Weinbau

Beiträge zum Thema Weinbau

Die neuen Schilder sind in freundlichen und lobenden Ton gehalten
1 4

Rücksicht nehmen beim Spazieren gehen
Neue Schilder in den Maurer Weingärten

Im Augenblick sehen viele die Maurer Weinberge als Möglichkeit, nach den Wochen der Isolation den eigenen vier Wänden zu entkommen. Doch nicht alle von ihnen verhalten sich so, wie es angemessen wäre. Neue Schilder sollen jetzt auf das richtige Verhalten aufmerksam machen. LIESING. "Die Wege durch die Maurer Weinberge sind sehr stark frequentiert, wobei niemand etwas gegen Spaziergänger hat. Allerdings gibt es einige wenige, die über die Stränge schlagen. So werden Picknicks veranstaltet und...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Auf einer Gesamtlänge von rund 25 Kilometern kann auf drei Routen nach Herzenslust gewandert, verkostet und geschlemmt werden.
3

Wiener Weinwandertag
Am 28. und 29. September: Gemeinsam durch Wiens Weinberge wandern

Am letzten September-Wochenende ist es wieder soweit: Umweltstadträtin Ulli Sima und die Stadt Wien laden zum Wiener Weinwandertag! WIEN. Wandern und Weingenuss – der traditionelle Wiener Weinwandertag bietet am Wochenende vom 28. und 29. September bereits zum 13. Mal die perfekte Gelegenheit für einen Spaziergang in den malerischen Wiener Weinbergen. „Der Weinwandertag ist zu einem wunderbaren Fixpunkt im Wiener Herbst geworden. Ich lade alle ein, die Gelegenheit zu nützen um den Genuss des...

  • Wien
  • Ernst Georg Berger
Künstlerin Raja Schwahn-Reichmann setzt sich für Denkmalschutz und öffentlichen Zugang zum Kaiser-Josefstöckl im Augarten ein.
3 5

Träum dein Wien
Mehr Grün und Weinbau für die Leopoldstadt

Für Umwelt und Abkühlung: Leopoldstädter Künstlerin und Aktivistin Raja Schwahn-Reichmann will Wien noch lebenswerter machen. LEOPOLDSTADT. Engel, Nymphen und Faune – das Eingangstor zum "Kino wie noch nie" am Augartenspitz erinnert an ferne Welten. Mit Kunst wie dieser setzt sich Raja Schwahn-Reichmann für eine Renaissance antiker Mysterien und barocker Feste ein. Ihre Acrylmalerei auf Sperrholzplatten zieren auch das Lustspielhaus und schmückten den Life Ball. Die Vergangenheit übte schon...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
4 5

Träum dein Wien
Wien, die Stadt der Träumer

Von Architektur bis Weinbau: Wien hat viele Persönlichkeiten mit großen Träumen für unsere Stadt. WIEN. Wien ist bunt und vielfältig. Das liegt vor allem an jenen Menschen, die – einst wie heute große Träume hatten und haben. Egal, ob vom ewigen Frieden, einer kindgerechten Stadt oder von einem Gebäude, das einem Kunstwerk gleicht: Wien hat viele Träumer, die unsere Stadt spürbar prägen. Otto Wagner Wagner träumte von einem Wien voller Kunstwerke und gilt bis heute als bedeutendster Architekt...

  • Wien
  • Barbara Schuster
Nicht nur für Weinliebhaber: Antialkoholisch gibt's im Humer's etwa Traubensaft.
2 2

Lokaleröffnung
Das Humer's ist der neue Hotspot auf der Wieden

Auf der Wieden gibt's einen neuen Grätzel-Treffpunkt: Das "Humer's" vereint Bar, Bistro und Vinothek. WIEDEN. Der "Grätzel Heuriger Wieden" in der Schönburgstraße 36 galt viele Jahre als der Treffpunkt für die Bewohner des Bezirks. Um so trauriger waren die Wiedner, als das Lokal seine Pforten schloss. Doch jetzt haucht Karin Humer mit ihrem "Humer's" dem Grätzel neues Leben ein. Was sich von außen nicht erahnen lässt: Zu dem Ecklokal gehört auch die angrenzende Geschäftsfläche mit eigenem...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Nur in Wien: Anstoßen im Weingarten.
2

Weinbau Wien: "Ausg'steckt is"
Wiener Winzer laden zur Weinverkostung

Heurigen-Fans haben es gut! Ab Freitag, 19. April, kann bis 27. Oktober der Wein dort gekostet werden, wo er wächst, mitten in den Weinbergen. WIEN. Die Bundeshauptstadt hat eine einmalige Heurigenkultur. Die Wiener Weingärten erstrecken sich über 630 Hektar und prägen das Stadtbild. Zum sechsten Mal laden die Heurigenbetriebe zur Verkostung in die Weingärten. Es warten köstliche Heurigenschmankerl und ausschließlich Weine aus der eigenen Produktion. Seit 2013 dürfen die Winzer dank der neuen...

  • Wien
  • Michael J. Payer
Betriebsleiter Thomas Podsednik in den Weingärten des Weingut Cobenzl.
6

Cobenzl: Wein aus Wiener Hand

Reben hoch über der Stadt: Das Weingut Cobenzl setzt auf zertifiziert nachhaltigen Wein. WIEN. Wien ist nicht nur die einzige Millionenmetropole, die innerhalb der Stadtgrenzen Wein anbaut. Auch dass die Stadt mit dem Weingut Cobenzl selbst Weinbau betreibt, ist weltweit einzigartig. „In Wien gibt es 700 Hektar Weingärten, die sichelförmig von Floridsdorf über den 19., 17. und 16. Bezirk bis hinüber nach Mauer und Oberlaa gelegen sind“, erklärt Cobenzl-Betriebsleiter Thomas Podsednik. Das...

  • Wien
  • Döbling
  • Davina Brunnbauer
Mit idyllischem Ausblick über die Weinberge betreibt man Yoga.

Yoga trifft Döblinger Weingeist

DÖBLING. Der Heurige Mayer am Pfarrplatz bietet am Sonntag, 19. August eine Yoga-Stunde der ganz besonderen Art an: Im idyllischen Ambiente des Nussbergs kann man mit Panoramablick über Wien von 11 bis 12 Uhr nicht nur seine spirituelle Mitte finden, sondern auch alle Sinne önologisch verwöhnen. Nach dem Yoga-Training kann man nämlich mit Weinpapst Paul Kiefer die besten Weine verkosten, die der Heurige Mayer am Pfarrplatz zu bieten hat. Treffpunkt ist um 10.45 Uhr bei der Buschenschank Mayer...

  • Wien
  • Döbling
  • Mathias Kautzky
Hochbetrieb auf der Baustelle: Die neue Buschenschank am Döblinger Nussberg eröffnet am 15. April.

Nach Brand: Buschenschank Wieninger sperrt im April auf

Im Herbst 2016 ist die Buschenschank am Nussberg abgebrannt. Jetzt wagt Fritz Wieninger einen Neubeginn. DÖBLING. Nach einem Jahr mit einem improvisierten Seefracht-Container laufen die Wiederaufbauarbeiten in der Buschenschank am Nussberg auf Hochtouren. Bis zum 15. April soll der Betrieb, der 2016 einem Brand zum Opfer fiel, in alter Größe wieder aufgebaut sein. Die Ursache des Brandes ist bis heute ungeklärt. "Die Polizei hat keine Brandbeschleuniger gefunden. In den Wochen danach sind in...

  • Wien
  • Döbling
  • Thomas Netopilik
Herbert Schilling sieht der Weinernte 2015 mit viel Optimismus entgegen. Lediglich Kälte im September kann noch gefährlich werden.
3 1 5

Dürresommer verspricht Super-Weinjahrgang

Der Strebersdorfer Weinbauer Herbert Schilling ist mit den Aussichten auf die Ernte sehr zufrieden. FLORIDSDORF. Weil der Wein ein Ganzjahresprodukt ist, sind sowohl ausreichende Winterfeuchte bis in den März, genügend Feuchtigkeit während des Austriebs im Juni und Wärme im Sommer und September wichtig. Trotz des heißen Sommers ist die Aussicht für den heurigen Wein daher sehr gut – sowohl qualitativ als auch quantitativ wird eine Superernte mit rund 30 Prozent mehr Ertrag erwartet. Weinbauer...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sabine Krammer
Fritz Wieninger degustiert in seinen neuen Verkostungsraum.
17

Floridsdorf: Spitzenweine aus Wien

Der Stammersdorfer Traditionsbetrieb Wieninger verbindet mit seinem neuen Bau Altes und Neues. Nach zwei Jahren ist der Bau am neuen Weingut Wieninger endlich abgeschlossen. Bei mehr als 3,5 Mio. Baukosten zeigt das Ergebnis eine tolle Mischung aus historischen Gemäuern und modernster Architektur. Eingebettet in die Wohn- und Heurigenlandschaft Stammersdorf wurden die historischen Vorgaben mehr als erfüllt. Lediglich die Außenmauern blieben bei dem Umbau stehen. Innen setzt Wieninger auf...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sabine Krammer
Von Gestern auf Heute in der Nacht hat das Wetter Schnee gemacht und obendrauf ganz ungehemmt dem "Wiener Wein" ein weisses Mäntlein umgehängt. (Wien - Stammersdorf 29.10.2012)  FOTO: Güni ART
2

WEISSER WEIN

Wo: Stammersdorf, Senderstraße, 1210 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Güni ART
Andreas Tuchny vom Buschenschank Tuchny hofft auf schönes Wetter bis zur Ernte.
2

Floridsdorf: Wetter setzt dem Wein zu

Extreme Trockenheit im Frühjahr und ein verspäteter Frost- und Kälteeinbruch Ende Mai haben den Weintrauben stark zugesetzt. In manchen Bereichen des Bisamberges und in Senken gibt es einen 100 %-igen Ernteausfall. Bei sandigen und steinigen Böden hat die Trockenheit zusätzlich zu einem geringeren Wuchs der Weintrauben geführt. „Das wird heuer zu weniger Quantität beim Wein führen“, meint Andreas Tuchny „besonders deshalb, weil nach dem hohen Fruchtertrag 2011 die Weinstöcke ohnehin eine...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sabine Krammer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.