Roswitha Stampfer

Beiträge zum Thema Roswitha Stampfer

Leute
58 Reisegäste fuhren mit Fritz Muhri und Gernot Hackl ins schöne Lavanttal.

ÖZIV-Tagesausflug zum St. Georgner Apfelfest

58 Mitglieder des ÖZIV Voitsberg fuhren ins Lavanttal. Bei herrlichem Wetter konnten der Voitsberger ÖZIV-Bezirksobmann und Reiseleiter Fritz Muhri sowie sein Stellvertreter Gernot Hackl 58 Mitglieder begrüßen. Das erste Ziel war das Beneditkiner Kloster St. Paul im Lavanttal mit einer Sondeausstellung im Kloster. Gegen Mittag fuhren die Voitsberger zum traditionellen Apfelfest in St. Georgen. Dort wurden sie von Roswitha Stampfer, ÖZIV-Bezirksobfrau von Wolfsberg und ihrem STellvertreter Waler...

  • 20.10.17
Politik
Die Abdeckung verhindert, dass ein Rollstuhlfahrer im Kanalgitter hängen bleibt
4 Bilder

Abdeckung für Gitter

WOCHE-Erfolg: Gefährliches Kanalgitter für Rollifahrer wurde entschärft. petra.moerth@woche.at WOLFSBERG. Nur wenige Tage nach der Veröffentlichung des Berichtes in der WOCHE veranlasste der Wolfsberger Straßenreferent Josef Steinkellner (ÖVP) die Entschärfung des gefährlichen Kanalgitters beim Behindertenparkplatz in der Burgergasse. Sehr rasch reagiert Kurz zur Vorgeschichte: Die Schlitze des Kanalgitters in Parkrichtung waren annähernd gleich breit wie die Reifen der Rollstühle....

  • 10.09.15
Lokales
Vom Kanalgitter vor diesem Behindertenparkplatz in der Burgergasse in Wolfsberg geht für Rollstuhlfahrer eine Gefahr aus
4 Bilder

Ein Parkplatz mit Barrieren

Der ÖZIV macht auf ein gefährliches Kanalgitter in Wolfsberg aufmerksam. petra.moerth@woche.at WOLFSBERG. Wer als Rollstuhlfahrer auf dem Behindertenparkplatz in der Burgergasse aussteigt, muss beim Wegrollen mit dem Rollstuhl höllisch aufpassen. Echter Missstand "Die Gefahr ist groß, dass der Rollstuhlfahrer mit den Rädern im Kanalgitter hängen bleibt", schlägt Roswitha Stampfer, die Obfrau der Bezirksgruppe Wolfsberg des Österreichischen Zivilinvalidenverbandes (kurz ÖZIV), via...

  • 20.08.15
Politik
Christine Schrammel (im Rollstuhl) und Roswitha Stampfer beim Lokalaugenschein mit der WOCHE Lavanttal
8 Bilder

Wolfsberger haben noch Hausaufgaben

Wie barrierefrei ist die Bezirksstadt Wolfsberg? Die WOCHE hat's geprüft! petra.moerth@woche.at WOLFSBERG. Das vor zehn Jahren in Kraft getretene Bundes-Behindertengleichstellungsgesetz sieht vor, dass es ab 2016 bei öffentlich zugänglichen Gebäuden keine Diskriminierung mehr geben darf. Die WOCHE hat mit der Rollstuhlfahrerin Christine Schrammel aus Eitweg und der Bezirksobfrau des Österreichischen Zivilinvalidenverbandes (ÖZIV), Roswitha Stampfer aus St. Georgen, die Barrierefreiheit in...

  • 30.07.15
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.