Mobilitätsbefragung

Beiträge zum Thema Mobilitätsbefragung

Gewinner der Mobilitätsbefragung 2021 freuen sich über zwei VVT- Jahres-Tickets Land, eine Kaiserweis‘ Genusskiste und jeweils 20 mal 20 Euro Beecar bzw. floMOBIL E-Carsharing Gutscheine.

Mobilität
Regionalmanagement übergibt in Kufstein Preise an Gewinner

Nach der großen Mobilitätsbefragung 2021 wurden nun Preise an die glücklichen Gewinner übergeben. KUFSTEIN, BEZIRK KUFSTEIN/KITZBÜHEL. Mehr als 1.800 Menschen nahmen an der Mobilitätsbefragung der Regionalmanagements Kitzbüheler Alpen und KUUSK (Kufstein und Umgebung, Untere Schranne – Kaiserwinkl) kürzlich teil. Die Auswertung der Befragung hat gezeigt, dass sich die Menschen in der Region vor allem einen Ausbau der Öffis sowie der Radwege wünschen.  Unter allen Teilnehmern wurden dabei zwei...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Wie sich Oberösterreicher und Oberösterreicherinnen bezüglich Mobilität verhalten, wird jetzt mittels Haushaltsbefragungen untersucht.

Verkehrserhebungen
Telearbeit fließt in Mobilitätsbefragung ein

Oberösterreichs größte Mobilitätsbefragung wird derzeit vorbereitet. In die neue Erhebung sollen Telearbeit und Arbeitszeiten außerhalb der Hauptverkehrszeit einfließen. OÖ. Nach den landesweiten Verkehrserhebungen 1982, 1992, 2001 und 2012 wird jetzt erneut das Mobilitätsverhalten der Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher untersucht. Mittels Haushaltsbefragungen soll herausgefunden werden, wie sich die Mobilität der Bevölkerung in den letzten zehn Jahren verändert hat. Darin sind die Wahl...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
4

Mobil im Bezirk
Pressbaum auf dem Weg zum Verkehrskonzept

PRESSBAUM. Die Stadt lässt ein neues Verkehrskonzept erarbeiten. Im Arbeitskreis Mobilität, der im Rahmen der Stadterneuerung eingerichtet wurde, präsentierte nun Verkehrsplaner Gunter Stocker die geplante Vorgangsweise. Zählungen Schon erledigt sind dabei die Verkehrszählungen, mittels derer Ziel-, Quell- und Durchgangsverkehr erhoben wurde. Auf Kritik, unter anderem von Gemeinderat Wolfgang Kalchhauser (Wir für Pressbaum), dass eine Zählung Mitte Juni aufgrund schon einsetzender Urlaube...

  • Purkersdorf
  • Angelika Grabler
Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko und LAbg. Margit Göll bei der Durchsicht des Fragebogens für die Mobilitätsbefragung 2018.
2

Göll ruft zur Beteiligung an Mobilitätsbefragung auf

„Soll der Bezirk Gmünd repräsentiert werden, gilt es jetzt mitzumachen“, so Margit Göll. GMÜND (red). Seit wenigen Wochen läuft die große Mobilitätsbefragung des Landes Niederösterreich. „Bei der Befragung geht es darum, alles über das typische Mobilitätsverhalten in Niederösterreich herauszufinden“, erläutert Landtagsabgeordnete Margit Göll. Dabei erhalten mehr als 30.000 Haushalte in Niederösterreich einen Fragebogen, der wichtige statistische Daten abfragt. Für all jene die keinen Fragebogen...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
LA Bernhard Heinreichsberger, LR Ludwig Schleritzko und LA Christoph Kaufmann

Mobilitätsbefragung
Jetzt mitmachen: So soll's im Bezirk Tulln sein

BEZIRK TULLN / KLOSTERNEUBURG (pa). Seit wenigen Wochen läuft die große Mobilitätsbefragung des Landes Niederösterreich. „Bei der Befragung geht es darum, alles über das typische Mobilitätsverhalten in Niederösterreich herauszufinden“, erläutern die Landtagsabgeordneten Christoph Kaufmann und Bernhard Heinreichsberger. Dabei erhalten mehr als 30.000 Haushalte in Niederösterreich einen Fragebogen, der wichtige statistische Daten abfragt. Für all jene die keinen Fragebogen erhalten haben, ist die...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
„Soll der Bezirk Bruck entsprechend repräsentiert werden, gilt es jetzt mitzumachen“, so Landtagsabgeordneter Schödinger

Mobilitätsbefragung
Landtagsabgeordneter Gerhard Schödinger ruft zur Beteiligung auf

BEZIRK (red). Seit wenigen Wochen läuft die große Mobilitätsbefragung des Landes Niederösterreich. „Bei der Befragung geht es darum, alles über das typische Mobilitätsverhalten in Niederösterreich herauszufinden“, erläutert LAbg. Gerhard Schödinger. Dabei erhalten mehr als 30.000 Haushalte in Niederösterreich einen Fragebogen, der wichtige statistische Daten abfragt. Für all jene die keinen Fragebogen erhalten haben, ist die Teilnahme auch online unter www.noe.gv.at/mobilitaet möglich....

  • Bruck an der Leitha
  • Maria Ecker

Mobilitätsbefragung
Wilfing will's wissen: Wie bewegt sich der Mistelbacher

MISTELBACH. Seit kurzem läuft die große Mobilitätsbefragung des Landes Niederösterreich. „Bei der Befragung geht es darum, alles über das typische Mobilitätsverhalten in Niederösterreich herauszufinden“, erläutert Landtagspräsident Karl Wilfing. Dabei erhalten mehr als 30.000 Haushalte in Niederösterreich einen Fragebogen, der wichtige statistische Daten abfragt. Für all jene die keinen Fragebogen erhalten haben, ist die Teilnahme auch online unter www.noe.gv.at/mobilitaet möglich. Insgesamt...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Franz Rennhofer

„Soll Bezirk Wiener Neustadt repräsentiert werden, gilt es jetzt mitzumachen“
Landtagsabgeordneter Franz Rennhofer ruft zur Beteiligung an Mobilitätsbefragung auf

Seit wenigen Wochen läuft die große Mobilitätsbefragung des Landes Niederösterreich. „Bei der Befragung geht es darum, alles über das typische Mobilitätsverhalten in Niederösterreich herauszufinden“, erläutert Franz Rennhofer. Dabei erhalten mehr als 30.000 Haushalte in Niederösterreich einen Fragebogen, der wichtige statistische Daten abfragt. Für all jene die keinen Fragebogen erhalten haben, ist die Teilnahme auch online unter www.noe.gv.at/mobilitaet möglich. Insgesamt dauert die Teilnahme...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
Fichtinger, Mold und Wagner (v.l.).

ÖVP Mandatare rufen zur Beteiligung an Mobilitätsbefragung auf

„Soll Bezirk Zwettl repräsentiert werden, gilt es jetzt mitzumachen“, so die ÖVP Mandatare Angela Fichtinger, Andrea Wagner und Franz Mold. BEZIRK ZWETTL. Seit wenigen Wochen läuft die große Mobilitätsbefragung des Landes Niederösterreich. Bei der Befragung geht es darum, alles über das typische Mobilitätsverhalten in Niederösterreich herauszufinden. Dabei erhalten mehr als 30.000 Haushalte in Niederösterreich einen Fragebogen, der wichtige statistische Daten abfragt. Für all jene die keinen...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Helene Hendling von EVN, Landtagsabgeordneter Karl Moser und Bürgermeisterin Rosemarie Kloimüller

Landesumfrage
Karl Moser ruft zur Beteiligung an Mobilitätsbefragung auf

BEZIRK. In St. Oswald wurde im Zuge eines neuen Bauhofes auch eine E-Tankstelle errichtet. Bei der Eröffnung nutzte Landtagsabgeordneter Karl Moser die Gelegenheit und rief zur Mobilitätsbefragung auf: „Seit wenigen Wochen läuft die große Mobilitätsbefragung des Landes Niederösterreich. Bei der Befragung geht es darum, alles über das typische Mobilitätsverhalten in Niederösterreich herauszufinden“. Dabei erhalten mehr als 30.000 Haushalte in Niederösterreich einen Fragebogen, der wichtige...

  • Melk
  • Daniel Butter
LAbg. Bgm. Anton Kasser mit LR Ludwig Schleritzko.

LAbg. Bgm. Anton Kasser ruft zur Beteiligung an Mobilitätsbefragung auf

Utl.: „Soll der Bezirk Amstetten repräsentiert werden, gilt es jetzt mitzumachen“, so LAbg. Bgm. Anton Kasser. Seit wenigen Wochen läuft die große Mobilitätsbefragung des Landes Niederösterreich. „Bei der Befragung geht es darum, alles über das typische Mobilitätsverhalten in Niederösterreich herauszufinden“, erläutert LAbg. Bgm. Anton Kasser. Dabei erhalten mehr als 30.000 Haushalte in Niederösterreich einen Fragebogen, der wichtige statistische Daten abfragt. Für all jene die keinen...

  • Amstetten
  • Christa Kern
Überreichung der ausgefüllten Fragebögen, v. l.: Vize-Bgm. Christoph Walch, Bauamtsleiter DI Andreas Kluibenschedl und Dr. Helmut Köll.

Marktgemeinde Telfs hat 1200 Fragebögen an Verkehrsplaner übergeben

315 Kuverts mit den ausgefüllten Bögen zur Mobilitätsbefragung wurden am Freitag, 25.11., dem Zivieltechniker Dr. Helmut Köll vom Büro Planoptimo (Reith bei Seefeld) überreicht. Er ist der Verkehrsplaner, der mit der Erstellung des Verkehrskonzeptes Telfs 2035 beauftragt wurde. TELFS. "In den Kuverts sind geschätzte 1200 Personenbögen enthalten. Sie geben Auskunft über alle Verkehrswege und -mittel, die von den Befragten am Stichtag 10. November 2016 zurückgelegt bzw. benützt wurden", berichtet...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Bürgermeister Martin Tanzer hat noch viele Ideen, die er in und für Alberndorf umsetzen möchte.
2

“Alberndorf ist auf gutem Weg“

Bürgermeister Martin Tanzer sieht Entwicklung Alberndorfs positiv ALBERNDORF. „Meine Arbeit ist jeden Tag eine große, aber schöne Herausforderung. Ich bin dankbar, für Alberndorf arbeiten zu dürfen. Wichtig ist dafür ein gutes Zusammenspiel mit den Gemeindebediensteten und deren Bereitschaft, Veränderungen zuzulassen. Dies ist in Alberndorf zu hundert Prozent gegeben. Gelernt habe ich auch, dass manches Zeit braucht“, zieht Martin Tanzer nach fast zwei Jahren im Amt Bilanz. Er sieht die Arbeit...

  • Urfahr-Umgebung
  • Ruth Dunzendorfer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.