Schölli

Beiträge zum Thema Schölli

 1   114

Kiri-Kiri
Faschingshochburg Kirchdorf feiert

KIRCHDORF (sta). Kirchdorf an der Krems ist und bleibt eine Faschingshochburg in Oberösterreich. Das zeigte sich auch dieses Jahr wieder am Faschingssamstag am Kirchdorfer Redtenbacherplatz. DJ Netto sorgte so wie jedes Jahr für einen Ausnahmezustand in der Innenstadt. Hunderte maskierte Faschingsnarren bevölkerten den Vorplatz beim Gasthaus Schöllhuber seit den Vormittagsstunden und feierten gemeinsam mit der Kirchdorfer Faschingsgesellschaft den 60. Geburtstag!

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Die BezirksRundschau war bei der großen Faschingsparty beim "Schölli" in Kirchdorf mit dabei.

Bunt & fröhlich: Das war der Fasching 2018

Mit zahlreichen Veranstaltungen am letzten Faschingswochenende erreichte der Fasching den Höhepunkt. BEZIRK (sta). Faschingsumzüge gab es in Spital am Pyhrn und in Grünburg. Närrisches Treiben herrschte auch beim Wirtshaus Schöllhuber bei der schon legendären Faschingsparty. Diese ließ sich auch Bürgermeister Wolfgang Veitz nicht entgehen und mischte sich als „Captain“ unter die Feiernden. In Micheldorf zog der Musikverein unter der Leitung von Kapellmeister Thomas Hüttner-Aigner durch den Ort...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
  235

Kiridorfer Faschingshochburg: "Piraten & Meer"

Kiri-Kiri: Fasching beim "Schölli" KIRCHDORF (sta). So wie jeden Fasching erreichte auch heuer die fünfte Jahreszeit die Kirchdorfer Fuzo. Das Gasthaus Schöllhuber und die Kirchdorfer Faschingsgesellschaft verwandelten den Redtenbacherplatz in ein "Narrenhaus".....Hunderte Faschingsnarren waren wieder mit dabei...Kiri-Kiri.... Fotos: Staudinger, Braunsberger

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Die "Dirty Railway Station Company" mit Sänger Mark Pentecost

Jazz beim "Schölli" in Kirchdorf

KIRCHDORF (sta). Die "Dirty Railway Station Company" spielt am Dienstag, den 8. August 2017 beim Wirtshaus Schöllhuber am Redtenbacherplatz in der Fuzo Kirchdorf. Beginn ist um 20 Uhr (nur bei Gastgartenwetter). Traditioneller Dixieland-Sound wird ebenso zu hören sein, wie auch der eine oder andere „Gassenhauer“. Erleben Sie mit „Aug ́und Ohr“ einen musikalischen Genuss der Extraklasse mit einer musikalischen Formation, die bereits in ganz Österreich für Begeisterung unter den Jazzfans gesorgt...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger

Vegan: Ernährung mit besserem Gewissen?

"Fleisch und Wurst sollen grundsätzlich nur moderat konsumiert werden", sagt die Ernährungsexpertin. BEZIRK (sta). Traditioneller könnte er nicht sein, der Verkaufsraum der Fleischhauerei Schöllhuber in Kirchdorf. Das Geschäft läuft gut. Bis zu 1500 Paar Frankfurter gehen etwa jede Woche über den Ladentisch. Fleischermeister Heinz Schöllhuber: "Ich verwende nur die besten Zutaten und auch nicht die billigsten Gewürze. Das Fleisch kommt aus der Region. Meine Produkte werden immer frisch gemacht,...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger

Platzkonzert beim "Schölli"

KIRCHDORF (sta). Am 10. Juli (20 Uhr) findet beim Gasthaus Schöllhuber in Kirchdorf ein Platzkonzert der Stadtkapelle Kirchdorf statt. Bereits um 19 Uhr spielt die Jugendkapelle der Stadtkapelle.

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Bezirkshauptmann Dieter Goppold, Heinz und Lore Schöllhuber mit Landesrat Max Hiegelsberger (v.li.).
 1   2

"Beim Reden und der Kesselheißen kumman d'Leit zaum"

KIRCHDORF (sta). Jeden Donnerstag gibt's beim "Schölli" in Kirchdorf frische Würstel in Hülle und Fülle. Von den Frankfurtern bis zu den Münchnern, von den Scharfen bis zu den Käsekrainern: Praktisch alles, was das Herz begehrt, schwimmt im Kessel und wartet nur darauf, auf exquisitem Papier zu landen, um gegessen zu werden. Schölli's Kesselheiße sind mittlerweile zur beliebten Tradition geworden. Auch Agrar- und Gemeinde-Landesrat Max Hiegelsberger (re.) schaute auf eine "kesselheiße"...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Wirtin Lore Schöllhuber (re.) mit Johanna Weixlbaumer und dem süßen Traum aus der Küche vom "Schölli".

Königin der Kardinalschnitte

Nicht nur die "Kesselheiße" kennt man vom Gasthaus Schöllhuber KIRCHDORF (sta). Die Kardinalschnitte ist eine beliebte Süßspeise der Wiener Küche und schmeckt himmlisch - im wahrsten Sinne des Wortes. Sie gilt als Meisterwerk der Konditorkunst. Die federleichte Schnitte fehlt in keiner Konditorei, aber auch im Gasthaus Schöllhuber steht sie fast täglich auf der Speisekarte. Der süße Traum aus der Küche des Kirchdorfer Wirtshauses ist weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt und bereits...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Gedränge herrscht am Donnerstag Vormittag im Gastgarten beim "Schölli"

Es geht um die Wurst

KIRCHDORF (sta): Bereits Kult - die Kesselheiße beim Schölli (Gasthaus Schöllhuber) in Kirchdorf. Jeden Donnerstag von 8.30 Uhr bis 12 Uhr gibt's frische Würsteln in Hülle und Fülle. Alles, was das Wüstelherz begehrt, wartet im Kessel nur darauf, auf exquisitem Papier zu landen um gegessen zu werden. Schölli's Kesselheiße sind zur beliebten Tradition geworden und die verläuft nach einem bestimmten Ritual, welches vielleicht nicht ganz stressfrei ist - jedoch absolut lohnenswert. Nachdem man...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
  210

15.000 beim Kirchdorfer Faschingsumzug

KIRCHDORF (sta). Fantastische Stimmung herrschte beim Faschingsumzug in Kirchdorf. Tolle Kostüme und witzige Wägen machten die Bezirkshauptstadt zur Hochburg der "Narren". An die 15.000 Besucher waren begeistert von den über 90 teilnehmenden Gruppen, die zum Teil von weit her angereist waren.

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger

10 Jahre Jazz & Dixieland beim Schölli

KIRCHRDORF (sta). Die "Dirty Railway Station Company" spielt am 6. August bereits das 10. beim Wirtshaus Schöllhuber in Kirchdorf. Beginn ist um 20 Uhr. Bei Schlechtwetter im Wirtshaus. Der Abend versetzt die Besucher in eine Zeitepoche, wo Blues, Swing und Dixieland noch „Live“ in Kneipen gespielt wurde. Erleben Sie mit „Aug ́ und Ohr“ einen musikalischen Genuss der Extraklasse.

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.