05.10.2016, 09:52 Uhr

Krimi-Lesung in der Bibliothek Zirl

Der Tiroler Krimiautor Joe Fischler zu Gast in der Bibliothek Zirl.

Eine originell-skurrile Kriminalbeamtin ermittelt im Land der Berge

ZIRL. Im Rahmen der Literaturfestival-Woche „Österreich liest“ fand für Krimi-Freunde kürzlich eine ganz besondere Lesung in der Bibliothek Zirl statt.
Der Tiroler Krimiautor Joe Fischler stellte dem Publikum sein ungleiches, aber äußerst charmantes Ermittlerduo, nämlich Veilchen und Stolwerk vor. Schwungvolle und unterhaltsame Passagen aus dem ersten Teil der Krimireihe rund um Valerie Mauser, die von ihrem übergewichtigen Gefährten Stolwerk liebevoll Veilchen genannt wird, sowie die humorvolle und außergewöhnliche Art der Kriminalbeamtin begeisterten die Zuhörerinnen und Zuhörer.

Die Protagonistin Mauser setzt ihre Karriere nach einiger Zeit in Wien nun im „heiligen Land Tirol“ fort. Im behüteten Land der Berge erhofft sie sich ein wenig Ruhe, doch wird bereits ihr erster Arbeitstag eine spannende Reise quer durch Innsbrucks Straßen. Neben der gut durchdachten Handlung zeichnen originell-skurrile Figuren und unterhaltsame Beschreibungen den Krimi aus. Ebenso sorgte die musikalische Umrahmung des Abends für unterhaltsame Stunden in der Bibliothek.


Joe Fischlers Krimi-Trilogie:
Veilchens Winter. Valerie Mausers erster Fall. Alpenkrimi.
Veilchens Feuer. Valerie Mausers zweiter Fall. Alpenkrimi
Veilchens Blut. Ein Fall für Valerie Mauser. Alpenkrimi
Alle Werke erschienen im Haymon Verlag
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.