Nachmittagsbetreuung

Beiträge zum Thema Nachmittagsbetreuung

Bei der Nachmittagsbetreuung des Familienbundzentrums steht die Individualität der Kinder im Vordergrund.
2

FBZ Enns
Familienbund sucht neue Mitarbeiter

Um die steigende Nachfrage decken zu können und eine professionelle Betreuung zu gewährleisten, ist der OÖ Familienbund laufend auf der Suche nach neuen motivierten Mitarbeitern, die gerne mit Kindern und Jugendlichen arbeiten möchten. ENNS. Besonders in Corona-Zeiten stellt eine bedarfsorientierte Kinderbetreuung auch außerhalb der Öffnungszeiten von Kindergärten und Schulen eine wichtige Unterstützung für Eltern und Kinder dar.  Menschen, die in den Nachmittagsbetreuungen des OÖ...

  • Enns
  • Michael Losbichler
v. l.: Alexander Stöger von der Abteilung Statistik des Landes OÖ, Landesrätin Christine Haberlander und Barbara Trixner, interimistische Leiterin der Direktion Bildung und Gesellschaft beim Land OÖ.

Nachmittagsbetreuung: Die Zahlen sind da

Im Auftrag von Bildungslandesrätin Christine Haberlander wurde den Sommer über eine Befragung sämtlicher Kindergärten und Krabbelstuben des Landes durchgeführt. Thema: Die umstrittene Einführung der Gebühren für die Nachmittagsbetreuung und ihre zahlenmäßigen Folgen für die Einrichtungen. OÖ. „Das System hat die Gebühren ohne große Umstrukturierungen aufgenommen“, sagt Landesrätin Christine Haberlander. Demnach bleibe das Kinderbetreuungsangebot in 96,2 Prozent der Gemeinden Oberösterreichs...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till

IMS Langenhart baut Schulküche und Werkraum in Unterrichtsraum um

ST. VALENTIN. In der IMS Langenhart wird fleißig umgebaut. Denn: Der Werkraum und die Schulküche werden so umgebaut, dass dort in Zukunft die Nachmittagsbetreuung und normaler Unterricht stattfinden kann. Bürgermeisterin Kerstin Suchan-Mayr und der Obmann des Mittelschulausschusses Andreas Hofreither haben sich kürzlich ein Bild von den Arbeiten in der IMS Langenhart gemacht. Insgesamt 13.000 Euro werden in den Umbau investiert. Die Fertigstellung soll noch in den Sommerferien erfolgen.

  • Enns
  • Bianca Karr-Sajtarevic
Der Geschwisterabschlag ab jedem dritten Kind sorgte nach wie vor für Gesprächsstoff.

Kinderbetreuung: Ennser bei Tarifänderung einig

ENNS (km). Der Gemeinderat der Stadt Enns thematisierte in der vergangenen Gemeinderatssitzung erneut die Tarifänderung der Kinderbetreuungseinrichtungen. Wie berichtet, war sich der Gemeinderat bei der einberufenen Sondersitzung Mitte Februar über einige Punkte der Tarifänderung uneinig. Im zuständigen Ausschuss wurden diese besprochen. Dabei einigte man sich auf Folgendes: Der Geschwisterabschlag wurde beim zweiten Kind auf 50 Prozent und bei jedem weiteren Kind zu 100 Prozent festgelegt....

  • Enns
  • Katharina Mader
2

Nachmittagsbetreuung: Änderung sorgt für Wirbel im Ennser Gemeinderat

"Mit Stand heute Abend kann man sagen, es gibt Abmeldungen bei der Nachmittagsbetreuung", so Stadtamtsleiter Gerhard Gstöttenbauer. Diese seien teilweise auch beachtlich. Voraussichtlich werden dadurch jedoch keine Gruppen der Nachmittagsbetreuung geschlossen. ENNS (km). Aufgrund des vereinbarten Sparbudgets 2018 müssen alle oö. Landesräte ihre Ausgaben zurückfahren. Im Ressort von Bildungslandesrätin Christine Haberlander (ÖVP) soll das Sparziel auch mit Gebühren für die Nachmittagsbetreuung...

  • Enns
  • Katharina Mader

Linzer Gemeinderat beschließt Kindergarten-Ermäßigung

Familien mit wenig Einkommen müssen weiterhin nichts für die Nachmittagbetreuung bezahlen. Am Donnerstagnachmittag wurde das sogenannte "Linzer Tarifmodell" für die Nachmittagsbetreuung in den Kindergärten beschlossen. Der Antrag der Linzer SPÖ zur Förderung einkommensschwächerer Familien fand im Linzer Gemeinderat eine knappe Mehrheit. Wie erwartet wurde die Abstimmung zum Krimi. FPÖ und ÖVP sprachen sich bereits im Vorfeld gegen die Maßnahme aus, zugleich signalisierten die Grünen sowie die...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
"Betreuung bis 16 Uhr ermöglicht Lernen und Freizeit zur Förderung der Kinder", sagt Hammerschmid.
4

"Es ist traurig, dass es nur um das Geld geht"

Enorm waren die Reaktionen auf die Berichterstattung rund um Hort und Ganztagsschule. OÖ (pfa). In der Ausgabe vom 25./27. Mai zeigte die BezirksRundschau auf, wie mit Förderpolitik der Hort durch die Ganztagsschule verdrängt wird. Die Gemeinden bekommen für das Einrichten einer Ganztagsschule 55.000 Euro pro Gruppe vom Bund, die Förderung vom Land für den Hort ist niedriger. Auf diesen Artikel erhielt die Redaktion eine Flut von Leserbriefen. Vielen stößt sauer auf, dass es in der...

  • Oberösterreich
  • Rita Pfandler

Infoabend: Flexible Nachmittagsbetreuung für Ennser Volksschulkinder

ENNS. Aufgrund der vermehrten Nachfrage von betroffenen Eltern hat sich das Familienbundzentrum Enns unter der Leitung von Claudia Leohnartsberger entschlossen, ein neues Angebot ins Programm aufzunehmen. Die flexible Nachmittagsbetreuung für Volksschulkinder ist ein ergänzendes Angebot zu den bestehenden Betreuungsformen. "Allerdings steht bei uns die Flexibilität und Individualität besonders im Vordergrund. Die persönlichen Bedürfnisse der Familien variieren stark, und genau darauf geht...

  • Enns
  • Katharina Mader

Kommentar: Die Mär von der Wahlfreiheit

Wahlfreiheit! Das schreibt sich die Politik groß auf die Fahnen. Wahlfreiheit für die Gemeinden, was das Betreuungsangebot betrifft. Wahlfreiheit für die Eltern, wie viele Stunden sie pro Woche arbeiten gehen wollen. Aber beim Geld hört sich die Wahlfreiheit auf. Denn auch wenn es in Oberösterreich auf dem Papier mehr als eine Möglichkeit zur nachmittäglichen Kinderbetreuung gibt: Die Mehrheit der Gemeinden wird gezwungen sein, jenes Modell zu wählen, das sie sich leisten kann. So geht es bei...

  • Oberösterreich
  • Rita Pfandler
In der schulischen Nachmittagsbetreuung sollten Kinder nicht nur Betreuung bei der Hausübung, sondern auch eine vielfältige Förderung erhalten.
40

Ganztagsschule verdrängt Hort

Wie die Politik durch Förderung das System Kinderbetreuung steuert OÖ (pfa). „Ich darf mein sechsjähriges Kind erst um 16 Uhr von der Schule abholen.“ Mit diesem Satz haben sich Eltern aus Enns und aus Engerwitzdorf an die BezirksRundschau gewandt. Immer mehr Hortgruppen weichen den Plätzen für schulische Nachmittagsbetreuung – einer anderen Bezeichnung für die Ganztagsschule. Da diese Form der Nachmittagsbetreuung im Gegensatz zum Hort unter die Schulpflicht fällt, ist kein früheres Abholen...

  • Oberösterreich
  • Rita Pfandler

Infoabend - flexible Nachmittagsbetreuung

Flexible Nachmittagsbetreung für Volksschüler! Ab Herbst 2016! Wann: 30.05.2016 18:00:00 Wo: Familienbundzentrum "Unsere kl. Welt", Dr.-Hubert-Schilhuber-Weg 2, 4470 Enns auf Karte anzeigen

  • Enns
  • Familienbundzentrum Enns "Unsere kleine Welt"
1 2

Ennser Volksschule stellte einen Maibaum auf

ENNS (red). Bereits zum zweiten Mal gestalteten heuer die Kinder mit ihren Pädagogen einen Maibaum für den Schulgarten der Volksschule Enns. Wochen vorher wurde ein passender Baumstamm vom Dienstleistungszentrum der Stadtgemeinde Enns organisiert und an den Ort des Geschehens gebracht. Gemeinsam wurde in den einzelnen Gruppen fleißig für die Deko des Kranzes gebastelt – mussten doch wieder unzählige Krepppapierrosen in den Farben rot und weiß hergestellt werden. Volkstümliches Liedgut wurde...

  • Enns
  • Katharina Mader
Das Fau-Haus wird derzeit saniert. Hier soll im Herbst 2015 der Hort untergebracht werden.
2

Eltern in Teilzeit gegen Vollzeit-Hort

Im Schulhort muss das Kind eine Stunde länger bleiben als im Gemeindehort; zu lange, meinen Eltern. ENNS (cd). "Ich will am Vormittag arbeiten und am Nachmittag mein Kind betreuen", sagt Gudrun Auinger, Mutter des fünf Jahre alten Jan. Nächstes Jahr wird Jan eingeschult. Da seine Mutter Teilzeit arbeitet, kann sie ihn nach der Schule nicht abholen. "Wenn er in den Schulhort geht, dann muss er bis mindestens 16 Uhr dort bleiben, ich will ihn aber schon um 14 Uhr abholen", erklärt Auinger. In...

  • Enns
  • Claudia Dreer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.