Alles zum Thema Payagala

Beiträge zum Thema Payagala

Lokales
Im Mädchenwaisenhaus Sukitha
10 Bilder

Kärntner helfen auf Sri Lanka

Gerda & Peter Kowal vom „Lachen trocknet Tränen“-Hilfsprojekt halfen Menschen auf Sri Lanka. FELDKIRCHEN. Seit elf Jahren hat sich der Verein „Lachen trocknet Tränen“ zur Aufgabe gemacht, armen Menschen auf Sri Lanka zu helfen. Im Mittelpunkt stehen das Mädchenwaisenhaus Sukitha (derzeit 51 beeinträchtigte Mädchen), das Bubenheim Payagala sowie eine Dorfhilfe in Beruwela. „Diesmal haben wir die Mädchen wieder mit Lebensmitteln, Medikamenten, Bekleidungen sowie Standventilatoren und...

  • 24.06.17
  •  1
Reisen
6 Bilder

Im Waisenhaus Payagala

Das Buben-Waisenhaus Payagala auf Sri Lanka wird nun seit zehn Jahren vom Hilfsverein „Lachen trocknet Tränen“ unterstützt. „In diesen Jahren haben wir für die bedauernswerten Buben viel erreicht. So haben wir eine Küche neu errichtet, eine Toilette gebaut, einen Gebäudekomplex neu eingedeckt, in einem Schlafsaal eine Zwischendecke eingezogen und vieles andere mehr geschaffen. Musikinstrumente wurden angekauft, eine Fernsehantenne neu errichtet, Sportgeräte finanziert usw.“, erklärt Peter...

  • 18.05.16
  •  2
Lokales
18 Bilder

WOCHE-Leser helfen Waisenkinder

Die Naturkatastrophe, ein verheerender Tsunami auf Sri Lanka, jährt sich am 26. Dezember 2014 zu zehnten Mal. Mit dem Erlös des von der WOCHE unterstützten Benefizabends "Lachen trocknet Tränen", der heuer am Sonntag, dem 5. Oktober um 18 Uhr im Casino Velden stattfindet, wird Waisenkindern auf Sri Lanka geholfen. Am 26. Dezember 2014 jährt sich die Tsunami-Katastrophe im asiatischen Raum zum zehnten Mal. Damals kamen 231.000 Menschen ums Leben. Auf Sri Lanka starben bis zu 38.000 Menschen....

  • 23.09.14
  •  1
Lokales
103 Bilder

"Lachen trocknet Tränen"auf Sri Lanka im Einsatz

Der Charity-Verein "LACHEN TROCKNET TRÄNEN" aus Feldkirchen konnte wieder einmal dem Bubenwaisenhaus "Payagala" auf Sri Lanka helfen. Peter und Gerda Kowal überraschten die leidgeprüften Buben mit dringend notwendigen Lebensmitteln, Fahrrädern, Sportgeräten und Sachen des täglichen Bedarfs. Auchwurde die Reparatur von neun kaputten Fahrrädern übernommen.

  • 22.05.14
  •  1
  •  1
Lokales
9 Bilder

Kärntner mit Herz für Waisenkinder

Vor Monaten noch vom pädophilen Heimleiter missbraucht, konnten 16 Buben im Waisenhaus Payagala auf Sri Lanka endlich wieder mal das Lachen finden. Der Grund dafür: Der Verein "Lachen trocknet Tränen" aus Kärnten fand sich mit Peter und Gerda Kowal im Heim ein, um zu helfen. "Wir betreuen Payagala, wie auch das Mädchenwaisenhaus Sukitha, seit 2006. Die erste Station betraf Payagala. Von den 32 Buben leben nur noch 16 im Heim, der Rest wurde von Verwandten oder anderen Heimen aufgenommen. Die...

  • 15.05.14
  •  2
  •  2
Lokales
Die Veranstaltung findet zugunsten von Waisenkindern auf Sri Lanka statt
8 Bilder

„Lachen trocknet Tränen“ am 6. Oktober 2013

Am Sonntag, dem 6. Oktober, treten Kärntens Stars der Kabarett- und Unterhaltungsszene um 18 Uhr im Casineum Velden bei der 8. Auflage von „Lachen trocknet Tränen“ unentgeltlich für Waisenkinder auf Sri Lanka auf. Am 26. Dezember 2004 verwüstete ein Tsunami ganze Küstengebiete in Südostasien. 38.940 Menschen verloren allein auf Sri Lanka ihr Leben. Tausende Kinder wurden auf einem Schlag zu Vollwaisen und sind noch heute zum Großteil in Waisenhäusern untergebracht. Der Verein „Lachen...

  • 08.09.13
Lokales

8. Lachen trocknet Tränen

Für den von der WOCHE als Medienpartner unterstützten „8. Lachen trocknet Tränen“-Benefizabend am Sonntag, dem 6. Oktober, um 18 Uhr im Casino Velden haben bereits zahlreiche Künstler ihre Teilnahme zugesagt. Der Erlös der Veranstaltung kommt wie immer den Waisenhäuser „Sukitha“ und „Payagala“ auf Sri Lanka zu Gute. Kartenvorbestellungen können bereits jetzt unter 0664/88 74 1009 vorgenommen werden. Dabei sein werden unter anderem: BUZGI Zita Sabon „Heckmeck“ Adi Peichl Blumi & Raimund...

  • 18.07.13
Lokales
6 Bilder

Ein Fahrrad für Gayan

Der von der WOCHE unterstützte Verein "Lachen trocknet Tränen e.V." konnte wieder einem Waisenkind helfen! Gestern (16. Mai) besuchten wir wieder das Bubenwaisenhaus „Payagala“, um den 16-jährigen Gayan Chathunranga abzuholen. Er befindet sich seit zehn Jahren im Heim. Seine Mutter arbeitete damals im Ausland, Vater kennt er nicht, so war er auf sich allein gestellt. Gayan ist derzeit der erfolgreichste Sportler im Heim. Für seine Erfolge wurde er sogar vom Sportminister gelobt. Auch in der...

  • 17.05.13
Lokales
36 Bilder

Eine Orgel für das Waisenhaus

Heute Mittwoch war wieder ein großer Tag für die Buben im Waisenhaus „Payagala“ auf Sri Lanka. Es zog die Musik ein. Wir (Lachen trocknet Tränen e.V.) konnten die von der Heimleitung gewünschte Hammond-Orgel für die Kinder ankaufen. Dafür mussten wir 27.000 Rupies (rund 170 Euro) auf den Tisch blättern. Damit ist auch ein Musikunterricht für die 43 Buben gesichert. Ab Freitag kommt ein Musiklehrer in das Heim. Wir freuen uns bereits auf das erste Konzert.

  • 16.05.13
  •  1
Lokales
92 Bilder

Hilfslieferung für Payagala

Der Verein "Lachen trocknet Tränen e.V." konnte wieder helfen! Am vergangenen Freitag war es soweit, da brachten wir eine Hilfslieferung (Reis, Zucker, Mehl, Linsen, Milchpulver, Trockenfisch, Curry, Chilly, Kekse usw.) im Gesamtwert von rund 200.000 Rupies in das Waisenhaus „Payagala“, das in Pambe bei Payagala beheimatet ist. Um die Stromkosten zu sparen kauften wir auch 24 Energiesparlampen für das Heim ein. Im Gepäck hatten wir auch zwei neue große Ventilatoren für einen neuen...

  • 14.05.13
Gesundheit

Video: Hilfslieferung auf Sri Lanka

Der Verein "Lachnet trocknet Tränen" mit Peter und Gerda Kowal konnte auch heuer wieder den Kindern im Bubenwaisenhaus "Payagala" auf Sri Lanka helfen. Es wurden die Vorratskammern gefüllt, zwei Ventilatoren sowie ein Orgel für den Musikunterricht angekauft. Hier ein kleiner Bericht!

  • 11.05.13
  •  1
Lokales
26 Bilder

Eine Reise mit Hindernissen

Ein Bericht von Peter Kowal. Am 3. Mai machten wir uns in Feldkirchen um 12.30 Uhr auf (Gerda und Peter Kowal), um nach Sri Lanka zu reisen. Dort wird in den zwei Waisenhäusern von Sukitha und Payagal mit Hilfe von „Lachen trocknet Tränen“-Geldern geholfen. Mit dem Auto ging es zum Flughafen München, wo wir um 22 Uhr in Richtung Muscat (Oman) abhoben. Der Flug war ruhig und angenehm. Weniger erfreut waren wir, dass der Weiterflug nach Colombo sich um zwei Stunden verspätete. Endlich trafen...

  • 07.05.13
Lokales
37 Bilder

15 Euro für Waisenkinder ...

... soviel kostet nämlich eine Vorverkaufskarte (Abendkasse 17 Euro) für das Benefizkonzert "Ein Lied für Sri Lanka" am Samstag, dem 23. Februar, um 20 Uhr im Stadtsaal in Feldkirchen. Der Erlös der Veranstaltung kommt den rund 120 Waisenkindern in den Waisenhäusern Payagala (30 Buben) und Sukitha (90 beeinträchtigte Mädchen) zu Gute. Die WOCHE ist als Medienpartner dabei! Die Künstler des Abends, der Volksliedchor Feldkirchen (Ltg. Renate Altmann), das Bläserensemble AMBRASSADOR, das...

  • 22.02.13
Freizeit
5 Bilder

15 Euro für Waisenkinder ....

... soviel kostet nämlich eine Vorverkaufskarte (Abendkasse 17 Euro) für das Benefizkonzert "Ein Lied für Sri Lanka" am Samstag, dem 23. Februar, um 20 Uhr im Stadtsaal in Feldkirchen. Der Erlös der Veranstaltung kommt den rund 120 Waisenkindern in den Waisenhäusern Payagala (30 Buben) und Sukitha (90 beeinträchtigte Mädchen) zu Gute. Die Künstler des Abends, der Volksliedchor Feldkirchen (Ltg. Renate Altmann), das Bläserensemble AMBRASSADOR, das Männerensemble audio quattro, Stimmwunder...

  • 19.02.13
Lokales
35 Bilder

EIN LIED FÜR SRI LANKA

So lautet das Motto für den von der WOCHE unterstützten Benefizliederabend am 23. Februar 2013 um 20 Uhr im Stadtsaal von Feldkirchen. Starmoderator Walter Genser wird folgende Gruppen und Personen auf der Bühne begrüßen: Den Volksliedchor Feldkirchen Bläserensemble "Ambrassador" Vocalensemle "Audio Quattro" Solist Werner Otti ES GIBT NOCH GENÜGEND KARTEN! Mit dem Reinerlös (Eintritt: 17 Euro - Vorverkauf 15 Euro) der Veranstaltung werden die Waisenhäuser Sukitha und Payagala auf...

  • 18.02.13
Gesundheit

Video: Hilfslieferung nach Sri Lanka

WOCHE-Redakteur lieferte im Waisenhaus Payagala auf Sri Lanka eine Lebensmittellieferung sowie 68 Paar Schuhe und Flipflops ab. Die Freude bei den Betreuern und den 30 Buben war riesengroß. Möglich gemacht wurde die Hilfslieferung durch den Erlös des "Lachen trocknet Tränen"-Benefizabend im Casino Velden, eine Veranstaltung, die von der WOCHE mitgetragen wird. http://youtu.be/UNoI8r8Er1Q

  • 27.03.12
Gesundheit

Video: Neues Dach für das Waisenhaus Payagala

Mit dem Geld vom Erlös der Benefiz-Kabarettveranstaltung "Lachen trocknet Tränen" konnten wir ein Waisenhaus in Payagala auf Sri Lanka neu eindecken. Der alte Dachstuhl war extrem einsturzgefährdet. http://youtu.be/mitV0Yq7GDI

  • 26.03.12
Lokales
52 Bilder

LACHEN TROCKNET TRÄNEN hilft auf Sri Lanka

Mit dem Erlös der von der WOCHE unterstützten “Lachen trocknet Tränen”-Veranstaltung konnte dem Bubenwaisenhaus Payagala auf Sri Lanka wieder geholfen werden. Von PETER KOWAL Sie heißen Hasitha, Chaturanga, Asanka, Ruwan, Menaka, Irsuru, Mahesh, Madusaka, Danushka, Thushara, Sanja, Grayan, Pushpa, Lahiru, Charith usw. und sind in Waisenhaus Payagala untergebracht. Die meisten der 30 Buben haben schlimme Schicksalsschläge hinter sich und sind traumatisiert. Heimleiterin Indranie und ihre...

  • 25.03.12
Lokales
2 Bilder

Vom Waisenhaus in den Supermarkt

Sechs Jahre seines Lebens verbrachte Prasad Ransima Pranandu (16) im dem von der LACHEN TROCKNET TRÄNEN-Hilfsaktion unterstütztem Waisenhaus "Payagala" auf Sri Lanka. Dort lernten Peter Kowal und Sonja Godlewicz den Jungen auch kennen. Nun traf in der WOCHE-Redakteur Peter Kowal wieder. Ransima arbeitet seit 6 Monaten im Cargill-Supermarkt in Aluthgama. "Mir geht es gut, ich wohne derzeit in Bentota", waren seine knappe Worte während der Arbeit. Wir wollen ihm am Freitag wieder treffen und ihm...

  • 19.03.12
Gesundheit

Video: Bubenwaisenhaus "Payagala"

Wir statteten im Rahmen unserer Charity-Tour dem Waisenhaus "Payagala" auf Sri Lanka einen Besuch ab. Mit ihm Gepäck hatten wir eine große Lebensmittellieferung, eine Gitarre und Hygieneartikel sowie kleinen Geschenken für die 33 Buben. Außerdem gaben wir den Bau einer Innendecke und eine Dachreparatur in Auftrag. - Video: Peter Kowal

  • 15.02.11
  •  2
Lokales
66 Bilder

Große Hilfe für die Kinder in "Payagala"

Vorletzter Tag der Sri Lanka-Reise von WOCHE-Redakteur Peter Kowal: Nach der Lebensmittel-Hilfslieferung in der vergangenen Woche galt nun der Sicherung der Schlafräume im Bubenwaisenhaus „Payagala“ auf Sri Lanka mein Hauptaugenmerk. Einer der zwei Schlafsäle wurde bereits von holländischen Touristen mit einer Innendecke versehen. Sie schützt die Kinder vor ungebetenen Gästen wie Mungos, Schlangen und anderem Getier. Mein Dolmetscher Rathna Silva besorgte mir einen „Holzmaurer“, wie er...

  • 14.02.11
Lokales
39 Bilder

Besuch im Waisenhaus Payagala auf Sri Lanka

Gestern stand der erste Besuch im Bubenwaisenhaus „Payagala“ an. 33 Buben im Alter von vier bis 18 Jahren mit teils schweren Schicksalschlägen leben im Heim. Betreut werden sie von Heimleiterin Indranie, einem Koch und zwei Haushaltshilfen (eine davon wird vom „Lachen trocknet Tränen“-Geld finanziert). Besonders tragisch ist das Schicksal zweier Buben im Alter von drei und fünf Jahren, die vor einer Woche ins Heim gebracht wurden. Der Vater dieser zwei hübschen Jungen hat der Mutter von den...

  • 08.02.11
  •  1
  • 1
  • 2