Sucht

Beiträge zum Thema Sucht

Computerspiele können süchtig machen.
1

Wenn das Spielen am Computer zur Sucht wird

Psychische und psychosomatische Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen stehen nicht selten in Verbindung mit exzessivem Medienkonsum. ÖSTERREICH. Computerspiele können regelrecht süchtig machen. Wann die Alarmglocken bei den Eltern schrillen sollten, weiß Adrian Kamper vom Department für Psychosomatik am Klinikum Wels-Grieskirchen: „Warnsignale sind zum Beispiel, wenn die gelebten Treffen mit Freunden in der Außenwelt abnehmen, Freizeitaktivitäten vernachlässigt werden und Gespräche mit den...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Das Abrutschen in die Sucht wird von den Betroffenen meist nicht wahrgenommen oder verdrängt.

Gewisse Substanzen oder Gewohnheiten übernehmen die Kontrolle
Wenn ich nur nein sagen könnte

"Charakteristisch für eine Entwicklung hin zur Sucht ist der unbemerkte Übergang vom kontrollierten zum unkontrollierten Konsum", sagt Reinhard Dörflinger, Referent für Substitution und Drogentherapie der Ärztekammer für Wien. Typische Anzeichen sind ein unwiderstehliches Verlangen, Kontrollverlust sowie Vernachlässigung anderer Interessen. Süchtig kann man nach bestimmten Substanzen sein, etwa Zigaretten, Alkohol, Medikamenten oder illegalen Drogen. Es gibt aber auch nicht stoffgebundene...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Wenn das eigene Kind ständig online ist, müssen Eltern hellhörig werden.
1

Jugendliche im Netz der Sucht gefangen

Auf Computer, Handy und Internet können die meisten Kinder und Jugendlichen nur schwer verzichten. Bei rund vier Prozent der europäischen Jugendlichen entwickelt sich aus dem Internetgebrauch sogar eine Sucht, die ihre Gesundheit gefährdet. „Wir können nicht in Stunden messen, ab wann die Nutzung des Internets oder Computers krankhaft ist, aber wir haben Patientinnen und Patienten, die bis zu 60 Stunden unter der Woche und quasi das gesamte Wochenende im Internet surfen oder online spielen“,...

  • Marie-Thérèse Fleischer
Je früher Jugendliche oder sogar Kinder mit dem Rauchen beginnen, desto schwerer kommen sie wieder davon los.

Jugendliche besonders anfällig für Nikotinsucht

Junge Menschen sind für Suchtverhalten besonders anfällig. "Dies hängt mit der Gehirnentwicklung zusammen", weiß Angela Zacharasiewicz von der Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde im Wilhelminenspital der Stadt Wien. Besonders in der Phase der Pubertät finden weitreichende "Umbauarbeiten" im Gehirn der Jugendlichen statt. Dadurch besteht während dieser Phase das Risiko, rasch und dauerhaft nikotinabhängig zu werden. "Wer früh zu Rauchen beginnt, schadet sich auf vielfältige Weise", so...

  • Margit Koudelka
Ingrid Riegler und Ulrike Gerstl von der Suchtberatung.
2

Sucht oder Genuss: Die Scheibbser Caritas hilft

Die Caritas bietet am Scheibbser Kapuzinerplatz völlig kostenlose und vertrauliche Suchtberatungen an. SCHEIBBS. Viele Menschen sind auch im Bezirk Scheibbs von Suchterkrankungen betroffen. Die Caritas Suchtberatung am Scheibbser Kapuzinerplatz kann helfen. Fließender Übergang Der Übergang zwischen maßvollem, moderatem Umgang mit Suchtmitteln und übermäßigem Konsum ist dabei oft fließend und viele Betroffene merken erst sehr spät, dass es nicht mehr so einfach ist, damit aufzuhören. Nur fünf...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Die Suchtberaterinnen Ingrid Riegler (Scheibbs) und Anita Bernkopf (Amstetten) von der Caritas.

Gruppen-Angebot zur Alkoholreduktion der Suchtberatung startet im Mostviertel

REGION. Die Caritas Suchtberatung bietet ab 23. Februar 2018 in Amstetten eine Gruppe zur Trinkreduktion an. Anmeldungen sind bis 14. Februar 2018 bei Anita Bernkopf in Amstetten unter Tel. 0676/83844343 oder bei Ingrid Riegler in Scheibbs unter Tel. 0676/83 844 371 möglich. Beratung und Begleitung Die Suchtberatung der Caritas der Diözese St. Pölten bietet Beratung und Begleitung bei problematischem Alkoholkonsum bzw. bei Alkoholabhängigkeit an. Betroffene und Angehörige können das kostenlose...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Ingrid Riegler und Anita Bernkopf von der Suchtberatung.

Suchtberatung bietet Alkoholreduktion an

REGION. Die Suchtberatung der Caritas im Mostviertel bietet ab Freitag, 10 . März mit "Weniger Alkohol" ein Gruppenangebot zur Trinkreduktion an. Das Programm findet an zehn aufeinanderfolgenden Terminen statt. Menschen mit Alkoholproblemen lernen ihr Trinkverhalten bewusst wahrzunehmen, aufzuzeichnen und Ziele zu setzen sowie diese schließlich umzusetzen. Anmeldungen sind bis 24. Februar in der Caritas Suchtberatung bei Anita Bernkopf in Amstetten unter Tel. 0676/83844343 oder bei Ingrid...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Sportsüchtige stecken im Fitnesswahn fest, ihr Leben kreist um Muckis und Co.
1

Süchtig nach Sport

Man möchte meinen, dass es kaum Menschen gibt, die sich zuviel bewegen. Doch sie gibt es. Sportsucht ist vergleichbar mit anderen Süchten und kann das Leben von Betroffenen kontrollieren. Ein erstes Anzeichen für Sportsucht ist ein schlechtes Gewissen, wenn man einen sportfreien Tag einlegt und wenn andere Lebensbereiche wie Familie oder Beruf vernachlässigt werden. Die Sucht spielt sich zwar auf psychischer Ebene ab, hat aber bei Ignorieren der Warnzeichen negative körperliche Konsequenzen....

  • Julia Wild
20% aller Alkoholabhängigen in Österreich sind Frauen.
2

Sucht ist auch Frauensache

Alkohol-, Zigaretten- und Tablettenabhängigkeit sind die häufigsten Suchtformen bei Frauen. Die Ursachen variieren und können von Depressionen bis hin zu Selbstwertproblemen reichen. Zwar gelten nach wie vor Männer als Hauptrisikogruppe für sämtliche Süchte, dennoch tappen auch immer mehr Frauen in die Falle von Alkohol und Co. Das Suchtverhalten von Mann und Frau unterscheidet sich maßgeblich. Wo Männer vermehrt zu Aggressionen neigen, richten Frauen ihre Wut gegen sich selbst und schweigen....

  • Julia Wild
Anita Bernkopf und Ingrid Riegler bieten eine Gruppe zur Alkoholreduktion an.

Der richtige Umgang mit Alkohol

Caritas-Suchtberatung bietet in der Region Gruppe zur Trinkreduktion an REGION. Die Caritas-Suchtberatungsstellen in Amstetten, Melk und Scheibbs bieten ab 19. Februar wieder eine Gruppe zur Trinkreduktion an. Es sollen dabei besonders Menschen unter 40 Jahren angesprochen werden. Das Programm wird an zehn aufeinanderfolgenden Terminen stattfinden. Trinkverhalten in der Gruppe ändern Menschen mit Alkoholproblemen lernen in dieser Gruppe, ihr Trinkverhalten bewusst wahrzunehmen, aufzuzeichnen...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr

Themenwoche über illegale Drogen im JUSY Wieselburg

WIESELBURG. Das Jugendservice Wieselburg JUSY setzt sich im Zuge einer Themenwoche mit illegalen Drogen auseinander. Suchtmittel wie Kaffee, Alkohol und Zigaretten sind in unserer Gesellschaft akzeptierte Genussmittel. Wie steht es jedoch um die Wirkungsweise von Cannabis, Speed, Kokain usw.? All diese Fragen sollen am Dienstag, 27. Oktober und am Mittwoch, 28. Oktober jeweils von 10 bis 15 Uhr sowie am Freitag, 30. Oktober von 13 bis 18 Uhr im JUSY Wieselburg geklärt werden, um Jugendlichen...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Manuela, Mathias und Natalie freuen sich auf viele Besucher im JUSY in Wieselburg.

Suchtprävention im 'JUSY' in Wieselburg

WIESELBURG. Das Jugendberatungszentrum JUSY in Wieselburg widmet sich in der Woche von Dienstag, 30. Juni bis Freitag, 3. Juli während der Öffnungszeiten Dienstag und Mittwoch von 10 bis 15 Uhr sowie Freitag von 13 bis 18 Uhr verstärkt der Thematik "Rausch und Risiko". Weitere Infos erhält man unter Tel. 07415/20072 bzw. unter wieselburg@jusy.at.

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Jochen Weissensteiner versucht mit einem Nikotinspray seine Sucht zu bekämpfen.
1 2

Grestner Raucher "kämpft" nun weiter

Jochen Weissensteiner aus Gresten hat dem "Glimmstängel" den Kampf angesagt und will der Sucht entsagen. GRESTEN. Der Grestner Unternehmer Jochen Weissensteiner hat sich den Weltnichtrauchertag am 31. Mai zum Anlass genommen, um das Rauchen nach 30 Jahren aufzugeben. Vor Kurzem ist er leider rückfällig geworden und hat wieder zum "Glimmstängel" gegriffen. Zurück in das "alte Muster" "Mein Vorsatz war, mit dem 31. Mai das Rauchen aufzugeben, nachdem ich vor Kurzem schon einmal erfolgreich...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Ingrid Riegler, Nicole Jandl und Anita Bernkopf bieten Beratung und Hilfe für Menschen mit Suchtproblemen im Mostviertel.
1

Suchtberatung in der Gruppe

Die Suchtberatung der Caritas bietet professionelle Unterstützung für Menschen mit Alkoholproblemen. REGION. Es dauert meist eine lange Zeit, bis sich Menschen mit einem Alkoholproblem professionelle Unterstützung suchen. Bevor der erste Schritt getan wird, hat sich meist schon vieles ereignet. "Äußerungen des nahen Umfeldes hinsichtlich des Alkoholkonsums häufen sich ebenso wie Situationen, in denen man beeinträchtigt sich selbst und andere gefährdet. Die eigene Lebensqualität leidet bereits...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Ein 25-jähriger Dealer aus dem Bezirk wurde in St. Pölten verurteilt.
2

Drogendealer musste sich vor Gericht verantworten

BEZIRK. Im Zuge von Ermittlungen in der Drogenszene belasteten Suchtgift-Konsumenten einen 25-Jährigen, der sich nun wegen Drogenhandels und unerlaubten Umgang mit Suchtmitteln vor dem St. Pöltner Richter Markus Grünberger zu verantworten hatte. 900 Gramm Marihuana Der Dealer soll demnach zwischen Dezember 2012 und März 2014 insgesamt rund 900 Gramm Cannabiskraut unter anderem in Wieselburg verkauft haben. Pro Gramm schlug der Mann zwei Euro auf, um das Geld für den Eigenbedarf an Drogen zu...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Der Angeklagte bereute vor dem Gericht in St. Pölten seine Taten und hofft von den Drogen loszukommen.

In Gaming war die Endstation

Seine Sucht brachte einem Bosnier einen Schusswechsel in Gaming und vier Jahre Haft in St. Pölten ein. REGION. Er wirkte reuig, einsichtig, aber auch routiniert – kein Wunder, stand der 29-jährige Bosnier doch bereits zum vierzehnten Mal vor Gericht. Geld für Drogen Wieder einmal hatte er es nicht geschafft seine Probleme ohne Drogen zu lösen. Das Geld dafür besorgte er sich bei einer Serie von Einbrüchen in den Bezirken Scheibbs und Melk. Bevorzugt suchte er nach Bargeld, als er Anfang April...

  • Scheibbs
  • Christian Handler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.