TSOI

Beiträge zum Thema TSOI

Lokales
Camilla Lehmeier (Nancy), Andreas Mattersberger (Plumkett), Joshua Whitener (Lyonel), Susanne Langbein (Martha)
3 Bilder

Schön, spritzig, komisch: Martha am Tiroler Landestheater

Kleine Unebenheiten vergällen den feinen Opernabend nicht "Martha oder der Markt zu Richmond" war Friedrich von Flotows großer Opernhit ab 1847. Und wenn es nach dem jubelnden Premierenpublikum geht, wird das auch in Innsbruck zutreffen. Seokwon Hong steht am Pult des spielfreudigen TSOI. Nicht immer wählt der Kapellmeister die idealen Tempi  – so gibt es am Beginn des 2. Aktes hörbare Unebenheiten zwischen Orchester und Bühne – trotzdem wird feurig musiziert. Chor und Extrachor wurden von...

  • 26.03.18
Lokales

Fakten zum Cello

Ein Cello besteht aus Fichten-, Ahorn- und Ebenholz. Es kostet ab ca. 1.000 Euro, ohne Obergrenze. Der Wert eines Stradivari-Instrumentes liegt im Millionenbereich. Stradivari ist der berühmteste Geigenbauer, den es gibt. Der einzigartige Klang seiner Instrumente ist das Besondere. Der Klang im Cello wird durch Schwingungen abgegeben, die das Holz erzeugt.

  • 15.03.17
Lokales
3 Bilder

Eine Holzsymphonie für perfekten Klang

Peter Polzer ist seit 2000 Cellist im Tiroler Symphonieorchester Ibk (TSOI) und kennt sich mit Holzklang aus. INNSBRUCK. Holz ist vielseitig einsetzbar. Die Klangeigenschaften von Holz hat man schon früh erkannt. Der gebürtige Leibnitzer Peter Polzer (43) ist seit über 16 Jahren hauptberuflich Cellist im TSOI und erzählte über die Eigenschaften von Holz, worauf man achten muss beim Umgang mit dem Klanginstrument, wie's preislich aussieht, wie Klang entsteht und wieso Stradivari-Instrumente...

  • 15.03.17
FreizeitBezahlte Anzeige

Harmonische Klänge

HARMONISCHE KLÄNGE Gibt es in der Musik so etwas wie die Magie des „ersten Mals“? Hört man ein Musikstück beim zweiten Mal anders? In Kooperation mit dem Tiroler Symphonie Orchester Innsbruck (TSOI) veranstaltet das AUDIOVERSUM Kammerkonzerte die diesen Fragen auf den Grund gehen. Ablauf: 19.00 Uhr: Kurzführung durch die Ausstellung 19.20 Uhr: Beginn des Konzerts & Moderation zwischen den einzelnen Stücken ca. 20.30 Uhr: Konzertende Kosten: € 18,00 / € 15,00 mit...

  • 10.11.16
FreizeitBezahlte Anzeige

"2x HINGEHÖRT" - Die Magie des ersten Hörens

Gibt es in der Musik so etwas wie die Magie des „ersten Mals“? Hört man ein Musikstück beim zweiten Mal anders? In Kooperation mit dem Tiroler Symphonie Orchester Innsbruck (TSOI) veranstaltet das AUDIOVERSUM drei Kammerkonzerte die diesen Fragen auf den Grund gehen. Innsbrucker Salonquintett Termin: 24. März 2016 Ablauf: 19.00 Uhr Kurzführung durch die Ausstellung 19.20 Uhr Beginn des Konzerts & Moderation zwischen den einzelnen Stücken ca. 20.30...

  • 13.01.16
FreizeitBezahlte Anzeige

2x Hingehört: Die Magie des ersten Hörens

Gibt es in der Musik so etwas wie die Magie des „ersten Mals“? Hört man ein Musikstück beim zweiten Mal anders? In Kooperation mit dem Tiroler Symphonie Orchester Innsbruck (TSOI) hat das AUDIOVERSUM drei Kammerkonzerte im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Music After Work“ zusammengestellt, die diesen Fragen auf den Grund gehen. Am 25. Februar steht das Stück „Till Eulenspiegel“ in der Kombination Geige, Klarinette, Fagott, Horn und Kontrabass auf dem Programm. Ablauf: 19.00 Uhr ...

  • 18.12.15
Leute
Sion und die Geisterbahn-Vampire. Nur: Wer hat hier Angst vor wem?
13 Bilder

Vorhang auf: Ein Feuerwerk an Eindrücken!

Zum Saisonauftakt öffnete das Tiroler Landestheater seine Pforten und begeisterte nicht nur die kleinen Theaterfans. Wie vielfältig und aufregend das Theater ist, zeigt sich jedes Jahr zur Saisoneröffnung: Am Sonntag lud das Tiroler Landestheater zum großen Theaterfest und gab einen Einblick hinter die Kulissen. Auf allen Bühnen wurden musikalische, tänzerische und schauspielerische Kostproben der neuen Spielzeit präsentiert. Im Kostümfundus konnte gestöbert werden, beim Gesangsworkshop wurde...

  • 15.09.14
  •  1
Lokales
Erfolg vor ausverkauftem Haus: Annette Dasch (Sopran) und Daniel Schmutzhard (Bariton) im Saal Tirol

Mahler und Bruckner mit Witz und Kraft

Der Aldranser Bariton Daniel Schmutzhard begeisterte im Congress gemeinsam mit Annette Dasch. Gustav Mahlers Lieder aus "Des Knaben Wunderhorn“ vertragen durchaus Humor. Das bewiesen beim 5. Symphoniekonzert Annette Dasch und ihr Partner Daniel Schmutzhard im Saal Tirol. „Revelge“, „Rheinlegendchen“, „Trost im Unglück“ oder das von Schmutzhard gesungene „Urlicht“ – stimmlich sind für beide diese Partituren ideal komponiert. Bei der Umsetzung spürte man die Singfreude, den Humor und die...

  • 18.03.13
Lokales
Apokalyptische Musik: Georg Friztsch gab Mahlers 6.

Sehnsucht nach dem Schmerz

Gustav Mahlers 6. mit dem TSOI: ein tiefes Erlebnis „Wir widmen diese Aufführung unseren japanischen Kollegen im Orchester und den trauernden Menschen in Japan.“ Tiroler Symphonie Orchester Innsbruck-Chefdirigent Georg Fritzsch bat das Publikum, deswegen auf den Applaus zu verzichten. Über Gustav Mahlers „Tragische“, seine 6. Symphonie, sagte der Dirigent Bruno Walter einst: „Die Sechste ist ein Werk von pessimistischer Grundrichtung, ihre Grundstimmung stammt vom bitteren Geschmack im Trank...

  • 21.03.11
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.