Solidarität

Beiträge zum Thema Solidarität

Rund 1.000 Weihnachtspakete wurden gepackt.
8

Solidarität zu Weihnachten
1.000 Weihnachtspakete für Adresslose

Aufgrund der Corona-Situation konnte das 23. Adresslosenfest in der Wiener Stadthalle nicht wie gewohnt stattfinden. Eine Absage kam für die Ottakringer Kulturfreunde nicht in Frage, stattdessen wurden Weihnachtspakete gepackt und zu den Menschen gebracht. OTTAKRING/RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Das Motto als Ersatz für das Adresslosenfest war schnell gefunden: "Weihnachten zu den Menschen bringen!" Die Ottakringer Kulturfreunde und das engagierte Team waren in den Wiener Bezirken vor Supermärkten...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer
Insgesamt gibt es zehn Lichtinterventionsorte in ganz Wien. Damit soll auf Solidarität und Menschenrechte sensibilisiert werden.
3

Tag der Menschenrechte
Wien setzt Lichtimpulse zur Solidarität

Mit dem Projekt "Wiener Lichtblicke" soll der Internationale Tag der Menschenrechte auch in Zeiten des Coronavirus gewürdigt werden. WIEN. Am 10. Dezember findet der Internationale Tag der Menschenrechte statt. Auch die Stadt Wien möchte sich – trotz der Corona-Pandemie – dem Thema widmen und ein Zeichen setzen. Nach dem Konzept der Künstlerin Victoria Coeln werden zehn urbane Knotenpunkte Teil einer weitläufigen Lichtkunst.  Von 10. Dezember bis 10. Jänner werden diese Lichtpunkte von...

  • Wien
  • Larissa Reisenbauer
7

Leerstand und Freiräume
(Frei)Raum gesucht?

Von Räumen… Wien schneidet im Vergleich zu anderen Städten relativ schlecht ab, wenn es um die Anzahl verfügbarer Freiräume – egal ob kulturell, sozial oder anderer Art – geht (IG Kultur Wien). Dass Räume begrenzt vorhanden sind und nicht schier unendlich, ist klar. Jedoch gibt es viel mehr Räume als Nutzer*innen; sehr viele Räume, oft ganze Häuser, stehen leer. Sie dienen großen Immobilienfirmen als Spekulationsobjekte – für die Spekulanten rentiert es sich offenbar nicht, die Räume auch nur...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Sarah Kristof
Beim Yoga kommen alle ins Gleichgewicht.
1

Yoga, bei dem alle willkommen sind

Crowdfunding soll am Loquaiplatz Yogakurse auch für benachteiligte Menschen ermöglichen. MARIAHILF. „Die populäre Yogakultur ist eine sehr homogene Community, die nur einen sehr kleinen Teil der Gesellschaft widerspiegelt. Wir wollen aber eine bunte und diverse Yoga-Community schaffen, in der sich alle willkommen und wohl fühlen“, sagt Theodora Engelhart, Gründerin vom United Yoga Studio am Loquaiplatz 3. „Damit bei uns auch alle teilnehmen können, die möchten, haben wir ein Crowdfunding...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Mathias Kautzky
Mercan Sümbültepe (l.) und Magdalena Meergraf vom Verein Sorority sind überzeugt: "Solidarität kann viel bewirken."

Sorority
Solidarität macht Frauen stärker

Der Verein Sorority am Neubau bietet Frauen ein Netzwerk, das auf Zusammenhalt und Unterstützung setzt. NEUBAU. "Bei uns ist jede Frau willkommen", so beschreibt Vorstandsmitglied Magdalena Meergraf das Motto von Sorority. Ein unabhängiger Verein, der Frauen vernetzt und bei ihren Anliegen solidarisch unterstützt. Vor vier Jahren lernte die Journalistin den Verein bei einer Monatsversammlung kennen und war von Beginn an von der Atmosphäre begeistert: "Hier tauschen sich Frauen aus, erzählen...

  • Wien
  • Neubau
  • Conny Sellner
Auch Milad Moshref, professioneller Modedesigner und Maler aus dem Irak und freiwilliger Mitarbeiter des Nachbarschaftszentrums am Neubau, hat schon viele Masken genäht.
1 2

Wiener Hilfswerk
Maskennähen für den Nachbarschaftstag

Zum Nachbarschaftstag 2020 startet das Wiener Hilfswerk eine besondere Aktion: gemeinsames Maskennähen. WIEN. „Auf gute Nachbarschaft!" ist das Motto des diesjährigen Nachbarschaftstags. Dazu gibt es eine große Aktion aller teilnehmenden Organisationen, die vom Wiener Hilfswerk angeführt wird: gemeinsames Maskennähen. "In unseren Nachbarschaftszentren nähen wir schon seit Wochen Mund-Nasen-Masken mit diesem Spruch", erzählt Sigrid Karpf vom Hilfswerk. "Den Slogan wird es aber auch als Pickerl...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Der Großmeister des Shaolin Tempel in Wien, Shi Yan Liang, überbrachte die Schutzmasken persönlich an das Krankenhaus Nord.
1

Corona in Wien
Shaolin-Mönche spenden Schutzmasken für Krankenhaus Nord

Eine besonders tolle Geste der Solidarität gab es jetzt in Floridsdorf. Dort spendeten Shaolin-Mönche dringend benötigte Schutzmasken an das Krankenhaus Nord - Klinik Floridsdorf. FLORIDSDORF. „Die Masken waren ursprünglich für China geplant. Nachdem sie dort nicht mehr benötigt werden, möchten wir sie dem Krankenhaus Nord zur Verfügung stellen“, erklärt der Großmeister des Shaolin Tempel in Wien, Shi Yan Liang. In Summe wurden 480 FFP-Masken zur Verfügung gestellt. Die Übergabe erfolgte...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Conny Sellner
Die Organisatoren der Aktion "Ganz Hietzing lebt Solidarität“ ersuchen alle, die helfen können und wollen einen Beitragzu leisten,

Spendenaktion gestartet
Hietzinger helfen Hietzingern

Der Ausbruch des Corona Virus und die damit verbundenen Einschränkungen gehen auch an der Hietzinger Bevölkerung nicht spurlos vorüber. HIETZING. Viele der knapp 2300 Einzel- und Kleinunternehmer stehen im 13. Bezirk durch die Einschränkung sozialer Kontakte (auch KundInnen) mit dem Rücken zur Wand. Arbeitende AlleinerzieherInnen haben erhöhten Betreuungsbedarf für Ihre Kinder. Grund genug für Matthias Friedrich (SPÖ) als stellvertetender Bezirksvorsteher gemeinsam mit der Volkshilfe Hietzing...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Für die Aktion "Neubau hilft" kochen Gastronomen warme Speisen für obdachlose Menschen.

Solidarität im siebten Bezirk
"Neubau hilft" sorgt für warmes Essen

Zahlreiche Restaurants unterstützen die Aktion "Neubau hilft". NEUBAU. Seit Dezember läuft die Aktion "Neubau hilft" im Bezirk. Hintergrund ist, dass obdachlose Menschen besonders in der kalten Jahreszeit eine warme Mahlzeit bekommen und mit Kleiderspenden ausgestattet werden. Nicht nur zahlreiche Kartons und unzählige Gewandsäcke wurden bereits gespendet. Auch viele Gastronomen unterstützen die Aktion. Wer mitmachen will, meldet sich am besten unter projekte@bv07.wien.gv.at bei der...

  • Wien
  • Neubau
  • Sophie Brandl
Solidaritätsbekundung: Mit selbstgestalteten Plakaten unterstützten die Pfarrmitglieder die Demonstranten.

Klimastreik
Pfarre bekundet Solidarität

Mitglieder der Pfarre zur Frohen Botschaft unterstützten die Demonstranten des "Earth Strike". WIEDEN/MARGARETEN.  Rund 30.000 Menschen haben in Wien an der "Earth Strike"-Demonstration zum Schutz des Klimas teilgenommen. Einer der drei Märsche zog direkt an der Paulanerkirche im 4. Bezirk vorbei. Diese gehört zur "Pfarre zur Frohen Botschaft", die ein Zusammenschluss aus mehreren Pfarrgemeinden im 4. und 5. Bezirk ist. Mehr SolidaritätPfarrer Gerald Gump nahm die Demonstration zum Anlass, eine...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Viel musikalische Unterhaltung gab es am diesjährigen Volksstimmefest.
1

Start in den Wahlherbst: Volksstimmefest voller Erfolg

Mehrere Tausend BesucherInnen beim Fest der KPÖ Am vergangenen Wochenende wurde auf der Jesuitenwiese im Wiener Prater das alljährliche Volksstimmefest gefeiert. Das zum 71. Mal stattfindende Fest der KPÖ stand dabei ganz im Zeichen der Nationalratswahlen am 15. Oktober. Auch der traditionell verregnete Sonntag stand der guten Stimmung, den politische Debatten und den zahlreichen kulinarischen sowie musikalischen Angebote nicht im Weg. Musikalische Highlights und Wahlkampftöne Neben dem...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Max Veulliet
V.l.n.r.: Martina Malyar (9. Bezirk, SPÖ), Gabriele Votava (12. Bezirk, SPÖ), Veronika Mickel-Göttfert (8. Bezirk, ÖVP), Uschi Lichtenegger (2. Bezirk, Grüne) und Silke Kobald (13. Bezirk, ÖVP) beim gemeinsamen Pressetermin im Créme de la Créme in der Lange Gasse 76.
1 2

Bezirksvorsteherinnen zum Weltfrauentag: "Wünsche mir Bürgermeisterin, Kanzlerin und Präsidentin"

Die Bezirksvorsteherinnen von fünf Bezirken aus drei verschiedenen Parteien haben am Vortag des 8. März zu einem Pressegespräch geladen, um auf erzielte Erfolge aber auch zukünftige Anliegen aufmerksam zu machen. WIEN. 10 von 23 - so viele Bezirkvorsteherinnen gibt es im Jahr 2017 in Wien. Fünf von ihnen haben anlässlichen des internationalen Frauentags zum Pressegespräch ins "Créme de la Créme" in die Josefstadt gebeten. Dabei hat man sich weder von Bezirks- noch Parteigrenzen aufhalten...

  • Wien
  • Favoriten
  • Theresa Aigner

Solidarisches Treffen für Ayotzinapa/Mexiko in Wien

Freundinnen und Freunde, am 11. Jänner 2015 lädt das Kollektiv „Solidaritätsaktion mit Mexiko – Österreich“ zu einem Solidaritätstreffen im Fania Live ein. Bei dieser Veranstaltung wollen wir den Studierenden von Ayotzinapa und ihren Familien, Mexiko und den Menschen, die für Frieden und Gerechtigkeit eintreten, unsere Unterstützung zeigen, weil sie nicht alleine sind und sie dies wissen sollen. („Ihr Schmerz ist unser Schmerz, ihre Wut ist unsere Wut“). Programm: Ab 13 Uhr – Workshops: • Für...

  • Wien
  • Josefstadt
  • christine esterbauer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.