Porträt

Beiträge zum Thema Porträt

Lina kam voller Angst nach Österreich. Heute spricht sie fünf Sprachen und freut sich auf die Zukunft.

Porträtreihe SOS Mitmensch
Fuß fassen in Österreich: Ich muss keine Angst haben

LEUTASCH. SOS Mitmensch gibt in der Porträtreihe „Meine Zukunft in Österreich“ Schülerinnen, die nach Österreich flüchten mussten, eine Stimme und ein Gesicht. Eine von diesen Schülerinnen ist Lina. Sie hat in Leutasch Fuß gefasst. „Ich bin nicht allein“Lina kam 2013 mit ihrer Familie aus der Russischen Föderation nach Österreich und besucht heute die HLW in Innsbruck. Die 19-Jährige hat sich durch die Herausforderungen, die ihr Leben schon für sie bereitgehalten hat, nicht entmutigen lassen...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Malerin Anita Niemann: "Zur Kunst bin ich eigentlich gekommen, um meine Gefühle und Befindlichkeiten ausdrücken zu können."
  2

Porträt
Anita Niemann: Kunst kommt von Leidenschaft

Anita Niemann ist Malerin und verfügt über eine große künstlerische Bandbreite. ARBESBACH/WIEN. Was haben die Popstars Tina Turner, Robbie Williams und Freddy Mercury gemeinsam? Alle drei hängen in einem Atelier im Waldviertel - als Acrylporträts: "Mit Acrylfarben kann man das Wesen von Menschen gut darstellen, sodass etwa auch ihre Musik sichtbar wird. Aber wehe, man greift zur falschen Farbe: Dann ist auch der größte Popstar nicht mehr zu erkennen", sagt Malerin Anita Niemann. Ihre...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
Angelika Weinberger übernimmt ab 1. August die Geschäftsführung und die künstlerische Leitung im Gugg.
  3

Neue Zeitrechnung im Kulturhaus Gugg
Alois Mandl übergibt an Angelika Weinberger

Nach über 30 Jahren gibt Alois Mandl die Geschäftsführung und künstlerische Leitung des Theatervereins an Angelika Weinberger ab. BRAUNAU (gei). Ab 1. August 2020 übernimmt Angelika Weinberger die Geschäftsführung und künstlerische Leitung im Kulturhaus Gugg. Alois Mandl hatte 1989 "Kultur im Gugg" aus der Taufe gehoben und war seither in leitender Position tätig. Zusammen mit seinen Mitstreitern wuchs aus der kleinen Theatergruppe "Oberliachd‘n" die offizielle Einrichtung "Gugg...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Autorin Karin Zauner: "In jedem von uns steckt ein Stück Oswald."

PORTRÄT
St. Oswalder Autorin meldet sich zurück

ST. OSWALD. „Einen Weg zu finden“ – das ist die Aufgabe von Oswald, der kurz vor dem Lockdown seine lange, intensive Berufslaufbahn beendet hat, um in der Ruhe neue Kraft zu suchen. Dass es so viel Ruhe sein würde, konnte der Schreiber und Denker allerdings nicht ahnen, und so bereitet ihm die neue Situation ebenso wie der ganzen Weltbevölkerung unglaubliche Schwierigkeiten, eröffnen aber auch umwälzende, neue Wege. „In jedem von uns steckt ein Stück Oswald“, ist die St. Oswalder Autorin...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Ein einstündiger Doku-Film über Peter Paul Wiplinger wird  am Samstag, dem 11. Juli um 20 Uhr,  auf Okto TV ausgestrahlt.

Literatur
Lebensporträt von Peter Paul Wiplinger

Einstündiger Dokumentar-Film über den gebürtigen Haslacher Schriftsteller und Fotografen Peter Paul Wiplinger auf Okto TV. HASLACH, WIEN (hed). Am Samstag, 11. Juli,  um 20 Uhr, wird auf Okto TV der von Jasminka Serdar und Radovan Grahovac gedrehte einstündige Dokumentar-Film „Erinnerungsbilder“, ein Lebensporträt des Schriftstellers und Fotografen Peter Paul Wiplinger, gezeigt. Die Aufnahmen dazu gingen vom 17. bis 20. Oktober des Vorjahres in seinem Geburts- und Heimatort in Haslach über...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Im Zentrum der Festkultur: Nach 12 Jahren übergibt Josi Thaller am 22. Juni den Vorsitz des Fürstenfelder Tourismusverbandes an seinen Nachfolger.
  3

Im Porträt
30 Jahre mit Herzblut für Fürstenfelds Tourismus

Knapp 30 Jahre prägte er den Tourismus in Fürstenfeld: Entertainer, Moderator und touristisches "Mastermind" Josi Thaller im WOCHE-Porträt.  Als "Fürstenfelder Gütesiegel" bezeichnete ihn Bürgermeister Franz Jost, als "Tourismusmotor" LAbg. Hubert Lang. Seit 30 Jahren ist der Tourismus in Fürstenfeld untrennbar mit dem Namen „Josi Thaller“ verbunden. Die Idee und Philosophie zur „Thermenhauptstadt“ entsprang ebenso seiner Fantasie, wie die Einführung einer echten Veranstaltungs- und...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
 1   6

Influencerin aus Höhnhart im Interview
„Ich liebe das ländliche Leben“

Sabina Priewasser, das „Dirndl vom Land“, über ihre kleine Instagram-Welt. 
HÖHNHART (ebba). Sabina Priewasser ist 24 Jahre alt und kommt aus Höhnhart. „Ich wohne auf einem Bauernhof und liebe das ländliche Leben“, so Priewasser. Seit zirka zwei Jahren arbeitet sie nebenbei als sogenannte „Influencerin“ auf Instagram. Auf ihrem Account @pwrsabina verfolgen täglich knapp 60.000 Menschen ihren Alltag. Hauptberuflich ist Priewasser seit fünf Jahren Kindergartenpädagogin und arbeitet in einer...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Florian Wild ist ehrenamtlich sehr engagiert. Unter anderem ist er Malcoach für ältere Menschen, Kinder und Menschen mit besonderen Bedürfnissen.
  5

Im Gespräch: Florian Wild
BildWILD: Vom Geschäftsmann zum Künstler

Der 1953 in Grieskirchen geborene Florian Wild wuchs in Neumarkt im Hausruckkreis auf und ist hier bis heute verwurzelt. Sein beruflicher Werdegang ist eine Erfolgsgeschichte. Nach dem Ausstieg aus dem erlernten Beruf traf Wild dann eine Grundsatzentscheidung. NEUMARKT. Seine Ausbildung führten ihn ans Gymnasium nach Kremsmünster, zum Jusstudium nach Wien und in die Molkereischule nach Wolfpassing. Nach dem frühen Tod seines Vaters im Jahr 1989 übernahm Wild die Geschäftsführung des...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Christina Gärtner
Erika Sampl war die erste weibliche Direktorin des Lungaus.
 1   2

Fokus Frau
Pionierin des Lungaus feiert 100. Geburtstag

Erika Sampl war die erste weibliche Direktorin des Lungaus und gründete unter anderem das Bildungswerk sowie die Volkshochschule Zederhaus. ZEDERHAUS. Erika Sampl feierte am 17. April 2020 ihren 100. Geburtstag. Vor 80 Jahren kam die gebürtige Salzburgerin zum ersten Mal nach Zederhaus und verliebte sich sofort in Land und Leute. Erika Sampl war bereits in ihrer Jugend unkonventionell und besonders naturverbunden. Während ihrer Schul- und Studienzeit trat sie der Jugendbewegung „Bund...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Julia Hettegger
Familienfeste, wie die Taufe des jüngsten Enkelkindes Samuel sind natürlich immer etwas besonderes.
  4

Porträt zum Muttertag
Ein Urgestein aus Axams

AXAMS (sk). Muttertage hat Elfie Stadler schon unzählige in ihrem Leben gefeiert. Mit 75 Jahren ist die Ur-Axamerin Oberhaupt des Familien-Clans von drei Kindern, 8 Enkelkindern und 3 Urenkelkindern. Natürlich gibt es bei so einer großen Familie immer etwas zu feiern, was im Hause Stadler groß geschrieben wird. Es sind nämlich nicht nur die Muttertage an denen die Familie zusammenkommt, was besonders Elfie sehr freut. „Für mich ist es wichtig, dass man die Familie um sich herum haben hat und...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Stephanie Kapferer
Bürgermeisterin Sonja Ottenbacher (mit Mikrofon) bei einer Diskussionsrunde mit Doris Schmidauer (li.) (Ehefrau des amtierenden österreichischen Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen).
  Video   3

Mutmacherin
Pionierin aus dem Innergebirg

Politische "erste Male" sind der Stuhlfeldener Bürgermeisterin Sonja Ottenbacher nicht fremd. Sie ist sich sicher: "Wirkliche Herausforderungen in der Politik sind die sozialen Themen." STUHLFELDEN. Eine echte Pionierin unter den Frauen aus dem Salzburger Innergebirg ist Sonja Ottenbacher, Bürgermeisterin (ÖVP) in Stuhlfeldener (Pinzgau). Unzählige politische "erste Male" pflastern ihren Weg. Die heute 59-Jährige war 1999 die erste Vizebürgermeisterin im Stuhlfelden. Fünf Jahre später wurde...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Stefan Leonhardsberger: Talent am Gymnasium Freistadt entdeckt.
  5

STEFAN LEONHARDSBERGER
Zwischen Mühlviertler Schottergrube und Billi Jean

LASBERG. Im Jänner 2015 ist Peter Hanusch verstorben. Das ideelle Erbe des ehemaligen Deutschlehrers am Gymnasium Freistadt lebt allerdings weiter. Bestes Beispiel: Stefan Leonhardsberger. "Ich war ein schlechter Schüler", erinnert sich der erfolgreiche Schauspieler und Kabarettist aus Lasberg, der mittlerweile in Bayern lebt. "Peter Hanusch leitete eine Schauspielgruppe, in der ich mich so richtig austoben konnte. Ich habe selbst gemerkt, dass ich darin gar nicht so schlecht bin." Kurz vor der...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Die beiden Vereine ÖGB Fotoclub Kufstein und Fotoclub Kirchbichl eint eine ungebrochene Leidenschaft für die Fotografie.
  16

Porträt
Zwei Fotoclubs im Bezirk Kufstein teilen eine Leidenschaft

Der ÖGB Fotoclubs Kufstein und des Fotoclubs Kirchbichl luden am 14. Februar erstmals zu einer gemeinsamen Veranstaltung mit Vortrag. Ein Porträt über zwei unterschiedliche Vereine, die eine Leidenschaft teilen. KUFSTEIN/KIRCHBICHL (bfl). Insgesamt beinahe 85 Jahre gespickt mit Aufnahmen, Blitzlicht und der fieberhaften Suche nach dem besten Motiv – so könnten die Vereinsgeschichten des ÖGB Fotoclubs Kufstein und des Fotoclubs Kirchbichl zusammengefasst werden. Es sind dies zwei Fotoclubs im...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Die Döblingerin Parastu Gharehgozloo bringt all ihre Erfahrungen im Eventbereich in ihrem Geschäft "Koochooloo" ein.
  2

Erfolgreiche Unternehmerin
Alle Kinder lieben das Koochooloo

Die Döblingerin Parastu Gharehgozloo veranstaltet in Währing individuelle Geburtstagspartys für Kinder. WÄHRING/DÖBLING. Wenn man durch die Währinger Straße schlendert, dann gibt es einen Schriftzug, der besonders ins Auge sticht. Ein kleines Geschäft mit dem Namen "Koochooloo". Hier kann man Kindergeburtstage und Babypartys feiern. Der Andrang ist enorm. "’Koochooloo’ bedeutet ’klein’ und ’süß’ auf Persisch", erklärt Inhaberin Parastu Gharehgozloo, die ihr Geschäft genau vor einem Jahr...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Seit 40 Jahren im Dienste der Döblinger Faschingsgilde: Präsident Paul Walter Herzog ist eine der treibenden Kräfte des Vereins.

Paul Walter Herzog
Ein Leben für den Fasching

Ein Name ist im 19. Bezirk ganz eng mit der närrischen Zeit verbunden: Paul Walter Herzog. DÖBLING. Bereits in Jugendjahren war er immer einer, der gerne Späße gemacht hat. Sein großes Vorbild war Heinz Erhardt, den Paul Walter Herzog oft imitiert hat. Schon im Alter von 20 Jahren trat er der Döblinger Faschingsgilde bei, die er heute als Präsident anführt. "Ich war immer schon lustig, auch als Jugendlicher. Das wurde mir vermutlich schon in die Wiege gelegt", sagt Herzog. Wer glaubt,...

  • Wien
  • Döbling
  • Thomas Netopilik
Martina Hechenberger arbeitet als Kamerafrau, Cutterin, Produzentin und künstlerische Fotografin.
 1

Porträt
Länger als ein Moment

Bewegtbilder sind ihre Passion: Martina Hechenberger aus St. Valentin dreht leidenschaftlich gerne Filme und Dokumentationen. Vor sechs Jahren hat sie ihre eigene Filmproduktion „MinaPictures“ gegründet. ST. VALENTIN. Alles hat damit begonnen, als Hechenberger am zweiten Bildungsweg Medientechnik und -design auf der Fachhochschule Hagenberg und zeitbasierte Medien an der Kunstuniversität Linz studiert hat. Schon damals war sie parallel zum Studium als Kamerassistentin unterwegs. „Bilder zu...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
Der Pramer Künstler Meinrad Mayrhofer in seiner Werkstätte in Haag am Hausruck.
  4

Künstlerporträt
Meinrad Mayrhofer: "Im Mittelpunkt steht der Mensch"

An Krippen kommt jetzt keiner vorbei. Einer, der sich auskennt: Meinrad Mayrhofer. Die BezirksRundschau hat den Pramer Künstler in seiner Werkstätte in Haag besucht. PRAM, HAAG (jmi). Ochs und Esel, gern auch Schafe. Aber was macht diese eine Krippenfigur ausgerechnet mit Hühnern? "Das ist eine spezielle Anfertigung für einen Kunden. Seine Frau ist Hühnerhalterin", erzählt Meinrad Mayrhofer. Seine eigenen Enkel hat der Pramer Künstler auch bereits als Engel verewigt – für die eigene Krippe,...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Helen Liesl Krag hat über das Leben ihrer Großmutter ein berührendes Buch geschrieben.
  4

Auf Großmutters Spuren
Vier Länder, vier Sprachen, ein Leben

Mit einer Biographie hat Autorin Helen Liesl Krag ihrer Großmutter ein berührendes Denkmal gesetzt. BRIGITTENAU. Über das bewegte Leben ihrer Großmutter wusste Helen Liesl Krag lange nichts. "Erst bei ihrem 80. Geburtstag erfuhr ich, woher sie stammt und was sie auf ihrer dreifachen Flucht, die sie von Russland immer weiter nach Westen führte, erlebt hat", erzählt Krag. Das brachte sie auf die Idee, ein Buch über ihre Oma zu schreiben. Dieses veröffentlichte sie im Böhlau Verlag. Das...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Mit Februar 2020 ist Marlene Kittel alleinige Geschäftsführerin von Happy Foto, einem der größten Arbeitgeber im Bezirk Freistadt.
  4

Marlene Kittel im Porträt
"Trennung von Beruflichem und Privatem ist mir wichtig"

Ab Februar 2020 ist die 31-jährige Marlene Kittel alleinige Geschäftsführerin von Happy Foto. Mit knapp 90 Mitarbeitern ist das Unternehmen einer der größten Arbeitgeber im Bezirk Freistadt.  FREISTADT, LINZ. Seit 2009 war klar, dass das jüngste Kind der Familie Kittel die Happy Foto GmbH einmal übernehmen würde. "Mein Vater rief mich damals während meines Auslandssemsters in Boston an und meinte, er würde eine größere Investition nur dann tätigen, wenn ich die Firma einmal übernehmen...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Christian Ploberger arbeitet in der Behindertenbegleitung.
  3

Diakoniewerk
"Ich bin da, wo ich hingehöre"

Christian Ploberger arbeitet in der Behindertenbegleitung in einer Wohneinrichtung in Engerwitzdorf. OÖ. Ploberger hing seine IT-Ausbildung an den Nagel, folgte seiner Berufung und ist nun im Diakoniewerk Gallneukirchen als Betreuer tätig. Wie sieht Ihr Alltag in der Behindertenbegleitung aus? Ploberger: Im Wohnbereich, in dem ich beschäftigt bin, ist der Alltag sehr abwechslungsreich. Meine Hauptaufgabe ist die tägliche Begleitung der betreuten Menschen in all ihren Lebenslagen. Dazu...

  • Linz
  • Carina Köck
Junger: Andreas Mitterbuchner, Hans-Peter Junger, Albert Radlinger und Thomas Jungmayr.
  3

Musik
Indie-Rock aus dem Walfischbauch

Erdige Typen, erdige Band, erdige Musik: "Junger" aus dem Bezirk Ried startet mit drei Songs durch. BEZIRK (kat). Ein Kellerraum mit einem Sofa, zwei Lampenschirm-Stehlampen, die schwaches Licht bieten und jeder Menge musikalisches Equipment. Hier, in einem Einfamilienhaus in Tumeltsham probt "Junger" – eine neue Band aus dem Bezirk Ried. "Junger", das sind: Hans-Peter Junger aus Lambrechten, Albert Radlinger aus Tumeltsham, Andreas Mitterbuchner aus Ried und Thomas Jungmayr aus Wippenham....

  • Ried
  • Katrin Stockhammer
Florian Hackl beim Lehrlingswettbewerb.

Florian Hackl aus Sandl
Zweitbester Konditor-Lehrling im Land

SANDL, FREISTADT. „Die Kinder wählen ihr Eis nicht nach Sorte, sondern nach Farbe“, erzählt Florian Hackl. Der 18-jährige Konditor arbeitet in der Konditorei und Lebzelterei Lubinger in Freistadt, aber nicht nur als Eisverkäufer. Mit seinem zweiten Platz beim Landeswettbewerb der Konditoren, dem 11. Rang beim Bundeswettbewerb und einer ausgezeichneten Lehrabschlussprüfung zählt er spätestens seit diesem Jahr zu den Besten seiner Zunft.  Den Weltmeister als CoachSchon Monate vor dem...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Wiener Wahnsinn beim bz-Interviewtermin im Saloon, in dem sie seit 2003 regelmäßig auftreten und für Stimmung sorgen.
  3

Donaustadt
20 Jahre Wiener Wahnsinn – ein Blick in die Geschichte der Kultband

Was haben Wiener Wahnsinn mit Harald Juhnke zu tun? Anlässlich des 20-Jahr-Jubiläums klären wir auf. DONAUSTADT. Sie gehören zur Donaustadt wie der Donauturm oder die Donauinsel. Wiener Wahnsinn sind seit 20 Jahren Garant für Bombenstimmung mit Austropop vom Feinsten. Als "Tribute to Harald Juhnke"-Band startete die damals reine Donaustädter Kombo 1999 ihre Karriere. Warum Juhnke? "Uns verband mit dem großen Entertainer die Liebe zum Vodka", so Drummer Christian Kisling alias Chrisu....

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Margarethe Egger hat in den nächsten drei Jahren in Langkampfen noch viel vor.
  3

Porträt
Neue "Unos 93"-Obfrau Margarethe Egger will Gemeinschaft fördern

Margarethe Egger ist die Obfrau des neu aufgestellten Vereins "Unos 93", der es sich zum Ziel gemacht hat, Kultur und Gemeinschaft in Langkampfen zu fördern. LANGKAMPFEN (bfl). Es mag ambitioniert sein, was sich Margarethe Egger zum Ziel gemacht hat, aber es ist eine Aufgabe, die sie mit Freude und viel Einsatz ausübt. Seit dem 21. März dieses Jahres ist sie die Obfrau des neu aufgestellten Vereins "Unos 93, Verein für Kultur und Gemeinschaft". Ihr Ziel ist es, mit dem neuen Kulturprogramm...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.