Staatsanwalt Karl Wurzer

Beiträge zum Thema Staatsanwalt Karl Wurzer

Lokales
Ein 30-jähriger Bulgare musste sich wegen gewerbsmäßigen Geldwechsel-Betrugs am Landesgericht St. Pölten verantworten.
4 Bilder

Kassakräfte als Betrugsopfer

Ein 30-jähriger Bulgare musste sich am Landesgericht St. Pölten wegen gewerbsmäßigen Betrugs verantworten. BEZIRK SCHEIBBS. Mit einem Päckchen Zehn-Euro-Scheine suchte ein 30-jähriger Bulgare Tankstellen und Supermärkte heim. An der Kassa bat er, die Scheine in "Großgeld" zu wechseln. Zuletzt verließ er die Geschäfte mit mehr Geld, als er hineingetragen hatte. Die Kassierer wurden verwirrt "Ich habe die Kassierer so durcheinander gebracht", erklärte der Betrüger aus Bulgarien am...

  • 09.03.16
  •  1
Lokales
Für Staatsanwalt Karl Wurzer wurde das Vertrauensverhältnis missbraucht.
2 Bilder

Reinigungskraft missbrauchte Vertrauensstellung

Die St. Pöltnerin versetzte Schmuck ihrer Arbeitgeberin im Dorotheum. ST. PÖLTEN (ip). Monatelang vergriff sich eine 36-jährige St. Pöltnerin am Schmuck einer 85-Jährigen bei der sie einmal wöchentlich putzte. Den Schmuck versetzte sie im Dorotheum, das ihr etwa die Hälfte des Zeitwertes auszahlte. Staatsanwalt Karl Wurzer sprach vom Missbrauch eines Vertrauensverhältnisses, hielt der Putzhilfe jedoch zugute, dass sie sich sofort umfassend geständig zeigte, als die Polizei sie im Juni 2015...

  • 26.09.15
Lokales
Staatsanwalt Karl Wurzer vertritt die Anklage im Landesgericht St. Pölten.

Amstetten: Brutale nächtliche Schlägerei

AMSTETTEN. Vertagt wurde der Prozess gegen drei Kosovaren und einen Serben, denen Staatsanwalt Karl Wurzer absichtliche schwere Körperverletzung vorwirft, nachdem ein 30-jähriger Kosovare mit seinem BMW gezielt auf zwei Personen zugefahren sei und dabei die Eingangstüre des Amstettner Lokals „Manhattan“ beschädigt habe. Der nächtlichen Aktion soll eine brutale Schlägerei in einem Lokal in Hausmening vorausgegangen sein, bei der ein 38-jähriger Kosovare sowie ein 37-jähriger Serbe einen...

  • 11.10.13
Lokales
Mario M. wurde für seinen Überfall zu zehn Jahren Haft verurteilt.
2 Bilder

Zehn Jahre Haft für Disko-Räuber

Überfall auf der A1 - Täer zwang Disko-Chef zur Herausgabe des Tresors PRESSBAUM/ST. PÖLTEN (ip). Heftig protestierte der 24-jährige Bosnier Mario M. gegen das Urteil eines St Pöltner Schöffensenats. Richter Markus Pree brach die Urteilsbegründung für zehn Jahre Freiheitsstrafe, zu der noch der Widerruf einer bedingten Entlassung von 16 Monaten ausgesprochen wurde, daher ab. Das Urteil ist nicht rechtskräftig. „Wir haben uns über Sie sehr gewundert, wie man sich so haarsträubend verantworten...

  • 20.03.13
Lokales
Verteidiger Wandl stellte Teile der Taten seines Mandanten in Abrede.
2 Bilder

Opfer-Andrang bei Prozess

St. Pöltner gingen einbrechen im Akkord und sammelten insgesamt an die 50 Straftaten. (Text & Foto: Probst/wp) ST. PÖLTEN (ip/wp). Mehr als zwanzig Opfer verfolgten den Prozess am Landesgericht St. Pölten, wo sich zwei St. Pöltner wegen zahlloser Vermögensdelikte zu verantworten hatten. Obwohl sie großteils geständig waren, musste Richter Slawomir Wiaderek dennoch wegen einzelner Unklarheiten die Beute betreffend die Verhandlung vertagen. „Auf die einzelnen Fakten kann vorerst nicht eingegangen...

  • 03.01.13
Politik

"Unwissenheit" schützte Bürgermeister vor Verurteilung

Bgm. Friewald wurde vom Anklagepunkt des Amtsmissbrauchs freigesprochen – mit schalem Nachgeschmack MICHELHAUSEN / ST. PÖLTEN (wp). Folgt man Aussagen von Bgm. Friewald und Gemeinderäten, werden in Michelhausen Beschlüsse ohne Kenntnis von Gesetzen gefasst. Diese Argumentationslinie bewahrte Friewald vor Gericht allerdings vor der Verurteilung wegen Amtsmissbrauchs. Nicht gelesen, aber unterschrieben „Wir haben natürlich Gesetzbücher auf der Gemeinde, aber ich habe sicher noch nie darin...

  • 06.08.11
  •  2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.