straße

Beiträge zum Thema straße

Insgesamt kam es 2018 zu 377 Wildunfällen in Österreich

Verkehrsunfall
Alle zwei Stunden gibt es einen Autounfall mit Wild in Kärnten

In Kärnten kommt es circa alle zwei Stunden zu einem Wildunfall auf den Straßen. KÄRNTEN. Laut dem Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) und dem österreichischen Versicherungverband VVO kommt es österreichweit etwa alle sieben Minuten zu einem Autounfall mit Wildtieren. In Kärnten geschieht so ein Unfall im Schnitt alle zwei Stunden. Zahl der Unfälle gestiegenZudem steigt die Zahl der Wildunfälle mit Personenschaden, erklärt der VVO. Während es 2017 noch 276 Unfälle waren, kam es 2018...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn
Victoria Sedlmaier trainiert fürs fürs Bundesheer
1 13

Lob und Tadel an den Radwegen

Radler mit Angebot am Millstättersee zufrieden, Kritik im Mölltal. Wie gut werden die Radwege der Region angenommen, wie oft auf die Straße ausgewichen? Hier eine - nicht repräsentative - Umfrage am Milstätter See und im Mölltal. BEZIRK. Weil Victoria Sedlmaier fürs Bundesheer ab September trainiert, radelt die Spittalerin täglich. Mit dem Zustand der Radwege ist die 19-Jährige durchweg zufrieden. Die Lieserschlucht aber ist ihr "zu gefährlich". Deswegen weicht sie über den Buchenwald zum...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Michael Thun
Rennradler dürfen auf der Straße fahren - auch nebeneinander - selbst wenn ein Radweg vorhanden ist
2

"Rennräder dürfen auf die Straße"

"Normale" Radfahrer müssen Radweg benützen, wenn einer vorhanden ist. BEZIRK SPITTAL (ven). Sie kennen das bestimmt: Da gibt es einen ausgewiesenen Radweg oder Fahrradstreifen entlang der Straße und trotzdem gibt es immer wieder Radfahrer, die in Dreier-, Vierer- oder sogar Fünfergruppen nebeneinander auf der Straße fahren - oft zum Ärgernis mancher Autofahrer. Die WOCHE fragte beim stellvertretenden Bezirkspolizeikommandanten Hannes Micheler nach. Dürfen nebeneinander fahren "Rennradfahrer...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Im Seebodner Ortskern soll ein neuer Kreisverkehr entstehen
1

Neuer Mini-Kreisverkehr für Seeboden

Grünes Licht für Entschärfung eines gefährlichen Straßenbereiches im Ortskern. SEEBODEN. Die Gemeinde Seeboden soll noch im heurigen Jahr einen weiteren Kreisverkehr erhalten. Eine gefährliche und unübersichtliche Stelle direkt an der B98 Millstätter Straße soll so entschärft werden. Ortsaugenschein „Nach einem Ortsaugenschein gemeinsam mit dem Bürgermeister und einer Prüfung durch die Fachabteilung wurde die Errichtung des Kreisverkehres festgelegt“, so Straßenbaureferent Gerhard Köfer....

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Im Teilstück der A2 beim Wörthersee gibt es kärntenweit den größten Anstieg mit einem Plus von 6 Meldungen

Ö3 Geisterfahrer-Statistik 2016 - Kärnten auf Platz 5

Im letzten Jahr gab es insgesamt 40 Geisterfahrer Meldungen in Kärnten. Das ist ein Anstieg von 21 Prozent. Ganze 363 Mal warnte Hitradio Ö3, im Jahr 2016 vor Geisterfahrern. Das ist ein rückgang von 20 Meldungen beziehungsweise 5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1994 wurden bisher nur im Jahr 2014 (358 Geisterfahrer) weniger Geisterfahrer gezählt. Zwei tödliche Unfälle Der Oktober war mit 42 Meldungen der stärkste Monat im letztem Jahr. Die wenigsten...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Sebastian Glabutschnig
Die Mandarin-Orange Vignette hat ausgedient, die neue Vignette ist Türkis

Autofahrer aufgepasst: Ab heute gilt die neue Vignette

Asfinag empfiehlt, die Vignette noch rechtzeitig auf die Scheibe zu kleben. Ab heute ist gillt die neue Vignette. Im neuen Vignettenjahr wechselt man von der Farbe "Mandarin-Orange" zu Türkis. Die Asfinag empfiehlt daher, die Vignette schnell zu wechseln um sich eine Ersatzmautforderung (120 Euro) zu ersparen. „Wir empfehlen, die Vignette links oben auf der Windschutzscheibe oder hinter dem Rückspiegel anzubringen. Das erleichtert für uns die Mautkontrollen wesentlich und Kunden können ihre...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Sebastian Glabutschnig

schnell nach Hause

Wo: Tirolerestraße, 9800 Spittal an der Drau auf Karte anzeigen

  • Kärnten
  • Spittal
  • Jo Hermann
9

nass

  • Kärnten
  • Spittal
  • Jo Hermann

Auf dem Weg zum Weltkulturerbe

BUCH TIPP: Johannes Hörl und Dietmar Schöndorfer – „Die Großglockner Hochalpenstraße – Erbe und Auftrag“ Vor 80 Jahren wurde die Großglockner Hochalpenstraße eröffnet – der Beginn einer Erfolgsgeschichte. Dieser wichtige Wirtschaftsfaktor, eine Tourismusattraktion im größten Nationalparks Mitteleuropas, soll Weltkulturerbe werden. 30 Fach-Autoren beleuchten dieses Monument aus verschiedenen Blickwinkeln. Eine umfassende Chronik und hoch interessante Dokumentation! Verlag böhlau, 504 Seiten, 39...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.