Alles zum Thema U23-Weltcup

Beiträge zum Thema U23-Weltcup

Sport
In der Lenzerheid nahm Trainer Rupert Scheiber (links) die gesundheitlich angeschlagene Laura Stigger aus dem Rennen.

Angeschlagene Laura Stigger musste Rennen in der Lenzerheide abbrechen
Trainer zog die Notbremse

LENZERHEIDE (pele). Im Vorjahr hatte sie auf der Strecke in der Lenzerheide ihren zweiten Junioren-Weltmeistertitel geholt. Diesmal war Laura Stigger in der Schweiz nicht vom Glück verfolgt. Beim Rennen zum XCO-U23-Weltcup nahm sie Trainer Rupert Scheiber frühzeitig aus dem Rennen. Die junge Haimingerin hatte gesundheitliche Probleme. Scheiber: „Wir wussten, dass es schwierig wird. Aber wenn du als Spitzenathletin vor Ort bist, probierst du auch, ins Rennen zu gehen. Das ist heute leider...

  • 11.08.19
Sport
Nach einer starken Leistung im Val di Sole landete Laura Stigger im U23-Weltcup-Rennen auf dem dritten Rang.

Mit Rang drei im Val di Sole fuhr die Haimingerin wieder aufs Stockerl
Laura zeigt Konstanz

VAL DI SOLE (pele). Ihren Top-fünf-Platz im XCO-U23-Weltcup zementiert hat Laura Stigger aus Haiming! Ein solcher würde bekanntlich im kommenden Jahr im Weltcup für den Aufstieg in die Eliteklasse berechtigen. Und das ist das erklärte Ziel der 18-Jährigen und ihrem Team. Im italienischen Val di Sole bretterte sie am Sonntagmorgen zum dritten Rang hinter der Deutschen Ronja Eibl und Evie Richards aus Großbritannien. „Das war ein richtig scharfes Rennen heute, was für Frauen, nicht für...

  • 04.08.19
Sport
Geschafft! Laura Stigger freute sich tierisch über ihre Stockerlplatz in Les Gets.
4 Bilder

Haiminger Mountainbikerin landete im U23-Weltcup von Les Gets auf Rang drei
Laura zurück am Podium

LES GETS (pele). Nach dem U23-XCO-Weltcuprennen im französischen Les Gets hatte Laura Stigger ihr strahlenden Lächeln wiedergefunden. Beinhart war es in den sechs Runden zur Sache gegangen. Und die junge Haimingerin fand am Ende mit Rang drei den Weg zurück aufs Podium. Dabei hat’s am Anfang gar nicht so gut ausgesehen. „Meine Beine haben brutal zugemacht. Ich konnte mir da kurz nicht erklären, was eigentlich los war. Ich hab’ dann einfach nicht mehr lange nachgedacht und Gas gegeben. So...

  • 14.07.19
Sport
Lange hielt Laura Stigger auch in Andorra im absoluten Spitzenfeld mit, musste sich dann aber mit Rang sieben begnügen.

Laura Stigger musste sich beim XCO-Weltcup in Andorra mit Rang sieben begnügen
Plötzlich war der Akku leer

VALLNORD (pele). Als frisch gebackene Österreichische Meisterin der Elite-Klasse war Laura Stigger zum U23-Weltcup nach Vallnord in Andorra gekommen. Wollte dort ein weiteres sportliches Ausrufezeichen setzen. Gelungen ist das am Sonntag nur bedingt. Die Haimingerin erwischte einen super Start, war in der Spitzengruppe rund um die Deutsche Ronja Eibl voll dabei. Gemeinsam mit der Britin Evie Richards wurde das Tempo vorgegeben. Nach Runde drei kam bei der 18-Jährigen aber plötzlich der...

  • 07.07.19
Sport
Waghalsig stürzte sich Laura Stigger in Nove Mesto in die Abfahrten.

Laura Stigger landete auch beim U23-Weltcup in Nove Mesto auf dem Podest
Harter Fight für dritten Platz

NOVE MESTO (pele). Im XCO-Mountainbike-Weltcup der weiblichen U23-Klasse gibt es offenbar die großen Drei. Denn wie schon vor einer Woche in Albstadt schnapsten sich die Haimingerin Laura Stigger, die deutsche Ronja Eibl und die US-Amerikanerin Haley Batten auch im tschechischen Nove Mesto den Sieg unter sich aus. Von Beginn an machte sich das Trio gemeinsam mit Loana Lecomte aus dem Staub. Die Französin war dann die erste, die dem Tempo Tribut zollte und zurück fiel. Vorne erwischte...

  • 25.05.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.