einsatz

Beiträge zum Thema einsatz

Lokales
Der Brand hat sich schnell ausgebreitet.
9 Bilder

Amaliendorf
Teelichter im Kühlschrank lösten Küchenbrand aus

AMALIENDORF. Sonntagvormittag standen die Freiwilligen Feuerwehren Amaliendorf, Kleedorf, Gebahrts, Langegg und Schrems mit insgesamt 40 Mitgliedern bei einem Küchenbrand in Amaliendorf im Einsatz. Die 86-jährige Hausbesitzerin wollte laut Polizei den Kühlschrank abtauen und stellte, um den Vorgang zu beschleunigen, Teelichter in das Innere des Gerätes. Diese dürften den Kühlschrank entzündet haben und das Feuer breitete sich auf den gesamten umliegenden Bereich aus. Ehepaar verletzt Der...

  • 09.09.19
Lokales
Sträucher und Bäume nahmen die Sicht auf das Unfallauto.
4 Bilder

Altweitra
Tödlicher Unfall blieb stundenlang unentdeckt

Ein tragischer Verkehrsunfall kurz vor Altweitra, der für einen jungen Mann tödlich endete, wurde erst viereinhalb Stunden später bemerkt. ALTWEITRA. Ein 22-jähriger Mann fuhr in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 4 Uhr auf der regennassen B41 von Weitra in Richtung Gmünd. In der Rechtskurve kurz vor dem Ortsgebiet von Altweitra kam sein Auto laut Polizei aus bisher unbekannter Ursache von der Straße ab, fuhr gegen die Leitschiene und kam dann in der "Bachwiese" zwischen Sträuchern und...

  • 08.09.19
Lokales
Das Auto der 83-Jährigen blieb auf dem Dach liegen.
5 Bilder

St. Martin
83-Jährige schlief hinter dem Steuer ein

ST. MARTIN. Eine 83-Jährige aus der Gemeinde Moorbad Harbach kam am Donnerstag gegen 12 Uhr im Gemeindegebiet von St. Martin mit ihrem Auto von der Straße ab. Das Auto beschädigte erst einen Alu-Leitpflock und kam dann nach einem Überschlag auf dem Dach zum Stillstand. Der Unfall ereignete sich auf der B41 in Fahrtrichtung Roßbruck. Sekundenschlaf Laut Polizei gab die Lenkerin Sekundenschlaf als Ursache an. Die Frau erlitt Prellungen im Brustkorb und im Rückenbereich. Sie wurde ins...

  • 30.08.19
Lokales
Der Kastenwagen wurde komplett deformiert, der Baum entwurzelt.
10 Bilder

Kirchberg am Walde
Auto prallte gegen Baum: Fahrer schwer verletzt

KIRCHBERG/WALDE. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag fuhr ein 51-jähriger Wiener in einem Kastenwagen auf der L8210 von Kirchberg am Walde kommend in Richtung Großhöbarten. In einer Rechtskurve kurz vor dem Ende des Schachenwaldes kam er links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Baum,  welcher durch die Wucht des Aufpralls entwurzelt wurde und kam im Straßengraben zum Stillstand. Der schwerverletzte Mann wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Kirchberg und die Rettung Gmünd über...

  • 16.08.19
Lokales
Cobra-Beamte führten in Hoheneich eine Festnahme durch.

Wegen Drohung: Cobra griff in Hoheneich zu

HOHENEICH. Wie die Bezirksblätter erfahren haben, standen am Sonntag Cobra-Beamte in voller Montur in Hoheneich im Einsatz. Das bestätigt Walter Schwarzenecker von der Landespolizeidirektion, laut dem das Sondereinsatzkommando zwischen 15 bis 19 Uhr aktiv war. Für weitere Auskünfte hat uns Schwarzenecker an die Staatsanwaltschaft Krems verwiesen, doch hier bittet man um Verständnis. "Wir befinden uns mitten in einem laufenden Ermittlungsverfahren", so die leitende Staatsanwältin Susanne...

  • 05.08.19
Lokales
Der Bub trug einen Schlüsselbund und tappte umher.

Einsatz
Dreijähriger streifte alleine durch Gmünd

Gmünd II: Kleinkind rief Polizei sowie Kinder- und Jugendhilfe auf den Plan. GMÜND. Ein dreijähriges Kind, das in einer Stadt ohne Begleitung durch eine Straße tappt und dabei einen Schlüsselbund in Händen hält, ist kein beruhigender Anblick. Zu beobachten war dieses Szenario letzte Woche am Dienstagvormittag in einer Wohnstraße in Gmünd II. Nachbarn, die den Buben bemerkt hatten, haben sich seiner angenommen und die Polizei alarmiert. Die Mutter wurde schlussendlich tief und fest schlafend...

  • 30.07.19
Lokales
Daniel Oppel, Georg Hauer und Markus Pöschl sind nicht nur Installateure, sondern auch Feuerwehrmänner. Sie finden die Prämie top.

Einsatzprämie findet im Bezirk Gmünd Anklang

Künftig gibt es für Chefs, die Mitarbeitern für Großeinsätze bezahlt frei geben, ein finanzielles Zuckerl. BEZIRK GMÜND. Egal ob Hochwasserkatastrophe, Schneechaos oder Großbrand – ohne den engagierten Einsatz freiwilliger Helfer wären wir in solchen Extremsituationen schnell aufgeschmissen. Doch auch die Freiwilligen der Einsatzorganisationen gehen einer Arbeit nach, von der sie sich im Ernstfall erst einmal freischaufeln müssen, was nicht immer möglich ist. Ein neues Gesetz, welches letzte...

  • 08.07.19
  •  1
Lokales
3 Bilder

Gmünd
Garage stand in Flammen

GMÜND. Am Freitag wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Gmünd um 19.13 Uhr zu einem Garagenbrand in der Lagerstraße alarmiert. 20 Mitglieder rückten zum Einsatzort aus. Ein umfassender Löschangriff mit drei Hochdruckrohren führte sehr rasch zum Erfolg. Der Atemschutztrupp löschte die Flammen im Innenangriff weiter ab. Ein Atemschutztrupp der Freiwilligen Feuerwehr Albrechts führte die Nachlöscharbeiten durch. Die laut Alarmplan ebenfalls alarmierten Freiwilligen Feuerwehren...

  • 29.06.19
Lokales
6 Bilder

Unfall bei Hoheneich
Lkw geriet durch Reifenplatzer außer Kontrolle

HOHENEICH. Auf der B41 ereignete sich am Freitag gegen 14:40 Uhr auf Höhe Hoheneich ein spektakulärer und für die Einsatzkräfte sehr fordernder Lkw-Unfall. Brückengeländer zerstört Der Lenker eines tschechischen Sattelzuges fuhr in Richtung Schrems, als kurz nach dem Knoten Hoheneich beim Zugfahrzeug der rechte Vorderreifen platzte. Dadurch geriet das Fahrzeug ins Schleudern, touchierte den betonierten Bereich der Brücke und demolierte das Brückengeländer. Nachdem es einige hundert Meter...

  • 29.06.19
Lokales

Unfall in Heidenreichstein
Autolenkerin übersah 73-jährigen Mopedfahrer

HEIDENREICHSTEIN. Am Mittwoch kam es gegen 9:30 Uhr im Stadtgebiet von Heidenreichstein zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem Moped. Eine 55-jährige Frau aus der Marktgemeinde Amaliendorf-Aalfang fuhr auf der LB 5 vom Kreisverkehr bei der Apothekerkreuzung kommend in Richtung Stadtplatz. Sie musste ihr Auto verkehrsbedingt auf der Linksabbiegespur in Richtung Stadtplatz anhalten. Als sie anschließend nach links einbog, übersah sie einen entgegenkommenden 73-jährigen Mopedlenker aus...

  • 19.06.19
Lokales
3 Bilder

Roßbruck
Zwei schwangere Frauen bei Auffahrunfall verletzt

ROSSBRUCK. Am Mittwoch ist es auf der B41 Höhe Roßbruck in der Gemeinde St. Martin kurz nach 9 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzen Personen gekommen. Der Auffahrunfall von zwei Fahrzeugen ereignete sich vor der dortigen S-Kurve. Ein 36-jähriger aus Ansfelden, im Auto fuhren seine 27-jährige Lebensgefährtin un die beiden 5- und 8-jährigen Kinder mit, bremste wegen drei über die Fahrbahn laufenden Wildenten abrupt ab. Die hinter ihm fahrende 31-jährige Bad Großpertholzerin fuhr...

  • 12.06.19
Lokales
2 Bilder

Breitensee
Auto prallte gegen mehrere Bäume

BREITENSEE. Auf der L62 zwischen Breitensee und Nagelberg ist Montagnachmittag eine 62-jährige Lenkerin aus der Gemeinde Litschau mit ihrem Auto von der Fahrbahn abgekommen und gegen mehrere Bäume sowie einen Grenzstein geprallt. In weiterer Folge kam der PKW im Straßengraben zum Stillstand. Laut Polizei kam es aufgrund von Sekundenschlaf zum Unfall, bei dem einer der Bäume beschädigt wurde und auf den Wagen zu stürzen drohte. Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Gmünd wurde um 13:20 Uhr zur...

  • 03.06.19
Lokales

Bad Großpertholz
Trotz Notbremsung: Auto krachte in Waldviertelbahn

BAD GROSSPERTHOLZ. In der Gemeinde Bad Großpertholz ist es am Sonntag gegen 10 Uhr zu einem Unfall zwischen der Schmalspurbahn und einem Auto gekommen. Glücklicherweise kamen weder die Insassen des PKW, noch die 15 Fahrgäste des Zuges zu Schaden. Ein 36-Jähriger der auf der L 72 von Mühlbach in Richtung Steinbach fuhr, bemerkte bei der Eisenbahnkreuzung der Schmalspurbahn den zur gleichen Zeit aus Steinbach kommenden Zug der NÖVOG zu spät. Er konnte seinen Audi nicht mehr rechtzeitig bei...

  • 03.06.19
Lokales
Die Katze wurde bei ihrem Ausflug in den Kanal nicht verletzt.
9 Bilder

Amaliendorf
Feuerwehr rettete Katze aus Kanal

AMALIENDORF (red). Am Mittwoch rückten fünf Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Amaliendorf aus, um eine Katze aus dem Regenwasserkanal eines Hauses in der Kindergartenstraße zu befreien. Bevor die Florianis das Kanalrohr aufschnitten, um die feststeckende Katze retten zu können, stellten sie mit einer Kanalkamera ihre Position fest. Das Tier konnte anschließend händisch aus dem Rohr gezogen werden und kam mit dem Schrecken davon.

  • 26.04.19
Lokales
Eines der Autos landete in der Wiese.
6 Bilder

Unfall in Weitra: Überholmanöver ging schief

WEITRA (red). Ein 77-Jähriger aus Weitra fuhr Dienstagfrüh auf der LB119 von Weitra in Richtung Großschönau und wollte nach links in einen Feldweg einbiegen. Ein hinter ihm fahrender 80-Jähriger aus Großschönau übersah das Abbiegemanöver und überholte. Es kam auf der linken Straßenhälfte zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Das Auto des Großschönauers kam links von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam in der angrenzenden Wiese wieder auf den Rädern zum Stillstand. Das Auto des Mannes aus...

  • 03.04.19
Lokales
4 Bilder

Viehtransporter krachte in Haus: Rinder entkommen

Neben acht ortsansässigen Feuerwehren mit insgesamt 73 Mann musste für die Fahrzeugbergung der Autokran der FF Krems angefordert werden. LEOPOLDSDORF. Im Bereich der "Saghäuser" bei Leopoldsdorf ist Montagvormittag ein Tiertransporter von der B5 abgekommen und in ein Wohnhaus gekracht. Zeugen gaben an, dass das Fahrzeug aufgrund eines geplatzten linken Vorderreifens ins Schleudern geraten sein dürfte. Anschließend touchierte der Lkw einen Baum und kippte um, bevor er dann in das Haus...

  • 11.03.19
  •  2
Lokales

Rettungshubschrauber im Einsatz
Vier Senioren bei Unfall in St. Martin verletzt

ST. MARTIN. Ein 70-Jähriger aus der Gemeinde St. Martin fuhr am Freitag gegen 10.15 Uhr auf der B 41auf Höhe St. Martin in Richtung Steinbach. Mit im Auto saß seine ebenfalls 70-jährige Gattin. Vor der Kreuzung mit der L 8294 setzte der Pensionist den rechten Blinker und wollte in Richtung Zeil abbiegen. Im letzten Augenblick überlegte er es sich aber anders und bog nach links in Richtung Ortsmitte St.Martin ab, ohne erneut zu blinken oder auf den Abbiegestreifen zu fahren. Unglückliches...

  • 01.03.19
Lokales
5 Bilder

Steinbach
Florianis befreiten Auto aus misslicher Lage

STEINBACH. Am Dienstag wurden die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Weitra Stadt zur Unterstützung der Großpertholzer Kollegen um 18:57 Uhr zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Eine Frau war aus unbekannter Ursache mit ihrem Auto in Steinbach in der Nähe des Gasthauses Winter von der Straße abgekommen und schaffte es nicht mehr selbstständig auf die Straße zurück. Mittels Felgengurten und Hebekreuz haben die Weitraer das Fahrzeug mit ihrem Kran wieder auf die Fahrbahn zurückgesetzt. Aufgrund...

  • 20.02.19
Lokales

Alt-Nagelberg
Auto krachte in Gegenverkehr

ALT-NAGELBERG. Am Dienstag fuhr ein 23-Jähriger aus der Gemeinde Brand-Nagelberg gegen 12.20 Uhr auf der L 8196 im Ortsgebiet von Alt-Nagelberg aus Richtung Steinbach kommend. Zur geleichen Zeit war ein 58-jähriger Schwarzenauer in die entgegengesetzte Richtung unterwegs. Wie die Polizei vermutet, kam er aufgrund von Unaufmerksamkeit auf die Gegenfahrbahn und kollidierte seitlich mit dem entgegenkommenden Auto des 23-Jährigen. Der junge Mann erlitt leichte Verletzungen und wurde ambulant im...

  • 20.02.19
Lokales
Die Lenkerin wurde durch ihre Katze abgelenkt und geriet auf die Gegenfahrbahn.
10 Bilder

Schwerer Unfall bei Altweitra wurde durch Katze ausgelöst

ALTWEITRA. Zum schweren Verkehrsunfall in der Senke kurz nach Altweitra in Richtung Weitra am Mittwochnachmittag, ist es laut Polizei wegen einer Katze gekommen. Ein 53-Jähriger aus der Gemeinde Hoheneich fuhr gegen 13:10 Uhr aus Richtung Altweitra kommend in Richtung Weitra. Ebenfalls im Auto war seine 48-jährige Gattin. Zur gleichen Zeit fuhr eine 59-jährige Wienerin in die entgegengesetzte Richtung. Wie sich herausstellte, wurde die Lenkerin von ihrer Katze, die sie im Auto mitführte,...

  • 07.02.19
Lokales
In der Stadt Gmünd wurde am Montag ein Kind angefahren.

Gmünd
Sie­ben­jäh­ri­ges Kind von Auto erfasst und schwer verletzt

GMÜND. Montagnachmittag ist es in Gmünd zu einem schweren Unfall mit einem Kind gekommen: Als eine 42-jährige Gmünderin gegen 14.50 Uhr auf der Conrathstraße vom Schubertplatz kommend in Richtung Albrechtserstraß fuhr, soll ein 7-jähriges Mädchen unerwartet von einem Zugangsweg die Fahrbahn betreten haben. Trotz eingeleiteter Vollbremsung sei es der Autofahrerin nicht möglich gewesen, ihr Fahrzeug noch rechtzeitig anzuhalten. Das Auto erfasste das Kind mit der linken vorderen Seite. Das...

  • 29.01.19
Lokales
Das Mopedauto wurde in den Straßengraben geschleudert.
2 Bilder

B41: Mopedauto wurde in Straßengraben geschleudert

SCHREMS (red). Eine 41-jährige Schremserin fuhr am Mittwoch gegen 15.55 Uhr auf der B41 zwischen Gmünd und Schrems auf das Mopedauto eines 51-jährigen Gmünders auf. Dieses wurde durch die Wucht des Anpralls in den Straßengraben geschleudert und kam erst nach 31 Metern zum Stillstand. Der Lenker wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landesklinikum Gmünd eingeliefert. Die Pkw-Fahrerin wurde nicht verletzt. FF Niederschrems und Schrems im Einsatz Am Microcar entstand Totalschaden....

  • 24.01.19
Lokales
4 Bilder

St. Martin
Auf Fahrzeugbrand folgte Glatteis

ST. MARTIN. Ein 60-jähriger Bad Großpertholzer fuhr am Montag gegen 23.30 Uhr auf der B41 von Weitra kommend in Richtung St. Martin. Auf Höhe der Zufahrt zum Sportplatz St. Martin bemerkte er plötzlich Rauch, der sich vom Motorraum über das Armaturenbrett in das Fahrzeuginnere ausbreitete. Der Mann blieb stehen und wollte Hilfe holen, da er kein Handy bei sich hatte. Als er zurückkam, stand sein Auto bereits in Vollbrand. Straßenmeisterei kam zur Hilfe Der Brand wurde von den Freiwilligen...

  • 22.01.19
Lokales
2 Bilder

Silvester-Einsätze im Bezirk Gmünd: 18-Jähriger verletzt

BEZIRK GMÜND. Ein 18-Jähriger aus der Gemeinde Schrems feuerte zehn Minuten nach Mitternacht gemeinsam mit sieben weiteren Beteiligten in Alt-Nagelberg auf einer Wiese ein Silvesterfeuerwerk ab. Aus bisher unbekannter Ursache ist eine der Raketen in der Hand des jungen Mannes explodiert. Er wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung durch den Notarzt in das Landesklinikum Gmünd verbracht. Flurbrand in Gmünd Zu der selben Zeit waren die Einsatzkräfte auch in Gmünd...

  • 02.01.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.