Roland Hartwig

Beiträge zum Thema Roland Hartwig

Wirtschaft
In Deutschland strebt die Schwarzmüller Gruppe eine Verdoppelung des Marktanteils von 5 auf 10 Prozent an. Mitte 2019 sei man bei 6 Prozent angelangt, erklärt CEO des Unternehmens, Roland Hartwig.
2 Bilder

Schwarzmüller
Absatzrekord am deutschen Markt: 1.200 Fahrzeuge im ersten Halbjahr

FREINBERG. Deutschland bleibt für die Schwarzmüller Gruppe auch 2019 der Treiber der dynamischen Geschäftsentwicklung. Mit 1.200 Fahrzeugen wurde dort im ersten Halbjahr ein neuer Höchststand beim Absatz erreicht. Damit liege Schwarzmüller in Deutschland Mitte 2019 bei einem Marktanteil von 6 Prozent. Angestrebt werden 10, erklärt Roland Hartwig, CEO des Unternehmens und glaubt den Grund des Erfolgs zu kennen: "Wir bieten erstmals in Deutschland den kompletten Schwarzmüller Rundumservice. Diese...

  • 18.07.19
Wirtschaft
2 Bilder

376 Millionen umgesetzt
Schwarzmüller beendete sechstes Geschäftsjahr in Folge mit Umsatzplus

FREINBERG (juk). Die Schwarzmüller Gruppe hat zum sechsten Mal hintereinander das Geschäftsjahr mit einem Umsatzplus abgeschlossen. Der Umsatz wuchs in einem Jahr von 350 auf 376 Millionen Euro –  ein Plus von 7,4 Prozent. Zu Beginn der seither anhaltenden Wachstumsphase 2012 betrug der Umsatz noch 229 Millionen. Wie CEO Roland Hartwig bekannt gab, plant das Unternehmen 2019 einen Umsatz von über 400 Millionen Euro.  Treiber ist Baukonjunktur Treiber des Wachstums ist die wieder einmal die...

  • 20.02.19
Wirtschaft
CEO Roland Hartwig mit den Lehrlingen Anna, Verena und Michael. Für sie und weitere 82 Kollegen wird die neue Lehrwerkstätte in Hanzing gebaut.

Schwarzmüller
Spatenstich für eigene Lehrwerkstatt – Eröffnung Mai 2019

FREINBERG. Die Schwarzmüller Gruppe errichtet im Mutterwerk in Freinberg eine neue Lehrwerkstätte. Am 5. Dezember 2018 war Spartenstich für das Eine-Million-Euro-Projekt. Ab Mai wird dort 85 Lehrlingen eine vertiefende innerbetriebliche Ausbildung ermöglicht. Für den CEO Roland Hartwig, der selbst seine Karriere mit einer Lehre als Maschinenschlosser begonnen hat, geht damit ein Herzensprojekt in die Umsetzung: „Wir wollen den Auszubildenden mehr bieten. In der neuen Lehrwerkstätte werden...

  • 07.12.18
Wirtschaft
CEO Roland Hartwig freut sich über die gelungene Umstellung der drei Schwarzmüller-Werke auf Fließproduktion.

Schwarzmüller eröffnet neuen Standort in Deutschland

FREINBERG (juk). Auf der Internationalen Automobil-Ausstellung IAA für Nutzfahrzeuge in Hannover gab Schwarzmüller CEO Roland Hartwig bekannt, dass die Schwarzmüller Gruppe Anfang Oktober einen neuen Standort in Deutschland eröffnet. Die neue Niederlassung mit einer Flächenreserve von 27.000 Quadratmetern liegt im fränkischen Eltmann an der A70 zwischen Bamberg und Schweinfurt. Schwarzmüller hat dort eine Service- und Reparaturwerkstätte übernommen, die zum vollwertigen Verkaufs-, Reparatur-...

  • 24.09.18
Wirtschaft
Fest war ein Erlebnis für die ganze Familie.
2 Bilder

Schwarzmüller feiert Mitarbeiter

Das Unternehmen Schwarzmüller legt viel Wert auf eine gute Bindung zu seinen Angestellten und Arbeiter. FREINBERG (mma). Deshalb wird im Freinberger Firmenareal jedes Jahr ein großes Mitarbeiterfest gefeiert. Auch heuer kamen wieder zahlreiche der 700 Beschäftigten samt ihren Familien zum Firmensitz. Neben Besichtigungen der Werkstätten, aktuellen Fahrzeugen und "Oldtimers" gab es auch ein Kinderprogramm inklusive Hüpfburg für die kleinen Gästen. Chef Roland Hartwig präsentierte das bisherige...

  • 01.08.18
Wirtschaft
Kipper bilden mittlerweile eines der Hauptsegmente im Absatz der Schwarzmüller Gruppe.
2 Bilder

Schwarzmüller – neue Fließproduktion treibt Wachstum an

Die Schwarzmüller Gruppe schöpft aus der größten Produktionsumstellung der Unternehmensgeschichte die erwarteten Wachstumseffekte. FREINBERG (ebd). "Die Umstellung auf eine Fließproduktion ist früher als geplant abgeschlossen worden und das Umsatzwachstum beträgt 2018 nach sechs Monaten elf Prozent", so Schwarzmüller CEO Roland Hartwig. Hartwig rechnet mit einer gewissen Verflachung des Wachstumskurses im 2. Halbjahr durch äußere Effekte, sieht aber keinerlei Problem, die Jahresziele zu...

  • 28.06.18
Wirtschaft
Die Gebrauchtfahrzeuge von Schwarzmüller werden bis ins Detail geprüft, bevor sie in den Wiederverkauf gelangen.

Schwarzmüller mit neuer Website für gebrauchte Nutzfahrzeuge

Schwarzmüller treibt Internationalisierung des Geschäftes mit gebrauchten Nutzfahrzeugen voran FREINBERG (juk). Mehrere hundert gebrauchter Nutzfahrzeuge der eigenen Marke sowie zahlreiche Fremdfabrikate bietet der oberösterreichische Premiumhersteller Schwarzmüller zum Kauf an. "Die lange Lebensdauer unserer Fahrzeuge ist der Schlüssel zu diesem interessanten Geschäftsfeld", erklärt Schwarzmülle CEO Roland Harwig. Die Nachfrage, vorrangig aus Ost- und Südeuropa sowie aus den arabischen...

  • 19.06.18
Wirtschaft
Zu dem Umsatzplus 2017 von zwei Prozent hat bei Schwarzmüller die starke Nachfrage nach Bau- und Entsorgungsfahrzeugen maßgeblich beigetragen.
3 Bilder

Schwarzmüller investiert fast 8 Millionen Euro in Umstellung der Produktion

Nach Einführung der Fließfertigung soll nun die Sequenzierung beginnen. Heißt? Schwarzmülller möchte mithilfe einer Computer-optimierten Steuerung die Effizienz nochmals steigern. FREINBERG. Die Schwarzmüller Gruppe mit Hauptsitz in Hanzing, Freinberg, hat das Geschäftsjahr 2017 mit einem Umsatz von 349 Millionen Euro abgeschlossen. Das ist ein Wachstum von zwei Prozent gegen über 2016 mit 342 Millionen Euro Umsatz. Produziert hat Schwarzmüller im Vorjahr 8880 Fahrzeuge. Damit hat das...

  • 20.02.18
Wirtschaft
Roland Hartwig ist seit 2016 CEO bei Schwarzmüller.
2 Bilder

Schwarzmüller geht bewusst vom Gaspedal

Schwarzmüller drosselt Wachstum, um raschere Produktionsumstellung zu erreichen. FREINBERG (ebd). Im Interview spricht Schwarzmüller CEO Roland Hartwig über ambitionierte Ziele, warum heuer absichtlich Wachstum "geopfert" wird und was es mit Millioneninvestitionen in die bestehenden Standorte auf sich hat. Herr Hartwig, für das erste Halbjahr meldet Schwarzmüller Zahlen, die hinter den Produktionszahlen des Vorjahres liegen. Was steckt dahinter? Hartwig: Wir führen derzeit die größte...

  • 02.08.17
Wirtschaft
Roland Hartwig ist seit Februar CEO der Schwarzmüller Gruppe.

Schwarzmüller: 40 Prozent Umsatzplus

FREINBERG. Schwarzmüller hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2015 die selbst gesteckten Ziele übertroffen. Der Umsatz belief sich auf 310 Millionen Euro, erwartet wurden 300 Millionen Euro. In einem Zeitraum von fünf Jahren (2011 bis 2015) hat das Unternehmen seinen Umsatz um fast 40 Prozent gesteigert. Der Umsatz wurde vor allem von den Neufahrzeugen getrieben. Die Zahl der produzierten Stück ist von 7.200 (2014) auf 7.800 (2015) gesteigert worden, das sind 8,3 Prozent. Zudem konnte das...

  • 16.03.16
Wirtschaft
Roland Hartwig wurde zum neuen CEO der Schwarzmüller Gruppe bestellt.

Wechsel in der Führungsriege: Jongert verlässt Schwarzmüller

Neuer CEO wird Roland Hartwig. Jongert wechselt zu börsennotiertem Unternehmen. FREINBERG (ska) Der CEO der Schwarzmüller Gruppe, Jan Willem Jongert, wird das Unternehmen verlassen. Als seinen Nachfolger hat der Aufsichtsrat der Firma den bisherigen COO Roland Hartwig ernannt. Das teilte Aufsichtsratsvorsitzender Johannes Hochleitner heute mit. Mit Hartwig habe das Unternehmen einen erfahrenen Manager ausgewählt, der die alleinige Führungsverantwortung nahtlos übernehmen werde, sagt...

  • 02.02.16
Wirtschaft

Neuer COO der Schwarzmüller Gruppe

FREINBERG. Der Aufsichtsrat der Schwarzmüller Gruppe hat einen COO für die internationalen Produktions- und Technikprozesse bestellt. Der bisher bei Linde Material Handling in Aschaffenburg tätige Roland Hartwig wird mit Jahreswechsel diese neue Funktion bei Schwarzmüller übernehmen. Für CEO Jan Willem Jongert wird mit Hartwig das Management-Team für den Wachstumskurs 2020 nochmals gestärkt. "Es hat sich gezeigt, dass wir die größten Potenziale in den kommenden Jahren durch die...

  • 09.11.15
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.