zärtlichkeit

Beiträge zum Thema zärtlichkeit

Freizeit
Blumen sind Ausdruck von Liebe, Dankbarkeit und Zuneigung.
4 Bilder

Fünf Sprachen der Liebe

Viele Männer zeigen der Liebsten ihre Zuneigung und Dankbarkeit mit Blumen. Was für ein bunter Blumenstrauß, wenn die Rose sagt: "Ich hab dich gern", die Tulpe wispelt: "Wie schön du bist" und die Nelke spricht: "Genauso bist du recht!". Farn, Blattgrün und Schleierkraut meinen: "Danke, dass du so großzügig darüber hinweg siehst, wenn ich vergessen habe, meinen Anteil in der Beziehung und Familie einzubringen!". " Wenn dieser "sprechende" Blumenstrauß mit einem liebevollen Kuss übergeben wird,...

  • 14.02.15
Leute

Tanze deine Zärtlichkeit!

Tanzworkshop - Dance Complete. Ein Workshop zum Tanzen mit dem Instrument Intuition und zur Förderung von Lebensfreude. Tanzen ist eines der wirksamsten Möglichkeiten um Unbewusstes zu erkennen und zu integrieren. Fühle dich frei und ungezwungen beim Tanz und entscheide selbst, was für dich passt. Es sind keine körperlichen oder tänzerischen Voraussetzungen erforderlich! Eintritt: freie Spende Mitzubringen: Bequeme Kleidung, Decke, Polster und Matte. Anmeldung unbedingt...

  • 01.11.14
Bauen & Wohnen
Sich Zeit für gemeinsame Kuschelabende ist gerade bei langjährigen Beziehungen wichtig.

Schmusen statt Leistungsküssen

Nicht nur am Tag des Kusses, am 6. Juli, zärtlich mit dem Partner umgehen! WALDING (dur). "Für einen wirklichen Kuss braucht es die richtige Atmosphäre, Entspannung und ein innerliches Aufmachen der Partner, es soll kein Leistungsküssen sein", weiß Beziehungstherapeut Max Schallauer aus Walding. Er rät Paaren, sich Zeit zu nehmen und bewusst füreinander da zu sein, vor allem in langjährigen Beziehungen. "Man kann sich gegenseitig helfen, eine entspannte Atmosphäre zu schaffen. Basis ist ein...

  • 02.07.14
Gesundheit
working like a dog

It's been a hard day's night

Letzten Mittwoch fand die Sponsion meines Sohnes Kevin an der FH Joanneum in Graz statt. Dabei sang zur Untermalung der Feierlichkeit ein Trio diverse Oldies in leicht verjazzter Version. Unter anderem war dabei ein Beatles Song „It's been a hard day's night”. Gleich im zweiten Vers heißt es dann And I've been working like a dog. Ohne dass ich es wollte fiel mir dabei unser Hund Charly ein. Ich habe ihn von meiner studierenden Tochter geerbt. Nun geht er jeden Vormittag mit mir zur Arbeit. ...

  • 11.05.13
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.