Park&Drive

Beiträge zum Thema Park&Drive

Dipl.-Ing. Harald Kaufmann (Leiter-Stv. der Straßenbauabteilung Wr. Neustadt), Dipl.-Ing. Andreas Fromm, MBA (Geschäftsführer ASFINAG Bau Management GmbH), Abgeordneter zum NÖ Landtag Franz Dinhobel, Klubobmann Bürgermeister Klaus Schneeberger (in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner), Dipl.-Ing. Josef Decker (NÖ Straßenbaudirektor), Dipl.-Ing. Thomas Pils (Geschäftsführer Wr. Neustädter Stadtwerke und Kommunal Service GmbH).
1

Inbetriebnahme Park & Drive-Anlage Wr. Neustadt Ost

Klubobmann Bürgermeister Klaus Schneeberger hat in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner im Beisein von Andreas Fromm, MBA (ASFINAG Bau Management GmbH) und Josef Decker (NÖ Straßenbaudirektor) die offizielle Inbetriebnahme der Park & Drive Anlage S 4 / B 53 Wr. Neustadt Ost vorgenommen . WIENER NEUSTADT. Pendlerparkplätzen kommt immer mehr Bedeutung zu, da auf Grund des erhöhten Verkehrsaufkommens und wegen der steigenden Spritpreise immer mehr Verkehrsteilnehmer...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer

Verkehr
Mehr Parkplätze bei Autobahnauffahrt Leobersdorf

LEOBERSDORF. Mehr Parkplatz für Fahrgemeinschaften gibt es schon bald in Leobersdorf. Im Zuge des 2019 startenden Neubaus der Südautobahn-Abfahrt Leobersdorf kommen auch neue Pendler-Parkplätze, erklärt Leobersdorfs Bürgermeister Andreas Ramharter: „In einer ersten Ausbaustufe wird derzeit eine Park&Drive-Anlage mit 60 Parkplätzen errichtet. Im Endausbau können dort einmal bis zu 200 Fahrzeuge zwischengeparkt werden. Das erleichtert Pendlern die Bildung von Fahrgemeinschaften Richtung Wien...

  • Triestingtal
  • Manfred Wlasak

Park & Drive-Anlage Traismauer Süd ist eröffnet

Die Anlage bietet ab sofort 28 Pkw-Stellplätze, einen Pkw-Behindertenparkplatz sowie vier Fahrrad-Abstellplätze. TRAISMAUER (red). Am 4. November nahm Landesrat Karl Wilfing die Park & Drive Anlage Traismauer Süd in Betrieb und unterstreicht in Vertretung von Landeshauptmann Erwin Pröll die Wichtigkeit: „Mit diesen Anlagen am hochrangigen Straßennetz unterstützen wir die täglichen Pendler dieser Region dabei, ökonomischer und ökologischer unterwegs zu sein und wir garantieren gesicherte...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bettina Talkner
Bürgermeister Gerald Pawlowitsch bei der zukünftigen Aufgabe Seebensteins: Der Mülltonnenleerung.

Park&Drive-Streit: Triumph für Seebenstein

Zwei Jahre stritt Ortschef Gerald Pawlowitsch mit der ASFINAG um die Pflichten – und ist sie alle los. SEEBENSTEIN. Die Park&Drive-Anlage wurde zum Spielball zwischen ASFINAG und Gemeinde Seebenstein. Wie die Bezirksblätter ausführlich berichteten, sollten die Pflege der Anlage, der Winterdienst und nun auch die Stromkosten für die neue Ampelanlage bei der Kommune hängen bleiben. SPÖ-Bürgermeister Gerald Pawlowitsch schaltete auf stur, drohte sogar den Parkplatz sperren zu lassen oder Maut...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Seebenstein stellt Bedingungen

SEEBENSTEIN. Dass die Gemeinde für Winterdienst, Grünraumpflege und Säuberung der ASFINAg-Park&Drive-Anlage aufkommen soll, stößt SPÖ-Bgm. Gerald Pawlowitsch sauer auf (die BB berichteten). Auch die Stromkosten für die kürzlich installierte Ampelanlage sollten auf die Kappe der Kommune gehen. Nun kommt Bewegung in die Sache. Pawlowitsch: "Offenbar hat die ASFINAG genug von Negativ-Schlagzeilen. Nach dem Lokalaugenschein vom 18. April ersuchen wir, dass eben diese Aufgaben von der ASFINAG...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Seebenstein setzt ASFINAG Pistole auf die Brust

Die ASFINAG will von Seebenstein die Park&Drive-Anlage haben. Gratis. Ein Dialog scheiterte nach zehn Minuten. SEEBENSTEIN. Die Park & Drive-Anlage auf Seebensteins Gemeindegrund sorgt weiterhin für Spannungen zwischen "Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs- Aktiengesellschaft" (ASFINAG) und der Kommune. Zur Erinnerung: Die ASFINAG will den Grund zwar haben, dafür aber nichts zahlen. "Und die Pflichten zur Instandhaltung blieben ebenfalls bei der Gemeinde hängen", ist SPÖ-Bürgermeister...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.