Verschönerungsverein Klosterneuburg

Beiträge zum Thema Verschönerungsverein Klosterneuburg

Wird restauriert: Das Marterl unter der Gertrudskirche.

Kultur & Denkmäler
Marterl unter der Gertrudskirche wird heuer noch restauriert

KLOSTERNEUBURG. Trotz Copronapandemie ist es dem Verschönerungsverein Klosterneuburg gelungen heuer wenigstens eine Restaurierung durchführen zu lassen. Wohl plante der Verein wie üblich zwei Restaurierungen, doch aus terminlichen und auch finanziellen Gründen musste das Vorhaben in Maria Gugging bei der ISTA für heuer aufgegeben werden. Umso erfreulicher ist es, dass mit einem bewährten Restauratorenteam wieder ein Vorhaben heuer abgeschlossen werden kann. Mit Kosten um 7.500 Euro werden...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Segnung im Regen: Stadtrat Josef Pitschko, Stadtrat Holger Herbrüggen, Verschönerungsvereins-Präsident Rüdiger Wozak, Ortsvorsteherin Traude Balaska, Pfarrer Simon, Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager.

Verschönerungsverein Klosterneuburg
Aichersäule restauriert und gesegnet

KLOSTERNEUBURG. Die von der Universität für Angewandte Kunst restaurierte Aichersäule wurde von Pfarrer Simon (Kirche St. Leopold) gesegnet und durch Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager und Verschönerungsvereins-Präsident Rüdiger Wozak der Öffentlichkeit übergeben. Diplomarbeit über Restaurierung Anlässlich der Renovierungsarbeiten wurden Schäden, die durch das Rosten von Baustahl verbunden mit einer Sprengung des Steines entstanden sind, behoben. Insbesondere das Verbinden des...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Spenderehepaar Gisela und Wolf Harranth mit Verschönerungsvereins- Präsident Rüdiger Wozak.

Weitblick & Ruhe
Neue Ruhebank auf dem Freiberg

KLOSTERNEUBURG. Ein Ehepaar aus der Freibergsiedlung vermisste auf ihrem Spaziergang an einer Stelle mit herrlichem Fernblick auf Bisamberg, Korneuburg und ins weite Land jenseits der Donau eine Ruhebank. Daher beschlossen Gisela und Wolf Harranth eine solche Sitzbank anzukaufen, unter Mithilfe des Verschönerungsvereines aufstellen zu lassen um diese dann dem Verein zu übereignen. Der Verschönerungsverein mit Präsident Rüdiger Wozak bedankt sich herzlich über dieses großzügige Geschenk und...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler

Verschönerungsverein Klosterneuburg
Segnung des Barbarabildstockes in der Markgasse

KLOSTERNEUBURG. Nach Abschluss der Sanierung des Barbarabildstockes musste nur noch das Wetter mitspielen, um eine Segnung durchführen zu können:  Nach Begrüßung der zahlreich erschienen Gäste kam der Präsident  des Verschönerungsvereins, Rüdiger Wozak, kurz auf die Geschichte des Marterls zu sprechen. Es soll an die in unmittelbarer Nähe gestandene ehemalige Pontonier (Pionier) Kaserne erinnern. Heute kennen wir ja nur mehr den Pontonier Weg. Dieser Bildstock wurde auch vom...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler

Kunst & Kultur
Restaurierung der Aichersäule abgeschlossen

KLOSTERNEUBURG. Die Aichersäule an der Wienerstraße/Allesstraße in Klosterneuburg war fast ein Jahr lang in den Werkstätten der Universität für Angewandte Kunst restauriert worden und war Thema einer Doktorarbeit. In die Wege geleitet war die Restaurierung der Sandstein-Säule mit Zustimmung der Bundesdenkmalamtes worden, erklärt Rüdiger Wozak, Präsident des Verschönerungsvereins anlässlich ihrer Wiedererrichtung.

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz
Bgm. Stefan Schmuckenschlager, Irma Schinnerl, Brigitte Holzweber, Rüdiger Wozak.

Verschönerungsverein Klosterneuburg
Drei Jahre für die Marterl

KLOSTERNEUBURG. Die Wegekapelle Martinstraße/Holzgasse, das Hochwasermartler, die Statue des Heiligen Nepumuk in Weidling, die Restaurierung des Jägerkreuzes beim Agnesbrünnl und die Restaurierung des Barbarabildstockes: Mit diesen und weiteren Projekten widmete der Verschönerungsverein Klosterneuburg die vergangenen drei Jahre den Marterl im Gebiet, berichtet Präsident Rüdiger Wozak bei der Generalversammlung.  Der Verein beteiligte sich auch mit einer höheren Summe an der Restaurierung der...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Die Mitglieder des Verschönerungsvereins stellten ihre erlangten Ziele der letzten drei Jahre vor.

Zurückgeblickt: Versammlung des Verschönerungsvereins

KLOSTERNEUBURG (red.) Der Verschönerungsverein hielt am 26. April 2016 im Gemeinderatssitzungssaal seine ordentliche Generalversammlung ab. Im seinem Tätigkeitsbericht skizzierte der Präsident Rüdiger Wozak die Tätigkeit des Vereines in den letzten drei Jahren. Im Jahre 2013 lag der Schwerpunkt der Arbeit des Vereines bei der Entwicklung der Klosterneuburger Festtracht und in Planung der Installierung einer eigenen Homepage für die Dokumentation der Kleindenkmäler. In diese Zeit fiel auch die...

  • Klosterneuburg
  • Bezirksblätter Archiv (Caroline Szarka)
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.