17.10.2016, 09:36 Uhr

Motorradunfall nach Überholvorgang in Zirl

MOTORRAD GEGEN PKW auf der B171 ZIRL (Foto: zeitungsfoto.at)
ZIRL. Am 16.10.2016 um ca. 10.20 Uhr beabsichtigte ein 30-jähriger österr. Staatsangehöriger mit seinem Pkw von der Tiroler Bundesstraße im Gemeindegebiet von Zirl auf einen nördlich der Straße befindlichen Parkplatz abzubiegen. Beim Abbiegevorgang kam es zum Zusammenprall mit einem in die gleiche Richtung fahrenden 55-jährigen Motorradfahrer aus Deutschland, der im Bereich des linken Vorderreifens gegen den Pkw prallte. Der Motorradfahrer und dessen Beifahrerin, eine 49-jährige deutsche Staatsbürgerin, wurden über die Motorhaube geschleudert und blieben verletzt auf der Fahrbahn liegen. Beide wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Klinik nach Innsbruck eingeliefert.
Laut Zeugenaussagen hatte der Motorradfahrer vor dem Unfall im gekennzeichneten Überholverbot mehrere Pkw überholt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.