Sozialmarkt

Beiträge zum Thema Sozialmarkt

SOMA-Geschäftsleiter Peter Kohls und Thomas Stockhammer vom Hilfswerk mit Teamleiterin Waltraud Kern von United Camera (v.l.) im SOMA-Markt in der Neustiftgasse 73. Die gesponserte Kamera ist nicht im Bild, weil mit ihr fotografiert worden ist.
1

Wiener Hilfswerk am Neubau
Eine Sachspende für die SOMA-Sozialmärkte

Immer mehr Wienerinnen und Wiener kaufen in den SOMA-Sozialmärkten des Wiener Hilfswerks ein. Jetzt erhielten die Sozialmärkte eine ganz besondere Sachspende. NEUBAU. Die Entbehrungen des Lockdowns treffen die Wiener Bevölkerung und damit die Wiener Wirtschaft nun schon in der dritten Phase. Auch die SOMA-Sozialmärkte des Wiener Hilfswerks bemerken einen stetig anwachsenden Strom an Kundinnen und Kunden, deren monatliches Einkommen nicht mehr ausreicht, um den Bedarf des täglichen Lebens zu...

  • Wien
  • Neubau
  • Mathias Kautzky
Obmann-Stellvertreter Marius Aigner legt Wert auf ein gepflegtes Ambiente in den Foodpoint-Filialen.
3

Sozialmarkt
Neuer Foodpoint in Floridsdorf

Die Pandemie verschärft die Lebenssituation – der sechste Foodpoint eröffnet in der Brünner Straße. FLORIDSDOF. Seit Ende November hat der gemeinnützige Verein Start Up in der Brünner Straße 138a einen neuen Foodpoint-Standort eröffnet. Das ehemalige Friseurgeschäft wurde in nur zwei Wochen von Mitarbeitern und Ehrenamtlichen umgebaut, um den großen Andrang an Menschen, die auf günstige Lebensmittel angewiesen sind, zu bewältigen. „Wir hatten im Oktober rund 2.500 Neuanmeldungen, was fast einer...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sabine Krammer
Sarah Tanzer (SOS-Ballon), Clemens Klingan (Geschäftsleiter SOS-Kinderdorf) und Martina Wiener (SOS-Ballon) freuen sich auf die Eröffnung.
17

Margareten
SOS-Ballon ist Wiens erster Sozialmarkt für Spiel- und Kinderwaren

Rund 18 Monate wurde an dem Projekt gearbeitet. In einer Woche ist es soweit: Dann feiert der SOS-Ballon, Wiens erster Sozialmarkt für Spiel- und Kinderwaren, in Margareten Eröffnung. MARGARETEN. Armutsgefährdeten Kindern und Familien ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern – das war einer der vorrangigen Beweggründe, den SOS-Ballon ins Leben zu rufen. In der Schönbrunner Straße 75 feiert der Sozialmarkt für Spiel- und Kinderwaren am kommenden Dienstag, 27. September, große Eröffnung. Sauber...

  • Wien
  • Margareten
  • Wolfgang Unger
In der Hickelgasse 18 zieht ein neuer SOMA-Sozialmarkt ein. Ab 4. November ist er geöffnet.

Wiener Hilfswerk
Ein Sozialmarkt für Penzing

Gleich bei der U3-Station Hütteldorfer Straße eröffnet mit 4. November ein neuer Sozialmarkt. Wiener Hilfswerk eröffnet neuen Sozialmarkt. PENZING. Im Herbst 2014 eröffnete das Wiener Hilfswerk den Sozialmarkt Ottakring und versorgte jahrelang eine wachsende Kundschaft mit günstigen Lebensmitteln. Über die Jahre und aufgrund der steigenden Nachfrage ist der Sozialmarkt im 16. Bezirk dem kleinen Ladenlokal aber entwachsen. Peter Kohls, Leiter der Sozialmärkte des Wiener Hilfswerks, entschied...

  • Wien
  • Penzing
  • Elisabeth Schwenter
Der SozialShop bietet bedürftige Menschen günstige oder gar kostenlose Lebensmittel an.
2 9

Corona in Wien
Der „SozialShop“ unterstützt bedürftige Menschen

Frische Lebensmittel erhalten bedürftige Menschen an den zwei Standorten des "SozialShops" in der Brigittenau und in Floridsdorf. Dringend gesucht werden ehrenamtliche Helfer. BRIGITTENAU/FLORIDSDORF. Menschen, die von Armut betroffen sind oder aufgrund der momentanen Krise ihre Arbeit verloren haben, durchleben gerade eine schwierige Zeit. Unterstützung bietet der "SozialShop" in der Brigittenau (20., Denisgasse 24) und Floridsdorf (21., Pragerstraße 142).  Montags bis freitags von 10 bis 17...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Bezirksvorsteher Wilfried Zankl spendete Schokoladeneier für den Meidlinger Sozialmarkt.

Meidling
Ostern im Sozialmarkt

Ostereier-Spende bringt. Unterstützung für den Meidlinger Sozialmarkt. MEIDLING. Kurz vor dem Osterwochenende besuchte der Meidlinger Bezirksvorsteher Wilfried Zankl (SPÖ) den Sozialmarkt in der Böckhgasse. Der Bezirkschef kam aber nicht mit leeren Händen: Er brachte Ostereier mit, die er spendete. Überraschung statt Ostereiersuche Der Sozialmarkt des Samariterbundes hat normalerweise zu Ostern immer eine Eiersuche für die Kinder der Kunden. Alljährlich werden rund 1.000 Eier versteckt. Da dies...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Das Wiener Hilfswerk ruft Unternehmen dazu auf, ihre Lebensmittel zu spenden, statt sie wegzuwerfen.

Wiener Hilfswerk
Lebensmittel spenden statt wegwerfen

Mit #wirfürsoma ruft das Wiener Hilfswerk Unternehmen dazu auf, ihre Lebensmittel zu spenden, anstatt sie wegzuwerfen.  NEUBAU/OTTAKRING. Viele Unternehmen stehen aufgrund des Corona-Virus vor großen Herausforderungen. Darunter fallen auch Lebensmittelgeschäfte, Marktstände, Bauernläden, Gourmetläden, sowie Restaurants und Hotels. Sie müssen teilweise in kurzer Zeit auf Online-Bestellung umstellen und damit einhergehend überprüfen, wie sie eine rasche Zustellung und die Logistik ermöglichen....

  • Wien
  • Neubau
  • Sophie Brandl
Geschenke für jedes Kind: In den Sozialmärkten des Samariterbundes kommt das Christkind.
1

Meidling und Favoriten
Sozialmärkte feiern Weihnachten

Sozialmärkte bieten für einkommensschwache Familien Alternativen. Nun wurden die Einkommensgrenzen erhöht. FAVORITEN./MEIDLING. Brot, Milchprodukte, Teigwaren, Obst, Gemüse oder auch Hygieneartikel: Im Samariterbund-Sozialmarkt in der Gellertgasse 42-48 Favoriten und in der Böckhgasse 2 in Meidling können Menschen mit niedrigem Einkommen Dinge des täglichen Bedarfs kostengünstig kaufen. Die Einkommensgrenze, um einen Einkaufspass zu erhalten, wurde nun erhöht. So liegt sie jetzt für...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Warten auf den Ansturm im ehemaligen Greißler-Laden im Füchselhof, wo Viktoria Tobias die Bedarfshilfe leitet.
1 1 2

Wiener Bedarfshilfe
Hilfe und Nahrung für Meidling

Längenfeldgasse: Mit der Wiener Bedarfshilfe unterstützt Viktoria Tobias Bedürftige. MEIDLING. "Ich war nie ein Sesselhocker, sondern habe immer viel gearbeitet", erzählt Viktoria Tobias. So war sie anfangs beim Bezirksjournal tätig, hat eine Ausbildung zur Therapeutin und zum Burn-out-Manageerin absolviert und sich schließlich selbstständig gemacht. Alles lief in den richtigen Bahnen – bis zum Arztbesuch. "Ich habe mich gefreut, dass ich so viel abgenommen hatte", erinnert sich die...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ, 2.vr.) wurde im Sozialmarkt herzlich begrüßt.

Böckhgasse
Bürgermeister eröffnet Sozialmarkt

Einen Monat nach dem ersten offenen Tag fand die offizielle Eröffnung des Sozialmarkts in der Böckhgasse statt. Mit dabei: Bürgermeister Michael Ludwig und Bezirksvorsteher Wilfried Zankl (beide SPÖ). MEIDLING. Einen Monat nach dem ersten offenen Tag fand die offizielle Eröffnung des Sozialmarkts in der Böckhgasse statt. Dabei konnten die "Hausherren" Georg Jelenko, Leiter der Sozialmärkte beim Samariterbund, und Bezirksvorsteher Wilfried Zankl (SPÖ) Bürgermeister Michael Ludwig begrüßen....

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Die beiden Chefs: Andrea Pop leitet den Soma-Böckhgasse und Georg Jelenko das Projekt "ASBÖ-Sozialmärkte".
2

Markt für Bedürftige
Erster Sozialmarkt in Wien-Meidling eröffnet.

Der Arbeitersamariterbund Österreichs zog in die Böckhgasse 2 und eröffnete einen Sozialmarkt. Hier gibt es für armutsgefährdete Menschen Lebensmittel zu günstigen Preisen. MEIDLING. "Seit einer gefühlten Ewigkeit stand dieses Geschäftslokal leer", überlegt Georg Jelenko, Leiter der Sozialmärkte des Arbeiter-Samariter-Bundes. Jetzt ist wieder Leben in das historische Gebäude zwischen Flurschützstraße und Längenfeldgasse eingekehrt: Ein Sozialmarkt hat hier eröffnet. "Bei uns können Menschen mit...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Die Kundenzahl des Sozialmarktes Ottakring steigt. Um Spenden abholen zu können, wird für einen Lieferwagen gesammelt.
1

Sozialmarkt Ottakring: Spendenziel für Transporter zum Greifen nahe

Spendenaktion für den Sozialmarkt Ottakring: Aufgrund der steigenden Kundenzahl muss ein Transporter her. Mittels Crowdfunding wird für einen Lieferwagen Geld gesammelt. OTTAKRING. Das Ziel ist fast geschafft: "Nur" noch rund 6.500 Euro fehlen, bis der Sozialmarkt Ottakring genug Geld zusammen hat, um einen Transporter anzuschaffen. 27.000 Euro sind dafür nötig. Wer mindestens 10 Euro spendet, kann dann in Zukunft – falls gewünscht – seinen Namen auf dem Lieferwagen wiederfinden. Der Grund für...

  • Wien
  • Ottakring
  • Anja Gaugl
Petra Mühlhauser in der veganen Abteilung, der "Veganerie".
1

Neu in Hernals: Veganes im Sozialmarkt Foodpoint

Beim "Foodpoint" kommen auch Veganer auf ihre Rechnung, die sich gesundes Essen schwer leisten können. HERNALS. Gesundheitliche Probleme ließen Alexander Mühlhauser seine Ernährung umstellen. "Ich ernähre mich vorwiegend vegan. Seitdem haben sich meine Blutwerte und mein Blutdruck merklich verbessert, auch abgenommen habe ich bereits", so Mühlhauser. Er hat den Verein Start-Up gegründet, der den Sozialmarkt "Foodpoint" in der Hernalser Hauptstraße 116 und eine weitere Filiale im 21. Bezirk...

  • Wien
  • Hernals
  • Sabine Ivankovits
Der mobile Sozialmarkt von Alexander Mühlhauser bringt Lebensmittel zu kranken und alten Menschen mit geringem Einkommen.
2

Verein Start Up: Sozialmarkt auf vier Rädern

Der Verein Start Up beliefert mit dem ersten mobilen Lebensmitteltransport Gemeindebauten in Floridsdorf. FLORIDSDORF. Hilfe für einkommensschwache und hilfsbedürftige Menschen gibt es ab 2017 mit dem mobilen Lebensmitteltransport des Vereins Start Up von Alexander Mühlhauser. „Es gibt viele hilfsbedüftige Menschen mit geringem Einkommen, die alt, krank und behindert sind und nicht zu unseren Vereinslokalen kommen können“, so Alexander Mühlhauser zu seiner Idee eines mobilen Sozialmarktes. Die...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sabine Krammer
8

Hernals und Favoriten: Weihnachten mit wenig Geld

Der Verein Start Up hilft bedürftigen Menschen mit Lebensmittel, Geschenken und vielen Infos neu durchzustarten. WIEN. Alexander Mühlhauser, Gründer und Obmann des Vereins Start Up, kennt die oft schwierige Situation der 1.800 Mitglieder aus eigener Erfahrung: Er war selbst nach einer gescheiterten Beziehung am Boden, arbeitslos, unvermittelbar und mit wenig finanziellen Mitteln. Er erinnert sich, dass es für ihn schwierig war, Informationen über mögliche Wege und Unterstützungen zu erhalten....

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sabine Krammer
8

START UP - Verein zur Unterstützung arbeitsloser und bedürftiger Menschen

Eröffnung eines Sozialmarktes und einem Cafe in Wien Hernals mit Ehrenpatenschaft von Christina „Mausi“ Lugner Ein wesentlicher Bestandteil einer besseren Lebensqualität und die Reduzierung der laufenden Kosten durch den Bezug von Lebensmitteln und eine Erhöhung des monatlichen Einkommens ermöglicht ein neu eröffneter Sozialmarkt auf der Hernalser Haupstraße seit gestern. Das ist auch einer der Leitsätze des Vereines START UP zur Unterstützung bedürftiger Menschen. Menschen, die in eine...

  • Wien
  • Hietzing
  • Markus Spitzauer
Anzeige

Robert Hobek ist Spitzenkandidat für Wien Anders in Liesing

Er ist im Bezirk bekannt. Denn von Beruf ist Robert Hobek Postzusteller, er ist gewerkschaftlich organisiert und engagiert, gewählter Personalvertreter bei der Post und Rat in der Arbeiterkammer. Für Liesing wünscht er sich besonders einen Sozialmarkt Für die neue Wahlallianz Wien Anders kandidieren Menschen aus der Mitte der Gesellschaft, keine Berufspolitiker oder Beamte, die von ihren Parteien in die Bezirke 'gebeten' werden. So einer ist der Wien Anders-Spitzenkandidat in Liesing Robert...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Wien Anders
Sissi im Kreis ihrer Kollegen
2

Die Kaiserin vom VinziMarkt

Frau Elisabeth, von Freunden und Kollegen liebevoll "Sissi" genannt, ist mit ihren 90 Jahren die älteste Mitarbeiterin der von Armenpfarrer Pucher gegründeten VinziWerke. Immer noch arbeitet sie regelmäßig für den VinziMarkt Wien in der Hauffgasse. Sissi wurde am 01. August 1924 im Burgenland geboren. Aufgewachsen in einer sehr armen Familie, wurde sie bereits als 14-jähriges Mädchen nach Deutschland zum Arbeiten geschickt. Ihr Wunsch, eine Schneiderlehre zu absolvieren, blieb ihr leider...

  • Wien
  • Simmering
  • Sandra Gubo-Schloßbauer
Angela Proksch, Leiterin des Vinzimarkts in der Hauffgasse, mit Pfarrer Wolfgang Pucher und Bezirks-Chefin Renate Angerer.
2 2

Simmeringer Vinzimarkt sucht eine neue Obfrau

Die Obfrau der Vinzenzgemeinschaft St. Elisabeth, Trägerin des Vinzimarkts in der Hauffgasse 4a, sucht eine Nachfolge. Zum Aufgabenbereich der neuen, ehrenamtlichen Obfrau zählen das Abhalten der Vorstandssitzungen, die Unterstützung der Marktleitung sowie die Vertretung des VinziMarkts nach außen. Wenn Sie interessiert sind, melden Sie sich bitte bei Theresa Stampler, der Koordinatorin der VinziWerke in Wien, unter E-Mail vinziwerke.wien@vinzi.at oder Telefon 0676/87423110. Für sozial Schwache...

  • Wien
  • Simmering
  • Karl Pufler
Bezirksvorsteherin Renate Angerer mit Pfarrer Wolfgang Pucher und Vinzimarkt-Leiterin Angela Proksch mit Brot aus dem Vinzimarkt: Das gibt es dort gratis!
5

Simmeringer Vinzimarkt feiert 5. Geburtstag

300 bis 400 Kunden besuchen täglich den Vinzimarkt in der Hauffgasse, 7800 Einkaufs-Karten wurden bisher ausgegeben. "Wir sind in den letzten Jahren eine richtige Institution im Bezirk geworden", freut sich Vinzimarkt-Leiterin Angela Proksch, seit dem ersten Tag mit dabei. Aber ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer und Mitarbeiter und Sponsoren würde der Markt nicht funktionieren, ist sie überzeugt. "Ein großes Dankeschön an alle im Team und jene, die täglich für volle Regale sorgen." Deshalb...

  • Wien
  • Simmering
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Angela Proksch, Leiterin des VinziMarktes in der Hauffgasse 4a.

Simmeringer Happy Birthday der Woche

Der VinziMarkt feiert sein fünftes Jahr in der Hauffgasse 4a. Leiterin Angela Proksch überreicht jedem Kunden des Sozialmarkts ein Geschenk.

  • Wien
  • Simmering
  • Karl Pufler
Markt-Leiterin Angela Proksch, Vinzi-Pfarrer Wolfgang Pucher und Bezirks-Chefin Renate Angerer bei der Eröffnung.
5 1 12

VinziMarkt nun in Hauffgasse 4

Sozialmarkt hilft Menschen, die im Monat weniger als 850 € verdienen Von der Mariahilfer Wallgasse siedelte der VinziMarkt von Pfarrer Wolfgang Pucher nach Simmering. Auf 130 Quadratmetern Verkaufsfläche werden die Waren jetzt in einem freundlichen Ambiente angeboten. Täglich frisches Brot gratis Einkaufsberechtigt sind Menschen, die monatlich weniger als 850 Euro verdienen. Die Waren erhalten sie um rund ein Drittel billiger als in Supermärkten. Im Vinzimarkt in der Hauffgasse 4a gibt’s...

  • Wien
  • Simmering
  • Karl Pufler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.