Gemeinsam mit besonderen Menschen dieser Stadt schauen wir Woche für Woche ganz tief in die Vierteln, in die Grätzeln, in die Siedlungen dieser Stadt hinein.

Alles zum Thema Mein Graz

Beiträge zum Thema Mein Graz

Lokales
Platzhirsch: Michael Schunko vom Eckstein schätzt das breite Angebot am Mehlplatz.
2 Bilder

Eine Genussmeile mit Strahlkraft

Vom Bermudadreieck zur Genussmeile: Michael Schunko hat den Wandel des Mehlplatzes miterlebt. Wohl kaum an einem anderen Ort in Graz werden so viele Aperolspritzer und Hugos getrunken wie hier, rund um den Mehlplatz, wo sich ein Gastgarten an den anderen reiht und Eckstein, L’Osteria, Gamlitzer und Co. mit mediterranem Flair und zwischen idyllischen Altbaufassaden zum Sitzenbleiben einladen. Und selbst dann, wenn sich der Winter auch in Graz hin und wieder doch noch einmal von seiner...

  • 03.02.16
Lokales
Der Kirchenwirt Zum Klamminger gegenüber der Herz-Jesu-Kirche.

Mein Graz - die Diashow zum Herz-Jesu-Viertel

Die Gegend rund um die höchste Kirche der Stadt in Wort und Bild. "Kirchenwirt" Wilfried Staber erzählt in unserer Diashow von seinem Herz-Jesu-Viertel – von gutbürgerlich bis jung und studentisch, von der Kirche bis zur Uni. Hier geht`s zum Artikel

  • 28.01.16
  •  2
Lokales
Wahrzeichen und Namensgeber: Die Herz-Jesu-Kirche ist das höchste Gebäuder der Stadt.
4 Bilder

Viel Herz für ein Viertel

Von gutbürgerlich bis jung und studentisch, von der Kirche bis zur Uni: Das Herz-Jesu- Viertel im Porträt. Manchmal prägen sich Gebäude so ins Stadtbild ein, dass man zwangsläufig das Gefühl hat, sie wären schon immer da gewesen. Gebäude, die einfach dazugehören und die irgendwie den Eindruck vermitteln, dass das auch für immer so bleiben wird – so wie etwa die Herz-Jesu-Kirche im zweiten Grazer Stadtbezirk St. Leonhard. Ganz egal, ob einen interessiert, was in ihr passiert: Sie ist als...

  • 28.01.16
  •  1
Lokales
Nicht mehr wegzudenken: Gertrude Wilding ist vor bereits 25 Jahren mit ihrem Stand auf den Dietrichsteinplatz gekommen.
6 Bilder

Der Dietrichsteinplatz: Nachtschwärmer und Stadträte

Gertrude Wilding und ihr Imbissstand haben erlebt, wie sich der Dietrichsteinplatz in den letzten 25 Jahren verändert hat. Donnerstagfrüh: Sonnenschein, Straßenlärm, eine ältere Dame wartet auf den Sechser, der sie stadtauswärts bringen soll und ein paar Fußgänger stehen vor einer roten Ampel, bevor sie in die Reitschulgasse Richtung Jakominiplatz weitergehen können. Eigentlich alles ganz normal am Dietrichsteinplatz, aber irgendetwas fehlt: Noch kein einziger Mensch steht vor dem Imbiss-...

  • 20.01.16
Lokales

Mein Graz – Die Diashow zu Straßgang

Das Dorf in Graz. Karl Urdl spricht über die Stadt-Land-Synergie in Straßgang. Freibad, Erholungszentren, Wanderwege. Karl Urdl, seines Zeichens Vereinsobmann beim SV Straßgang, spricht in unserer Serie "Mein Graz" über seinen Bezirk und Verein, die er beide so schnell nicht mehr verlassen möchte. Hier geht's zur ganzen Geschichte.

  • 13.01.16
Lokales
Karl Urdl - Platz: Das Schild war ein Geburtstagsgeschenk für Urdl und ziert seither den Sportplatz.
5 Bilder

Ein Ort, wo einem die Stadt zu Füßen liegt

Vereinsobmann und Ur-Straßganger Karl Urdl spricht in unserer Serie "Mein Graz" über Kicken, Kirchen, Dorf und Dächer. Die Sonne strahlt an diesem Jännermorgen vom wolkenlosen blauen Himmel auf den mit Neuschnee bedeckten Sportplatz des SV Straßgang. Wo sonst ein Strafraum und Torlinien zu sehen sind, glitzert die winterlich weiße Pracht. Und mittendrin steht einer, der hier schon seit Jahrzehnten steht, spielt und lebt. Karl Urdl, Obmann des Straßganger Sportvereins, führt uns in Teil 22...

  • 13.01.16
Lokales

Mein Graz – Die Diashow zum Hilmteich

Spazieren gehen, Boot fahren, Eislaufen. All dies ist mitten in Graz am Hilmteich möglich, wie Café-Besitzer Gerhard Fandl erzählt. Der Hilmteich als Ausflugsziel und Ort der Begegnung. Gerhard Fandl vom Café "Purberg" spricht in unserer Serie "Mein Graz", in der wir verschiedene Grazer Plätze vorstellen, über Freunde, die er nach 30 Jahren im Hilmteichschlössl wieder gesehen hat und frühzeitige Stammkunden-Bindung. Hier geht's zur gesamten Geschichte.

  • 12.01.16
Lokales

Mein Graz – Die Diashow zu St. Andrä

Kunterbunte Gottesdienste, Kunstwerke in der Kirche und eine offene Gemeinschaft. Hermann Gletter spricht über sein Viertel St. Andrä. In unserer Serie "Mein Graz" zeigen wir die vielen großen und kleinen Grazer Grätzel, Plätze und Viertel. Pfarrer Hermann Glettler erzählt von demografischen Veränderungen und seiner göttlichen Berufung in die Kirche St. Andrä. Hier geht's zur gesamten Geschichte

  • 12.01.16
Lokales
Vielfältige Inspirationsquelle: Ed Hauswirth vom „Theater im Bahnhof“ mag es, in der Elisabethinergasse zu arbeiten.
5 Bilder

„Keine Kebap-Bude ist vor uns sicher“

Ed Hauswirth und sein „Theater im Bahnhof“ als Teil des Multikulti-Mixes in der Grazer Elisabethinergasse. Ein rumänisches Lebensmittelgeschäft neben einem russischen, ein Stückchen weiter ein afrikanisches Lokal, das früher als 24-Stunden-Café Teil der Grazer Rotlichtszene war und ein türkischer Friseur. Die alteingesessenen „Kegelbahn-Scheff“, gleich gegenüber das „Theater im Bahnhof“ (TiB), das als eines der erfolgreichsten Off-Theater des Landes Stars wie Michael Ostrowski oder Pia...

  • 06.01.16
  •  1
Lokales
6 Bilder

Kindheit, Kugeln und Karpfen

Vom Weltenbummler zum Café-Besitzer am Hilmteich. Gerhard Fandl über Boote, Lollys und Schwangerschafts-Gymnastik. Warmes Kerzenlicht, Loungemusik im Hintergrund, Cheesecake am Teller und ein beruhigender Blick aufs Wasser durch die Fenster des Cafés auf den wohl bekanntesten Grazer Teich. Das „Purberg“ bietet Wohlfühlstimmung und liegt damit genau richtig am Naherholungsgebiet Hilmteich. „Ich weiß noch gut, dass wir am ersten Mittelschultag zur Belohnung, dass wir den Sprung ins Gymnasium...

  • 30.12.15
Lokales
7 Bilder

Erfrischend, göttlich und leicht chaotisch

Heiliger Job, weltlicher Denker: Pfarrer Glettler über Weihnachten, offene Türen und sakrales Schnarchen. Syrische, afrikanische, persische, lateinamerikanische, steirische – in der Pfarrgemeinde St. Andrä von Hermann Glettler sind alle Kulturen willkommen. In Teil 19 unserer Serie „Mein Graz“ spricht der Pfarrer über die Bedeutung von Weihnachten in dem multikulturellen Viertel rund um seine heilige Arbeitsstätte. „Kirche soll nicht nur ein sakraler Raum sein, sondern ein Umschlagplatz für...

  • 23.12.15
Lokales

Mein Graz – Die Diashow zu Liebenau

Von Wiesen, Wäldern und Verkehrsprojekten spricht Ingrid Heuberger, ehemalige Bezirksvorsteherin von Liebenau, über ihren Wahlbezirk. In unserer Serie "Mein Graz" porträtieren wir die vielen großen und kleinen Grazer Grätzel, Plätze und Vierteln. Diesmal erzählt Ingrid Heuberger, wie sich Liebenau immer mehr von einem Rand- zu einem Stadtbezirk wandelt. *Hier geht’s zur ganzen Geschichte

  • 17.12.15
Lokales
5 Bilder

Liebenau: Stadt, Land, Fluss, Vereinskultur

Ingrid Heuberger, einst Bezirksvorsteherin von Liebenau, spricht über den Wandel vom Rand- zum Stadtbezirk. Als wir den Interviewtermin am Telefon ausmachen, fragt die nunmehrige Gemeinderätin Ingrid Heuberger, ehemalige Bezirksvorsteherin von Liebenau, in freudiger Stimmung, wie sie sich am besten auf das Gespräch vorbereiten könne und kommt selbst zu dem Schluss: „Ach, ich hab dort 15 Jahre lang den Bezirk vertreten und wohne seit 40 Jahren in Liebenau, da wird mir schon das Eine oder Andere...

  • 16.12.15
  •  1
Lokales

Mein Graz – Die Diashow zur Griesgasse

Wirt Dieter Skrobanek spricht diese Woche über sein 'urig, typisch steirisches' Gasthaus in der 'veganen' Griesgasse. In unserer Serie "Mein Graz" porträtieren wir die vielen großen und kleinen Grazer Grätzel, Plätze und Vierteln. Diese Woche erzählt Dieter Skrobanek von dem Gasthaus "Zur alten Press", wie sich Bankdirektoren und Bauarbeiter bei ihm in der Griesgasse die Klinke in die Hand geben. *Hier geht's zur gesamten Geschichte

  • 15.12.15
Lokales

Mein Graz – Die Diashow zum Mariahilfer-Viertel

Desginerläden, Kreativität und sakrale Ruheräume. Birgit Pölzl spricht über die Gegend rund um ihren Arbeitsplatz im Kulturzentrum bei den Minoriten. In unserer Serie "Mein Graz" porträtieren wir die vielen großen und kleinen Grazer Grätzel, Plätze und Vierteln. Diesmal führt uns die Literaturwissenschaftlerin Birgit Pölzl durchs Mariahilfer-Viertel. Hier geht’s zum Artikel.

  • 10.12.15
  •  3
Lokales
6 Bilder

Mariahilferviertel: Burger, Kirche und kreatives Design

Literatin Birgit Pölzl spricht über die Liebe zu ‚ihrem‘ Mariahilfer-Viertel, Designerläden und Weihnachtshütten. Vorbei am Kunsthaus, vorbei am Haus der Architektur, vorbei an unzähligen Cafés, Bars, Geschäften, Restaurants, vorbei am Christkindlmarkt, vorbei an der Mariahilferkirche hin zum Kulturzentrum der Minoriten. Hier hat die bekannte Grazer Literaturwissenschaftlerin Birgit Pölzl ihren Arbeitsplatz. Das Bürofenster bietet einen wunderschönen Blick auf den „Mariahilferhof“, wie Pölzl...

  • 10.12.15
  •  1
Lokales
4 Bilder

St. Peter: Lausbubenstreiche und Dorfidylle mit Gert Steinbäcker

Das STS-Drittel über Bier mit 14 beim Dorfwirt und darüber, was sich seitdem in St. Peter verändert hat. Exakt 14.850 Grazer sind in St. Peter zuhause – genauso, wie der SK Sturm mit seinem Trainingszentrum, gleich zwei Friedhöfe und der ORF, der seine Programme aus der Marburger Straße ins ganze Land hinaus sendet – gerne auch solche, in denen ein gewisser Gert Steinbäcker von Großvätern oder von Auswanderungsplänen nach Griechenland singt. Steinbäcker ist aber nicht nur als Drittel der...

  • 02.12.15
  •  3
Lokales

"Mein Graz"-Diashow: Gert Steinbäcker über sein Leben in St. Peter

Der Sänger erinnert sich an seine frühen Jahre im Bezirk. In unserer Serie "Mein Graz" stellen Grazer ihr unmittelbares Lebensumfeld vorher. Diemsal erzählt STS-Drittel Gert Steinbäcker von der Kindheit in seinem Heimatbezirk St. Peter. Eine Diashow mit Impressionen aus dem Bezirk und Steinbäckers Erinnerungen im O-Ton sehen Sie unten, zum Artikel geht es hier. *Mehr Diashows und Geschichten zu "Mein Graz".

  • 02.12.15
  •  1
Lokales

Mein Graz – die Diashow zur Schmiedgasse

Schmiedgassen-Institution Heinz Schuster erzählt über "seine" Gasse. Graz hat’s – viele große und kleine Grätzeln, so bunt wie die Vierteln selbst, sind meist auch die Bewohner, die dann alle gemeinsam die steirische Landeshauptstadt so einzigartig machen. Diesmal erzählt uns Heinz Schuster über die Besonderheiten der Schmiedgasse und warum er hie und da etwas mehr "Hirnleistung" im Zusammenleben einfordert.

  • 26.11.15
Lokales
2 Bilder

Die Schmiedgasse: Eine Gasse für den ganzen Tag

Schmiedgassen-Institution Heinz Schuster über den Wandel der Zeit, Trümpfe und „Hirnakrobatik“. 14 große und kleine Grazer Vierteln und Grätzeln haben wir in unserer Serie „Mein Graz“ bereits vorgestellt – von Andritz und Eggenberg bis ins Schönauviertel, von der schwarz-weißen Legende bis zum legendären Stammgast, unsere „Fremdenführer“ waren zumindest ebenso bunt und einzigartig wie ihre Viertel. Diesmal zieht’s uns wieder zurück ins unmittelbare Grazer Zentrum. Dort beginnt am Hauptplatz,...

  • 26.11.15
  •  1
Lokales
Dieter Skrobanek von der "alten Press" kauft seit 20 Jahren beim gleichen Fleischmeister aus der Region ein.
8 Bilder

Griesgasse: Fleischhirte in der veganen Zone

Wirt Dieter Skrobanek erzählt im 14. Teil unserer Serie "Mein Graz", warum man in der Griesgasse eine Lederhose, aber keine Haube braucht. Viele Fahrräder, zwei große Hotels, eine Schlosserei, das „Grazer Teehaus“, eine Projektstelle, wo Jugendliche Taschen aus Planen und Zeitungen anfertigen, ein „Harmonikazentrum“, ein paar Trafiken, Architekturbüros, Bars, Kebabstandln und Restaurants: herzlich willkommen in der Griesgasse. Ein bunt gemischtes Publikum zieht durch die Straße, genauso...

  • 18.11.15
Lokales

Mein Graz – Die Diashow zum Geidorfplatz

Altpolitiker und Bezirkslegende Franz Schwarzl erzählt diese Woche über den Geidorfplatz und das Geschehen rundherum. In unserer Serie "Mein Graz" porträtieren wir die vielen großen und kleinen Grazer Grätzel, Plätze und Vierteln – diesmal mit Franz Schwarzl. 35 Jahre lang war der Frisörmeister als Bezirksvorsteher in Geidorf tätig. *Hier geht's zur gesamten Geschichte

  • 11.11.15
  •  1
  • 1
  • 2