Tierschutzverein

Beiträge zum Thema Tierschutzverein

Rücksicht auf ALLE Tiere
NEIN zur Social Media-Challenge Tiere oder Kühe 🐄 erschrecken

❤❤💕🐂Wir nehmen Rücksicht auf ALLE Tiere 🐃💕❤❤ darum verstehen wir , der TSV Hunde entlaufen , die neue Social Media-Challenge Tiere oder Kühe 🐄 erschrecken nicht um die Tiere in unnötigen Stress versetzen. Wir verhalten uns auf einer Alm ruhig und LEINEN auch unsere Hunde🐕 an. Sind wir doch froh das diese Tiere in freier Natur und nicht in einem Stall leben dürfen <3 🐃🐂🐄🐏🐑🦌🐕 Außer dem kann diese Social Media-Challenge zu echt gefährlichen Situationen für Mensch und Tier führen. 🐕 HUNDE...

  • Purkersdorf
  • Michaela Eigl
Der Dackel-Terrier-Mix Ballo wurde getötet.
  5

Tierdrama: Vier Hunde auf "Herbergsuche"

63-Jährige hat "Ballo" ertränkt; Verfahren wegen Quälerei eingestellt BEZIRK TULLN / ST. PÖLTEN / OÖ. "So eine Tat ist ein Wahnsinn", zeigt sich ein Polizist aus dem Bezirk Tulln fassungslos über den kaltblütigen Mord eines Dackel-Terrier-Hundes, den eine 63-jährige Pensionistin durchgeführt hat. Ihr Glück war perfekt, als die im Bezirk Tulln lebende Frau P. ihren Ballo am 23. September 2017 endlich in die Arme schließen konnte. Doch das sollte nicht lange anhalten. Ballo jagte die Katzen,...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Michaela Eigl, die schon zur Heimkehr unzähliger Hunde beigetragen hat, mit ihrer Bea von der Brentenmais
 1   2

Michaela Eigl bringt Ausreißer nach Hause

Beinahe 50.000 "Likes" für Herzensprojekt einer Pressbaumerin: Michaela Eigl spürt entlaufene Hunde auf. PRESSBAUM / ÖSTERREICH (bt). "Wir gehen auf die 50.000 Likes zu", kann Obfrau Michaela Eigl den Erfolg ihrer Facebook-Seite "Hunde entlaufen - vermisst- gefunden in Österreich" kaum fassen. Hier teilt sie Suchmeldungen verzweifelter Frauchen und Herrchen aus ganz Österreich. Seit dem Jahr 2009 betreibt die Pressbaumerin ihren Tierschutzverein "Hunde entlaufen" mit Hingabe und viel...

  • Purkersdorf
  • Bettina Talkner
Im Assisi-Hof II wurde kürzlich ein neues Katzenhaus gebaut, das über 50 Katzen eine geschützte Schlafmöglichkeit bietet.

Im Namen Franz von Assisis: Gnadenhöfe zum Wohlfühlen

Der Österreichische Tierschutzverein beschreitet mit speziellen Tierbeherbungen neue Wege des praktischen Tierschutzes. WIESELBURG. Bei Wieselburg liegt der so genannte "Assisi-Hoff II", in dem mehr als hundert notleidende Tiere betreut werden. Der Österreichische Tierschutzverein beschreitet seit vielen Jahren mit den "Franz von Assisi"-Höfen neue Wege des praktischen Tierschutzes: Dem Konzept des Verwahrens in kleinen Zwingern der Tierheime wird ein Konzept des lebendigen Wohlfühlens...

  • Amstetten
  • Cornelia Grobner
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.