Alles zum Thema Neolithikum

Beiträge zum Thema Neolithikum

Freizeit
Schwazer Silberwald - Exkursion "Die Räter

Exkursion "REISE IN DIE VERGANGENHEIT - vom Neolithikum bis zu den rätselhaften Rätern"

Exkursion Schwazer Silberwald Unser Land ist uraltes Siedlungsgebiet. Schon steinzeitliche Sippen siedelten an den Hängen des Inntals, oberhalb der damals unwirtlichen, sumpfigen Talböden. Mit dieser Silberwaldführung begeben wir uns auf die Spuren derer, die hier lebten, die als erste die Kupfervorkommen unserer Region entdeckten und allmählich lernten, sie zu nutzen. Um das Leben dieser Menschen und um die Spuren, die sie uns hinterließen, geht es in dieser Exkursion. Vom Neolithikum...

  • 29.08.17
Freizeit
Spätlatènezeitliche Keramik: bemalte Ware und Fußgefäß (Copyright: Stadtarchäologie Wien)
5 Bilder

Ausstellung „Als Römer auf Kelten trafen. Die Ausgrabungen am Rochusmarkt“

Grabungen am Rochusmarkt, die 2014/15 stattfanden, lieferten neueste Erkenntnisse zur Geschichte der Stadt. Mit einem frühneolithischen Langhaus konnte der bisher älteste Siedlungsplatz auf Wiener Boden nachgewiesen werden („Linearbandkeramische Kultur“: 5500 bis 5000 v. Chr.). Im 1. Jahrhundert v. Chr. entstand an derselben Stelle ein keltisches Handwerksareal, wo Münzrohlinge, Schmuckperlen aus Bernstein, Bronzeobjekte und Keramik hergestellt wurden. Als Römer auf Kelten...

  • 26.04.16
Lokales
Ein Hügel in Unterachmann war in den vergangen Wochen Schauplatz von Ausgrabungen des Landes Oberösterreich und der Universität Wien unter der Leitung von Timothy Taylor.
2 Bilder

Unterachmann ist Tausende Jahre alt

Forscher entdeckten in Unterachmann eine Siedlung aus dem vierten Jahrtausend vor Christus. LENZING (rab). „Die Pfeilspitze ist wunderschön – ein richtiger Sensationsfund.“ So jubelte vergangene Woche Timothy Taylor, Professor am Institut für Urgeschichte und Historische Archäologie der Universität Wien. Das Fundstück stammt aus dem vierten Jahrtausend vor Christus und wurde von einer Studentin, die an Taylors Lehrausgrabung teilnahm, auf einem Hügel in Unterachmann entdeckt. Damit sind zwei...

  • 20.08.14
Lokales
6 Bilder

Rettungsgrabung in der Wallgasse

Unter Wiens Häuser- und Straßenschluchten, unter Kellern und Parkanlagen schlummern Schätze, die Dank der Wiener Stadtarchäologie ans Tageslicht gefördert werden. "Jede Baustelle gibt uns die Möglichkeit hinein zu schauen", erklärte Stadtarchäologie-Chefin Karin Fischer Ausserer. "Wenn wir nix finden, heißt das nicht, dass wir traurig sind. Auch Negativmeldungen sind für uns wichtig, sind ein Ergebnis." So kamen die Wissenschaftler auch bei dem Baugrubenaushub in der Wallgasse 15-17 zum Zug....

  • 10.08.11