Nationalbibliothek Wien

Beiträge zum Thema Nationalbibliothek Wien

GD der Nationalbibliothek Johanna Rachinger, BM Elisabeth Köstinger und DI Gottfried Kellner, Höhere Bundeslehr- und Forschungsanstalt für Gartenbau Wien-Schönbrunn (vl)
6

450 Jahre botanische Sammlungen, 100 Jahre Österreichische Bundesgärten
Bundesministerin Köstinger übernimmt Buchpatenschaft in der Nationalbibliothek

Das Werk: Nikolaus Joseph Freiherr von Jacquin: Seltene Pflanzen aus dem kaiserlichen Garten Schönbrunn, Beschreibungen und Abbildungen aus Wien, 1797–1804 Die historischen Aufzeichnungen sind eine vierbändige Prachtausgabe im Folioformat mit rotem, goldgeprägtem Maroquineinband. Die Bände enthalten 500 Pflanzenbeschreibungen und dazugehörige Darstellungen in aufwändig kolorierten Kupferstichen. Die Herstellung des umfangreichen Werkes zog sich über sieben Jahre. Der letzte Band ist erschienen,...

  • Wien
  • Markus Spitzauer
...Aufgang in die Bibliothek.....
22 17 6

Bücher, Bücher....Bücher

Die Österreichische Nationalbibliothek (ÖNB) in Wien ist die öffentlich zugängliche, zentrale wissenschaftliche Bibliothek Österreichs. Sie befindet sich in der Neuen Burg am Heldenplatz, die historischen Sammlungen und die Verwaltung sind vom benachbarten Josefsplatz zugänglich. Weitere Abteilungen befinden sich in anderen Teilen der Hofburg und im Palais Mollard-Clary in der Herrengasse. Unterhaltsträger der Nationalbibliothek ist das Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung. Als...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Kurt Dvoran
Die Österreichische Nationalbibliothek befindet sich in der Inneren Stadt am Josefsplatz 1.
1 4

Nationalbibliothek: Bestand des Prunksaals jetzt auch online zugänglich

Gemeinsam mit Google wurden 200.000 Bücher digitalisiert und online gestellt INNERE STADT. Der historische Druckschriftenbestand der Österreichischen Nationalbibliothek zählt zu den fünf bedeutendsten Sammlungen weltweit. Er umfasst rund 600.000 Werke mit etwa 200 Millionen Seiten. Auch der Bestand des Prunksaals mit seinen rund 200.000 Werken ist weltweit mehr als angesehen. Diese wurden seit 2010 digitalisiert und jetzt auch online zur Verfügung gestellt. Darunter befindet sich die berühmte,...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
16 23 29

Österreichische Nationalbibliotek

....und zwor wor i do mit da Christa. Vorm Nochtdienst haum ma sich´s ausgmocht dass ma sich a bissal wos in Wien aunschaun. Und die Bibliotek is woan. I sog eichas.... so wos edles und schönes hob i schon laung nimma gsehn. Des Alte verschnörkselte afoch a Hit. Des worn schon tolle Bauherrn und Künstler. Zum sehn is do holt a allerhand. Und weil´s gor nu net gmua wor san ma a ins Papyrus Museum umegaunga und haum ma sich des a aungschaut. Wo: Nationalbibliotek, 1010 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Erika Bauer
Aufgang in den Prunksaal
16 20 5

Der Prunksaal....

Diesmal führten unsere Fototouren in die Wiener Nationalbiliothek, einige Impressionen vom Prunksaal möchte ich euch gerne zeigen. Für uns waren die Eindrücke überwältigend. Das wir dieses Kulturjuwel noch immer besichtigen können, verdanken wir den Männern der Wr. Berufsfeuerwehr. Beim Hofburgbrand verhinderten sie das Übergreifen des Brandes auf die Nationalbibliothek. DANKE!!!!!! Der barocke Prunksaal zählt zu den schönsten historischen Bibliotheken der Welt. Kaiser Karl VI. (1685/1711–1740)...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Kurt Dvoran
12 27

...und was passiert, wenn " ATLAS " am Sonntag mal frei hat ?

Atlas, der König von Atlantis, war der Enkel von Gaia. Er war namensgebend für den Atlantik, den Gebirgszug Atlas in Marokko, nicht aber für das Geografie-Schulbuch Atlas ! Atlas hatte sich einst in einem Kampf auf die falsche Seite gestellt gehabt. Als Strafe dafür musste er Uranos (als Zeichen des Himmelsgewölbes) auf seinen Schultern tragen (eigentlich hochstemmen, damit er sich nicht mit der Erde vereinigen konnte). ...am Dach der Nationalbibliothek - (Josefsplatz). nachlesen :...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Hans Baier

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.