von 21. bis 24 April findet wieder ein Sanierungswochenende statt. Fleißige Helfer sind gesucht. HOFKIRCHEN. Die Sanierungsarbeiten auf der Ruine Falkenstein gehen heuer in die siebte Saison. "Wir verfolgen weiter unser Ziel, mit Falkenstein eine einzigartige Burgruine in einen sicheren Lern- und Erlebnisort für alle zu verwandeln", sagt der Projektleiter der Burgsanierung, Matthias Koopmann. Von Freitag, 21. bis Montag, 24. April, findet wieder ein Sanierungswochenende statt, an dem...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
In diesem Jahr haben sich die Burgsanierer besondere Ziele vorgenommen. So soll das Torhaus durch eine Bedachung dauerhaft geschützt werden.

Wichtige neue Funde auf der Burgruine Falkenstein

Beim ersten Sanierungswochenend auf Ruine Falkenstein wurden wichtige Objekte gefunden und geborgen. HOFKIRCHEN. Zum Abschluss des letzten Sanierungswochenendes unternahmen Pojektleiter Matthias Koopmann (Passau) und Burgmaurer Wulf Ehler (Wien) eine Sondierung im Schutt gefüllten und verwachsenen Burggraben. Unter schwierigen Bedingungen wurden der linke Gewändepfosten und das Gitterkreuz eines Lukenfensters in der Wehrmauer gefunden. Sie waren in den 80er Jahren abgestürzt. Koopmann: "Die...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
Die freiwillige Helferin Traudi präsentiert das Endergebnis.

Neue Helfer für Ruinensanierung gesucht

HOFKIRCHEN. Seit fünf Jahren engagieren sich freiwillige Helfer aus Bayern und Österreich für die Rettung der spektakulären Burgruine Falkenstein an der Ranna. Wer dabei sein möchte, hat dieses Jahr noch an folgenden Terminen die Gelegenheit: Freitag, 14. bis Montag, 17. August, Samstag, 22. bis Montag, 24. August, Samstag, 29. bis Montag 31. August, Freitag, 11. bis Montag, 14. September und Freitag, 2. bis Montag, 5. Oktober. Im Fokus stehen aktuell der Torbau, die "Wehr" und der Traidkasten...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
Traudi mit ihrem Ergebnis. Das Handwerk ist sichtbar und kann auch in 30 Jahren noch bestaunt werden.

Sanierungen auf Falkenstein gehen weiter

HOFKIRCHEN. Vom 15. bis 18. Mai findet der nächste Sanierungseinsatz auf Burg Falkenstein statt. Für Interessierte gibt es eine Einführung in denkmalpflegerische Sanierungs- und historische Handwerkstechniken, freie Kost und Logis und spannende Begegnungen mit unterschiedlichsten Helfern aus Bayern und Österreich. Auch die Mitarbeit an Einzeltagen ist möglich und willkommen. Saniert wird täglich von 9 bis 17 Uhr. Anmeldung bitte rechtzeitig bei Matthias Koopmann unter...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
Die Sanierungsarbeiten auf der Burgruine Falkenstein verlaufen gut, dank freiwilliger Helfer.

Letzter Sanierungseinsatz auf Falkenstein

HOFKIRCHEN. Am letzten Septemberwochenende ist der letzte Sanierungseinsatz auf Burg Falkenstein für heuer geplant. Seit vier Jahren engagieren sich freiwillige Helfer aus Bayern und Österreich dafür, Falkenstein vor dem Verfall zu retten. Von Samstag, 27. bis Dienstag, 30. September, werden das Torhaus-Obergeschoss, der Traidkasten und die Wehr in der Vorburg, in Angriff genommen. Geboten wird dabei eine Einführung und praktische Einarbeitung in denkmalpflegerische Problemstellungen und...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr

Ritter und Saxophonklänge auf Falkenstein

HOFKIRCHEN. Seit 2 Jahren arbeiten zahlreiche freiwillige Helfer aus Passau, Linz und Wien unentgeltlich an der Sanierung der Hofkirchener Burgruine Falkenstein. Am Sonntag, den 28. Oktober, präsentiert der Erhaltungs-verein im Rahmen eines kleinen Burgfestes die heurigen Sanierungs-fortschritte. Ab 11:00 Uhr und stündlich von 14:00 – 16:00 Uhr führt Prähistoriker und Projektleiter Matthias Koopmann zu den aktuellen Bauabschnitten. Parallel dazu werden ab 14:00 Uhr in Mitmachaktionen die...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr

Mittelalterspektakel bei Sanierung von Burgruine Falkenstein

15 Mittelalter- und Burgenfreunde arbeiteten heuer bereits zum zweiten Mal am Erhalt der Burgruine Falkenstein. Experten aus Wien, vielen Teilen Oberösterreichs und Bayerns legten wieder Hand an die alten Mauern. Viele wertvolle, bisher unberührte Originalmauerabschnitte konnten wieder instandgesetzt und für die Zukunft gesichert werden.Der Passauer Stadtrat und Archäologe Matthias Koopmann gab den Teilnehmern vor Arbeitsbeginn eine professionelle Einführung. Der Passauer Mittelalterverein...

  • Rohrbach
  • Evelyn Pirklbauer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.