Rotes Kreuz

Beiträge zum Thema Rotes Kreuz

Die Team Österreich Tafel versorgt bedürftige Menschen mit wichtigen Lebensmitteln.

Sammelaktion
Team Österreich Tafel Gmünd benötigt dringend Lebensmittelspenden

Die Team Österreich Tafel startet eine Lebensmittelsammlung und bittet um Warenspenden. GMÜND. Die Team Österreich Tafel hat derzeit mit einem massiven Anstieg an Beziehern bei gleichzeitigem Rückgang an Warenspenden zu kämpfen. Die Zahl der Hilfesuchenden hat sich bereits im letzten Jahr bedingt durch Covid-19 erhöht. Die steigenden Kosten für Lebensmittel und Energie haben zusätzlich zu einem sprunghaften Bedarfsanstieg geführt. Daher wird eine Sammlung von Lebensmitteln an den nächsten drei...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Ortsstellenleiter Johannes Zemansky, Bürgermeisterin Helga Rosenmayer, Andrea Fillek (Ehrung für 25. Blutspende), Elisabeth Huber (35. Blutspende), Ilse Rochla (25. Blutspende) und Bezirksstellenleiter Klaus Rosenmayer.

Gmünd
Blutspender für jahrelanges Engagement geehrt

Im Zivilschutzzentrum Gmünd wurde Blutspendern für ihre zahlreichen Spenden gedankt. GMÜND. Am 8. und 9. Mai fand erstmalig die traditionelle Mai-Blutspendeaktion des Roten Kreuzes Gmünd im Zivilschutzzentrum Gmünd statt. Dabei konnten wieder verdiente Blutspender geehrt werden. Bei der Ehrung anwesend war auch Bürgermeisterin Helga Rosenmayer, die sich herzlich bei den Spenderinnen für die wichtige Hilfe und Unterstützung bedankte. Auch Ortsstellenleiter Johannes Zemansky bedankte sich im...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (Mitte) mit Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (3.v.r) und Präsident Josef Schmoll (2.v.l.) mit Mitarbeitern des Roten Kreuzes Niederösterreich.
3

Bilanz 2021
Rettungen rückten eine Million Mal aus

LH Mikl-Leitner, LR Königsberger-Ludwig und Präsident Schmoll zogen Rot Kreuz-Einsatzbilanz 2021 NÖ. 2021 war für das Rote Kreuz ein besonders herausforderndes Jahr. Das gaben Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig und Rot-Kreuz-Präsident Josef Schmoll heute bei einer Pressekonferenz im Landhaus bekannt. Sie zogen eine umfangreiche Einsatzbilanz für das Vorjahr. „Sehr oft reden wir in der politischen Arbeit, aber vor allem im Alltag von herausfordernden...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler

Gmünd
Das Rote Kreuz mit dem Riesen-Plus

Das Rote Kreuz ist mehr als das Rettungsauto. Unzählige soziale Hilfeleistungen erweitern den Aufgabenbereich. "Es ist sagenhaft, was das Rote Kreuz alles leistet", dachte sich Christoph Schattauer-Schmidt, als er während seines Maturajahres die Ausbildung zum Rettungssanitäter machte.#%Zwei Jahrzehnte später ist er Fachbereichsleiter Gesundheits- und Soziale Dienste und verschafft tiefe Einblicke in die Vielfalt der Leistungen. Nicht nur rettenNeben Gott sei Dank nicht allzuoft benötigten...

  • Gmünd
  • Michael Mikscha
Fleißig wurde Blut gespendet.
3

Waldenstein
117 Personen spendeten Blut

Viele Menschen kamen nach Waldenstein zum Blutspenden. WALDENSTEIN. Am vergangenen Samstag fand im Sportrestaurant Hinger eine Blutspendeaktion statt. Bereits das 53. Jahr wurde eine Blutspendeaktion des Roten Kreuzes in Waldenstein durchgeführt. Diesmal spendeten 117 Personen Blut, um kranken oder verletzten Menschen helfen zu können. Die Freiwillige Feuerwehr Waldenstein bedankt sich beim Team des Roten Kreuzes für die tadellose Durchführung.

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Präsident Josef Schmoll, Bezirksstellenleiter-Stv. Matthias Wimmer, die Geehrten Reinhard Österreicher und Johann Weissenbök, Bezirksrettungskommandant Reinhard Grubeck und Bezirksstellenleiter Klaus Rosenmayer (v.l.).

Rotes Kreuz
Weissenbök und Österreicher erhalten Verdienstzeichen

Zwei ehemalige Bezirksstellenleiter-Stellvertreter wurden von RKNÖ-Präsident Josef Schmoll geehrt. GMÜND. Der Präsident des Roten Kreuzes Landesverband NÖ, Josef Schmoll, besuchte die Bezirksstelle Gmünd, um persönlich Verdienstmedaillen an die beiden Bezirksstellenleiter-Stellvertreter der vorausgegangenen Periode - Bürgermeister a.D. Johann Weissenbök und Bürgermeister a.D. Reinhard Österreicher - zu verleihen. Johann Weissenbök trat 1966 als aktiver Sanitäter ins Rote Kreuz ein, war seit...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Sozial-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Präsident General Josef Schmoll (Rotes Kreuz)

Rotes Kreuz
Sicherheitsuhr – per Knopfdruck Notfall melden

Sozial-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Rot Kreuz Präsident General Josef Schmoll präsentieren die neue Kampagne des Roten Kreuzes zur „Rufhilfe“. NÖ. „In meiner Notsituation hat mir das Gerät gute Dienste geleistet“, schreibt Herta A, in einem Dankesbrief an das Rote Kreuz. Sie hatte Gleichgewichtsprobleme und "als es dann passierte ging alles in Sekundenschnelle und ich lag am Rücken“ erinnert sie sich. Viele von Ihnen können sich sicher noch an diesen Satz erinnern: „Kitt, Kitt,...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Dr. Georg Gratz, Rudolf Preisinger, Franz Fugger, Reinhard Arnberger und Christian Puhr (v.l.).

Großdietmanns
Fleißige Blutspender für Engagement geehrt

Bei der Blutspendeaktion im Gasthaus Zacky konnten insgesamt 114 Blutspender gezählt werden. Im Rahmen der Abnahme wurden auch verdiente Blutspender geehrt. GROSSDIETMANNS. Rudolf Preisinger und Christian Puhr wurden für mehr als 25 Blutspenden mit der Bronzenen Verdienstmedaille ausgezeichnet. Franz Fugger erhielt für mehr als 50 geleistete Blutspenden die Silberne Verdienstmedaille. Die Auszeichnungen wurden von Rotkreuz Ortsstellenleiter-Stellvertreter Reinhard Arnberger und dem langjährigen...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Sozial-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Pascal Zschetsche (Zivildiener des Jahres 2020), Bundesministerin Elisabeth Köstinger, Abgeordneter zum Nationalrat Lukas Brandweiner
3

Zivildiener des Jahres 2020
Pascal Zschetsche ist NÖ-Landessieger

Der Zivildiener des Jahres 2020 steht fest: Der Bundessieger heißt Sebastian Jehle und kommt aus Vorarlberg, bester Zivi und somit Landessieger von NÖ ist Pascal Zschetsche. NÖ. Es war aufregend, es wurden Daumen gedrückt und es wurde mitgefiebert: Bundeministerin Elisabeth Köstinger hat die „Zivildiener des Jahres“ für das Jahr 2020 ausgezeichnet: Mehr als 100 Nominierungen sind bei der Zivildienstagentur eingegangen, die Einrichtungen, in denen Zivildiener eingesetzt werden, konnten...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
8

Überschlag
Spektakulärer Verkehrsunfall auf der B41

Am Montag, 4. Oktober ereignete sich gegen 20:00 Uhr ein schweren Verkehrsunfall auf der B41. Wie durch ein Wunder konnte der Fahrer das Unfallfahrzeug selbstständig verlassen. HOHENEICH. Der Lenker kam mit seinem Fahrzeug von der Bundesstraße ab, überschlug sich und blieb schlussendlich am Dach unterhalb der angrenzenden Böschung liegen. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte der Fahrer sein Fahrzeug bereits selbstständig verlassen. Nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz unterstützten die...

  • Gmünd
  • Daniel Schmidt
Ortsstellenleiterin Schrems Birgit Trojan, Bezirksfeuerwehrkommandant Erich Dangl, Reinhard Österreicher und Bezirksstellenleiter Klaus Rosenmayer (v.l.).

Verdienstzeichen verliehen
Besondere Feuerwehrehrung für Reinhard Österreicher

Reinhard Österreicher wurde für seine Verdienste geehrt. SCHREMS. Beim Abschnittsfeuerwehrtag des Abschnittes Schrems am Vereinsberg bekam Rotkreuz Bezirksstellen- und Ortsstellenleiter a.D. Reinhard Österreicher das Verdienstzeichen 3. Klasse in Bronze des NÖ Landesfeuerwehrverbandes für befreundete Organisationen von Bezirksfeuerwehrkommandant Erich Dangl überreicht. Zu dieser besonderen Auszeichnung gratulieren ihm Bezirksstellenleiter Klaus Rosenmayer und die Ortsstellenleiterin von...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Bezirksstellengeschäftsführer Weitra Lukas Ambros, Bezirksstellenleiter Weitra Martin Gruber, Bezirksstellengeschäftsführer Litschau Johannes Zeller, Bezirksstellenleiter Litschau Alexander Schandl, Bezirksstellenleiter Gmünd Klaus Rosenmayer, Bezirksstellengeschäftsführer Gmünd Markus Hobiger (v.l.).

Ende der Mitgliederwerbeaktion
Rotes Kreuz im Bezirk sagt "Danke!"

Die Rotkreuz-Bezirksstellenleiter bedanken sich für die Unterstützung durch die Bevölkerung. BEZIRK. Nachdem nun die Mitgliederwerbeaktion 2021 in den Rotkreuz-Bezirksstellen Gmünd, Litschau und Weitra mit großem Erfolg abgeschlossen wurde, ist es den Bezirksstellenleitern Klaus Rosenmayer, Alexander Schandl und Martin Gruber ein großes Anliegen, sich für die breite und wohlwollende Unterstützung durch die Bevölkerung zu bedanken. Besonders hervorzuheben ist die Tatsache, dass der größte Teil...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Klaus Rosenmayer

Rotes Kreuz
Klaus Rosenmayer ist neuer Viertelsvertreter

Der Gmünder Rotkreuz-Bezirksstellenleiter Klaus Rosenmayer ist neuer Viertelsvertreter für das Waldviertel. GMÜND/WALDVIERTEL. Klaus Rosenmayer wurde in der letzten Rotkreuz-Generalversammlung zum Viertelsvertreter für das Waldviertel gewählt. Er löst damit den langjährigen Viertelsvertreter Hans Ebner aus Langenlois ab, der zum Vizepräsidenten gewählt wurde. Stellvertreter ist erneut der Bezirksstellenleiter der Bezirksstelle Allentsteig, Andreas Schleritzko. Die Bezirksstellenleiter eines...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz

Viele Ehrungen bei der Bezirksstellenausschussitzung in Weitra.
Am Bild: Bezirksstellenkommandant Lukas Ambros, LAbg. Bgmin. Margit Göll, Mag. Christian Zeilinger, Helene Schwarzbauer, MEd, Dir. Johann Pollak, Dir. Dr. Hubert Prinz, Markus Halmenschlager, Franz Leutner, Franz Weber, Bezirksstellenleiter Martin Gruber, Bgm. Patrick Layr sowie Peter Weißenböck.

Bezirksstellenausschusssitzung in Weitra

Am 24. Juni fand die Bezirksstellenausschusssitzung des Roten Kreuzes der Bezirksstelle Weitra, erstmals unter der Leitung des neuen Bezirksstellenleiters, Martin Gruber, statt. Neben zahlreichen Themen, wie unter anderem der Vorstellung des neuen Imagefilmes über die Bezirksstelle, Rettungsdienst neu, geplante Veranstaltungen und Aktivitäten, kam es auch zu Ehrungen verdienter Mitglieder. Das Rote Kreuz Weitra bedankt sich für den Austausch und die gute Zusammenarbeit und gratuliert den...

  • Gmünd
  • Denise Mürwald
Anzeige
Generalsekretär des Österreichischen Roten Kreuzes Michael Opriesnig und Corinne Emonet, Geschäftsführerin von Nestlé Österreich, bei der Scheckübergabe im Wiener Lernhaus.
2

Bildungsförderung
Nestlé unterstützt Rotes Kreuz mit 30.000 Euro

Mit der Kampagne „Have a break für den guten Zweck“ rief Nestlé 2021 dazu auf, über den Kauf eines KITKAT Produkts das Österreichische Rote Kreuz zu unterstützen. Jetzt übergab Geschäftsführerin Corinne Emonet im Wiener Lernhaus im 15. Bezirk einen Scheck in Höhe von 30.000 Euro. WIEN. Für den guten Zweck eine Pause machen. Dazu rief Nestlé in ihrer Kampagne im Mai und Juni auf. Wer im Aktionszeitraum ein KITKAT Produkt erwarb, unterstützte automatisch das Österreichische Rote Kreuz. Die...

  • Werbung Österreich
Die Bezirksstellenleiter werben um unterstützende Mitglieder: Klaus Rosenmayer, Martin Gruber und Alexander Schandl (v. l.).

Rotes Kreuz
Neue unterstützende Mitglieder im Bezirk gesucht

Rotkreuz-Bezirksstellen Gmünd, Litschau und Weitra starten Werbeaktion für unterstützende Mitglieder. BEZIRK GMÜND. Das Rote Kreuz ist längst weit über die Kernaufgaben des Rettungs- und Krankentransportdienstes hinausgewachsen. Krisenintervention, Hauskrankenpflege, Rufhilfe, Pflegemittelverleih, Team Österreich-Tafel und vieles mehr zählen schon lange zu den täglichen Aufgaben. "All das ist mit den zur Verfügung gestellten öffentlichen Geldern alleine nicht mehr zu finanzieren. Um alle...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Jetzt Ärmel hochkrempeln und Blut spenden.

Ärmel hochkrempeln
Rotes Kreuz bittet dringend um Blutspenden

NÖ. Der hohe Bedarf in Spitälern und die warmen Temperaturen stellen die Blutspendedienste jetzt und vor allem im Sommer vor große Herausforderungen: Die Lagerbestände an Blutspenden/-konserven sind niedrig. Daher die Bitte des Roten Kreuzes, Blut zu spenden, damit Patienten auch im Sommer gut versorgt werden können. 1.000 Konserven täglich Wussten Sie eigentlich, dass ... ... in Österreich alle 90 Sekunden eine Blutkonserve benötigt wird? ... dass täglich national 1.000 Blutkonserven gebraucht...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Vorne v.l.n.r.: Matthias Böhm, Anna-Maria Duriakova, Romana Müllner, im Hintergrund Gerald Katzenschlager bei der Blutabnahme von Markus Hobiger, Severin Fichtenbauer und Bezirksstellenleiter-Stv. Matthias Wimmer. 
Hinten v.l.n.r.: Bezirksstellenleiter Klaus Rosenmayer, Bezirksstellenkommandant Reinhard Grubeck, Patrick Burger und Dr. David Müllner.

Rotes Kreuz
Bezirksstellen beteiligen sich an Antikörperstudie

Das Rote Kreuz bietet niederösterreichweit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an, sich im Rahmen einer Covid-19 Antikörperstudie die Antikörper bestimmen zu lassen. BEZIRK GMÜND. Im Bezirk Gmünd beteiligen sich alle drei Rotkreuz-Bezirksstellen (Gmünd, Litschau und Weitra) an der Covid-19 Antikörperstudie und übernehmen für die Mitarbeiter die Kosten. Vergangenen Freitag führten dafür die NotfallsanitäterInnen mit der speziellen Notfallkompetenz Venenzugang und Infusion, unter ärztlicher...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Familie Arnberger aus Gmünd-Neustadt: Reinhard Arnberger, Tochter Iris und Waltraud Arnberger-Maurer.
2

Rotes Kreuz Gmünd
Hier liegt das Helfen im Blut

Zwei Familien engagieren sich mit Herzblut und Leidenschaft im Roten Kreuz Gmünd. GMÜND. Am 15. Mai 2021 war der internationale Tag der Familie. Dieser Tag wurde durch die UNO Generalversammlung im Jahr 1993 ins Leben gerufen, um die Familie als "grundlegende Einheit zusammenlebender Menschen" zu würdigen. Auch beim Roten Kreuz hat sie einen großen Stellenwert. Das Rote Kreuz Gmünd stellt zwei Familien vor, die sich das Helfen zur gemeinsamen Aufgabe gemacht haben. "Rot-Kreuz-Virus" Für die...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Mitarbeiter des NÖZSV und des Roten Kreuzes bei der Blutspendeaktion im Kulturhaus in Gmünd (v.l.): Zivilschutzverband-Bezirksleiter René Schreiber, Gabriele Hornyik, Gottfried Schwarz, Ortsstellenleiter Johannes Zemansky, Ortsstellenleiter-Stv. Reinhard Arnberger, Bürgermeisterin Helga Rosenmayer und Michael Prinz.

Kulturhaus Gmünd
210 Menschen kamen zur Blutspendeaktion

Rotkreuz-Blutspendeaktionen werden mit geändertem Ablauf und unter strengen Hygienemaßnahmen durchgeführt. GMÜND. Nach wie vor sind viele Menschen auf Blutspenden angewiesen, daher finden Blutspendeaktionen des Roten Kreuzes auch während der Pandemie statt. Der NÖ Zivilschutzverband unterstützt das Rote Kreuz bei der Durchführung. Hohe Blutspende-BereitschaftAm 2. und 3. Mai wurde das traditionelle Mai-Blutspenden heuer nicht wie gewohnt auf der Dienststelle in der Weitraer Straße, sondern im...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Bezirksstellenwahlen Gmünd (v.l.): Matthias Wimmer, Reinhard Österreicher, Reinhard Grubeck, Johann Weissenbök, Andreas Kapeller, Klaus Rosenmayer und Markus Hobiger.
2

Gmünd
Rotes Kreuz wählt Funktionäre neu

Rotkreuz-Wahlen: Wechsel in Ortsstelle Gmünd, Klaus Rosenmayer als Bezirksstellenleiter bestätigt GMÜND. Alle fünf Jahre werden im Roten Kreuz die Funktionärinnen und Funktionäre aller Ebenen neu gewählt. Im Kulturhaus wurden kürzlich die Ortsstellenwahl sowie die Neuwahlen der Bezirksstelle Gmünd, unter Einhaltung von strengen Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen, abgehalten. Die Bezirksstelle hat drei Ortsstellen - Gmünd, Heidenreichstein und Schrems - unter ihrem Dach vereint. An jedem...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Congrats: So sehen Sieger aus: Der 30-jährige US-Amerikaner John Catlin hat die Austrian Golf Open in Atzenbrugg gewonnen.
17

Austrian Golf Open in Atzenbrugg
And the winner is ... US-Amerikaner Catlin, Schwab wird Siebenter

Schönes Spiel am Diamond Country Club: Reportage über den Finaltag des 1 Mio. Euro Turniers in Atzenbrugg. 18:28 Uhr: Beide Golfer spielen Par, Stechen, die V. Abschlag Catlin, Abschlag Kieffer – Wasser; Dropping Zone und geht schon. Oje, Ball konmt zwar auf, läuft aber ins Wasser.  Nochmal Dropping Zone und wieder ins Wasser. Und damit steht der Sieger fest – wir gratulieren dem 30-jährigen US-Amerikaner John Catlin zum Sieg der Austrian Open. "Gewinnen ist immer schön", sagt der Catlin und...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Polizeibericht

Gemeinde Haugschlag
Pkw zwischen zwei Bäumen eingeklemmt

Eine 21-Jährige kam mit ihrem Pkw von der Fahrbahn ab - sie wurde in das UKH Horn eingeliefert. BEZIRK. Am 25. März gegen 02:00 Uhr lenkte eine 21-Jährige aus der Gemeinde Litschau ihren Merzedes auf der Landesstraße 8183 im Gemeindegebiet Haugschlag von Griesbach in Richtung Illmanns. Bei Strkm. 1,74 kam sie rechts von der Fahrbahn ab und kam im angrenzenden Wald zwischen zwei Bäumen eingeklemmt zum Stillstand. Die Lenkerin wurde von den Freiwilligen Feuerwehren Haugschlag und Litschau aus dem...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Johannes Zeller, Hermine Arnberger, Bezirksstellenleiter-Stellvertreter Ronald Böhm, Bezirksstellenleiter Gerhard Zeller, Johann Walter und Alfred Wald (v.l.).

Auszeichnung
Vier Personen beim Roten Kreuz Litschau geehrt

Landesrettungsrat Gerhard Zeller konnte an vier verdiente Mitarbeiter der Rotkreuz-Bezirksstelle Litschau hohe Auszeichnungen überreichen. LITSCHAU. Der Präsident des Österreichischen Roten Kreuzes (ÖRK) hat in Anerkennung besonderer Verdienste um das ÖRK an Hermine Arnberger, Alfred Wald und Johann Walter die "Goldene Verdienstmedaille" verliehen. Johannes Zeller erhielt für seine 30-jährige Arbeit im Dienste der Nächstenliebe das "Dienstjahresabzeichen in Gold". Die AusgezeichnetenZugsführer...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Foto: © ÖRK / Bitte kommen Sie JETZT Blutspenden
  • 14. Juli 2022 um 09:00
  • Einsatzzentrale
  • Heidenreichstein

Bitte unterstützen Sie uns - JETZT Blutspenden und Leben retten in Heidenreichstein!

Rotes Kreuz: Blutversorgung kennt keine SommerpauseDie nächste Möglichkeit in Ihrer Umgebung: Donnerstag, 14.07.2022 09.00-12.00 und 14.30-19.00 Uhr Einsatzzentrale Litschauer Straße 13 3860 Heidenreichstein Für viele gilt der Sommer als die schönste Jahreszeit. Für die Blutspendedienste des Österreichischen Roten Kreuzes stellt sie jedoch eine Herausforderung dar. Denn Ferienzeiten, Hitzeperioden oder Urlaubsreisen bedeuten oft weniger Blutspenderinnen und Blutspender. Um die Patientinnen und...

  • Gmünd
  • Blutspendezentrale für Wien, Niederösterreich und Burgenland Österreichisches Rotes Kreuz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.