Ruhestand

Beiträge zum Thema Ruhestand

Der Pädagoge Rudolf Steinkellner aus Enns.

Rudolf Steinkellner
Interimistischer Leiter der HLW Steyr im Ruhestand

Die HLW Steyr würdigte im Rahmen einer Feier die Pensionierung von Rudolf Steinkellner. Der Ennser Pädagoge führte 2015 bis 2016 die HLW und Schule für Sozialbetreuungsberufe Steyr als provisorischer Leiter. ENNS. Mit seiner ruhigen und effektiven Arbeitsweise sicherte Rudolf Steinkellner einen geordneten und gut geführten Übergang bis zur Bestellung des neuen Direktors. Rudolf Steinkellner blickt auf ein engagiertes und vielseitiges Berufsleben als Pädagoge zurück. Ab 1980 unterrichtete...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Josef Buttinger, Managing Director und Sprecher der Geschäftsführung sowie Manfred Webersdorfer Managing Director und Geschäftsführender Gesellschafter (v. l.).

Franchisenehmer kauft Mutterunternehmen
Webersdorfer übernimmt Hill International

Hill-Franchisenehmer Manfred Webersdorfer übernimmt das Mutternunternehmen Hill International. Gründer Othmar Hill verabschiedet sich in Raten. LINZ/WIEN. Othmar Hill, zieht sich sukzessive aus dem operativen Geschäft zurück und verkauft die Mehrheit an Hill International an seinen erfolgreichsten Franchisenehmer Manfred Webersdorfer. Er und sein Management-Team übernehmen zunächst 76 Prozent und in zwei Jahren die restlichen 24 Prozent an Hill International mit Sitz in Wien. Othmar Hill...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
von links: Kathrin Kühtreiber-Leitner, Josef Stockinger und Othmar Nagl.

OÖ Versicherung
Nagl übernimmt Vorstandsvorsitz von Stockinger

Generaldirektor Josef Stockinger tritt Ende des Jahres in den Ruhestand. Finanzvorstand Othmar Nagl wird neuer Vorstandsvorsitzender und Generaldirektor. Kathrin Kühtreiber-Leitner wird Vorstandsmitglied. OÖ. Nach zehn Jahren an der Spitze der Oberösterreichischen Versicherung wird sich Generaldirektor Josef Stockinger (63) mit Ende des Jahres aus der Funktion des Vorstandsvorsitzenden zurückziehen. Mit der frühzeitigen Bekanntgabe des Rückzugs will Stockinger eine perfekte Hofübergabe...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Pfarrer Johann Zarl mit seiner leiblichen Familie in Amstetten.
1 6

St. Valentin
Pfarrer Johann Zarl ist mit Leib und Seele Priester

Keiner will es hören und erst recht nicht glauben und doch ist es Realität: Der allseits beliebte Pfarrer Johann Zarl aus St. Valentin ist mit 1. September in den wohlverdienten Ruhestand getreten. ST. VALENTIN. 30 Jahre hat er mit großem Einsatz, viel Feingefühl und Umsicht seine Pfarrgemeinde angeführt und wie er selbst sagt, „unheimlich viele schöne aber natürlich auch traurige Momente miterlebt“. „Bei meiner Einführung und ersten Messe in St. Valentin habe ich damals gesagt, erwartet...

  • Enns
  • Elisabeth Glück
Sepp Kieslinger und Ingrid Pointner
6

Sepp gibt die Schere ab

Eine Valentiner Institution ist mit Anfang April in Pension gegangen: Haarschneider Sepp Kieslinger. ST. VALENTIN. Eine Valentiner Institution ist in Pension gegangen: Die Rede ist von Sepp Kieslinger, der mit Anfang April in den Ruhestand getreten ist. 48 Jahre lang war er der Valentiner Herrenfriseur, übte seinen Traumberuf mit Herz und Leidenschaft aus. "Gelernt habe ich beim Heinz Strasser in der Westbahnstrasse, wo ich 1971 bis 1995 beschäftigt war", erinnert sich Kieslinger....

  • Enns
  • Ulrike Plank
3

Wohl verdienter Ruhestand für Frau Inge Polixmair

Am 13. Februar wurde Frau Inge Polixmair, die 40 Jahre lang an der IMS Langenhart, Deutsch, Bildnerische Erziehung und Werken unterrichtet hatte, in den wohl verdienten Ruhestand verabschiedet. Direktorin Frau Elisabeth Kahyll wünschte im Namen der gesamten Lehrerschaft alles Gute für den neuen Lebensabschnitt.

  • Enns
  • Hanspeter Lechner
Radtouren zu machen, ist eine geeignete Möglichkeit, um Körper und Geist in Schwung zu halten.
3

Geist fit halten: Schwungvoll leben im Ruhestand

Im hohen Alter ist es wichtig, geschäftig zu bleiben. Das sorgt für einen gesunden Geist und gute Laune. Bei den meisten Menschen sieht der Arbeitsalltag recht stressig aus. Man muss früh aus dem Bett, hat dann zahlreiche Aufgaben zu erledigen und darf schließlich erst viel zu spät wieder ins Bett. Die Zeit nach dem Arbeitsleben verbinden insbesondere junge Menschen daher wohl mit Begriffen wie Entspannung oder Ruhe. Schließlich kommt es ja auch nicht von ungefähr, dass die Pension auch...

  • Michael Leitner

Wechsel an VP-Spitze

Vizebürgermeister Harald Weingartner tritt zurück. Manfred Voglsam übernimmt dessen Funktion. BezirksRundschau: Herr Weingartner, wie lautet Ihr Resümee über Ihre politische Zeit in der Ennser Politik? Harald Weingartner: Auch nach 35 Jahren Kommunalpolitik, davon zwölf Jahre als Vizebürgermeister, gilt: Nur wer Visionen hat, kann die Zukunft unserer Stadt gestalten. Es ist schön, so lange für die Ennser Bürger arbeiten zu dürfen. Welche Projekte lagen Ihnen besonders am Herzen? Da wäre...

  • Enns
  • Oliver Wurz
1 4

Banken wie die ÖVAG stilllegen, statt sanieren

Scheidender Raiffeisenlandebank-Chef fordert neues Insolvenzrecht Ende März übergibt Ludwig Scharinger nach 27 Jahren als Vorstandschef der größten Regionalbank sein Amt an Heinz Schaller. Andere freuen sich über Urlaub, Sie freuen sich, wenn Sie aus dem Büro gehen und etwas geschafft haben. Wird im Ruhestand trotzdem einmal Zeit bleiben, sich die Sonne auf den Bauch scheinen zu lassen? „Das glaube ich weniger. Ich werde in den Unruhestand gehen. Was ich sicher mehr machen werde, dass ich für...

  • Linz
  • Thomas Winkler, Mag.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.