22.06.2017, 08:35 Uhr

Besuch aus den USA zum 90er in Telfs!

v.l. Nadja Fenneberg, Franz Kluckner, Bgm. Christian Härting und der Jubilar Hermann Wacker. (Foto: Foto: Schatz)
TELFS. Eine nette kleine Runde traf in Hinterberg zusammen, als Bürgermeister Christian Härting nachträglich Hermann Wacker zum 90. Geburtstag gratulierte. Bruder Franz Kluckner kam aus den USA zu Besuch.

Hermann Wacker, 1927 in Telfs geboren, verbrachte den Großteil seines Lebens in der Marktgemeinde. Er lernte bei Pischl, musste dann einrücken - und nach dem Krieg arbeitete er als Kraftfahrer. 65 Jahre war er mit seiner Frau verheiratet, ehe sie vor sechs Jahren starb.
Als erstes Kind seiner Mutter war er noch ein "Lediger", weshalb er einen anderen Familiennamen trägt als seine Geschwister. Darunter Bruder Franz Kluckner, der als Skilehrer in die USA ging, dort "picken" blieb und seit 45 Jahren in Waitsfield/Vermont lebt - keine 100 Kilometer östlich von Lake Placid. Einmal hat ihn Bruder Hermann dort auch schon besucht.

Das Geburtstagsfest am 15. Juni feierte Wacker mit seiner großen Verwandtschaft auf eigenen Wunsch zu Hause. "Da habe ich alles, ich muss nirgends hin", sagt er zufrieden: "So lange man alles allein tun kann, geht's!"
Obwohl Hermann Wacker körperlich und geistig erstaunlich fit ist, kümmert sich auch Enkelin Nadja Fenneberg - die rührige Leiterin der Telfer Bücherei - nett um den Opa. Im vorigen Jahr hat sie ihm das Skifahren verboten - er wollte für die Urenkel und deren Freunde in Hinterberg den Hang antreten.
(Quelle: telfs.at)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.