Alles zum Thema Missbrauch

Beiträge zum Thema Missbrauch

Lokales
Opfervertreter Ewald Stadler forderte eine finanzielle Entschädigung von 7.200 Euro.
3 Bilder

Drei Jahre Haft für Sex mit schlafender Betrunkener

Eine teilbedingte Strafe fasste ein 21-Jähriger nach dem Missbrauch einer betrunkenen 18-Jährigen in einem Hotelzimmer im Wienerwald aus. WIENERWALD/ST. PÖLTEN (ip). Unter Ausschluss der Öffentlichkeit wurde am Landesgericht St. Pölten ein Gutachten erörtert, in dem festzustellen war, ob die posttraumatische Belastungsstörung einer jungen Frau, die in einem Hotel im Wienerwald mit Freunden feierte und anschließend dort übernachtete, als schwere Körperverletzung mit einem Strafmaß von fünf bis...

  • 20.07.18
Lokales
Der Pflegeskandal im Clementinum hat eine Diskussion über die fehlende Informationspflicht ausgelöst.
2 Bilder

"Fall Kirchstetten": Mehr Kontrolle für Pflege gefordert

Patientenanwalt Gerald Bachinger fordert vorläufiges Berufsverbot für beschuldigte Pfleger aus dem Clementinum. KIRCHSTETTEN (mh). Am vergangenen Mittwoch wurden zwei ehemalige Pflegekräfte des Pflegeheims Clementinum in Kirchstetten festgenommen, nachdem die Wiener Stadtzeitung "Falter" bisher unbekannte Justizakten mit erschütternden Details über den Pflegeskandal veröffentlich hatte. Einen Tag später wurden sie wieder in die Freiheit entlassen. Insgesamt vier Pflegehelferinnen und ein...

  • 03.10.17
Lokales
Das "Pflegeheim Clementinum" wird seit über 100 Jahren vom "Haus der Barmherzigkeit" in Kirchstetten betrieben.

Pflegeheimskandal in Kirchstetten: Verdächtige enthaftet

Die beiden festgenommenen Beschuldigten im Skandal um das Haus Clementinum sind wieder frei. KIRCHSTETTEN (red). Die beiden am Mittwoch festgenommenen ehemaligen Pflegekräfte des Pflegeheims Clementinum in Kirchstetten sind am Donnerstag enthaftet worden, und zwar gegen das Gelöbnis, bis zum Ende des Verfahrens nicht mehr im Pflegebereich tätig zu sein. Das teilte Franz Cutka, Präsident des Landesgerichts St. Pölten, am Donnerstag mit. Eine Überprüfung der Wiener Pflegeeinrichtung, in der zwei...

  • 28.09.17
Lokales
Das "Pflegeheim Clementinum" wird seit über 100 Jahren vom "Haus der Barmherzigkeit" in Kirchstetten betrieben.

Paukenschlag: Zwei Festnahmen beim Pflegeheimskandal in Kirchstetten

Zwei der Beschuldigten im Skandal um das Haus Clementinum arbeiteten in Wien weiterhin im Pflegebereich. Nun klickten die Handschellen. KIRCHSTETTEN (mh). Seit Oktober 2016 läuft das Ermittlungsverfahren gegen fünf ehemalige Pflegekräfte des Pflegeheims Clementinum in Kirchstetten. Vier Pflegehelferinnen und ein Pfleger waren vor einem Jahr in den Verdacht geraten, über Monate betagte Patienten gequält zu haben. Am Mittwochnachmittag wurden zwei der Verdächtigen festgenommen, nachdem bekannt...

  • 27.09.17
Lokales
Das "Pflegeheim Clementinum" wird seit über 100 Jahren vom "Haus der Barmherzigkeit" in Kirchstetten betrieben.

Neue Details über Pflegeheimskandal in Kirchstetten

Die Wochenzeitung „Falter“ veröffentlicht bisher unbekannte Justizakten mit erschütternden Einzelheiten zum vor einem Jahr bekannt gewordenen Pflegeheimskandal im Clementinum. KIRCHSTETTEN (mh). Vier Pflegehelferinnen und ein Pfleger waren im vergangenen Oktober in den Verdacht geraten, über Monate betagte Patienten im Pflegeheim Clementinum, das unter der Patronanz des katholischen Erzbischofs von Wien steht, gequält zu haben. Laut Wochenzeitung „Falter“ sollen demente Patienten verprügelt,...

  • 26.09.17
Lokales
Auf der Schultoilette soll ein Mädchen zu Oralsex gezwungen worden sein.
2 Bilder

Mädchen auf Schultoilette missbraucht

Schulpsychologen im Bundesschulzentrum vor Ort; Polizei ermittelt auf Hochtouren. TULLN. Auf einer Schultoilette der HLW Tulln soll ein Mitschüler eine 15-Jährige zu sexuellen Handlungen gezwungen haben. Die Tat fand bereits Ende Jänner statt. Angezeigt wurde diese jedoch erst drei Monate später – im April. „Bis dato sind mindestens sechs Wochen vergangen! Sechs Wochen, in denen der kriminelle Bursche jeden Tag erneut hätte zuschlagen können“, kritisiert Bezirksparteiobmann Andreas Bors. „Was...

  • 07.06.17
Lokales
Beim Willkommensfest im Jänner 2016 in der ehemaligen Neulengbacher Kaserne herrschte noch gute Stimmung.

Neulengbach: Missbrauchsverdacht sorgt für Bestürzung

Die FPÖ will das Flüchtlingshaus der Diakonie schließen, die ÖVP erwartet Konsequenzen für den Betreiber. NEULENGBACH (mh). Ein 17-jähriger Asylwerber wird verdächtigt, im Flüchtlingshaus des Diakonie-Flüchtlingsdienstes in Neulengbach fünf Kinder sexuell missbraucht zu haben. Zwei Wochen, nachdem der Verdächtige festgenommen wurde, gab die Polizei am vergangenen Donnerstag den Vorfall bekannt. Der Flüchtling aus dem Jemen soll seit Jahresbeginn an fünf aus Afghanistan stammenden Buben im Alter...

  • 28.02.17
Lokales
Die Flüchtlingsunterkunft in Neulengbach wird vom Diakonie-Flüchtlingsdienst betrieben.

Neulengbach: Flüchtling (17) soll Kinder missbraucht haben

Ein 17-Jähriger wird verdächtigt, im Flüchtlingshaus der Diakonie in Neulengbach fünf Buben sexuell missbraucht zu haben. NEULENGBACH (red). Ein 17-jähriger Asylwerber aus dem Jemen steht nach Ermittlungen des Landeskriminalamtes Niederösterreich, Ermittlungsbereich Sexualdelikte, im Verdacht, fünf aus Afghanistan stammende Buben im Flüchtlingshaus der Diakonie in Neulengbach sexuell missbraucht zu haben. Bei den bislang ausgeforschten Opfern handelt es sich laut Landespolizeidirektion...

  • 23.02.17
Lokales
3 Bilder

Polizei sucht mutmaßlichen Sexualstraftäter

Der 50-jährige deutsche Staatsbürger Ingo K. ist verdächtig, zwei unmündige Mädchen über mehrere Jahre in Wien und Niederösterreich sexuell missbraucht zu haben. Die Staatsanwaltschaft Wien erließ am 24. Mai 2013 eine Festnahmeanordnung der sich der Verdächtige jedoch entzog und seither auf der Flucht ist. Möglicherweise hält er sich in Ungarn auf und benützt einen LKW Citroen Berlingo mit Kennzeichen W-70182X. Personsbeschreibung: 50 Jahre, 182 cm groß, braune Haarfarbe, dicke Statur,...

  • 24.06.13