Parken

Beiträge zum Thema Parken

Stadtrat Christoph Kaufmann, A1 CCO Consumer Natascha Kantauer-Gansch, Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager und Gemeinderat Darius Djawadi begrüßen das neue Handyparken-Angebot.

Mobil in Klosterneuburg
Ganz Klosterneuburg parkt mittels Handyparken

Ab sofort kann man nun auch in Klosterneuburg Parkscheine über „Handyparken“ per App oder SMS buchen. Nach einer kurzen Testphase ging es jetzt in den Vollbetrieb. KLOSTERNEUBURG. In Klosterneuburg gibt es nun die Möglichkeit, einfach und bequem Parkscheine über die Handyparken-App zu lösen. Wer noch lieber SMS nutzt, sendet nach der Registrierung auf www.handyparken.at zum Beispiel einfach „Start Z1“ an Tel. 0664 / 660 6000. Den gebührenfreien 15-Minuten Parkschein kann man durch Stoppen des...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Kurzparken in Klosterneuburg

PARKEN IN KLOSTERNEUBURG
Änderung der KURZPARKZONENABGABE-VERORDNUNG für E-AUTOS

KLOSTERNEUBURG (ph): Die KURZPARKZONENABGABE-VERORDNUNG der Stadtgemeinde Klosterneuburg regelt die Einhebung einer Kurzparkzonenabgabe fürdas abgabepflichtige Abstellen mehrspuriger Kraftfahrzeuge bzw. über das abgabefreie Abstellen mehrspuriger Kraftfahrzeuge in sämtlichen Kurzparkzonen im Gemeindegebiet der Stadtgemeinde Klosterneuburg.  Die Höhe der Kurzparkzonenabgabe beträgt a) bei einer Abstelldauer bis zu einer halben Stunde EUR 0,50 b) bei einer Abstelldauer bis zu einer Stunde EUR...

  • Klosterneuburg
  • Peter Havel
Kurzparkzonen werden ab 4. Mai wieder kontrolliert

PARKEN IN KLOSTERNEUBURG
Kurzparkzonen werden ab 4. Mai wieder kontrolliert

KLOSTERNEUBURG (ph): Die Überwachung der gebührenpflichtigen Kurzparkzonen in Klosterneuburg, die seit 16. März ausgesetzt war, wird ab 04. Mai wiederaufgenommen. Außerdem endet am 31. Mai die Gebührenbefreiung für Elektrofahrzeuge in den Kurzparkzonen. Quelle: Presseaussendung Stadtgemeinde Klosterneuburg

  • Klosterneuburg
  • Peter Havel
Annette Haas, Brigitte Kerbl, GRin Katja Danninger, StRin Verena Pöschl, Frauenstadträtin Maria T. Eder, Petra Fabritz, Kathrin Hackl, Lisa Heigl-Rajchl, Eva Braneti, Tamara Beer

Mobil in Klosterneuburg
Erste Frauenparkplätze in der Stadt

KLOSTERNEUBURG. "In ganz Niederösterreich gibt es 39.000 Park and Ride Parkplätze – davon aber lediglich ca. 200 ausgewiesene Frauenparkplätze. Diese Zahl wollen wir erhöhen," gibt VP-Frauen Bezirksvorsitzende Maria Theresia Eder die Devise aus. Viele Frauen verspüren insbesondere in den Abend- und Nachstunden in den dunklen hinteren Ecken von großen Parkplätzen ein unwohles Gefühl. Dadurch wird auch die Bewegungsfreiheit eingeschränkt. Genau dort setzen wir an und unterstützen Maßnahmen, die...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Leeres Parkhaus Klosterneuburg
5

PARKEN FÜR PENDLER
Leere Stellflächen im Parkhaus Klosterneuburg

KLOSTERNEUBURG (ph): Während auf den Park and Ride (P&R) - Stellflächen beim Bahnhof Kierling-Klosterneuburg untertags kaum bis gar keine freien Stellflächen zu finden sind, wäre in dem gebührenpflichtigen Parkhaus Klosterneuburg eines privaten Betreibers genügend Stellfläche auf 2 der 3 Etagen zu finden. Rund 200 der 280 Stellplätze sind in einem Lokalaugenschein des 240m entfernten Parkhauses frei geblieben. Die Gebühren im Parkhaus Klosterneuburg (Quelle: Homepage des Betreibers APCOA...

  • Klosterneuburg
  • Peter Havel
Ja, dickes Auto braucht eben viel Platz.
3

Kunstparker der KW 4 aufgespürt

BEZIRK TULLN. Hofer-Parkplatz Tulln Staasdorferstraße: Hier wurde ein "Park-Profi" aufgespürt – war ja sonst nix frei, meint ein Leser. Aber auch in Sankt Andrä hat sich einer ausgezeichnet: Wieder einmal ein Beispiel wie Faulheit zu Lasten der schwächsten unserer Mitmenschen geht, wenn zur "toten" Zeit nicht nur der Behinderten- sondern gleich auch ein weiterer Parkplatz blockiert wird", so der Paparazzi. Helfen Sie mit: Die Bezirksblätter suchen jede Woche den "Kunstparker". Einfach ein Foto...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Direkt am Gehsteig bei der Post in Klosterneuburg.
3

Auf dem Gehsteig?

Das sind die Kunstparker der 3. Kalenderwoche. BEZIRK. Eine aufmerksame Bezirksblatt-Leserin hat einen dreisten Smart-Fahrer fotografiert, der sich direkt am Gehsteig bei der Post in Klosterneuburg eingeparkt hat. Aber auch in der Tullner Parkgarage in der Albrechtsgasse sowie auf dem Hauptplatz wurden Kunstparker aufgespürt. Die Bezirksblätter suchen jede Woche den "Kunstparker". Einfach ein Foto schießen und an tulln.red@bezirksblaetter.at durchsenden. Welche Infos nötig sind: Bitte Datum und...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Am 9. und 10. September 2017 wird mit dem Austrian Airfest erstmals in Krems eine einzigartige Flugschau veranstaltet –  fix mit dabei sind nun auch ein Alpha Jet der Flying Bulls und die alte Beech C45 "Southern Comfort".
6

Anreise, Shuttle, Verpflegung & Co. – Alle Infos zum Austrian Airfest 2017

Am Samstag, 9. September 2017, startet Österreichs größtes Airfest in Krems an der Donau! Wir haben für dich alle Infos zur Veranstaltung zusammengefasst! Die Vorbereitungen laufen auch Hochtouren, denn bereits kommenden Samstag ist es so weit: Österreichs größtes Airfest 2017 startet erstmals am 9. und 10. September in Krems. Auch das weltberühmte Red Bull Blanix Segelflugteam hat seine Teilnahme noch zugesagt, an beiden Tagen darf also Action pur erwartet werden. Einsatzkräfte aus dem ganzen...

  • Krems
  • Bezirksblätter Niederösterreich
Gemeinsam für die Förderung von Elektroautos: Umweltstadtrat Sepp Wimmer, Energieeffizienzstadtrat Roland Honeder, Umweltgemeinderat Leopold Spitzbart, Gesundheitsstadtrat Stefan Mann.

Elektroautos parken in Klosterneuburg gratis

KLOSTERNEUBURG. Zwei Gesetzesnovellen wurden dieses Jahr bereits erlassen, die zum Einen das Erkennen von Elektroautos erleichtert und zum Anderen den umweltbewussten Fahrern das Parken begünstigt. Seit der Novelle des Kraftfahrzeuggesetzes von April 2017 sind Elektrofahrzeuge nämlich dazu verpflichtet ein Nummerntafel mit grüner Schrift zu tragen. Die zweite Novelle, die seit 1. Juni 2017 in Kraft ist, regelt die Abgabenbefreiung für Kurzparkzonen in Klosterneuburg, von Fahrzeugen mit reinem...

  • Klosterneuburg
  • Marion Pertschy
Bahnhof Klosterneuburg-Kierling: In der Not stellt sich so manch einer einfach noch dazu.
2

Region Purkersdorf/Klosterneuburg: Die Parkplatz-Hotspots der Region

Die Bezirksblätter suchen die problematischsten Parkplätze im Bezirk und leiten sie an die Behörden weiter. PURKERSDORF/KLOSTERNEUBURG (tw/bs). Die einen sind so schmal, dass man eine Ausbildung als Schlangenmensch braucht, um aussteigen zu können. Andererseits blockieren zwei breite Längsparkplätze eine Fläche, auf der man leicht vier Schrägparker unterbringen könnte. Jeder Autofahrer hat sich schon gefragt, was sich die Zuständigen bei der Planung mancher Parkflächen gedacht haben. Gemeinsam...

  • Purkersdorf
  • Tanja Waculik
3

Leopoldifest steht vor der Tür

Von Donnerstag, 14. November, bis Sonntag, 17. November, findet in Klosterneuburg wieder das traditionelle Leopoldifest statt. Vier Tage lang werden am Rathausplatz Vergnügungsbetriebe und Marktstände für Spaß und Unterhaltung sorgen. KLOSTERNEUBURG. Wie jedes Jahr bietet auch heuer der Rathausplatz an diesen Tagen ein buntes Bild von Spielbuden, Marktständen, zahlreichen Attraktionen, Ringelspiele und vieles mehr. Tausende Besucher werden an diesem Wochenende wieder zu Österreichs...

  • Klosterneuburg
  • Bezirksblätter Klosterneuburg
Um 50 Prozent länger gratis parken: StR Martin Czerny, Wirtschaftsbund-Obmann Walter Platteter, Fritz Kaufmann, GR Christoph Kaufmann.

Bitte, nur noch fünf Minuten

Wirtschaftsbund wünscht sich 15 statt zehn Minuten Gratisparken in der Kurzparkzone Klosterneuburg. KLOSTERNEUBURG. Wenn es nach den Wünschen des Wirtschaftsbundes Klosterneuburg geht, dürfte es bald zu einer Veränderung bei der geltenden Kurzparkzonenregelung kommen. Nachdem die Wirtschaftsvertreter bereits vor Jahren die Gratis-Stunde zur Mittagszeit erfolgreich verhandelt haben, wünschen sie jetzt eine Ausdehnung der unentgeltlichen Parkzeit von 10 auf 15 Minuten. Weihnachtsgeschenk? „Die...

  • Klosterneuburg
  • Bezirksblätter Klosterneuburg

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.