04.08.2016, 08:29 Uhr

Arbeitsgespräch im Militärkommando Tirol

Presseoffizier Franz Köfel, Militärkommandant Generalmajor Herbert Bauer und VÖP-Landesleiter Gerhard Dujmovits (v.l.) (Foto: VÖP Tirol)
REGION. Am 3. August suchten der neu bestellte Tiroler Landesleiter der Vereinigung Austrian Peacekeepers (Blauhelmsoldaten) Gerhard Dujmovits aus Zirl und sein engster Mitarbeiter, Presseoffizier Franz Köfel, den Tiroler Militärkommandanten Generalmajor Mag. Herbert Bauer zur Besprechung von Möglichkeiten zur verstärkten Teilnahme der Vereinigung an Veranstaltungen des Österreichischen Bundesheeres auf. Das Gespräch verlief erfolgreich und in freundschaftlicher Atmosphäre. Bekanntlich handelt es sich bei den Austrian Peacekeepers um eine wehrpolitisch relevante Vereinigung, sodass sich diese in erster Linie an den Vorgaben und Zielen des Bundesheeres orientiert.
Militärkommandant Generalmajor Herbert Bauer meint dazu: "Die Arbeit der VÖP ist sehr wertvoll, weil aus eigener Erfahrung über UN-Einsätze informiert und dafür Verständnis geschaffen wird. Darüber hinaus bildet die VÖP eine Heimat für Personal, das in UN-Einsätzen tätig war."
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
979
Gerhard F. Dujmovits aus Innsbruck | 08.08.2016 | 19:00   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.