radweg

Beiträge zum Thema radweg

Steigerung
Radverkehr hat während Corona-Krise zugenommen

FPÖ-Bezirksparteiobmann Landtagsabgeordneter Günter Pröller begrüßt es, dass von Infrastrukturlandesrat Günther Steinkellner der Ausbau der Radhauptrouten im Zentralraum vorangetrieben wird. Eine Anbindung an das Linzer Radwegenetz wird dabei forciert. URFAHR-UMGEBUNG: Im Jahr 2020 ist das Aufkommen auf dem Radweg Steyreggerbrücke sowie an der Dauerzählstelle Puchenau-Linz gegenüber dem Vorjahr 2019 gestiegen. Auf der Steyreggerbrücke wurden im gesamten Jahr mehr als 104.000 Fahrten erfasst....

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair

B131/B132
Geh- und Radwegenetz in Feldkirchen wird weiter ausgebaut

FELDKIRCHEN. Der Ausbau des Geh- und Radwegenetzes schreitet voran. Landesrat Günther Steinkellner (FPÖ) benachrichtigte den neuen Bürgermeister David Allerstorfer (SPÖ), dass das Land Oberösterreich das Teilstück zwischen Kreisverkehr und Bad Mühllacken entlang der B132 im Frühjahr und zwischen Bergheim und Landshaag entlang der B131 im nächsten Jahr errichten wolle. Der Bau des Geh- und Radweges zwischen dem Kreisverkehr und dem „Doktorstraßl“ entlang der Gemeindestraße wird auch...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Helmut Mistlberger aus Luftenberg und Enkel Leopold testen den neuen Radweg.
2

Neuer Donauradweg zwischen Puchenau und Linz eröffnet

PUCHENAU. Heute Freitag, 10. August, haben das Land Oberösterreich und die ASFINAG nach neun Monaten Bauzeit den neuen Donau-Radweg zwischen Linz und Puchenau zur Benützung freigegeben. Er verläuft jetzt direkt an der Donau. Der ehemalige Radweg, der am Fuß der Urfahrwänd unmittelbar neben der B 127 Rohrbacher Straße lag, wird ab sofort gesperrt. Der Hintergrund der Radwegverlegung: Aufgrund der bald beginnenden Bauarbeiten für die Donaubrücke der A 26 Linzer Autobahn kann der Radweg am Fuß der...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Das klassische Fahrrad hat zwar nicht ausgedient, bekommt aber immer mehr Konkurrenz.

Konkurrenz für Fahrräder

Neue Trendsportgeräte machen den Straßenverkehr komplexer OÖ. Vor einigen Jahren waren die Rechte auf Verkehrswegen noch klar geregelt: Autos und Motorräder fahren auf den Straßen, Fahrräder auf den Radwegen und Fußgängern stehen Gehwege zur Verfügung. Mittlerweile sind immer mehr Trendfahrzeuge wie Elektro-Scooter, Hoverboards oder Segways anzutreffen. Dadurch ist bei vielen Verkehrsteilnehmern eine große Verunsicherung entstanden. Wer wo fahren darf ÖAMTC-Jurist Lukas Thallinger rät dazu,...

  • Linz
  • Birgit Leitner
Falls der Radweg jemals durch die Puchenauer Au geplant werden sollte, ist mit den größten Widerständen zu rechnen.

Radweg südlich der B127 in Puchenau wird nun teurer

Für die umstrittene Radhauptroute Linz-Puchenau gibt es noch immer keine Fix-Variante in Puchenau. PUCHENAU (fog). Für die umstrittene Radhauptroute Linz-Puchenau, die im Sommer 2018 fertig sein soll, klärt das Land Oberösterreich mehrere Möglichkeiten ab. Nun scheint eine Lösung nördlich des Heizwerks der Linz AG zu bestehen, so der Sprecher von Landesrat Günther Steinkellner (FPÖ). ÖBB und Linz AG seien damit einverstanden. Derzeit läuft eine Variantenuntersuchung westlich des Heizwerks. Es...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler

UPDATE: Verkehrsunfall mit Fahrerflucht in Puchenau – silbergrauer Ford mit deutschem Kennzeichen gesucht

PUCHENAU (fog). Die Polizei Puchenau sucht nach wie vor nach dem Lenker eines silbergrauen Autos mit deutschem Kennzeichen, der am Sonntag, 15. Oktober 2017, um zirka 16.45 Uhr nach einem Verkehrsunfall Fahrerflucht beging. Die Flucht mit hoher Geschwindigkeit soll einer Amokfahrt geähnelt haben. Der Lenker war kurz davor in Puchenau bei einer Kollision mit Sachschaden beteiligt. Auf Radweg geflüchtet Laut Zeugen flüchtete er auf der Rohrbacher Straße (B127) in Richtung Linz. Aufgrund des...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler

Im Juli startet der Bau des Puchenauer Radwegs

Die Route führt am Treppelweg bis zur ersten ampelgeregelten Kreuzung. PUCHENAU. Mit der Errichtung der A26 wird in Puchenau der Geh- und Radweg südlich der B127 auf den Treppelweg verlegt. Diese Entscheidung ist bei den Gemeindebürgern jedoch umstritten. In der Gemeinderatssitzung vom 22. März wurde der Grundsatzbeschluss mit Bedingungen durch eine Mehrheit von 14:11 Stimmen beschlossen. Damit wurde der Gemeinde eine Mitsprachemöglichkeit, vor allem im Bereich der Trassenführung zwischen...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Der 3,5 Meter breite Radweg wird auf Stützen über dem jetzigen Treppelweg zwischen Puchenau und Alt-Urfahr geführt.

Kein Radweg in Gartenstadt 1

Die neue Variante quert die B127 beim Gemeindeamt Puchenau. PUCHENAU (fog). Der Gemeinde Puchenau liegen nun zwei neue Varianten des neuen Radwegs zwischen Linz-Urfahr und Puchenau vor, "wobei eine nicht in Frage kommt, weil sie über ein Grundstück der Kirche führt", so Bürgermeister Gerald Schimböck (ÖVP). Das Land OÖ hat also nach dem Widerstand der Gartenstädter in der Informationsveranstaltung im Buchensaal die Variante entlang der Gartenstadt 1 (Gartenstadtstraße) fallen gelassen. Das...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler

Puchenau wartet auf neue Radweg-Pläne

Bäume und Sträucher entlang des Treppelwegs in Linz-Urfahr wurden bereits für den A26-Bau geholzt. PUCHENAU/LINZ (fog). Auch wenn der Autobahnbetreiber Asfinag mit der Errichtung der A26-Baustelle schon in den Startlöchern steht – noch fehlt das grüne Licht des Bundesverwaltungsgerichts – ist über den künftigen Radweg in Puchenau noch keine Entscheidung gefallen. Der Kahlschlag der Bäume und Sträucher entlang des Treppelwegs am Donauufer zwischen Alt-Urfahr und Puchenau betrifft nur Linzer...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
3

Puchenauer wollen Donau-Treppelweg nicht verlieren

Viele Puchenauer wollen Wanderweg nicht gegen Radweg tauschen. PUCHENAU (fog). Bei der Vorstellung der Radhauptroute Linz-Puchenau im Buchensaal spürte das Landesbeamten-Team rund um Günther Knötig starken Gegenwind. Wie berichtet, soll der Radweg im Zuge des Baus der neuen A26-Donaubrücke von der nördlichen Seite entlang der Rohrbacher Straße (B127) zur Donau verlegt und zu einer 3,5 Meter breiten Radhauptroute werden. Beliebter Treppelweg Einen halben Meter unterhalb des Niveaus des Gleises...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
2

Notreparatur

Bereits in gefährlichem Zustand war der Gehsteig entlang der Bundesstraße 125 im Bereich Linzerberg von der Ortstafel Gallneukirchen bis zur Abzweigung Schweinbach. Die Randsteine hatten sich gelöst, standen schief und drohten auf die Fahrbahn zu kippen, die Asphaltdecke hatte Löcher und brach straßenseitig immer weiter ab. Um Gefährdungen von Fußgängern und Autofahrern zu vermeiden, musste rasch gehandelt werden. Daher wurde der Gehsteig saniert, die Randsteine entlang der Fahrbahn wurden...

  • Freistadt
  • Hans Leitner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.