Museum

Beiträge zum Thema Museum

Das Weinmuseum Moschendorf steht für die ORF-Sendung "9 Plätze - 9 Schätze" ab 2. Oktober zur Abstimmung.
15

"9 Plätze - 9 Schätze"
Wird Weinmuseum Moschendorf Burgenlands "schönster Platz"?

Als Ausflugsziel ist es weithin bekannt und geschätzt. Nun hat es das Weinmuseum Moschendorf auch auf die große Fernsehbühne geschafft. Für die ORF-Sendung "9 Plätze - 9 Schätze" wurde das Ensemble aus alten südburgenländischen Wirtschaftsgebäuden gemeinsam mit dem Eisenstädter Schlosspark und den Leithaauen bei Potzneusiedl in die burgenländische Vorauswahl nominiert. Vorgestellt werden die drei Kandidaten in den Sendungen "Burgenland heute" vom 30. September bis 2. Oktober. Über die neun...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Der rund 100 Jahre alte Saatgutkasten von der Firma Mauthner aus Budapest wurde im Museum aufgebaut und mit alten Gemüsesamen bestückt.
2

Alter Saatgutkasten
Seltenes Exponat für das Landtechnikmuseum St. Michael

Ein seltenes Ausstellungsstück von historischem Wert hat das Landtechnikmuseum in St. Michael ergattert. Museumsmitarbeiter Thomas Matisovits trieb einen rund 100 Jahre alten Saatgutkasten auf, der von der Firma Ödön Mauthner in Budapest hergestellt wurde. Im Museum baute er den Fund auf und bestückte ihn mit verschiedenen alten Gemüsesamen. "Ein Beispiel ist die rote Rübe aus Bernstein, die früher von den Bauern angebaut wurde und für viele Verwendungsarten gut geeignet ist. Auch die...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Andreas und Leo Eigenbauer aus Bad Tatzmannsdorf wurden als erste Gäste des Jahres 2020 von Burgwächter Manuel Koller und Burgadministrator Gilbert Lang begrüßt.
3

Geschichte
Güssinger Burg-Museum ist wieder geöffnet

Nach dem Burgrestaurant ist in Güssing nun auch das Museum in der Hochburg wieder geöffnet. An Samstagen, Sonntagen und Feiertagen können Besucher von 10.00 bis 17.00 Uhr sich Exponate aus alten Zeiten anschauen. Corona-bedingte Sicherheitsauflagen und Sicherheitsabstände sind dabei weiter zu beachten. Als erste Burggäste nach der Wiedereröffnung konnten Andreas Eigenbauer und Sohn Leo aus Bad Tatzmannsdorf begrüßt werden.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Das Ensemble aus über 30 alten südburgenländischen Bauern- und Wirtschaftsgebäuden ist ab Samstag, dem 16. Mai, wieder geöffnet.
3

Geöffnet seit 16. Mai
Freilichtmuseum Gerersdorf als ideales Ausflugsziel

Corona-bedingt mit Verzögerung hat das Freilichtmuseum Gerersdorf heuer seine Türen geöffnet. Das Ensemble aus über 30 alten südburgenländischen Bauern- und Wirtschaftsgebäuden ist seit Samstag, dem 16. Mai, wieder geöffnet. Die gesundheitsbehördlichen Auflagen umfassen Maskenpflicht für Mitarbeiter, Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln für Besucher. Vorläufig bis 30. Juni werden keine Führungen angeboten, bis zumindest 31. August keine kulturellen Veranstaltungen. In der Museumsschank gibt...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Seit 15. Mai ist das Weinmuseum mit seinen alten Gebäuden wieder besuchbar, die Vinothek bietet Weine der "Weinidylle".
7

Ausflugsziel
Moschendorfer Weinmuseum und Gebietsvinothek wieder geöffnet

Das Weinmuseum in Moschendorf ist seit 15. Mai für Besucher wieder geöffnet. Das Ensemble an der Einfahrt zur Pinkataler Weinstraße besteht aus originalgetreu wiedererrichteten Gebäuden aus der Region aus dem 17., 18. und 19. Jahrhundert. In ihnen sind Möbel, landwirtschaftliche Geräte und Werkzeuge vergangener Jahrhunderte zu besichtigen. Alte Weinkeller beherbergen Weinpressen, Brennkessel und Apparate zur Schnapserzeugung sowie Geräte für die Kellerwirtschaft. Geöffnet ist täglich von...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Über die Auszeichnung für das Landtechnikmuseum St. Michael freuten sich Ingrid Martinek, Karl Ertler, Gerhard Marx und Landtagspräsidentin Verena Dunst (von links).

Bildein, Gerersdorf und St. Michael
Gütesiegel für drei südburgenländische Museen

Drei südburgenländische Museen dürfen weitere fünf Jahre das Österreichische Museumsgütesiegel tragen: das Geschichte(n)haus Bildein, das Freilichtmuseum Gerersdorf und das Landtechnikmuseum St. Michael. Das vom internationalen Museumskomitee ICOM Österreich und vom Museumsbund Österreich verliehene Siegel hebt Museen hervor, die sich besonders für Qualitätskontrolle und Qualitätsverbesserung einsetzen. Aktuell tragen 269 Museen das nationale Gütesiegel.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Im Landtechnikmuseum St. Michael gingen Simon, Gerald und Sandra Reisinger aus Rosendorf auf nächtliche Entdeckungsreise in die Vergangenheit.
34

Nächtliche Zeitreisen in die Geschichte
Lange Museumsnacht im Bezirk Güssing

Was Simon Reisinger im Landtechnikmuseum St. Michael am meisten interessiert? "Die Traktoren. Daheim haben wir einen Steyr 800", sagt der Schüler aus Rosendorf mit leuchtenden Augen. Auch bei Lotte Temmel kommen Erinnerungen hoch. "Eine Waschrumpel, ein Struwwelpeter-Buch, alte Wahlplakate, Figuren aus den Linde-Kaffeepackungen" - das alles hat sie im Geschichte(n)haus in Bildein wiederentdeckt. Die Welt der VorfahrenDie "Lange Nacht der Museen" bot vielen die Gelegenheit, der eigenen...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Am 18. Mai präsentieren sich alle Imker aus dem Raum St. Michael.

Am 18. und 19. Mai
"Offener Bienenstock" und offenes Museum in St. Michael

Die Imker des Bienenzuchtvereins St. Michael und Umgebung stellen am Samstag, dem 18. Mai, im Landtechnikmuseum in St. Michael ihre Tätigkeit und ihre Produkte vor. Der "Tag des offenen Bienenstocks" beginnt um 13.00 Uhr, zum Kosten gibt es Honig, aber auch Speisen und Getränke. Die Popmusikschule Kernbichler macht Live-Musik. Tags darauf, am Sonntag, dem 19. Mai, kann das Landtechnikmuseum bei freiem Eintritt besichtigt werden. Anlass ist der Internationale Museumstag.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Der ORF sendet am 5. Mai aus dem Freilichtmuseum Gerersdorf.
1 3

Live am 5. Mai
Freilichtmuseum Gerersdorf als Schauplatz für ORF-Radio-Frühschoppen

Am "schönsten Platz des Burgenlandes" steigt am Sonntag, dem 5. Mai, auch der bekannteste Frühschoppen des Landes. Das ORF-Radio überträgt die Gaudi aus dem Freilichtmuseum Gerersdorf live von 11.00 bis 12.00 Uhr in ganz Österreich. Musik machen die Buchgrabler aus dem Raum Eisenstadt, das Klöchberg-Echo aus der Oststeiermark und die Stadtkapelle Güssing. Zum "schönsten Platz des Burgenlandes" war das Freilichtmuseum im Jahr 2018 im Rahmen der ORF-Seheraktion "9 Plätze - 9 Schätze" gewählt...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Stellten das Museumsprogramm für 2019 vor: Bgm. Willi Pammer, Eveline Niederbacher-Kisser, Gerhard Kisser, Tourismus-Obmann Gilbert Lang (von links).
1 13

Jahresprogramm 2019
Freilichtmuseum Gerersdorf: "Schönster Platz" zieht neue Gäste an

Dass das Freilichtmuseum Gerersdorf seit dem Vorjahr ganz offiziell "Schönster Platz des Burgenlandes" ist, schlägt sich auch in der Besucherzahl nieder. "Sie ist von 9.000 im Jahr 2017 auf 11.000 im Jahr 2018 gestiegen", ist Museumsgründer Gerhard Kisser auf die Auswirkungen der ORF-Publikumswahl "9 Schätze - 9 Plätze" stolz. Seine jüngste Neuerwerbung: In einem der Stadel richtet er derzeit eine Drechslerwerkstatt mit alten Drechselmaschinen ein. Damit das gestiegene Interesse am Museum...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Für das Museum erhielt Direktor Karl Ertler (ganz links) eine Subvention von 10.000 Euro aus dem Agrarreferat von Landesrätin Verena Dunst (2. von rechts).
1 18

Agrar-Historie zum Angreifen
Landtechnikmuseum St. Michael stockt Sammlung auf

Ehe das Landtechnikmuseum im Jahr 2020 sein 25-jähriges Bestehen feiert, stehen heuer noch einige Vorhaben an. "Wir bekommen demnächst einen alten Kartoffelsortierer aus Holz, ein altes Vorarlberger Rasenmäher-Modell sowie eventuell eine zweite Dampfmaschine, und wir sanieren einen historischen Lanz-Bulldog-Traktor", erzählt Direktor Karl Ertler. Von der früher hierzulande betriebenen Landwirtschaft zeugen im Museum rund 2.000 Exponate auf 2.700 m2 Ausstellungsfläche: Geräte, Maschinen,...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Im Landtechnikmuseum ist dem Energieträger Holz eine kleiner Sonderausstellung gewidmet, erzählt Museumsleiter Karl Ertler.
1 3

St. Michael: Energieträger Holz ist museumsreif

Auf die Entwicklung des Holzes als Energieträger in unserer Region geht das Landtechnikmuseum St. Michal in seiner aktuellen Sonderausstellung ein. Öfen, Brennmaterial und Schautafeln sind zu sehen. Außerdem hat Museumsleiter Karl Ertler Bilder und Collagen der Neuen Mittelschule St. Michael zum Thema "100 Jahre Republik" ausgestellt. Das Museum mit seinen 2.000 Exponaten aus bäuerlicher Bewirtschaftungsgeschichte ist täglich von 9.00 bis 12.00 sowie von 13.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Sammlungen wie das Landtechnikmuseum in St. Michael können gratis besichtigt werden.
2

20. Mai: Eintritt frei am internationalen Museumstag

In sieben Museen in den Bezirken Güssing und Jennersdorf Sonntag, der 20. Mai, ist der internationale Museumstag. Bei freiem Eintritt können sich Besucher von 9.00 bis 17.00 Uhr mit den Kulturschätzen unserer Region vertraut machen, beispielsweise im Landtechnikmuseum St. Michael. Dort können 2.000 Exponate aus der heimatlichen Agrargeschichte besichtigt werden. Ebenso bei freiem Eintritt geöffnet sind die Burg Güssing, das Auswanderermuseum Güssing, das Geschichte(n)haus in Bildein, das...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Als Ziel für einen Familienausflug suchten sich auch Alfred und Theresia Luisser aus Hagensdorf mit ihren Enkeln David und Benjamin das Landtechnikmuseum aus. Mitarbeiter Gerhard Marx (2. von rechts) führte sie durch die Hallen und zeigte ihnen das Gütesiegel Kiddyspace.
2

Kindergütesiegel für Landtechnikmuseum St. Michael

Für die Kleinen bietet das Landtechnikmuseum in St. Michael ein besonders kindergerechtes Freizeiterlebnis. Das bestätigt ein Gütesiegel, das die Homepage Kiddyspace den Betreibern verliehen hat. "Wir freuen uns, dass wir als erstes Museum im Südburgenland zum Kiddyspace gehören", sagt Museumsleiter Karl Ertler. Aktuell gibt es im Burgenland neun Betriebe mit dieser Auszeichnung, die familien- und kinderfreundliche Angebote ins Rampenlicht rückt. Das Landtechnikmuseum bietet Besuchern...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Das Landtechnikmuseum ist seit 1. April geöffnet.
2

Saisonstart im Landtechnikmuseum St. Michael

Am 1. April hat im Landtechnikmuseum in St. Michael die Saison 2017 begonnen. Täglich ab 9.00 Uhr warten alte bäuerliche Geräte, Fahrzeuge und Werkzeuge, die einen Blick in die Alltags-Vergangenheit des Südburgenlandes ermöglichen. Geöffnet ist bis 31. Oktober täglich von 9.00 bis 12.00 und von 13.00 bis 17.00 Uhr. Informationen: 03327/88 27

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
2

Alles Porsche 911, die Automobilikone

BUCH-TIPP: 911 x 911 Der edle Wälzer begeistert in seiner Neuauflage nicht nur Liebhaber des Kultobjekts Porsche 911: Drei Jahre nach dem 50. Jubiläum hat der neue Leinen-Band des Porsche Museums auf 1000 Seiten aufgestockt und enthält hauptsächlich Werks-Fotos, Plakate sowie Prospekte aller Varianten vom ersten 911er bis zum Modelljahr 2016. Allerdings ist die Übersetzung der Texte in 6 Sprachen doch zuviel des Guten, was den Schmöker-Wert aber nicht mindert. MotorBuchVerlag, 1024 S., 49,90...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Bianca Tapler und Regionaut Martin Pfeiffer aus Rosenberg besuchten in der "Langen Nacht" das Auswanderermuseum Güssing.
42

722 Nachtschwärmer begaben sich auf Museums-Tour

Insgesamt 722 Besucher bei Langer Nacht in sechs Museen des Bezirks Güssing Sommerlich lau war die Oktobernacht - mag sein, dass daher besonders viele Kulturfans in die Museen des Bezirks Güssing ausschwärmten. Unter Federführung des ORF Burgenland fand die "Lange Nacht der Museen" statt, die zu kulturhistorischen Entdeckungsreisen zum Sonderpauschal-Preis bis 1.00 Uhr früh einlud. Im Freilichtmuseum Gerersdorf betätigte sich Museumsgründer Gerhard Kisser persönlich als Nachtführer. Bei...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Museumsgründer Gerhard Kisser (2.v.l.) erhielt für sein Lebenswerk den burgenländischen Volkskulturpreis und eine zusätzliche Landesförderung.
1 50

Freilichtmuseum Gerersdorf ist 40 Jahre alt

Alte Architektur südburgenländischer Bauern und Handwerker wird fachgerecht erhalten Einem Grafiker mit Sammelleidenschaft ist das größte Freilichtmuseum des Burgenlandes zu verdanken. Hätte Gerhard Kisser nicht 1972 ein altes, strohgedecktes Bauernhaus als Wochenenddomizil gesucht und am Riegelberg gefunden, wäre in den Jahrzehnten danach auch kein Ensemble Gerersdorf entstanden. 35 alte bäuerliche und handwerkliche Gebäude als alter südburgenländischer Zeit umfasst das 1976 eröffnete...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Das Landtechnikmuseum und sechs weitere Häuser können am Sonntag, dem 22. Mai, gratis besichtigt werden.

Sonntag: Freier Eintritt in sieben Museen

Bei freiem Eintritt lassen sich am Sonntag, dem 22. Mai, sieben Museen in den Bezirken Güssing und Jennersdorf erkunden. Anlass ist der internationale Museumstag. Geöffnet sind: * das Geschichte(n)haus in Bildein (9.00 bis 17.00 Uhr), * das Freilichtmuseum Gerersdorf (10.00 bis 18.00 Uhr), * das Landtechnikmuseum St. Michael (9.00 bis 17.00 Uhr), * das Auswanderer- und Josef-Reichl-Museum in Güssing (14.00 bis 18.00 Uhr), * das Weinmuseum Moschendorf (14.00 bis 19.00 Uhr), * das...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Eine Besuchergruppe des Berufsförderungsinstituts Güssing führte Franz Slama (rechts) jüngst durch sein Hobelmuseum in Kleinmürbisch.
5

Hobelmuseum birgt Holzarbeit-Schätze aus alter Zeit

Über 2.000 Werkzeuge für die Holzbearbeitung beherbergt das Hobelmuseum nahe der Kleinmürbischer Kirche. Der Möbelrestaurator Franz Slama hat im Laufe der Jahre Holzwerkzeug aus der halben Welt zusammengetragen und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die meisten Exponate sind Hobel, dazu kommen Sägen, Beile, Hämmer, Zangen und anderes Werkzug von Tischlern und Zimmerleuten. Besichtigen kann man das Kleinmürbischer Hobelmuseum - es ist eines von nur zweien in Österreich - jederzeit...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Karl Ertler übergab 800 Euro an Volkshilfe-Präsidentin Verena Dunst.

Spendenscheck aus dem Landtechnikmuseum

Über einen Scheck in der Höhe von 800 Euro darf sich die Volkshilfe Burgenland freuen. Das Geld wurde am Heiligen Abend im Landtechnikmuseum St. Michael gesammelt, als Kinder und ihre Begleitpersonen die Zeit überbrückten, bis daheim das Christkind gelandet war. Museumsleiter Karl Ertler übergab den Spendenscheck an Volkshilfe-Präsidentin Verena Dunst, die das Geld armen Familien im Burgenland zur Verfügung stellen wird.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

Gratis-Eintritt in zehn Museen am Nationalfeiertag

In den Bezirken Güssing und Jennersdorf Bei freiem Eintritt geht am Nationalfeiertag die Saison in den burgenländischen Museen zu Ende. Am „Tag der offenen Tür“ am Montag, dem 26. Oktober, können 42 Museen, Sammlungen und Themenwege im ganzen Land von 10.00 bis 17.00 Uhr gratis besichtigt werden. Im Bezirk Güssing stellen sich sieben Museen den Besuchern, im Bezirk Jennersdorf drei. Heimathaus Stinatz (neben dem Friedhof) Ensemble von mehreren bäuerlichen Bauten aus der ersten Hälfte...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

Landtechnikmuseum St. Michael: Ein Eldorado für Technik-Fans

Freizeit-Tipp von Peter Weber: Das Museum hält früheres bäuerliches Leben fest. Üblicherweise hat Peter Weber mit brandneuen Automodellen aus den aktuellen Kollektionen zu tun. Schließlich verkauft er in seinem Autohaus in Güssing die neuesten Fahrzeuge von Renault und Dacia. Aber daneben schlägt Webers Herz auch heftig für alte Vehikel aus vergangenen Tagen, wie sie im Landtechnikmuseum in St. Michael ausgestellt sind. "Hier ist die burgenländische Landwirtschaft dokumentiert, wie sie heute...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
45

Museumszeit für Nachtschwärmer

Lange Nacht: Bis ein Uhr früh waren Museumsbesucher unterwegs Für das Hobelmuseum Kleinmürbisch war es eine Premiere. Zum ersten Mal beteiligte sich Franz Slama mit seiner liebevoll zusammengestellten Werkzeugsammlung an der "Langen Nacht der Museen", die der ORF heuer wieder veranstaltete. Daneben öffneten aber auch die bereits bewährten Häuser ihre Museumstüren für Nachtschwärmer. Im Freilichtmuseum Gerersdorf führte Gerhard Kisser durch alte südburgenländische Bauern- und...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.