Alles zum Thema Perger Kultur Kalender

Beiträge zum Thema Perger Kultur Kalender

Freizeit
Mühlsteinmuseum Steinbrecherhaus  mit Ausstellungsecke
5 Bilder

Perg erleben "Steinbrecherspaziergang"

Eine Erlebnistour durch die Perger Vergangenheit wird vom Heimat- und Museumsverein Perg am Samstag, 6. Oktober 2018 um 14 Uhr angeboten.  Treffpunkt ist um 14 Uhr beim Korbbrunnen auf dem Perger Hauptplatz. Steinbrecherspaziergänge zu den Herzeige-Objekten der Stadt Perg gelten seit etwa 15 Jahren als beliebter Fixpunkt bei unterschiedlichen Anlässen wie Vereinsausflügen, Geburtstagsfeiern oder Schülertreffen. Zu dem allgemein zugänglichen Termin laden der Obmann des Heimat- und...

  • 23.09.18
Freizeit
Gedenktafel in Perg, Herrenstraße 26
3 Bilder

Richard Wagner und das Perger Präludium

1884, ein Jahr nach dem Tod des berühmten Komponisten, fuhr der Perger Lederermeister und Schöngeist Josef Diernhofer zu den Bayreuther (Wagner) Festspielen. Bei der Anreise nach Bayreuth traf er Anton Bruckner, der als großer Wagner-Verehrer mit seinen Schülern ebenfalls dorthin unterwegs war. Im Gespräch ersuchte Diernhofer Anton Bruckner um ein Orgelstück. Diernhofer bekam kurz darauf das "Perger Präludium" mit einem herzlichen, mit 20. August 1884 datierten Begleitschreiben. Demnach hat...

  • 03.03.18
Lokales
Bahnhof Perg um 1910, Quelle: Heimat- und Museumsverein Perg
4 Bilder

Stammt der erste Mühlviertler aus Weinzierl?

Der Heimat- und Museumsverein Perg hat sein Programm für 2018 veröffentlicht und fordert zum "PERG erleben" auf. Sonderausstellung im Heimathaus-Stadtmuseum Perg von Mai bis Oktober: Altsteinzeitlichen Funde von Konsulent Helmut Ardelt in Weinzierl bei Perg. Die 35.000 Jahre alten Spuren der frühen Mühlviertler umfassen auch Schmuckstücke aus zwei eiszeitlichen Jägerstationen. Sie sind deutlich älter als Österreichs bekanntester archäologischer Fund (Venus von Willendorf, 29.500...

  • 17.02.18
Leute
Riesentorte gesponsert von Bäcker- und Konditormeister Helmut Kern
10 Bilder

Fest zum 440. Geburtstag von Thomas Lansius mit Riesentorte

Das Fest zum 440. Geburtstag des aus Perg stammenden und am 16. Februar 1577 geborenen Tübinger Gelehrten Thomas Lansius hat im Pfarrheim Perg stattgefunden. Die Perger wollen den vor rund einhundert Jahren vom Chronisten Florian Eibensteiner erteilten Auftrag umsetzen und dafür sorgen, dass dem verdienstvollen Jubilar auch in Perg ein dauerhaftes Andenken gesichert wird. Durch den Festabend führte Franz Pfeiffer. Erhart Wolfgang trug Texte von und über Thomas Lansius vor, die den Festgästen...

  • 16.02.17
Freizeit
Franz Moser, Obmann des Heimat- und Museumsvereins im Besucherraum des Universitätsarchivs Tübingen beim Studium der rund vierhundert Jahre alten Lansius-Dokumente.
2 Bilder

Wer war Thomas Lansius?

Zu Thomas Lansius schreibt der oberösterreichische Historiker Harry Slapnicka: "Das Mühlviertel hat der Welt einen großen Gelehrten geschenkt, der zu Unrecht in seiner Heimat vergessen wurde". Eine Delegation des Heimat- und Museumsvereins Perg unter der Leitung von Obmann Franz Moser reiste Ende Mai 2016 in die Universitätsstadt Tübingen um dort nach Spuren des im 16. Jahrhundert ausgewanderten Pergers Thomas Lansius zu suchen. Mit dabei war auch der Perger Ehrenbürger Leopold Pötscher,...

  • 05.06.16
Lokales
Eine echte Rarität - Andrea liest das Micky Maus Heft vom 1. Jänner 1952 (Foto:Gerhard Pilz)
2 Bilder

Perg: Rock´n Roll & Staatsvertrag - Sonderausstellung

Die Eröffnung der diesjährigen Sonderausstellung im Heimathaus-Stadtmuseum Perg mit dem Titel Rock´n Roll & Staatsvertrag findet am Mittwoch, 13. Mai 2015 statt. Die Ausstellung ist jeden Samstag und Sonntag jeweils von 14.00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

  • 04.03.15
Lokales
3 Bilder

Tag des Denkmals: Kellerspaziergang in Perg

PERG. Zum Kellerspaziergang laden am Tag des Denkmals der Heimat- und Museumsverein Perg sowie der Verein Steinbrecherhaus. Treffpunkt ist am Sonntag, 28. September, um 14 Uhr beim Karbrunnen in Perg. Durch die geologische Beschaffenheit des Bodens aus vorwiegend Sandstein gibt es in Perg eine große Anzahl an Vorratskellern. Vier davon, welche üblicherweise nicht öffentlich zugänglich sind, werden am Tag des Denkmals beim Kellerspaziergang besucht. Illusionistische Beleuchtungseffekte und...

  • 15.09.14
Lokales

„Die letzten Tage der Menschheit“ im Perger KUZ

PERG. Der Arbeitskreis „Perg liest“ präsentiert die Gemeinschaftsarbeit von Heimat- und Museumsverein Perg und PergerTheater: Eine Lesung aus „Die letzten Tage der Menschheit“ am Mittwoch, 3. September, um 19.30 Uhr im Kultur-Zeughaus Perg. „Die letzten Tage der Menschheit“ ist ein Theaterstück des österreichischen Autors und Satirikers Karl Kraus. In einer bunten Aufeinanderfolge von Szenen, Monologen und Zwiegesprächen werden das Entstehen, der Ablauf und das Ende des Ersten...

  • 12.08.14
Lokales

Neues Theater startet mit Shakespeares Sommernachtstraum

Stadttheater: Martin Dreiling zieht in die Bezirkshauptstadt PERG. Schauspieler und Intendant Martin Dreiling belebt ab August das Perger Kulturprogramm. Von 14. bis 31. August wird das neue Stadttheater ausgehend vom Kultur-Zeughaus eine moderne Version von Shakespeares Sommernachtstraum präsentieren. Nach dem Aus des Hoftheaters Mauthausen hat sich der Schwertberger Dreiling auf die Suche nach einer neuen Heimat für sein Schaffen begeben. Nun die Entscheidung: Dreiling kommt nach Perg....

  • 16.07.14
  • 1
Lokales
Margarete Grammer

Margarete Grammer liest aus „Leise noch hör‘ ich das Mühlenrad“

Jugendzeit unter Freunden 1944-1946 PERG. Die Pergerin Margarete Grammer erzählt am Mittwoch, 11. Juni, um 19.30 Uhr im Heimathaus Perg über ihre Jugenderinnerungen. Sie liest aus ihren Debüt „Leise noch hör‘ ich das Mühlenrad“ – Jugendzeit unter Freunden 1944-1946. Zum Inhalt: Das flüchtige Glück der Jahre 1944 bis 1946: Fernab der Kriegsfronten reift ein unbekümmertes Teenagervölkchen in herrlich romantischer Landschaft heran. Viel Geselligkeit bereichert den Alltag. Es ist eine Zeit...

  • 23.05.14
Lokales

Verein Steinbrecherhaus liest Texte von Hildegard von Bingen

PERG. Der Arbeitskreis „Perg liest“ lädt am Mittwoch, 21. Mai, um 19.30 Uhr zur Lesung ins Steinbrecherhaus. Der Verein Steinbrecherhaus liest Texte von Hildegard von Bingen. Hildegard von Bingen – eine geistliche Frau des 12. Jahrhunderts. In unseren Tagen nicht nur bekannt als Theologin, Heilige, Wissenschaftlerin und Komponistin – sondern vor allem als Heilerin und Ratgeberin in Sachen Gesundheit und Wohlbefinden. „Wir haben uns in der Vorbereitung für den Leseabend bemüht,...

  • 13.05.14
Lokales
Stadtpfarrkirche St. Jakobus Perg
12 Bilder

Lange Nacht der Kirchen am 23. Mai

BEZIRK. Vielfalt, die keine Konkurrenz darstellt, sondern die bereichert und neugierig macht: So präsentiert sich auch heuer wieder die Lange Nacht der Kirchen, bei der am 23. Mai 2014 über 100 Kapellen und kirchliche Einrichtungen in Oberösterreich ihre Türen öffnen. Heuer ist auch erstmals die Pfarre Perg dabei. Stadtpfarrkirche St. Jakobus Perg Die römisch‐katholische Stadtpfarrkirche Perg ist eine im 15. und 16. Jahrhundert errichtete dreischiffige gotische Hallenkirche mit einem...

  • 13.05.14
Lokales

„Giftküche Mühlviertel“: Matinée mit Ernst Schöggl

PERG. Der Arbeitskreis „Perg liest“ lädt am Sonntag, 18. Mai, um 11 Uhr im Perger Kultur-Zeughaus zur Matinée mit Ernst Schöggl, der aus seinem Krimi „Giftküche Mühlviertel“ liest. Was mit einem tödlichen Irrtum in einem Wiener Restaurant beginnt, setzt sich in einer beispiellosen Mordserie im Mühlviertel fort. Treibt da ein Serientäter sein Unwesen? Ein nicht enden wollendes Katz-und-Maus-Spiel. Alle Beteiligten geben sich ahnungslos. Auch die Polizei, deren langjähriger Chefermittler...

  • 29.04.14
Lokales
9 Bilder

Sonderausstellung "Gold gab ich für Eisen"

PERG. Am Montag, 5. Mai, um 19 Uhr öffnet das Heimathaus Stadtmuseum Perg seine Sonderausstellung mit dem Titel "Gold gab ich für Eisen". Sie befasst sich mit auf Perg bezogenen Aspekten des Ersten Weltkrieges, der vor 100 Jahren begonnen hat. "Gold gab ich für Eisen" war ein Werbespruch, der in Kriegszeiten dazu aufrief, Gold und Schmuck zur Kriegsfinanzierung zu spenden. Im Gegenzug erhielt der Spender Eisenschmuck. "Es ist die einzige Ausstellung in Oberösterreich, die den Krieg in der...

  • 24.04.14
Lokales

“Maiaufaung mit Mundoadklaung” beim Südstadtwirt

PERG. Gedichte und Geschichten in Mundart präsentieren Autoren des Stelzhamerbundes am Mittwoch, 7. Mai, um 19.30 Uhr zum Thema „Maiaufaung mit Mundoadklaung“ im Gasthaus Mitterlehner. Gregor Riegler ist Bezirksreferent des Stelzhamerbundes. Er lädt Autoren ein, Gedichte und Geschichten in Mundart vorzutragen. Als bekanntester Autor wird der in St. Georgen an der Gusen wohnhafte Hans Dieter Mairinger lesen. Dessen Werk wurde schon vielfach ausgezeichnet. Humorvolle Text mit Tiefgang tragen...

  • 17.04.14
Lokales

Wie verlässlich ist Wikipedia?

Das Katholische Bildungswerk Perg hatte eingeladen, rund dreißig interessierte Besucher wurden von Mag. Franz Asanger mit Hinweisen zur kritischen Nutzung von Wikipedia und des Internets im Allgemeinen konfrontiert. Wikipedia ist kein Garant für gesichertes Wissen und schon gar nicht für Bildung. Die Zuhörer wurden aufgefordert, zu hinterfragen, wer den Artikel verfasst hat. Mindestens zwei weitere Quellen, die sich nicht auf Wikipedia beziehen, sollen herangezogen werden, um die...

  • 12.04.14
Lokales
Leonhard findet unverhofft einen fossilen Schädel
2 Bilder

Junger Perger Filmemacher präsentiert Mystery-Drama "Leonhards Geschichte"

PERG. "Leonhards Geschichte" heißt der der zweite Spielfilm des Regisseurs und Produzenten Josef Lichtenberger. Am Samstag, 12. April, um 19.30 Uhr wird das Mystery-Drama aus Perg im Kulturzeughaus Perg uraufgeführt. Eintritt sind freiwillige Spenden. Story Das Leben des im ländlichen Raum aufwachsenden Schülers Leonhard wird auf den Kopf gestellt, als er am Feld einen fossilen Schädel mit merkwürdiger Form findet. Nach harter Suche gibt er den Schädel einem Wissenschaftler. Doch es...

  • 04.04.14
Lokales
2 Bilder

"Perg liest" mit Barbara Coudenhove-Kalergi

PERG. Der Arbeitskreis „Perg liest“ präsentiert am Welttag des Buches die Grande Dame des österreichischen Journalismus: Die langjährige Korrespondentin und ORF-Kommentatorin Barbara Coudenhove-Kalergi liest am Mittwoch, 23. April, um 19.30 Uhr im Kultur-Zeughaus Perg aus ihren Lebenserinnerungen. Unter dem Titel „Zuhause ist überall“ erzählt die vitale 82-jährige Publizistin und legendäre Osteuropa-Korrespondentin des ORF von der untergegangenen Welt der böhmischen Aristokratie, in die sie...

  • 03.04.14
Lokales
Rosemarie Marschner

„Das Mädchen am Klavier“ von Rosemarie Marschner

Romanbiografie über das Leben der großen Musikerin Clara Schumann PERG. Die gebürtige Welserin Rosemarie Marschner liest am Mittwoch, 9. April, um 19.30 Uhr im Perger Kultur-Zeughaus aus der Romanbiografie „Das Mädchen am Klavier“, die so schön erklingt wie eine liebliche Melodie. Einfühlsam zeichnet Rosemarie Marschner das Leben der großen Musikerin Clara Schumann nach. Durch die Beschreibungen der Kindheit und Jugend von Clara Schumann, geborene Wieck, zeigt die Autorin auch die...

  • 26.03.14
Lokales
3 Bilder

Wikipedia - Wer steckt dahinter?

Im Rahmen eines Vortrags-, Diskussions- und Leseabends äußern sich drei Perger zum Mitmachlexikon Wikipedia. Wie weit kann man darauf vertrauen? Wer bringt Informationen ins Netz? Welche Interessen stecken dahinter? Dir. Mag. Franz Asanger zeigt auf, worauf man beim Umgang mit Wikipedia und sonstigen Wissensquellen im Internet achten muss. Einer der regionalen Wikipedia-Autoren ist der Revisor Mag. Franz Pfeiffer. Er berichtet über seine ehrenamtliche Tätigkeit und gibt einen Überblick...

  • 13.03.14
Lokales
6 Bilder

Haben Sie Perg schon…. so geseh`n?

PERG. "Haben Sie Perg schon …. so geseh`n?": Unter diesem Titel bringen die Leute vom Perger Theater eine Fotoausstellung in der Galerie im Kulturzeughaus Perg. Präsentiert werden außergewöhnliche Ansichten von, in und um Perg. Die Fotoautoren sind: Ingrid Kanellopoulos, Wolfgang Leutgeb, Gerhard Pilz (Bütz), Wolfgang Erhart, Michael Peham und Gerald Kreuzer. Die Vernissage ist am Freitag, 31. Jänner, um 19 Uhr in der Galerie im Kulturzeughaus Perg. Geöffnet ist die Ausstellung bis 26....

  • 22.01.14
Lokales
2 Bilder

Ulla Pilz liest „Adventgeschichten für Kinder“

PERG. Die gebürtige Pergerin Ulla Pilz liest am 7. und 8. Dezember Adventgeschichten für Kinder beim Perger Christkindlmarkt, jeweils um 15 Uhr in der Stadtbibliothek. Alle Jahre wieder soll uns die Adventzeit aus dem lauten Alltag zurückholen und auf das Weihnachtsfest einstimmen. Das Anzünden der ersten Kerze auf dem Adventkranz oder auch das Öffnen der Türchen des Adventkalenders sind Vorboten für das Christkind. Die Perger Kinder können den spannenden, lustigen und auch besinnlichen...

  • 26.11.13
Lokales
2 Bilder

Barbara Stöckl liest aus „Wofür soll ich dankbar sein?“

PERG. Fernsehjournalistin Barbara Stöckl liest am Freitag, 29. November, um 19.30 Uhr aus ihrem Buch im Perger Kultur-Zeughaus. „Wofür soll ich dankbar sein?“ handelt vom Thema Dankbarkeit als Haltung dem Leben gegenüber und als Bindemittel unserer Gesellschaft. In sehr persönlichen Geschichten erzählt Stöckl von diesen Momenten und Begegnungen der Dankbarkeit in ihrem Leben. Außerdem geht sie der Frage nach, wie wichtig Dankbarkeit für ein erfülltes Leben, für das Miteinander und als...

  • 12.11.13
Lokales
3 Bilder

Fünf Tote und der Mann am Dach

Perg liest: Günther Maria Garzaner präsentiert seinen neuen Roman PERG (ulo). Günther Maria Garzaner liest am Freitag, 8. November, um 19.30 Uhr im Perger Kultur-Zeughaus bei freiem Eintritt aus seinem neuen Roman "Der Mann am Dach". Darin lässt der gebürtige Tiroler all seine Erfahrungen aus seinen bisherigen Werken mit einfließen. Das Ergebnis sind fast 500 Seiten über einen Mann, der plötzlich immer wieder einen Unbekannten sieht. "Er weiß aber nicht, wovor ihn der Mann warnen will. Erst...

  • 29.10.13