Iron Bowl X: Telfs Patriots beenden erfolgreiche Saison mit Finale gegen Maribor Generals

Jedes Yard war hart umkämpft und die Mannschaften boten eine spannende zehnte Iron Bowl.
150Bilder
  • Jedes Yard war hart umkämpft und die Mannschaften boten eine spannende zehnte Iron Bowl.
  • hochgeladen von Georg Larcher

TELFS. Nach den beiden Nationalhymnen, gesungen von Daniela Weißbacher, und dem Ehren-Kickoff durch Sportreferent Simon Lung, Susi Weber und Karl-Heinz Steck von den Tiroler Volksschauspielen war ein ganz besonderer Game-Day in Telfs eröffnet. Die rund 500 Zuschauer erlebten einen wahren Krimi am Feld, schon zu Beginn der erst Schreck:
Der erste Touchdown fiel prompt mit dem ersten Spielzug der Generals durch einen schönen Pass von QB #12 Robert Fišer auf RB #1 Chvon Richardson und gutem PAT durch #26 Karničnik. Nach einer Fumble Recovery punkteten die Slowenen erneut mit TD und PAT durch #26 Karničnik. Zu Beginn des zweiten Quarters lief RB #1 Lukas Berchtold den ersten TD für die Telfs Patriots und #45 Mike Fugger kickte den PAT. Bezeichnend in der ersten Halbzeit waren die ungewöhnlich vielen Strafen, insgesamt 215 Yards von beiden Teams. Nach einem erneuten TD (#85) der Generals und gutem PAT (#26) ging man mit 7:21 in die Halftime.

Gekämpft und verloren

Im dritten Quarter waren die Patriots mit 14:35 im Rückstand und es sah schlecht aus für die Tiroler Goldhelme. Die zahlreichen Fans ließen sich aber von dem Spielstand nicht demotivieren und jedes Mal, wenn die Defense der Patriots am Feld war, brach die Hölle los. Mit dieser wertvollen Unterstützung und unglaublichem Kämpfergeist bezwangen die Tiroler die Slowenen und spielten endlich ihre Qualitäten aus. Die Patriots-Offense hangelte sich von First Down zu First Down und bot ihren Fans eine tolle Show. Die Defense der Patriots stoppte den Vormarsch der Generals und so konnten die Tiroler im vierten Quarter 19 Punkte erzielen. Die Defense der Generals machte allerdings einen möglichen Sieg zunichte indem sie zwei PATs und eine Two-Point-Conversion verhinderte. Zum Schlusspfiff zeigte das Scoreboard einen Spielstand von 39:42 zugunsten der slowenischen Gäste.
(0:14/7:7/13:14/19:7)

Scoreboard

Patriots
6 Pkt. #1 Lukas Berchtold
6 Pkt. #8 Daniel Bogner
12 Pkt. #12 Dominik Soraperra
12 Pkt. #17 Thomas Langecker
3 Pkt. #45 Mike Fugger

Generals
12 Pkt. #1 Richardson
6 Pkt. #12 Fišer
18 Pkt. #26 Karničnik
6 Pkt. #85 Takač

Sektdusche für Maribor Generals

Die Maribor Generals steigen mit dem Sieg in der zehnten Iron Bowl in die Division 1 auf. Ihr Quarterback #12 Robert Fišer wurde zum MVP (most valued player) gekürt. Die Medaillen überreichten AFBÖ-Vizepräsident Florian Windisch, Telfs Sportrefent Simon Lung und Patriots-Ehrenobmann Georg Burger.
Der Jubel auf Seiten der Generals war riesig und mit dem Siegerpokal in den Händen gab es eine Sektdusche der mitgereisten slowenischen Fans.

Die Patriots waren über die knappe Niederlage enttäuscht, war doch der Sieg in den letzten Spielminuten noch möglich, aber sie gingen keineswegs mit hängendem Kopf vom Spielfeld. Von ihren Fans gefeiert, beschließen sie eine erfolgreiche Saison als bestes österreichisches Team der Liga.
Headcoach Nick Kleinhansl: „Wir suchen nicht nach ‚Wenn und Aber‘. Es hat heute das bessere Team gewonnen. Das Ergebnis zeigt, wo wir stehen: Drei Punkte hinter der besten Mannschaft der Division 2. Wir sind ein junges Team, haben in dieser Konstellation erst ein knappes Jahr gemeinsam gearbeitet und ich schaue zuversichtlich in die Zukunft.“
Präsident David Mariani: „Noch vor vier Jahren hätte uns niemand einen solchen Erfolg zugetraut. Wir haben uns aber nicht nur als Football-Team weiterentwickelt, sondern der gesamte Verein hat große Schritte nach vorne gemacht. Ich darf mich an dieser Stelle bei ganz vielen Menschen bedanken, die unsere Vision mittragen und uns unterstützen – allen voran die Gemeinde Telfs und unseren Gönnern und Förderern. Heute, nach diesem erfolgreichen Gameday, möchte ich auch all jenen danken, die jederzeit für uns da sind und uns zur Seite stehen – den zahlreichen Helfern und den besten Fans, die man sich wünschen kann. Danke!“

Die Telfs Patriots machen jetzt einmal Pause und erholen sich von einer anstrengenden und kräftezehrenden Saison, bevor sie Anfang September mit der Trainingsarbeit zur Vorbereitung zum Tirol Cup des AFCVT starten. Der Tirol Cup findet voraussichtlich am 29. Oktober 2017 in der Silberstadtarena Schwaz statt.
Ebenfalls Anfang September starten die Saisonen der U15, U17 und Ladies, die von den Spielerinnen und Spielern als auch den Fans mit Spannung erwartet werden.
Proud to be a Patriot!

(Spielbericht Veronika Lercher)

Fotos: Georg Larcher

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen