Packender Auftaktbewerb der Kombinierer beim Nordic Weekend in Seefeld

Akito Watabe (Mitte) jubelte über seinen ersten Sieg auf österreichischem Boden
22Bilder
  • Akito Watabe (Mitte) jubelte über seinen ersten Sieg auf österreichischem Boden
  • Foto: Holzknecht
  • hochgeladen von Georg Larcher

SEEFELD. Viermal landete der Japaner Akito Watabe in Seefeld schon auf Rang zwei, beim Auftaktbewerb der 5. Auflage des Nordic Combined Triples klappte es nun endlich mit dem ersten Sieg: „Das ist einfach fantastisch. Bis jetzt habe ich auf österreichischem Boden noch nicht gewinnen können, umso glücklicher bin ich jetzt.“
Der Sprintauftakt des Nordic Combined Triples, mit einem Wettkampfsprung und einem 5 km-Langlaufbewerb, machte seinem Namen wieder alle Ehre. Nachdem der Norweger Jarl Magnus Riiber dank eines Satzes auf 108,5 Meter mit 21 Sekunden Vorsprung auf Watabe in die fünf Kilometer ging, machte der Japaner Runde um Runde Boden gut und es entschied der Zielsprint: „Zu Beginn habe ich noch etwas Energie gespart, im Finish war ich dann froh, dass ich in letzter Zeit auch an meinen Sprintfähigkeiten gearbeitet habe“, so der starke Japaner.

Während Seefeld-König Eric Frenzel im Auftaktbewerb nur eine Doppel-Eins in Form des elften Platzes zu Buche stehen hat, springt Teamkollege Fabian Rießle in die Bresche und fing im Schlusssprint noch den starken Norweger Jan Schmid auf Rang drei ab: „Mit dem Podestplatz hätte ich heute nicht mehr gerechnet. Immerhin hatte ich auf den starken Langläufer Schmid eine halbe Minute Rückstand. Ich bin happy, dass das heute so geklappt hat. In den letzten Jahren habe ich mir schon immer am ersten Tag alle Chance genommen, jetzt bleibt es spannend.“

Nachdem Team Österreich am Freitag auf der Toni-Seelos-Schanze nicht über einen 11. Platz des jungen Absamers Lukas Greiderer hinauskam, zeigte Lukas Klapfer mit einer packenden Aufholjagd in der Loipe auf. Trotz eines Sturzes machte der Steirerer 15 Plätze gut und landete mit zweitbester Laufzeit auf Rang acht: „In so einem kurzen Rennen geht es recht hektisch her. Der Sturz hat mich gottseidank nicht viel gekostet. Im Endeffekt ist das Ziel aufgegangen, den Rückstand so gut zu minimieren wie möglich, mit der zweiten Laufzeit hinter Pittin ist mir sicherlich eine gute Leistung in der Loipe gelungen. Im Springen hätte ich mir mehr erwartet, aber ich werde versuchen, am Samstag auch hier wieder den Anschluss zu finden.“ Eine große Talentprobe lieferte einmal mehr der junge Tiroler Lukas Greiderer ab. Der Absamer verlor in der Loipe lediglich einen Platz und sicherte sich mit Rang zwölf das zweitbeste Weltcupresultat seiner Karriere: „Vor allem mit der Leistung auf der Schanze war ich heute zufrieden. In der Loipe war es heute ein zäher Fight. Die 10 Kilometer liegen mir sicher besser.“
Bis auf Bernhard Flaschberger konnten sich alle Österreicher für das 50-er Raster am Samstag, 27.1., qualifizieren.
Am Samstag greifen auch erstmals seit fast zwei Jahrzehnten die Langlaufer in das Weltcupgeschehen von Seefeld ein. Um 11.15 Uhr startet die Sprintqualifikation, um 13.45 Uhr das Sprint-Finale.so Baldauf. Die Sprintentscheidungen der Langläufer starten am Samstag, ab 11.15 Uhr.

Programmübersicht Nordic Combined Triple Seefeld 2018


Samstag, 27. Jänner 2018:

10.45 Uhr FIS Weltcup Wettkampfsprung HS 109
11.15 Uhr Qualifikation Ladies/Men
13.45 Uhr FIS Weltcup Sprint Ladies/Men Finale
anschl. Siegerehrung Langlauf
15.45 Uhr FIS Weltcup Ind. Gundersen Langlauf 10km
20.00 Uhr Siegerehrung der besten drei Langläufer und besten drei Kombinierer im Zentrum von Seefeld
20.15 Uhr #RoadtoSeefeld 2019 – Historic Fun-Rac
21 Uhr Weltcup Party mit „Torpedos New Generation“

Sonntag, 28. Jänner 2018:
11.20 Uhr FIS Weltcup 15km Langlauf Men Massenstart
12.30 Uhr FIS Weltcup Wettkampfsprung HS 109
14.30 Uhr FIS Weltcup 10km Ladies Massenstart
anschl. Siegerehrung Langlauf
15.30 Uhr FIS Weltcup Ind. Gundersen Langlauf 15km
anschl. Siegerehrung Nordische Kombination

(Quelle: smpr.at)
(Fotos: Heinz Holzknecht)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen