28.11.2016, 17:31 Uhr

Marktgemeinde Telfs hat 1200 Fragebögen an Verkehrsplaner übergeben

Überreichung der ausgefüllten Fragebögen, v. l.: Vize-Bgm. Christoph Walch, Bauamtsleiter DI Andreas Kluibenschedl und Dr. Helmut Köll. (Foto: MG Telfs/ Dietrich)

315 Kuverts mit den ausgefüllten Bögen zur Mobilitätsbefragung wurden am Freitag, 25.11., dem Zivieltechniker Dr. Helmut Köll vom Büro Planoptimo (Reith bei Seefeld) überreicht. Er ist der Verkehrsplaner, der mit der Erstellung des Verkehrskonzeptes Telfs 2035 beauftragt wurde.

TELFS. "In den Kuverts sind geschätzte 1200 Personenbögen enthalten. Sie geben Auskunft über alle Verkehrswege und -mittel, die von den Befragten am Stichtag 10. November 2016 zurückgelegt bzw. benützt wurden", berichtet Bauamtsleiter DI Andreas Kluibenschedl.
Die Bögen werden nun vom Planungsbüro ausgewertet und dienen gemeinsam mit den Daten der Verkehrszählung vom Sommer als Basis für die Verkehrsmodellberechnung.
Vize-Bgm. Christoph Walch, der zuständige Referent für Verkehr und Bürgerbeteiligung, und Bgm. Christian Härting bedanken sich bei den Telfer BürgernInnen, die an der Befragung teilgenommen haben und bei allen freiwilligen politischen Vertretern und Mitarbeitern des Bauamtes, die bei der Aktion mitgeholfen haben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.