Migrare

Beiträge zum Thema Migrare

Am Dienstag, 22. September, wurde der Preis "Stadt der Vielfalt" verliehen. In der Kategorie C verlieh Bürgermeister Klaus Luger einen Preis an den Verein Experimental Utopia, der hier von Tatjana Schinko (l.) und Lama Ghanhem (r.) vertreten wird.

Stadt Linz
Zehn Projekte für Integration und Interkulturalität ausgezeichnet

Am Dienstag, 22. September, wurde die Verleihung des Preises für Integration und Interkulturalität "Stadt der Vielfalt" nachgeholt. Dabei wurden zehn Linzer Projekte für ihre Integration und Interkulturalität ausgezeichnet. LINZ. Die im Mai abgesagte Verleihung des Preises für Integration und Interkulturalität "Stadt der Vielfalt" konnte jetzt während der Aktionswoche zum Tag der Sprachen nachgeholt werden. Der Preis wird seit 2015 gemeinsam vom Integrationsbüro und der Abteilung Linz Kultur...

  • Linz
  • Katharina Wurzer
v.l.n.r.: Stefan Hindinger, Vertreter der Wohnungslosenhilfe, Christopher Frank, Rechtsgutachter, Magdalena Danner, stv. Geschäftsführerin migrare, Markus Hager, Rechtsanwaltskanzlei Hager

Zugang zu Wohnbeihilfe
Migrantenzentrum und Anwälte befürchten Klagswelle

Seit Jänner 2018 melden sich laut migrare – Zentrum für MigrantInnen immer mehr Menschen, deren Antrag auf Wohnbeihilfe abgelehnt wurde. Ein von oberösterreichischen NGOs in Auftrag gegebenes Gutachten zeige, dass die zusätzlichen Voraussetzungen, die Drittstaatsangehörige vorweisen müssen, gegen EU-Recht verstoßen. OÖ. "Bisher haben wir 150 Fälle zusammengetragen", sagt die stellvertretende Geschäftsführerin von migrare, Magdalena Danner. Viele würden seit Jahren in Oberösterreich leben,...

  • Linz
  • Lisa-Maria Langhofer
Die Zentrale der Arbeiterkammer in der Volksgartenstraße 40 in Linz wird zum Wahllokal.

AK-Wahl 2019
Fünf Listen treten zur Arbeiterkammer-Wahl an

Von 19. März bis 1. April sind die oö. Arbeitnehmer aufgerufen, ihre Interessenvertretung zu wählen. LINZ. 550.000 oberösterreichische Beschäftigte können die Vollversammlung der Arbeiterkammer (AK), das „Parlament der Arbeitnehmer“, wählen. Fünf wahlwerbende Gruppen haben ihre Kandidatur eingereicht. Es kandidieren die Sozialdemokratischen GewerkschafterInnen (FSG), die Kraft der OÖVP in der Arbeiterkammer – Fraktion Christlicher Gewerkschafter (Team ÖAAB-FCG), die Freiheitlichen...

  • Linz
  • Christian Diabl
Gastarbeiter reisten in den 1960er Jahren in Zügen nach Österreich.
2

"Gekommen und geblieben": Ausstellung zur Arbeitsmigration

Zwei Jahre lang ist die Wanderausstellung "Gekommen und geblieben – 50 Jahre Arbeitsmigration" durch Oberösterreich getourt. In elf Städten wurde sie von tausenden interessierten Menschen besucht. Endstation ist nun in der Tabakfabrik, wo die Ausstellung von 7. bis 28. Oktober zu sehen sein wird. Arbeitskräftemangel ausgleichen Anfang der 1960er Jahre gab es in Österreich in arbeitsintensiven Branchen zu wenige Arbeitskräfte. In der Türkei wiederum war die Arbeitslosigkeit hoch. Am 15. Mai...

  • Linz
  • Nina Meißl
Die Linzer HipHop-Legenden Texta spielen beim Umbrella March auf: „Wer glaubt Asyl- und Menschenrechte ignorieren zu können lebt im falschen politischen System.“

Marsch der Solidarität in Linz

Linzer demonstrieren am 20. Juni eine Kultur des Respekts und der Menschlichkeit. Am 20. Juni, dem Internationalen Flüchtlingstag, findet jedes Jahr der "Umbrella March" statt. Auch heuer rufen die Veranstalter zur Solidarität mit Schutz suchenden Menschen auf. "Die Politik verändert unser Land in eine Richtung, die Flüchtlinge abschrecken soll. Wir wollen den European Umbrella March in Linz nutzen, um ein klares Signal für eine menschliche und solidarische Flüchtlingspolitik zu setzen. Es gibt...

  • Linz
  • Nina Meißl
Projektleiterin Gilda Johne (migrare), die Nachbarinnen Melahat Okyar und Vera Lifa Seiverth, Stadträtin Eva Schobesberger, die Nachbarinnen Saranda Havolli und  Roya Yamin, Cornelia Broos (Volkshilfe) und Frauenbeauftragte Jutta Reisinger.
1

"Nachbarinnen" stärken Migrantinnen

Mithilfe von Frauen, die dieselbe Sprache sprechen, sollen Migrantinnen aus der Isolation geholt werden. Das Projekt "Nachbarinnen" von migrare, Volkshilfe und FH OÖ erhält den Frauenpreis der Stadt Linz und den "Goldenen Hexenbesen". Wie gut kennen Sie Ihre Nachbarin? Kommt diese regelmäßig vorbei und hilft Ihnen bei Fragen rund um Erziehung, Schule, Gesundheit oder Arbeit? Die Linzer "Nachbarinnen" tun das. In einem siebenmonatigen Lehrgang wurden 15 Frauen mit Migrationsbiografie zu...

  • Linz
  • Nina Meißl
3

Schirme statt Zelte: Umbrella March für Flüchtlinge

Anlässlich des Weltflüchtlingstages findet am Mittwoch, 17. Juni, der Umbrella March Linz statt. Der Marsch beginnt um 16 Uhr beim Martin Luther Platz und führt über die Landstraße zum AEC in Urfahr, wo um 18 Uhr eine Kundgebung mit anschließendem Konzert stattfinden wird. „Flüchtlinge sind Menschen wie du und ich. Nur haben diese Menschen nie die Chance auf ein menschenwürdiges Leben bekommen. Sie riskieren ihr Leben, um Verfolgung, Folter oder dem Tod zu entkommen. Viele von ihnen haben für...

  • Linz
  • Nina Meißl

Tandempartnerinnen gesucht

Frauen entdecken die Welt mit neuen Sichtweisen Im Tandem-Projekt "sprechen.komm!" schließen sich Frauen mit und ohne Migrationshintergrund zu Paaren zusammen. Gemeinsam entdecken sie die Welt mit neuen Sichtweisen. Im Mittelpunkt der regelmäßigen Treffen stehen das gegenseitige Kennenlernen, das voneinander Lernen sowie die Möglichkeit, bestehende Deutschkenntnisse zu vertiefen. Möglicherweise werden neue Sprachen entdeckt, gemeinsame Leidenschaften geteilt, Rezepte ausgetauscht und...

  • Linz
  • Nina Meißl

Kommunales Wahlrecht für Drittstaatsangehörige

Heute vor 50 Jahren – am 15. Mai 1964 – wurde das sogenannte Anwerbe-Abkommen zwischen Österreich und der Türkei unterzeichnet. Dieses regelte die Anwerbung türkischer Arbeitskräfte und deren Beschäftigung in Österreich. Auch nach Oberösterreich kamen damals etliche Männer aus der Türkei, wie auch Ali Demiralp (Jahrgang 1952), der nun in Linz lebt. "Wir waren mehr als drei Tage unterwegs und nach zwei Tagen Schonfrist ging es dann los. Ich war als Baumaschinenschlosser tätig", so Demiralp, der...

  • Enns
  • Oliver Koch
Von links: ÖGB-Jugendsekretärin Beate Gotthartsleitner, Gewinnerin Petra Wimmer mit Tochter und Hauptdarstellerin Pia Wimmer, Martina Maurer von der Antidiskriminierungsstelle des Landes und Lisa Filzmoser von migrare.

"Rassismus? Mog i ned"

Beste Anti-Rassismus-Projekte bei Abschlussveranstaltung ausgezeichnet Ideen von jungen Menschen gegen Rassismus suchten die Gewerkschaftsjugend OÖ (ÖGJ), der Verein migrare – Zentrum für MigrantInnen und die Initiative Land der Menschen – Aufeinander Zugehen OÖ bei einem Ideenwettbewerb. Im Rahmen der gemeinsamen Kampagne „Rassismus? Mog i ned!“ zeigten die Organisationen, dass Rassismus ist nicht nur gefährlich, sondern auch dumm ist. Mitte November prämierten ÖGJ, migrare und Land der...

  • Linz
  • Nina Meißl
ÖGB-Jugendsekretärin Beate Gotthartsleitner, Gewinnerin Petra Wimmer mit Tochter und Hauptdarstellerin Pia Wimmer, Martina Maurer von der Antidiskriminierungsstelle des Landes und Lisa Filzmoser von migrare.
1

„Ich habe den Rassismus weggeschmissen“

deen von jungen Menschen gegen Rassismus suchten die Gewerkschaftsjugend OÖ (ÖGJ), der Verein migrare – Zentrum für MigrantInnen und die Initiative Land der Menschen – Aufeinander Zugehen OÖ bei einem Ideenwettbewerb. Im Rahmen der gemeinsamen Kampagne „Rassismus? Mog i ned!“ zeigten die Organisationen, dass Rassismus ist nicht nur gefährlich, sondern auch dumm ist. Am Freitag, dem 15. November 2013 prämierten ÖGJ, migrare und Land der Menschen die kreativsten Ideen gegen Rassismus. Platz...

  • Linz
  • Oliver Koch
Gemeinsam eine Geschichte schreiben und den Wert der Mehrsprachigkeit erkennen.

Linzer treffen sich beim "Speak Dating"

Weit mehr als 100 Sprachen werden in Linz gesprochen. Das interkulturelle Projekt "Speak Dating", initiiert von migrare und qujOchÖ, will diese Mehrsprachigkeit sichtbar machen. Bis 23 Juni findet dazu in der Stadt eine besondere literarische Schatzsuche statt. Für die nötige Spannung dabei sorgt der oberösterreichische Schriftsteller und Drehbuchautor Thomas Baum (Tatort, Die Rosenheim-Cops, Der Winzerkönig). Eine von ihm verfasste Geschichte setzt sich aus verschiedenen Sprachen zusammen:...

  • Linz
  • Nina Meißl

"Rassismus? Mog i ned!"

Dass Rassismus nicht nur gefährlich, sondern auch dumm ist, wollen die Gewerkschaftsjugend OÖ, der Verein migrare – Zentrum für MigrantInnen und die Initiative Land der Menschen OÖ mit einer gemeinsamen Kampagne zeigen. Bei Workshops sollen Jugendliche und junge Erwachsene dazu befähigt werden, aktiv gegen Rassismus aufzutreten. Und weil jedes Statement gegen Rassismus ein Gewinn ist, gibt es einen Ideenwettbewerb, bei dem die kreativsten Einfälle für eine Freecard, ein Plakat oder einen...

  • Linz
  • Nina Meißl

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

3
  • 21. Oktober 2020 um 18:00
  • Tabakfabrik, Hauteingang, EG, Popp-Up Mall, Ludlgasse 19
  • Linz

Mit den Augen von Inana und Maria

Coronabedingt müssen wir diese Veranstaltung leider auf einen späteren Zeitpunkt im Frühjahr 2021 verschieben. Eine Abendveranstaltung mit Lesungen, Ausstellung & Diskussion über Lebensrealitäten von Frauen im Irak und Österreich sowie irakisch-österreichischem Büffet Eintritt 10€, ermäßigt 5€ سعر الدخول ٥ يورو - ١٠يورو يقدم كاتبات عراقيات ونمساويات نصوص مؤثره حول واقع حياة المرأه فى العراق والنمسا. سيتبع هذه النصوص مناقشه حول الوضع العام للمرأه فى العراق وحقوق المرأه فى كل من...

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.