Universität Wien

Beiträge zum Thema Universität Wien

AUFRUF: Interviewteilnehmende gesucht!

Liebe Regionautinnen und Regionauten! Mein Name ist Annika Tapler und ich studiere Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien. Ich schreibe meine Bachelorarbeit über die Arbeit, Motivationen und Ziele der Regionautinnen und Regionauten und suche dafür Regionautinnen und Regionauten, die ich per Telefon zu diesen Themen befragen darf! Möchten Sie mitmachen? Dann melden Sie sich direkt bei mir per Mail an tapler.annika@gmx.at mit dem Betreff „Bachelorarbeit“! Vielen Dank...

  • Annika Tapler

Aufruf
Geschichtsstudentin aus Wolfsthal sucht Interviewpartner für Masterarbeit

Birgit Landman aus Wolfsthal schreibt derzeit ihre Masterarbeit und sucht Menschen, die sich über den "Todesmarsch von Engerau 1945" austauschen möchten.  WOLFSTHAL. Die 28-jährige Birgit Landman ist in der Gemeinde Wolfsthal aufgewachsen und schreibt derzeit ihre Masterarbeit am Institut für Zeitgeschichte an der Universität Wien. Hierfür sucht die Geschichtsstudentin Personen, die sich mit ihr über Erzählungen zum Todesmarsch von Engerau, der im März 1945 vom damaligen Engerau...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Wurden zum dritten Mal en suite als bester Trockenbaulieferant Österreichs ausgezeichnet Doris Enzensberger-Gasser und Josef Gasser von der Lieb Unternehmungsgruppe in Weiz
3

Triiiple Tower Wien
Know-how von Lieb Bau aus Weiz gefragt

Die Lieb Bau Unternehmensgruppe konnte zwei Großaufträge akquirieren: Der oststeirische Betrieb zeichnet für den Trockenbau des über 100 Meter großen „Triiiple Tower“ in der Bundeshauptstadt Wien sowie für das neue Biologiezentrum der Universität Wien verantwortlich. Darüber hinaus wurden das Familienunternehmen aus Weiz aktuell als bester Trockenbaulieferant Österreichs ausgezeichnet. Sie sind das derzeit sichtbarste Zeichen für den Hochhaus-Boom der Bundeshauptstadt Wien: Die drei Türme des...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Neuer Standort in Hauptuni-Nähe: Das Gebäude Kolingasse 14-16 befindet sich gleich beim Ausgang der U2-Station Schottentor.

Kolingasse 14-16
Neues Gebäude für die Uni Wien

In der Kolingasse 14-16 mietete die Universität Wien sich in der ehemaligen Volksbank-Zentrale ein. Die neuen Seminar- und Forschungsräume werden seit wenigen Wochen bezogen. ALSERGRUND. Rund 70 neue Professuren wurden an der Uni Wien in den vergangenen Jahren angetreten. Die zusätzlichen Menschen brauchen auch mehr Platz, und hier kommt die ehemalige Volksbank-Zentrale in der Kolingasse ins Spiel. Sie wurde in wenigen Monaten, seit Februar diesen Jahres, zu einem neuen Uni-Standort umgebaut....

  • Wien
  • Alsergrund
  • Christine Bazalka
Wolfgang Weitzl ist neuer Professor für Digital Marketing am FH OÖ Campus in Steyr.

FH OÖ Campus Steyr
Neuer Professor Wolfgang Weitzl ist dem unzufriedenen Online-Shopper auf der Spur

Wolfgang Weitzl ist neuer Professor für Digital Marketing am FH OÖ Campus Steyr und verstärkt die Studiengänge „Marketing und Electronic Business“ sowie „Digital Business Management“. Sein Forschungsschwerpunkt ist das Beschwerdemanagement in digitalen Kanälen. STEYR. In den späten 1970ern erklärte Ken Olsen, der Gründer der Digital Equipment Cooperation (DEC), dass er keinen Grund sehe, warum jeder Mensch zu Hause einen Computer brauche. Die Entwicklungen der letzten Jahrzehnte haben uns...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer
Die "Architekten" der grünen Lunge in der Mandlgasse: Robert Gittenberger, Florian Etl und Valentin Ruhry (vl).
19

Mandlgasse
Eine Grätzeloase in Meidling

In der Mandlgasse steht eine Grätzeloase, die zu einem Treffpunkt für alle aus der Nachbarschaft wurde. MEIDLING. Die Mandlgasse ist eine Wohn- und Spielstraße. Allerdings wurde sie kaum als solche genutzt, weiß Valentin Ruhry, der hier wohnt: "Ich habe mir gedacht, hier kann man einen Platz schaffen, der für die Menschen nutzbar ist, anstatt nur Parkplätze zu haben." Das war der Ausgangspunkt für eine Grätzeloase, die er hier mit zwei Freunden mithilfe der Agenda aufgebaut hat. Ziel war es,...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Das Mahnmal
1 50

Lunz: Mahnmal erinnert an NS-Zeit

Vergangenen Freitag wurde beim WasserCluster Lunz das Mahnmal von Florian Pumhösl eröffnet. LUNZ AM SEE. Um die Rolle von Lunz in der NS-Vergangenheit zu aufzuarbeiten, wurde im Jahr 2018 ein Projekt des WasserClusters in Kooperation mit der Abteilung Kunst im öffentlichen Raum des Landes NÖ ins Leben gerufen. Hierzu recherchierte der Historiker Christian Rabl zu den Ereignissen in der NS-Zeit. Eröffnung des Kunstwerks Zum Abschluss des Projektes wurde nun das von Florian Pumhösl geschaffene...

  • Scheibbs
  • Melanie Grubner
Clusteranalysen in Wien haben  gezeigt, dass sich Kinder eher im Familienverband als in der Schule anstecken.
2

Neue Corona-Richtlinien
Wiens Schulen und Kindergärten schließen nicht mehr bei Corona-Verdacht

Derzeit gibt es für Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen keine einheitliche Regelung auf Bundesebene. Die Bundeshauptstadt hat nun Regeln für die Schulen und Kindergärten in Wien ausgearbeitet. ÖSTERREICH. Wiens Schulen und Kindergärten erhalten neue Richtlinien im Umgang mit dem Corona-Virus. Im Falles eines Verdachtsfalls soll es künftig keine Schließung von Gruppen oder ganzer Einrichtungen mehr geben.  Die Situation in Kindergärten und Schulen wurde über die letzten Wochen genau...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
Feldforschung ist eine der Königsdisziplin in der Verhaltensforschung
8

Primatenforschung am Affenberg
Universität am Affenberg

Als touristischer Magnet ist der Affenberg international bekannt. Als Außenstelle der Universität Wien hat er sich ebenso etabliert. Forschung und Lehre sind wichtiger Teil der akademischen Seite. VILLACH (pum). Die Unis von Chicago, Kyoto, Wien sowie die universitäre Ausbildungsstätte Affenberg bilden nun ein Netzwerk von herausragender internationaler Bedeutung. Die Forschung am Affenberg ist nicht neu, denn hier wird seit Jahrzehnten Primatenforschung betrieben. Neu jedoch sind das Labor in...

  • Kärnten
  • Villach
  • Peter Umlauft
1 4

Bildungsminister kündigt Reform an
Ein Fünftel kassierte bei Mathe-Matura einen Fünfer

Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) kündigt eine grundlegende Überarbeitung für das Konzept der Mathematik-Matura an.  ÖSTERREICH. Anlass dazu ist das heurige Ergebnis der Zentralmatura: Nach guten Ergebnissen im Vorjahr wurden heuer fast ein Fünftel der Maturanten mit einem "Nicht Genügend" an den AHS beurteilt. Nur rund sieben Prozent der Schülerinnen und Schüler erreichten einen Einser, 13 Prozent einen Zweier."Wir brauchen so etwas wie eine grundsätzliche Überarbeitung des Matura-Konzepts,...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
Eröffnung der universitären Außenstelle Affenberg: Landeshauptmann-Stellvertreterin Beate Prettner, Heinz Engl, Svenja Gaubatz, Peter Kaiser und Lena Pflüger (von links)

Bildung
Affenberg ist Außenstelle der Universität Wien

Heute wurde der Affenberg in Landskron als Außenstelle der Universität Wien eröffnet. LANDSKRON. Der Affenberg in Landskron ist nun eine neue Außenstelle der Universität Wien. "Der Affenberg hat international eine enorme wissenschaftliche Reputation im Reich der Primatenforschung", so Landeshauptmann Peter Kaiser, der dem Rektor der Universität Wien Heinz Engl dankte. Die Studenten werden in der Carinthischen Musikakademie im Stift Ossaich (CMA) untergebracht, das Land stellt dafür die...

  • Kärnten
  • Villach
  • Vanessa Pichler
Tanja Wimmeder hilft, Liedwünsche zu erfüllen.
2 5

Corona-Aktion
Ein Lied auf Bestellung

Tanja Wimmeder aus St. Marienkirchen studiert Musiktherapie in Wien. Seit Corona hilft sie mit, Musikwünsche zu erfüllen. ST. MARIENKIRCHEN, WIEN (ebd). Die Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (mdw) und der Österreichische Berufsverband der Musiktherapeuten (ÖBM) starteten am 20. April unter dem Motto "Das Leben ist kein Wunschkonzert – aber manchmal spielt es dein Lieblingslied" die Initiative „lieblingslied.at“. Damit sollen Menschen in Zeiten der Coronakrise und sozialer...

  • Schärding
  • David Ebner
Die Stopp-Corona-App vom Roten Kreuz soll die Ausbreitung des Virus verlangsamen. Kritiker befürchten eine Verletzung des Datenschutzes.
3 1 4

Contact-Tracing-Apps
Darf man Privatsphäre einschränken, um andere zu schützen?

In Österreich wird darüber diskutiert, ob eine verpflichtender Einsatz der "Stopp-Corona-App" rechtlich möglich wäre. Das sei unter gewissen Umständen legitim, erklärt Menschenrechtsexperte Michael Lysander Fremuth.   ÖSTERREICH. Wie weit dürfen Staaten gehen, um das Recht auf Datenschutz und Privatsphäre zum Wohl der Allgemeinheit einzuschränken? Sogenannte "Contact-Tracing-Apps" werfen diesbezüglich einige Fragen auf. Das hängt von der Rechtslage im jeweiligen Land ab, beantwortet...

  • Julia Schmidbaur
2

Studie
Österreicher schätzen Risiko durch Corona geringer ein

Für die Österreicher hat das Corona-Virus ein Stück weit seinen Schrecken verloren, wie eine aktuelle Studie der Uni Wien zeigt. Auch die Zustimmung zu den Regierungsmaßnahmen sinkt.  ÖSTERREICH. Wie eine aktuelle Studie der Universität Wien zeigt, schätzen die Österreicher Das Risiko für die Gesundheit und Wirtschaft durch das Corona-Virus mittlerweile deutlich geringer ein, als das noch Ende März der Fall war. Die Zustimmung zu den Maßnahmen der Regierung zur Eindämmung der Corona-Pandemie...

  • Julia Schmidbaur
Details vom Dach des Parlaments. Dahinter in der Bildmitte die Universität.
20 14 3

Wien von oben
Baustelle Parlament von oben

Heute nahm ich mir die Zeit, Fotos von der Kamera herunter zu laden. Bisher "arbeitete" ich nur über das Handy. Einige Schmuckstücke habe ich dabei entdeckt, die ich nach und nach hier zeigen will. Mitte Februar waren Christa Posch, Heinz Moser und ich im Justizpalast auf Fototour. Hier sind einige Aufnahmen von der Terrasse des Cafes, hier mit Blick auf die Baustelle Parlament.

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Poldi Lembcke

"Home-learning" zu Corona-Zeiten

Von der Pendlerin zur Heimarbeiterin: ein Bericht über das Studieren von zu Hause aus. MELK. Meine Name ist Melanie Grubner und ich bin Studentin und nebenbei Redakteurin bei den Bezirksblättern. Manche kennen mich, weil sie schon mal von mir fotografiert wurden und danach auf einer der Leute-Seiten aus der Zeitung lachten. 2017 habe ich meinen Vollzeitjob an den Nagel gehängt und begann das Bachelor-Studium "Bildungswissenschaft" an der Universität Wien. Bis vor kurzem bestand mein Alltag...

  • Melk
  • Melanie Grubner
Aufgrund des hohen Risikos einer Ansteckung der Studenten haben sämtliche Universitäten den Unterricht auf „e-learning“ umgestellt.

Coronavirus
E-Learning statt Vorlesungen im Bezirk Oberwart

Universitäten sind geschlossen, Studenten arbeiten online weiter. Einige Studierende aus dem Bezirk Oberwart berichten. OBERWART. Die Universitäten in Österreich haben aufgrund des Coronavirus seit dem 16. März geschlossen und sollen auch erst wieder nach den Osterferien auf normalen Betrieb umstellen. Damit die Studenten während dieser Zeit trotzdem an ihren Lehrveranstaltungen teilnehmen können, stellen die Universitäten und Hochschulen auf "E-Learning" über Lernplattformen wie "Moodle" um....

  • Bgld
  • Oberwart
  • Katharina Geschray
[f]Bis zum Frühjahr 2021[/f] wird in St. Marx ein modernes Lehr- und Forschungsgebäude entstehen.
1

Universität Wien
Das kann das neue Biozentrum Landstraße

In St. Marx laufen die Bauarbeiten derzeit auf Hochtouren. 2021 soll das Zentrum der Universität Wien stehen. Ganz Wien spricht momentan von der gigantischen Wien Holding-Arena, die in Neu Marx errichtet wird. Im Rahmen der Berichterstattung über das Großprojekt ist jedoch ein anderes Bauprojekt in den Hintergrund gerückt: das Biologiezentrum der Universität Wien. Auf einem fast 12.000 Quadratmeter großen Grundstück in St. Marx – genauer gesagt in der Schlachthausgasse 43 – herrscht seit...

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
Im Vordergrund ist das Liebenberg-Denkmal zu sehen.
29 14

Erinnerungen
Universität - Bildung in Wien

Es ist über 50 Jahre her, da sollte ich wegen einer dienstlich erforderlichen Prüfung die Universität besuchen. Damals war die Arbeitszeit noch 48 Stunden/Woche, ich hatte 2 kleine noch nicht schulpflichtige Kinder. Vorlesungen zu dieser Prüfung wären 2 mal wöchentlich nach Dienstschluss bis 19 oder 20 Uhr gewesen. Das war für mich nicht möglich. Die Seminare für die  Dienstprüfung konnte ich ein oder zwei Jahre später während der Arbeitszeit  - jedoch nicht in der Uni - besuchen. Somit blieb...

  • Wien
  • Poldi Lembcke
Judith Rockenschaub aus Andorf erhielt nach dem besten Jahrgangsabschluss auch noch den Würdigungspreis 2019 für eine hervorragende Abschlussarbeit.

Judith Rockenschaub
Andorferin schaffte besten Schnitt des Jus-Studiums und erhielt Würdigungspreis 2019

Für ihre exzellenten Leistungen beim Studium der Rechtwissenschaften an der Universität Wien wurde  Judith Rockenschaub aus Andorf ausgezeichnet. ANDORF. Judith Rockenschaub hat im Dezember 2018 das Jus-Studium nicht nur in Mindeststudiendauer, sondern auch mit einem hervorragenden Notendurchschnitt abgeschlossen. Von allen 661 Studienabgängern 2018/2019 belegte sie mit ihrem Schnitt von 1,12 den ersten Platz und bekam dafür vom Dekan der rechtswissenschaftlichen Fakultät den renommierten...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Wolfgang Mazal, Experte für Sozialrecht an der Universität Wien, und Wohnbaureferent Landeshauptmannstellvertreter Manfred Haimbuchner.

Sozialrecht
Rechtsgutachten: "Wohnbeihilfe ist eine Förderung"

Derzeit werden die Regelungen der OÖ. Wohnbeihilfe für "Drittstaatsangehörige" vehement diskutiert. Ein von Sozialrechtsexperte Wolfgang Mazal durchgeführtes juristisches Gutachten unterstützt den Standpunkt von Wohnbaureferent Landeshauptmannstellvertreter Manfred Haimbuchner. OÖ. Im Streit um die geltende OÖ. Wohnbeihilfe ließ Wohnbaureferent Landeshauptmannstellvertreter Manfred Haimbuchner ein juristisches Gutachten von Wolfgang Mazal, Rechtswissenschafter an der Universität Wien,...

  • Linz
  • Carina Köck
Die Schüler der NMS Pfeilgasse freuen sich über die Zusammenarbeit.

Pfeilgasse Josefstadt
Universität arbeitet mit Neuer Mittelschule

Die Neue Mittelschule Pfeilgasse arbeitet nun mit der Universität Wien zusammen. JOSEFSTADT. Die Neue Mittelschule Pfeilgasse wurde als "Kooperationsschule der Universität Wien" ausgezeichnet. Bereits im vergangenen Jahr hatten Christina Sponner und Clara John, Lehrerinnen der Neuen Mittelschule Pfeilgasse, mit Studierenden der Lehrerbildung der Uni Wien zusammengearbeitet. Im Rahmen eines Praxisforschungsseminars erarbeiteten die Studierenden im Auftrag der Schule ein Konzept im Bereich der...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
Gustav Spann: Der Historiker ist am 14. November 2019.

Personalia
Historiker Gustav Spann verstorben

WEIDLING. Dr. Gustav Spann wurde am 16.12.1942 in Wien geboren und lebte lange Jahre in Weidling. Nach Abschluss des Geschichtsstudiums war er ab 1973 als wissenschaftlicher Mitarbeiter, ab 1981 als Lektor und ab 1992 für lange Jahre als stv. Leiter am Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien tätig. Darüber hinaus war er sowohl als Vorsitzender der Österreichischen Gesellschaft für Zeitgeschichte als auch für seine zahlreichen Publikationen zu den Schwerpunkten 1. und 2. Weltkrieg,...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Monika Kossits vom Elternverein hat Stefan Wallner von der Uni Wien mit dem mobilen Planetarium eingeladen.
20

Astronomie für Kinder
Mobiles Planetarium in der Volksschule Pinkafeld zu Gast

"Astronomy To Go" ist ein Projekt der Universität Wien (Institut für Astrophysik), welches die naturwissenschaftliche Erziehung, speziell im Bereich der Astronomie, in Schulen im Raum Wien, Niederösterreich und dem Burgenland unterstützen soll. In der Volksschule Pinkafeld stand Montag vormittag Sternderlschauen am Programm. PINKAFELD. Mit einem mobilen, aufblasbaren Planetarium wird den Kindern der unendliche Weltraum und der Kosmos in unserem Sonnensystem nähergebracht. Mit einer digitalen...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Eva Maria Kamper

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.