Thaddäus Berneder

Beiträge zum Thema Thaddäus Berneder

Lokales
Schreiben auch Sie uns einen Leserbrief an ried.red@bezirksrundschau.com oder BezirksRundschau Ried, Wohlmayrgasse 6, 4910 Ried.

Leserbrief von Thaddäus Berneder
Tiertransporte – Hauptsache die „Marie“ stimmt

Mit Entsetzen habe ich im Fernsehen die schrecklichen Bilder über die Tiertransporte quer durch Europa gesehen. Obwohl schon seit Jahrzehnten diese furchtbare Tierquälerei allen Verantwortlichen bekannt ist, wurde von keiner Regierung, von keinem Landwirtschaftsministerium, außer beschwichtigender Worte, etwas dagegen unternommen. Diese Empathielosigkeit und vor allem diese Geldgier der Nutznießer und Agrarlobbyisten gegenüber der wehrlosen Kreatur ist einfach zum Fremdschämen. Mehr als 40...

  • 24.02.20
Lokales
Leserbrief von Thaddäus Berneder zum Thema Silvesterknaller

Leserbrief
Unsinnige Silvesterknallerei

Leserbrief von Thaddäus Berneder zum Thema Silvesterknaller Millionen von Menschen und Tieren hätten das Geld nötiger, stattdessen wird es „angezündet“ und steigt Feinstaub, Schwermetallpartikel und andere giftige Substanzen hinterlassend in den Himmel. Offensichtlich ist den Pyrotechnikfreaks noch nicht zu Ohren gekommen, dass durch diese sinnlose und primitive Knallerei neben den Tieren, die in Stress und Panik versetzt werden, den Verletzungen und dem Müll, der hinterlassen wird, auch...

  • 20.01.20
Lokales
Leserbrief von Thaddäus Berneder aus Ried im Innkreis zum Thema Garnisonsball 2020.

Leserbrief
Kompliment an die Organisatoren des Garnisonsballs 2020

Leserbrief von Thaddäus Berneder aus Ried im Innkreis zum Thema Garnisonsball 2020 Ein großes Kompliment den Organisatoren des 53. Garnisonsballs, der nach achtjähriger Unterbrechung wieder als Ball der Superlative in Erinnerung bleiben wird. Exzellent und generalstabsmäßig organisiert, äußerst moderate Preise mit Show- und Tanzeinlagen unter dem Motto „Vom Kämpfer zum Tänzer“ ließen wieder über 3.000 Besucher in die Messehallen strömen. Elegante Abendgarderoben, ein buntes Gemisch an...

  • 20.01.20
Lokales
Thaddäus Berneder, Alfred Sanz, Gerhard Hainzl, Hermann Mayringer, Willi Stein, Gerald Held, Bürgermeister Albert Ortig

Adventfeier der Rieder Soldaten- und Traditionsverbände

RIED. Bei der Adventfeier der Rieder Soldaten- und Traditionsverbände konnte Thaddäus Berneder in der General-Zehner-Kaserne neben zahlreichen Ehrengästen aus Wirtschaft, Politik und Militär auch Abordnungen der Partnerverbände aus Regensburg und Pocking begrüßen. Für besondere Verdienste um die KOBV-Stadtgruppe Ried wurde Major Alfred Sanz, Hermann Mayringer und Gerhard Hainzl das Goldene Verdienstzeichen und Vizeleutnant Gerald Held und Wilhelm Stein das Goldene Förderabzeichen des KOBV...

  • 13.12.19
Lokales

Betrifft: Sperre von Fußgänger-Übergang beim Bahnhof Ried

Offener Brief von Thaddäus Berneder, Bereichssprecher des Vereins Fahrgast OÖ. "Mit Fassungslosigkeit entnahm ich den Medien, dass der Anfang des vorigen Jahrhunderts errichtete Übergangssteg aufgrund einer bautechnischen Untersuchung von Fußgängern nicht mehr benützt werden darf und gesperrt wurde. Dass mit dieser überfallsartigen Aktion die zwei Stadtteile Wegleiten und Auleiten fußläufig abgeschnitten wurden und es zu einem längeren, für Schulkinder außerdem äußerst gefährlichen Umweg...

  • 25.09.18
Leute
v.l.n.r.: Thaddäus Berneder, Pater Alfred Ertle, Elmar Podgorschek, Rupert Niedl, Alfred Frauscher, Peter Steinhuber

Adventfeier der Rieder Soldaten- und Traditionsverbände

Bei der Feier wurden einige Mitglieder geehrt. RIED. Bei der Adventfeier der Rieder Soldaten- und Traditionsverbände durfte Thaddäus Berneder in der General-Zehner-Kaserne zahlreiche militärische und zivile Ehrengästen aus Politik und Wirtschaft begrüßen. Auch Abordnungen der Partnerverbände aus Regensburg und Pocking waren vertreten. Im stimmungsvollen Rahmen wurden für besondere Verdienste, um die KOBV-Stadtgruppe Ried, Stadtpfarrer Rupert Niedl und Pater Alfred Ertle das Goldene...

  • 12.12.17
Lokales
Ehrung: Konsulent Thaddäus Berneder, Landesrat Elmar Podgorschek, Matthissa Kranzlmayr, Bürgermeister Albert Ortig.

Goldenes Treueabzeichen für 65 Jahre Mitgliedschaft

RIED. Zahlreiche Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft folgten der Einladung zur Weihnachtsfeier der Rieder Soldaten- und Traditionsverbände. Im feierlichen Rahmen wurde dabei Matthissa Kranzlmayr, Witwe des ehemaligen Staatssekretärs Otto-Hans Kranzlmayr, für mehr als 65 Jahre Mitgliedschaft die Ehrenurkunde und das goldene Treueabzeichen verliehen.

  • 07.01.16
Lokales
Bürgermeister Albert Ortig, Josef Katzlberger aus Mettmach, Franz Rechberger aus Wiener Neudorf, Karl Winklhamer aus Taufkirchen an der Pram, Walter Wohlmacher aus Pram, Karl Osterberger aus Zell an der Pram, Josef Mairinger aus Frankenburg, Alois Daller aus Freinberg, Thaddäus Berneder.

Sieben Zeitzeugen bei Gedenkfeier

RIED. Zum 72. Jahrestag der Kapitulation der 6. Armee fand am 30. Jänner für die in der Schlacht um Stalingrad gefallenen und vermissten Soldaten eine ökumenische Gedenkfeier beim Denkmal der 100. Jägerdivision in Ried statt. Der Sprecher der Rieder Soldaten- und Traditionsverbände, Thaddäus Berneder, der auch die Gedenkansprache hielt, konnte neben sieben Zeitzeugen auch zahlreiche militärische und zivile Repräsentanten aus Politik und Wirtschaft begrüßen. Die sieben Zeitzeugen sind...

  • 04.02.15
Lokales
Bezirksobmann Thaddäus Berneder, Messepräsident Josef Heissbauer, Johann Spieler, Stadtpfarrer Rupert Niedl und Carola Brückl.

Zwei weitere Ortsgruppen für den KOBV Ried

BEZIRK. Organisatorische und personelle Veränderungen standen im Mittelpunkt der 28. Bezirkskonferenz des Kriegsopfer- und Behindertenverbands (KOBV) Ried. Da die Bezirksorganisation Grieskirchen/Eferding aufgelöst wurde, kamen die Ortsgruppen Haag am Hausruck und Peuerbach zu Ried. Bei der Neuwahl wurde der Vorstand mit Bezirksobmann Thaddäus Berneder, Stellvertreter Alois Traxler, Kassier Herbert Schöberl und Schriftführerin Carola Brückl einstimmig gewählt. Zudem wurden Carola Brückl und...

  • 27.03.14
Lokales
Die acht Zeitzeugen (v.l.): Alois Daller (Freinberg), Franz Hemetsberger (Straß i. Attergau), Josef Mairinger (Frankenburg), Michael Winzig (Mehrnbach), Franz Rechberger (Wiener Neudorf), Walter Wohlmacher (Pram), Karl Winklhamer (Taufkirchen a. d. Pram), Karl Osterberger (Zell a. d. Pram).

Acht Zeitzeugen bei ökumenischer Stalingrad-Gedenkfeier

RIED. Zum 71. Jahrestag der Kapitulation der 6. Armee fand am 31. Jänner für die in der Schlacht um Stalingrad gefallenen und vermissten Soldaten eine ökumenische Gedenkfeier beim Denkmal der 100. Jäger-Division in Ried statt. Der Sprecher der Rieder Soldaten- und Traditionsverbände, Thaddäus Berneder, konnte dazu neben hohen militärischen und zivilen Repräsentanten aus Politik und Wirtschaft auch acht Zeitzeugen begrüßen. Diese acht Ehrengäste haben die Schlacht um Stalingrad entweder schwer...

  • 05.02.14
Lokales
Elmar Podgorschek, Michael Großbötzl (in Vertretung von Bürgermeister Albert Ortig), Alfred Pixner, Günther Hummer, Thaddäus Berneder.

Ehrungen beim KOBV Ried

RIED. Bei der Mitgliederversammlung mit Neuwahl des Kriegsopfer- und Behindertenverbandes (KOBV) Ried wurde der Vorstand mit Obmann Thaddäus Berneder, Obmann-Stellvertreter Nationalrat Elmar Podgorschek und Otmar Donninger, Schriftführer Alfred Pixner sowie Kassier Alois Oberschmidleitner einstimmig wiedergewählt. Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurde Adolfine Fasching geehrt, Günther Hummer, Alfred Pixner und Josef Fischerleitner für 40 Jahre. Thaddäus Berneder wurde für sein Engagement das...

  • 16.10.13
Lokales
Franz Rechberger aus Wr. Neudorf, Franz Hemetsberger aus Straß i. Attergau, Walter Wohlmacher aus Pram, Josef Katzlberger aus Mettmach, Michael Winzig aus Mehrnbach, Karl Osterberger aus Zell a.d. Pram, Karl Winklhamer aus Taufkirchen a.d. Pram und Josef Mairinger aus Frankenburg (Josef Weinberger aus Ried nicht abgebildet)

Gedenken an die Opfer von Stalingrad

RIED. Zum 70. Jahrestag der Kapitulation der 6. Armee fand am 31. Jänner für die im Kessel von Stalingrad und in der Kriegsgefangenschaft gefallenen und vermissten Soldaten beim Denkmal der 100. Jäger-Division eine ökumenische Gedenkfeier statt. Der Sprecher der Rieder Soldaten- und Traditionsverbände, Thaddäus Berneder, konnte dazu neun Zeitzeugen begrüßen. Sie sind mittlerweile alle um die 90 Jahre alt und haben die Schlacht von Stalingrad entweder schwer verletzt überlebt oder konnten erst...

  • 06.02.13
Lokales
Ehrungen (v.l.): Thaddäus Berneder, Mario Berger, Gerald Held, Franz Pumberger, Hermann Demmelbauer, Elmar Podgorschek.

Ehrungen bei Rieder Soldaten- und Traditionsverbänden

RIED. Bei der Vorweihnachtsfeier der Rieder Soldaten- und Traditionsverbände wurden folgende Personen für besondere Verdienste um die KOBV-Ortsgruppe Ried geehrt: Stadtpfarrer Hermann Demmelbauer erhielt die Goldene Verdienstmedaille, Bezirkshauptmann Franz Pumberger das Goldene Verdienstzeichen, Gerald Held und Mario Berger wurden mit dem Silbernen Verdienstzeichen des OÖ Kriegsopferverbandes ausgezeichnet. Thaddäus Berneder erhielt für sein grenzüberschreitendes Engagement mit dem "Brillanten...

  • 14.12.12
Lokales

Gedenkfeier für die in Stalingrad gefallenen Soldaten

Am 2. Februar, dem Jahrestag der Kapitulation der 6. Armee, wurde beim Denkmal der 100. Jäger-Division eine ökumenische Gedenkfeier für die im Kessel von Stalingrad und in der Kriegsgefangenschaft gefallenen und vermissten Soldaten abgehalten. Der Sprecher der Rieder Soldaten- und Traditionsverbände, Thaddäus Berneder, konnte neben den Zeitzeugen auch NR Elmar Podgorschek, LAbg. Alfred Frauscher und Vizebgm. Thomas Brückl begrüßen. Auf dem Foto sind folgende Zeitzeugen abgebildet: Josef...

  • 07.03.12
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.