performance

Beiträge zum Thema performance

ROTOR: Dynamisierende Zeichen, Polylog, Synergie
#7 of a series by > r Michael Fischer im Rahmen von Vienna Art Week 2021

Mitwirkende: VIENNA IMPROVISERS ORCHESTRA Michael Fischer - Instant Composition Conducting Impulsstatement: Thomas Ballhausen Die Klangwelten des VIENNA IMPROVISERS ORCHESTRA entstehen allein im Moment: per Handzeichen vermittelte, gemeinsam mit den ad hoc Interpretationen der Musiker*innen entworfene ad hoc Kompositionen – ein kollektiver und individueller Prozess, der sich auch mit den Stationen: Vorschlag – Interpretation – Ausführung – Reflexion – Vorschlag beschreiben lässt. In einem...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Künstlerhaus Wien

#6 of a series by > r Michael Fischer
ROTOR: MARTINA CLAUSSEN and JONNY HAWAII

ЯOTOR ist eine von Michael Fischer kuratierte Reihe zu Experiment, Diskurs und Intermedialität ausgehend vom weit gefassten Topos Klang als ephemere, skulpturale Metapher. Am diesen Abend stehen zwei Sets am Programm, mit CLAUSSEN & PATRICK K.-H. MARTINA CLAUSSEN - electronic devices, voice & ALBERT MAYR ALBERT MAYR - sound, performance MARTINA CLAUSSEN Coming from a background of classical vocal performance (amongst others performing at the Volksoper Vienna, the Musikverein and Konzerthaus...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Künstlerhaus Wien

Lecture/Performance: Build Your PV System
Erdem Gündüz/Standing Man

Im Rahmen von / in the frame of GUERILLA UNIVERSITY initiative by PhD InOneNight, platform for aesthetic education of all and hosted by Fluss Erdem Gunduz erzählt in seinem Stück die Geschichte eines Künstlers, der aufgrund der Umstände seinen alten Beruf ausüben musste, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Ein Tänzer, Choreograf und Performer führt das Publikum in das Thema der Solarenergie ein und erklärt Schritt für Schritt, wie man seine eigene nachhaltige Solarstromanlage baut. Er nutzt...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Künstlerhaus Wien

#6 of a series by > r Michael Fischer
ROTOR: CLAUSSEN & PATRICK K.-H. and ALBERT MAYR

ЯOTOR ist eine von Michael Fischer kuratierte Reihe zu Experiment, Diskurs und Intermedialität ausgehend vom weit gefassten Topos Klang als ephemere, skulpturale Metapher. Am diesen Abend stehen zwei Sets am Programm, mit CLAUSSEN & PATRICK K.-H. MARTINA CLAUSSEN - electronic devices, voice PATRICK K.-H. - visuals & ALBERT MAYR ALBERT MAYR - sound, performance MARTINA CLAUSSEN Coming from a background of classical vocal performance (amongst others performing at the Volksoper Vienna, the...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Künstlerhaus Wien

Veranstaltung und Performance
Lab for all Bodies

Zwischen 15 Uhr und 17 Uhr, kommen und Gehen jederzeit möglich! Mit Angela Besunk, Marcus Fisch, Jasmin Hoffer, Frans Poelstra, Vera Rosner, Ilse Reiser, Thomas Richter, Johanna Tatzgern, Daliah Touré, Steffi Wimmer, u.a. Performer*innen setzen sich mit den Arbeiten in der Ausstellung auseinander. Das temporär entstandene Kollektiv skizziert, erforscht, komponiert und verändert. Im Vordergrund steht bei LAB FOR ALL BODIES der Körper in Bezug zu den Gegebenheiten im Raum. Einleitung des...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Künstlerhaus Wien
Das ImPulsTanz Festival startet ab 15. Juli. Interessierte können zum Beispiel bei Tina Rauters "House Dance"-Kurs teilnehmen.

Donaustadt
Start für das ImPulsTanz Festival

Ab heute, 15. Juli, startet das ImPulsTanz Festival wieder. Bis zum 15. August wird wieder getanzt, inklusive Muskelkater. WIEN/DONAUSTADT. Heute startet zum 18. Mal das ImPulsTanz – Vienna International Dance Festival. Eröffnet wird das Ganze am 15. Juli um 19 Uhr von Alexandra Bachzetsis im Odeon.  Gleichzeitig finden im Rahmen vom "Public Moves 2021" in der Donaustadt an fünf Locations verschiedenste Tanzworkshops statt. Einblicke in die unterschiedlichsten Stile bekommen Interessierte von...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sophie Brandl
"Die Brutpflegerinnen" Susanne Preissl (li.) und Eva Puchner sind bis Ende Juni wieder mit Performances zu aktuellen Frauenthemen im öffentlichen Raum unterwegs
2 6

Kunstaktion in Wien
Halten Frauen das Land in der Krise am Laufen?

Dem konsequenten Kampf für ein gerechtes Miteinander und gegen ein ewiggestriges Frauenbild haben sich Eva Puchner und Susanne Preissl verschrieben. WIEN. Die "Brutpflegerinnen" Eva Puchner und Susanne Preissl, beide ursprünglich Schauspielerinnen, denen das Bühnendasein mit seinen Abhängigkeiten von Institutionen, Autoren und Regisseuren "irgendwann einfach nicht mehr passend für unsere kreativen Vorstellungen war" haben sich beim Kulturmanagement-Studium am IKM der Universität für Musik und...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Im Martini-Glas mit langen rötlich gewellten Haaren und Lippen wie Marilyn Monroe: Kalinka Kalaschnikow.
Video 3

Burlesque Academy
Kalinka Kalaschnikows prickelndes Vergnügen

Leicht bekleidet im Martini-Glas oder in eleganter Robe: Burlesque-Tänzerin Kalinka Kalaschnikow. LANDSTRASSE. Kalinka Kalaschnikow: Ein Name und vor allem eine Frau, die man nicht so schnell vergisst. Sie ist Österreichs bekannteste Burlesque-Tänzerin und unterrichtet in ihrer "Burlesque Academy" in der Steingasse 29/3. "Du verwandelst dich entweder in eine sexy Diva, einen verrückten Clown oder ein süßes Matrosen-Mädchen. Jeder sucht sich seine Rolle selber aus", verrät die Künstlerin. Dabei...

  • Wien
  • Landstraße
  • Sophie Brandl
Im "Red Carpet Showroom" am Karlsplatz arbeitet Ina Loitzl an dem temporären Wandbild.
2 2

Kunstperformance
Am Karlsplatz ist der Affe los

Im Gorillakostüm arbeitet Ina Loitzl an einem Wandbild. Der Hintergrund ist ernster als gedacht. WIEDEN. Ina Loitzl ist in der Kunstszene keine Unbekannte. Die 47-jährige Josefstädterin begeistert immer wieder mit ihren Werken, etwa im "District4Art" auf der Wieden (Wiedner Gürtel 12). Neben ihren Ausstellungen hat sich Loitzl nun etwas Besonderes einfallen lassen: Eine Performance hinter Glas. Am Karlsplatz zwischen den Linien U1 und U2 befindet sich der "Red Carpet Showroom". Dabei handelt es...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Ekstatisches Paar: Bernadette Zeilinger und Diego Muné als MUZE © Foto: Herbert Posch, Plakat: OESTIG

Duo Muze in Ekstase – DIEGO MUNÉ (Gitarre) & BERNADETTE ZEILINGER (Flöte), 13.10.2018 im Roten Salon der OESTIG LSG

Bei den meisten künstlerisch tätigen Menschen drängt sich irgendwann die Begierde auf, das Phänomen der Ekstase, zu der ein Mensch in seinen intimsten Stunden fähig ist, auch in ihrem Werk einzufangen, umzusetzen und ans Publikum weiterzugeben. Für dieses gilt dabei: Hauptsache, das demonstrierte Gefühl ist echt und nicht spekulativ herbeigeführt. – Bei den beiden Musikkünstlern, Österreicherin BERNADETTE ZEILINGER (Sopran- bis Kontrabassblockflöte) und Argentinier DIEGO MUNÉ (Konzert- und...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Elfi Oberhuber
Kurios, musikalisch und lehrreich führte Fräulein Hahnkamper durch den Bezirk
1 10

Auf Grätzeltour mit Fräulein Hahnkamper in Mariahilf

Bei der ersten Grätzeltour „Kurioses aus Mariahilf“ führte die Künstlerin und Jazz-Sängerin Fräulein Hahnkamper durch den Bezirk. Mit viel Humor erzählt sie, was das Wesen des 6. Bezirks ausmacht. MARIAHILF. Es ist ein etwas windiger Donnerstag-Abend als sich eine Gruppe Menschen vor der Hundezone im Esterhazypark zur Grätzeltour mit Magdalena Hahnkamper  – alias "Fräulein Hahnkamper" – trifft. Dass es keine gewöhnliche Stadtführung ist, wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf den ersten...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Sophie Alena
v. l.: Romina Kolb (Choreographie), Futurelove Sibanda (Gesang und Musik), Michael Pöllmann (Regie)
10

Salam Margareten: Brunnenpassage zieht durch die Stadt

Bei sommerlichen Temperaturen ging am Dienstag der erste Auftritt der Theatergruppe „Salam Hawara“ außerhalb der Brunnenpassage über die Bühne. Weitere Auftritte folgen. MARGARETEN. Neugierige Blicke gibt es einige, als die rund 20 Schauspielerinnen und Schauspieler der Theatergruppe Salam Hawara mit ihrer mobilen Bühne am Dienstag, den 5. Juni, durch den Bruno-Kreisky-Park ziehen. Mit einer rollenden Badewanne und einem Fahrrad als Bühne interpretieren sie die griechische Sage „Orpheus und...

  • Wien
  • Margareten
  • Sophie Alena
Foto: Marina Abramović, 2018 © Marina Abramović, Courtesy Marina Abramović Archives

Marina Abramović: Two Hearts

Marina Abramović ist eine Pionierin der Performance als visuelle Kunstform. Seit den 1970er Jahren benutzt sie ihren Körper als Subjekt und als Medium in ihren strapaziösen Langzeit-Performances, um physische, mentale und emotionale Grenzen zu testen – oft riskiert sie sogar ihr Leben auf der Suche nach erhöhtem Bewusstsein, Transzendenz und Selbstverwandlung. Das Konzept der Zeit ist in den Arbeiten der serbischen Künstlerin ein ebenso wichtiger Aspekt wie die Einbindung des Publikums, so auch...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Christina Werner
Roxanne Jackson, Metal Goddess

MAGIC CIRCLE

Gruppenausstellung Eröffnung mit Performance: DO 22 03 2018, 19.00H Dauer: FR 23 03 2018 – DI 15 05 2018 Pentagramm, Hexenkralle, schwarze Katze. In der Ausstellung „Magic Circle“ versammeln die Kuratorinnen Katharina Brandl und Daniela Brugger aktuelle sowie historische Positionen des queer-feministischen Kulturschaffens zur Hexe. Macht, Wissen und Identität sind die Themenfelder, in denen sich diese Ausstellung bewegt. Die Geschichte und Gegenwart weiblicher Aneignung von Macht sowie...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Kunstraum Niederoesterreich
Jonatan_Habit_Enquist_Fleeting_Territories_Collective

VIENNA ART WEEK : Kurator_innenführung und Lecture Performance mit Peter Fend

Im Rahmen der Ausstellung Flüchtige Territorien 18.00H Kurator_innenführung mit Maren Richter und Klaus Schafler Einladung in die terra incognita: Betreten Sie gemeinsam mit den Kurator_innen Maren Richter und Klaus Schafler (un)bekannte Gebiete und weiße Flecken auf der Landkarte! In der Ausstellung „Flüchtige Territorien“ geht es um ein brandaktuelles Thema: Räume und ihre (geo)politischen, ökologischen und ökonomischen Aspekte. Die Kurator_innen Maren Richter und Klaus Schafler gestalten im...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Kunstraum Niederoesterreich
VW Golf GTI Performance – das Traumvehikel für GTI-Enthusiasten ist ab 37.990 Euro bestellbar.

Neuer Golf GTI Performance startet ab 37.990 Euro

SALZBURG. Ab sofort ist der neue GTI Performance konfigurier- und bestellbar. Er bringt um 15 PS mehr als der GTI und hat zudem das GTI-Logo auf den vorderen Bremssätteln und GTI-Schriftzüge an Front und Heck. Mit 245 PS und 370 Newtonmetern Drehmoment schafft es der neue GTI in 6,2 Sekunden von 0 auf 100. Er ist wahlweise mit Sechsgang-Schaltgetriebe oder Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe DSG zu haben. Ebenso wie beim GTI sind Tagfahrlicht sowie Rückleuchten in LED-Technik serienmäßig.

  • Motor & Mobilität

lightness and matter. matter and lightness

Ausstellung, Performances, Soundinterventionen der Transmedialen Kunst, Brigitte Kowanz in zwei Teilen: Eröffnung Teil 1: lightness and matter: 19. Jänner 2017, 19 Uhr Eröffnung Teil 2: matter and lightness: 16. Februar 2017, 19 Uhr Ausstellungsdauer: 20 01 – 18 03 2017 Mit Beiträgen von Absolvent_innen, Studierenden und Lehrenden der Transmedialen Kunst www.transmedialekunst.com Teilnehmende KünstlerInnen: Thomas Albdorf, Stefan Arztmann, Diana Barbosa Gil, Fritz Biedermann, Ida Böttger,...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Kunstraum Niederoesterreich
Knackt die 300er-Marke: Die performance-Variante des Audi RS6 Avant ist bis zu 305 km/h schnell – wenn gegen Aufpreis die elektronische 250 km/h-Schranke deaktiviert wurde.
1 7

Audi RS6 performance: Darf es ein bissl mehr sein?

Für 10.000 Euro extra hat Audis RS6 performance 605 PS statt „nur“ 560 PS: Macht 3,7 Sekunden auf 100 km/h. Testbericht von Thomas Winkler twinkler@bezirksrundschau.com Modell & Preis: Audi RS6 Avant performance, ab 153.320 Euro. Antrieb: Perfekt Der V8-Doppelturbo sorgt mit Bollern und Spratzeln im Dynamik-Modus nicht nur für akustischen Genuss. Die 605 PS-Maschine schießt den Audi geradezu nach vorne. Und selbst in der dritten Stufe der souverän agierenden Achtgang-Automatik drehen die fetten...

  • Motor & Mobilität

Hamish Fulton und Michael Höpfner: VORTRAG & GESPRÄCH

Hamish Fulton, Cornwall, 2013 © Graham Gaunt WALKING IS THE CONSTANT THE ART MEDIUM IS THE VARIABLE Vortrag von Hamish Fulton und Michael Höpfner anschließend Gespräch mit Lorenzo Giusti, Direktor von MAN_Museo d'Arte Provincia di Nuoro WALKING ART – THE BRINGING TOGETHER OF TWO ENTIRELY SEPARATE ACTIVITIES – WALKING AND ART. AN ARTWORK CANNOT RE-PRESENT THE EXPERIENCE OF A WALK. EVERY PIECE OF ART I MATERIALIZE CONTAINS A WALK TEXT. WALKING IS THE CONSTANT – THE ART MATERIAL IS THE VARIABLE....

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Kunstraum Niederoesterreich

FÜHRUNG "TOUCH THE REALITY" + VORTRAG "POLITICS OF SPACE" VON CLAUDIA BOSSE

15:30 ÖFFENTLICHE FÜHRUNG VON KURATORIN URSULA MARIA PROBST DURCH DIE AUSSTELLUNG: TOUCH THE REALITY. RETHINKING KEYWORDS OF POLITICAL PERFORMANCE 17:00 CLAUDIA BOSSE: VORTRAG POLITICS OF SPACE „Sie macht nicht gerade das zugänglichste, aber unbestritten aufregendes Theater“ (Martin Pesl). Die Rede ist von der Künstlerin, Choreografin und Regisseurin Claudia Bosse, einer der faszinierendsten künstlerischen Persönlichkeiten der Gegenwart. Die Regisseurin spricht am 23. November 2016 im Kunstraum...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Kunstraum Niederoesterreich

PERFORMANCE/ LECTURE: MASHA DABELKA & PÊDRA COSTA

Masha Dabelka, Lecture/Soundperformance „Music On Ribs“, und Pêdra Costa, Performance „de_colon_isation part 2: The Southern Ass“ (im Rahmen der VIENNA ART WEEK) Der Abend findet im Rahmen der Ausstellung TOUCH THE REALITY. RETHINKING KEYWORDS OF POLITICAL PERFORMANCE statt: MASHA DABELKA (RUS, 1984) Die Arbeit „Music On Ribs“ bezieht sich auf das unter den Zwängen des sowjetischen Zensursystems entstandene Phänomen der illegalen Kopien westlicher Popmusik. Illegal waren sie nicht etwa wegen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Kunstraum Niederoesterreich

Performance Jianan Qu, „Screening“

Screening ist ein Fragezeichen, das durch Museen und Kunsträume reist. Es eröffnet die Möglichkeit unterschiedlicher Interpretationen und Verständnisse der ausgestellten Arbeiten und des Ausstellungsthemas. "Qu perfoms" als eine Projektionsfläche - sich durch den Ausstellungsraum bewegend - neue Raumpräsentationen und kurzzeitige Verbindungen zwischen den künstlerischen Arbeiten schaffend. Dauer: 3-20 min Performance installation / 2015 Der Abend findet im Rahmen der Ausstellung TOUCH THE...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Kunstraum Niederoesterreich

Performance Naïma Mazic & William Ruiz Morales, “Sharing HOME” (im Rahmen der VIENNA ART WEEK)

16.00H und 18.30H: Zwei Tänzerinnen (AU/BE), ein Dramaturg (CUB), eine Schauspielerin und drei Musiker_innen (AU/PRT) kommen zusammen um Teile des Stückes HOME, das im Sommer 2016 in Havanna kreiert und aufgeführt wurde, nach Wien zu bringen. Polyrhythmen und Polymeter werden in Tanz und Musik, so wie in deren Verbindung, hör- bzw. sichtbar gemacht. Des Weiteren wird Text in einem neu erkundeten „Lecture“ Format, auf der Fiktion des Begriffes „Heimat“ (Home) basieren und in Frage stellen wie...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Kunstraum Niederoesterreich

WORKSHOP: "OF(F) RHYTHM" MIT NAÏMA MAZIC

OF(F) RHYTHM. Workshop von Naïma Mazic für Tänzer_innen und Performer_innen Der Workshop OF(F) RHYTHM entstand aus meinem Research in P.A.R.T.S und gibt einen Einblick in Arbeitsweisen unserer Performance HOME. Der Ausgangspunkt ist eine Einführung wie unterschiedliche Platzierungen, Unterteilungen und Akzentuierungen von “Beats” Einfluss auf die Bewegungsqualität haben können, z.B. durch Beschäftigung mit der Beziehung zwischen Beat und Off Beat, bis hin zu komplexeren Polyrhythmen innerhalb...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Kunstraum Niederoesterreich

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.