Rene Ringsmuth

Beiträge zum Thema Rene Ringsmuth

Wirtschaft
Im Wirtschafts-Talk: LOS-Favoriten Chefin Nikola Truxa mit bz-Redakteur Karl Pufler. Gerhard Lohinger servierte das Mittagessen.
2 Bilder

"Victor Adler Markt ist cooler als Naschmarkt"

Die bz traf Nikola Truxa, Chefin des LOS Favoriten, im Restaurant "Der Ringsmuth". Welchen Wiener Bezirk mögen Sie am meisten? Es ist wirklich Favoriten. Ich wohne zwar in Vösendorf, aber "lebe im Zehnten". Hier fühle ich mich wohl. Hier gibt es einfach alles. Die Vielfalt ist beeindruckend. Wie würden Sie Favoriten mit einem Wort beschreiben? Der Bezirk ist lebendig. Wirkt sich der Hauptbahnhof positiv auf die Fußgängerzone aus? Davon bin ich überzeugt. Schon jetzt beginnt man ihn zu...

  • 28.11.14
  •  1
  •  2
Wirtschaft
Küchencef René Ringsmuth mit Markus Seiller-Tarbuk und bz-Redakteur Karl Pufler.
5 Bilder

Favoriten: Ein ungeschliffenes Juwel

Die bz traf den Favoritner Unternehmer Markus Seiller-Tarbuk in "Der Ringsmuth" zum Business-Lunch. Die bz lädt regelmäßig Unternehmer in ihre Lieblingsrestaurants, um über "ihr" Grätzel zu reden. Markus Seiller-Tarbuk wählte das Restaurant "Der Ringsmuth". Wie gefällt Ihnen Favoriten? Der Zehnte ist weitaus besser als sein Ruf. Er ist einfach ein ungeschliffenes Juwel. Was fehlt dem Bezirk? Ein Zentrum. Mein Zentrum des Bezirks ist der Gewerbering 1, wo meine Firma ihren Sitz hat. Aber...

  • 29.08.14
  •  2
Lokales
Das Gasthaus "Zum lustigen Fuhrmann"

Favoriten: Der Blumenstock wurde zum Ringsmuth

Die Geschichte der Gastwirtschaft in der Johannitergasse 1. In der Siedlung vor der Favoriten-Linie eröffnete der Gastwirt Setzer sein Lokal in der Johannitergasse 1. Er führte es in den Jahren 1856 bis 1870. Putz übernahm das Gasthaus 1877 und nannte es: Zum Blumenstock. Es war eine sehr beliebte und feine Restauration. In späteren Jahren gab es einige neue Besitzer. Franz Wimmer war auch einer der Nachfolger von Setzer. Sein Gasthaus nannte er: Zum lustigen Fuhrmann. Schnee von Gestern: In...

  • 21.03.14
  •  1
Lokales
Prosit Neujahr: Favoriten bietet am 31.12. für jeden genau das passende Programm.

Favoriten: So feiern wir den Jahreswechsel

Mit unseren bz-Tipps wird Silvester in Favoriten ein Highlight Für Kinder und Sportliche: • Eislaufen am Eisring Süd (Windtenstraße 2): im Freien bis 22, in der Halle bis 23 Uhr. Pre-Silvester-Clubbing ab 15.30 Uhr mit DJ Showtime, ab 19 Uhr Feuerwerk, bis 22.30 Uhr DJ Rahim Abdelrahimsai. Für Kochfaule: Hier wird am 31.12. aufgetischt: • der Ringsmuth (Johannitergasse 1) hat bis 16 Uhr geöffnet, bis 15 Uhr warme Küche. Für die ganze Familie: • Flohmarkt im Theater Monte Laa...

  • 24.12.13
Lokales
Gewissenhafte Prüfung: Gemeinderat Christian Hursky (r.) bei Don Alfredo.
4 Bilder

Im bz-Check: So toll sind Favoritens Schanigärten

Über rund 150 Schanigärten im Bezirk können sich Favoritener freuen. Gemeinsam mit SP-Gemeinderat Christian Hursky hat die bz vier davon getestet: 1. Gabi’s Schmankerln (Quarinpassage): Rund ein Dutzend Gäste können im Freien speisen und trinken. Ganzjährig: der "Schanigarten" in der Passage ist wetterunabhängig. 2. Ristorante Don Alfredo (Filmteichstraße 1): Riesiger Gastgarten mit Aussicht auf den Teich. Vor allem die Ruccola-Pizza begeistert den Tester. 3. Café Harry Holzer...

  • 18.08.12
Leute
44 Bilder

17 Jahre lang Lampenfieber

Seit 17 Jahren lädt Bezirksvorsteherin Hermine Mospointner bereits zum Neujahrsempfang, „aber der Adrenalinspiegel ist immer noch so hoch wie beim ersten Mal.“ Sie ließ es sich nicht anmerken und konnte zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur … begrüßen. Allen voran SP-10-Chef Anton Gaal, die SP-Gemeinderäte Christian Hursky, Kathrina Gaal und Martina Ludwig-Faymann, ihre beiden Stellvertreter Josef Kaindl sowie von der FP Michael Mrkvicka kamen der Einladung gerne nach. Auch die...

  • 15.02.11
Lokales
Teilnehmerin Gisela Prinz mit ihrem Gatten Walter.
10 Bilder

Ganz Favoriten in 78 einzelnen Bildern gesehen

(kp). Der Fotowettbewerb, Favoritens Rhythmus in Bildform aufzuzeigen, ist geschlagen. Am 4. November wurden die 78 eingesandten Fotos in der Gebietsbetreuung öffentlich vorgestellt und die Gewinner ausgezeichnet. „Hausherr“ Christoph Gollner konnte zahlreiche Ehrengäste begrüßen, unter anderem Architekt Michael Spiegelfeld, der sich von der Veranstaltung und den Fotos sehr angetan zeigte. Auch Bezirksvorsteherin Hermine Mospointner, die zahlreiche Sachpreise spendete, lobte die Qualität der...

  • 05.11.10
Lokales
Das „wilde Treiben“ am Bauernmarkt fing Maria Haider mit ihrer Kamera ein.

Amateure knipsten wie die Profis

Beinahe 100 Einsendungen gab es zum Fotowettbewerb „Der Rhythmus Favoritens“! Ob Jung oder Alt, Frau oder Mann: Die Favoritner bewiesen, dass sie mit dem Fotoapparat umgehen können. Das Ergebnis gibt’s ab 4. November um 18 Uhr in der Gebietsbetreuung in der Quellenstraße 149 im Hof zu sehen! Die Fachjury hatte es ganz schön schwer, aus den zahlreichen Einsendungen die auszuzeichnenden Fotos herauszufiltern. Die Bezirksvorstehung, die Gebietsbetreuung und die BZ hatten aufgerufen, den...

  • 01.11.10
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.