Verkehrspolitik

Beiträge zum Thema Verkehrspolitik

Eine Straße, viele Bedürfnisse: Das Problem zeigt sich unter anderem hier auf der Nußdorfer Straße.
6

Antworten der Bezirkspolitik
Wie soll es am Alsergrund mit dem Verkehr weitergehen?

Autos, Radler, Fußgänger und mehr: Die Politikerinnen und Politiker aus dem Neunten erklären, wie sie beim Thema Verkehr die unterschiedlichen Interessen unter einen Hut bringen wollen. WIEN. Vonseiten der Radlerinnen und Radler wird die Alsergrunder Fahrrad-Infrastruktur als relativ gut befunden, an manchen Stellen, etwa in der Alserbachstraße, aber noch als ausbaufähig. Für einige Autofahrer und Fußgänger ist es hingegen schon viel zu viel. Wie man Rad- und Autoverkehr im Bezirk unter...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Christine Bazalka
Vizebürgermeisterin Birgit Hebein (Grüne) schafft mit temporären Begegnungszonen mehr Platz für Fußgänger.
6 2

Corona-Maßnahme
Temporäre Begegnungszonen für Wien

Die Stadt Wien wandelt Straßen in temporäre Begegnungszonen um, damit die Menschen beim Spazierengehen den notwendigen Abstand einhalten können. WIEN. Im Rahmen des Mediengesprächs des Bürgermeisters Michael Ludwig präsentierte Vizebürgermeisterin Birgit Hebein (Grüne) die ersten temporären Begegnungszonen in Wien während des Ausgangsbeschränkungen, damit die Wiener Platz zum Luftschnappen haben. Bereits am Wochenende werden folgende Straßen als temporäre Begegnungszonen eröffnet: 3....

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Anzeige
1

Alternative zur Stadtstraße in der Donaustadt

Wien Anders hat ein besseres Konzept, um Staus zu vermeiden, als die Stadtstraße in der Donaustadt; Nämlich die Verdichtung des Personenverkehrs mit Straßenbahnen, die genauso viele Personen wie mehrspurige Autostraßen befördern - aber sie dadurch besser entlasten. Der Bau von mehrspurigen Straßen, wie die geplante Stadtstraße im 22. Bezirk, die besonders die Ortskerne entlasten soll, wird nämlich nur mehr motorisierten Individualverkehr anlocken, der sich dann nach einer kurzfristigen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Wien Anders
Agnes Preusser, stv. Chefredakteurin der bz - Wiener Bezirkszeitung
17 8

8. Jänner 2016: Vassilakou und der Hausverstand

Das Hickhack um den Lobautunnel geht weiter. Doch die rot-grüne Stadtregierung will dem nun möglichst bald ein Ende bereiten. Endlich. Nachdem immerhin seit rund 20 Jahren darüber gestritten wird, soll es in dieser Legislaturperiode nämlich zu einer Einigung kommen. „In den nächsten fünf Jahren muss die Lösung stehen und auch verwirklicht werden.“ Das sagte die grüne Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou in einem „Wien heute“-Interview zum Jahreswechsel. Aber genau damit könnte sie sich nun...

  • Wien
  • Agnes Preusser
Anzeige
2

Öffis - Gratis und Garantiert für Alle

Alle Menschen in Wien haben das Recht auf gute öffentliche Verkehrsanbindung. Querverbindungen in Außenbezirken haben oft unzumutbare Intervalle, insbesondere in Randzeiten. Kein Wunder, dass ein eigenes Auto oft als unverzichtbar angesehen wird. Neue Straßenbahnen oder bessere Intervalle scheinen aber nicht nach tatsächlichem Bedarf, sondern taktisch nach Wählerstimmen der richtigen Partei gesteuert zu werden. Garantierte Mobilität: Anreiz für Autofahrende Um die Verkehrswende einzuleiten,...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Wien Anders
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.