Radfahrer

Beiträge zum Thema Radfahrer

Von links: LAbg. Günther Pröller, Michael Mair (Bürgermeister der Gemeinde Kirchschlag), Oliver Jeitler, Jürgen Wiederstein (Bürgermeister der Gemeinde Hellmonsödt), Maria Schimpl (Vizebürgermeisterin der Gemeinde Zwettl), Alfred Trixner, LR für Infrastruktur Günther Steinkellner, NAbg. Michael Hammer (Bürgermeister der Gemeinde Altenberg), Leopold Eder (Bürgermeister der Gemeinde Sonnberg), Thomas Wolfesberger (Bürgermeister von Bad Leonfelden) und LAbg. Josef Rathgeb (Bürgermeister der Gemeinde Oberneukirchen).
1

Ausbau Radhauptrouten
Zwettler müssen weiter auf Radweg warten

Der Ausbau der Radhauptroute entlang der B126 schreitet voran. Die Zwettler sind allerdings nicht zufrieden – denn sie müssen noch weiter auf den wichtigen ein Kilometer langen Weg bis zur Sturmmühle warten. URFAHR-UMGEBUNG. „Das bestehende Radwegenetz von den Umlandgemeinden in die Landeshauptstadt soll langfristig konsequent ausgebaut werden, um das Potential der aktiven Mobilität zu stärken. Damit besonders Berufspendler in Zukunft sicher mit dem Fahrrad in die Landeshauptstadt gelangen,...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
 Zeugen mögen sich bei der Polizei in Gallneukirchen, Tel. 059133 4330, melden.

Polizei bittet um Hinweise
Pkw-Lenker beging Fahrerflucht

Ein Auto setzte zum Überholen an, dabei stürzte eine Radfahrerin und verletzte sich. Der Autofahrer beging Fahrerflucht, die Polizei sucht nun Zeugen zu dem Unfall. ALTENBERG, GALLNEUKIRCHEN. Ein bisher unbekannter Fahrzeuglenker fuhr am 9. Oktober 2020 gegen 16 Uhr mit seinem Pkw auf der Weitrager Bezirksstraße von Altenberg kommend in Richtung Gallneukirchen. In etwa bei StrKm 2,3 überholte er zwei vor ihm fahrende Radfahrerinnen, wobei er bei einer 54-Jährigen aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung...

  • Urfahr-Umgebung
  • Julia Mittermayr
Fahrverbote werden von Radfahrern häufig nicht beachtet.

ARBÖ OÖ
Keine Fahrverbote ignorieren

Gerade für Mountainbiker sind Forstwege ein attraktiver „Spielplatz“. Leider werden Fahrverbote allzu oft ignoriert. Ebenso oft wird die Wichtigkeit einer Haftpflicht-Versicherung beim Rad’ln unterschätzt. OÖ. Der Erholungswert von Freizeitaktivitäten im Wald ist unumstritten. Im Forstgesetz ist auch grundsätzlich eine freie Begehbarkeit von Wäldern bzw. Forststraßen verankert. Was viele aber offensichtlich nicht wissen: Das Fahren im Wald – egal ob mit KFZ oder Fahrrad – ist nur unter...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder

Feldkirchen
Autolenkerin übersah Rennradfahrer

FELDKIRCHEN. Am 11. Juli fuhr gegen 5 Uhr eine 46-jährige Frau mit ihrem Pkw im Gemeindegebiet von Feldkirchen auf der Golfplatzstraße Richtung Kreuzung mit der Goldwörther Straße. Zeitgleich war ein 47-jähriger Rennradfahrer auf der Goldwörther Straße Richtung Pesenbach unterwegs. Beim Überqueren der Goldwörther Straße dürfte die Pkw-Lenkerin den von links kommenden Radfahrer übersehen haben und es kam zu einem Zusammenstoß. Der 47-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Männer sind mit 40 Prozent eifrigere Helmträger als Frauen (38 Prozent).

ÖAMTC-Beobachtung
Rund 40 Prozent der Radfahrer tragen Helm

Der ÖAMTC hat bundesweit 14.500 Radfahrer beobachtet, ob sie einen Helm tragen.  OÖ. In Österreich gibt es keine gesetzliche Radhelmpflicht für Erwachsene. Der ÖAMTC wollte daher wissen, wie viele Personen in Österreich freiwillig mit Helm unterwegs sind und hat dafür 14.500 Personen bundesweit beobachtet. Das Ergebnis: Insgesamt haben 38 Prozent einen Helm getragen. Der Anteil der helmtragenden Männer war mit 40 Prozent etwas höher als bei den Frauen mit 36 Prozent. Auffällig sind vor allem...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
2 2

Gefährliches Radfahren
Keine Temporeduktion in Pulgarn

STEYREGG (fog). Seit geraumer Zeit geht die BezirksRundschau der Frage nach, wie sicher das Radwegenetz im Linzer Umland ist. Gerhard Fischer aus Steyregg, Vorsitzender der Radlobby OÖ, macht besonders auf den gefährlichen Streckenabschnitt an der Linzer Straße zwischen Ortsende Steyregg beim Altstoffsammelzentrum bis zur Ortseinfahrt Pulgarn-Bauerberg aufmerksam. Auf der Landesstraße – es darf 100 km/h gefahren werden – ist zwar ein Gehweg, der verbotenerweise von Radfahrern benützt wird, aber...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler

26-jähriger Radfahrer nach Crash mit Pkw schwer verletzt

ALTENBERG. Eine 78-jährige Frau fuhr kürzlich mit ihrem Pkw auf der L 1501 Richtung Altenberg. Zur selben Zeit war ein 26-jähriger Rennradfahrer aus Leonding ebenfalls auf der L 1501 in Altenberg jedoch Richtung Linz unterwegs. Auf Höhe der Kreuzung mit der Altenbergerstraße bog die Pkw-Lenkerin nach links in die Altenbergerstraße ein. Dabei dürfte sie aus unbekannten Gründen den entgegenkommenden Radfahrer übersehen haben. Er stieß ungebremst und mit hoher Geschwindigkeit in die Beifahrerseite...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair

Autofahrer kollidierte mit Radfahrern auf Radweg an B127 in Puchenau

PUCHENAU. Auf dem gefährlichen Radweg an der B127 in Puchenau ereignete sich am Sonntag, 21. Mai ein Crash zwischen einem 59-Pkw-Lenker aus Linz und einer Gruppe Radfahrern, die aus der Richtung Ottensheim kamen. Der 59-Jährige wollte auf der B127 von Linz kommend rechts zu einer Tankstelle in Puchenau einbiegen. Laut Polizei dürfte der Autofahrer, die gerade aus fahrenden drei Radfahrer übersehen haben. Erst beim Einbiegen soll er die Radfahrer bemerkt haben und bremste noch ab. Der erste...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler

89-Jähriger übersah Radfahrer im Kreisverkehr Gallneukirchen

GALLNEUKIRCHEN. Ein 89-jähriger Autofahrer dürfte laut Polizei einen 66-jährigen Radfahrer im Kreisverkehr übersehen haben. Der Radfahrer stürzte nach der Kollision und verletzte sich. Er wurde ins Kepler Uniklinikum Med Campus III eingeliefert. Der Pensionist war von Gallneukirchen kommend in Richtung Autobahn unterwegs.

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Der junge Radler wurde in eine Klinik gebracht.

Junger Radfahrer stürzte in Graben

BAD LEONFELDEN. Ein 13-Jähriger aus Bad Leonfelden lenkte sein Fahrrad am Freitag, 31. März, gegen 16.50 Uhr auf einem abschüssigen Wanderweg in Amesschlag. In einer Rechtskurve, kam er links vom Weg ab. Er dürfte dort einen Wassergraben übersehen haben. Mit dem Vorderrad geriet er in den Graben und kam zu Sturz. Der 13-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber C-10 mit Verletzungen unbestimmten Grades in das UKH-Linz eingeliefert.

  • Urfahr-Umgebung
  • Rainer Auer

Alkoholisierter Radfahrer kollidierte mit Pkw frontal

STEYREGG. Der 27-jährige Pkw-Lenker aus Steyregg war am 29. April gegen 22.25 Uhr unterwegs auf der Linzer Straße in Steyregg. An der Kreuzung Windegg prallte er mit einem 29-jährigen Radfahrer aus Steyregg frontal zusammen. Der Radfahrer wurde über die Motorhaube geschleudert und schlug mit dem Kopf gegen die A-Säule des Autos. Der 29-Jährige war sofort bewusstlos. Ein zufällig vorbeikommender Rettungssanitäter leistete Erste Hilfe und forderte den Notarzt an. Der Verletzte wurde mit...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler

Fußgänger nach Kollision mit Radfahrer in Bad Leonfelden gesucht

BAD LEONFELDEN. Ein 73-jähriger Pensionist aus Bad Leonfelden fuhr am 20. März 2015 gegen 13:05 Uhr mit seinem E-Bike im Ortsgebiet von Bad Leonfelden auf der Salzstraße in Fahrtrichtung Ortszentrum. Auf Höhe des Hauses Salzstraße 6 kollidierte der Radfahrer mit einem bis dato unbekannten Fußgänger, der unmittelbar vor dem Radfahrer die Fahrbahn querte. Durch den Anprall kamen beide Beteiligten zu Sturz, wobei sich der Pensionist eine Platzwunde am Kopf zuzog. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
1

Bürger wollen keine Wintersperre bei den Kraftwerken

OTTENSHEIM (fog). Die milden Winter der vergangenen Jahre ließen das ganzjährige Fahrradfahren meist zu. Eine Bürgerinitiative, die sich rund um den Linzer Wolfgang Schmidt gebildet hat, fordert nun die Aufhebung der Wintersperre der Kraftwerksübergänge Asten/Abwinden und Ottensheim/Wilhering für Radfahrer und Fußgeher zwischen 1. November und 31. März. Denn die Zahl der Radfahrer, welche in der Freizeit oder auf dem Weg zur Arbeit auf die andere Seite der Donau wollen, steigt. Nach zehn Tagen...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler

Radfahrer übersehen: 55-Jähriger verletzt

PLESCHING, ALBERNDORF. Verletzungen unbestimmten Grades erlitt ein 55-jähriger Radfahrer aus Alberndorf in der Riedmark am Freitag bei einem Unfall in Plesching. Wie die Polizei mitteilt, bog ein 20-Jähriger aus Gallneukirchen um 18:15 Uhr von der Pleschinger Landesstraße nach links in die Gemeindestraße Am Predigtstuhl ein und übersah dabei den entgegenkommenden Radfahrer. Beim Zusammenstoß kam der 55-Jährige zu Sturz. Er wurde nach ärztlicher Versorgung ins AKH Linz eingeliefert.

  • Urfahr-Umgebung
  • Kathrin Schwendinger

Ex-Radprofi Peter Pichler weiter schnell unterwegs

FELDKIRCHEN. Peter Pichler feierte nach dem Rückzug aus dem Profiradsport Erfolge in der Kategorie Master 1 und Amateure. Er gewann die 4 Tage von Langenlois, in Wr. Neustadt und Pernitz. Nachdem er schon den Staatsmeis- tertitel auf der Straße in Amstetten holte, sicherte er sich dieses Wochenende auch den Titel beim Einzelzeitfahren in Trieben (Steiermark). „Es läuft einfach sehr gut und ich habe nach wie vor Spaß beim Rennfahren“, so der Athlet von Gourmetfein Wels.

  • Enns
  • Andreas Habringer
2

Fahrradfahrer unterwegs

Das Land Oberösterreich startet im Juli mit einer großangelegten Kampagne, um den Fahrradverkehr im Land zu erhöhen. Dieser liegt bei etwa 6,5 Prozent. Mittelfristig sollen zehn Prozent aller Wege mit dem Rad zurückgelegt werden. Dieses Ziel hegt Christian Hummer, Radverkehrbeauftragter des Landes. Die Kampagne "Sei ned fad – nimm's Rad" soll laut Landeshauptmannstellvertreter Franz Hiesl vor allem das Bewusstsein schärfen, dass das Fahrrad eine gute Alternative zum Auto darstellt. "Die Hälfte...

  • Linz
  • Oliver Koch
5

Pensionistenverband Puchenau "Muskeltraining"

Das war wieder ein Erlebnis der besonderen Art, serviert von unserem Norbert in seiner Funktion als Pressereferent des PV-Puchenau. Eine wunderschöne 5tägige, busbegleitende Radreise nach Südtirol. Zuerst durch das Hochpustertal durch Wiesen und Felder und in die wildromantische Rienz Schlucht. Die nächste Tour begann in Chiens nach Franzenfeste, zunächst noch dem Pusterradweg entlang bis wir im Wipptal landeten. Dieses schöne Alpental bietet abwechslungsreiche Radwege dem Fluss Eisack entlang,...

  • Urfahr-Umgebung
  • Norbert Wiplinger
7

Erfolgreiche Personenrettung durch die Feuerwehr Steyregg

Am 29.08.2012 wurde die Feuerwehr Steyregg um 18.57 Uhr per Sirenenalarm zu einer Personenrettung in die Holzwindenerstrasse gerufen. An der Einsatzstelle bei der „Gabrielkurve“ stellte sich heraus, dass ein Radfahrer, vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers, ca. 6 Meter in die Tiefe gestürzt war. Der Verunglückte wurde durch den Notarzt stabilisiert und durch die Feuerwehr Steyregg unter Zuhilfenahme der Schaufeltrage und mehrerer Arbeits- bzw. Rettungsleinen aus dem Graben im Wald gerettet....

  • Urfahr-Umgebung
  • Freiwillige Feuerwehr Steyregg
1 3

Extrem-Tour durch Österreich

Neo-Feldkirchner Heinz Jürgen Ressar will in fünf Tagen 1500 Rad-Kilometer bewältigen. FELDKIRCHEN (fog). Bekannt geworden ist Heinz Ressar als er im Sommer 2010 an 56 aufeinanderfolgenden Tagen 56 Marathonläufe am Ödtersee in Traun absolviert hatte. Diese unglaubliche Leistung, zugunsten der Rückenmarksforschung, hat er neben seinem Schichtdienst in einer Trauner Papierfabrik geschafft. An seinem 44. Geburtstag, am Dienstag, 26. Juni wird der "Marathonman" erneut eine Wahnsinns-Tour beginnen....

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Fahrradunfälle mit Todesfolge nehmen zu.

Fahrradunfälle nehmen deutlich zu

Die Zahl der Verkehrsunfälle nimmt in Oberösterreich stetig ab. Unfälle mit Schwerverletzten gingen von 2005 bis 2010 um 26 Prozent, die Anzahl der Verkehrstoten um 38 Prozent zurück. 2011 waren es nunmehr 102 Verkehrstote. Indes würde man aber einen Anstieg der Radfahr- und Fußgängerunfälle (2011 wurden elf Fußgänger und zwölf Radfahrer getötet), speziell in der Altersgruppe 55 plus beobachten, so Verkehrs- sicherheitslandesrat Hermann Kepplinger. Mit einem gezielten Maßnahmenkatalog will...

  • Linz
  • Daniel Scheiblberger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.