26.01.2018, 08:15 Uhr

Wechsel an der Spitze der ÖVP in Oberhofen

v.l. Alt-GPO Peter Stockhauser, LR Tratter, GPO Marcus Wimmer, NRin Rebecca Kirchbaumer, BGM Peter Daum, LA Florian Riedl. (Foto: ÖVP Oberhofen)

Am 24. Jänner 2018 fand in Oberhofen der VP-Gemeindeparteitag mit Neuwahlen sowie die AAB-Jahreshauptversammlung statt. Nach fast 10 Jahren als Obmann an der Ortsparteispitze stellte sich Peter Stockhauser diesmal nicht mehr der Wahl.

OBERHOFEN. Als Ehrengäste konnten NRin Rebecca Kirchbaumer, LR Johannes Tratter, LA Florian Riedl und ÖVP-Bezirks-GF Georg Kraft begrüßt werden.
Peter Stockhauser legte sein Amt als Ortsparteiobmann der Volkspartei nach langjähriger Tätigkeit zurück, als sein Nachfolger wurde Marcus Wimmer einstimmig gewählt. Ihn unterstützen als Obmann-Stellvertreter Bgm Peter Daum und Josef Wendl – alle ebenfalls einstimmig gewählt. Karl Hagele ist Kassier und Kathrin Auer fungiert als Schriftführerin.

Bezirksparteiobmann LR Johannes Tratter bedankte sich bei Peter Stockhauser für dessen Verdienste und die langjährige Treue mit einer Ehrenurkunde der Tiroler Volkspartei: „Peter war ein sehr aktiver Ortsparteiobmann, die Ortspartei Oberhofen ist hervorragend aufgestellt.“ Dem neuen Obmann Marcus Wimmer gratulierte er zum einstimmigen Wahlergebnis: „Danke an alle, die Peter in den letzten Jahren unterstützt haben, denn nur mit einem starken Team ist eine erfolgreiche Arbeit als Ortsparteiobmann möglich! Alles Gute und viel Erfolg dem neuen Team!“
Das Amt des AAB-Ortsobmannes bekleidet Peter Stockhauser weiterhin. LAbg und AAB-Bezirksobmann Florian Riedl lobte die zahlreichen Tätigkeiten und Exkursionen, die umgesetzt wurden: „Tolle Angebote an Vorträgen und Exkursionen halten politische Gruppierungen am Leben. Damit ist viel harte Arbeit verbunden, wofür ich mich herzlich bedanke“.
Wimmer bedankte sich in seinen Worten bei Peter Stockhauser für dessen herausragenden Einsatz als Ortsparteiobmann für die Partei und das Zusammenleben im Dorf – auch über politische Grenzen hinaus – Peter Stockhauser hinterlässt große Fußstapfen die es nun wieder auszufüllen gilt! Weiters lädt Wimmer alle ein aktiv mitzuarbeiten um die VP wieder stärker nach vorne zu bringen als bei den letzten Gemeinderatswahlen. Ein Appell ergeht vor allem an die Jugend im Dorf – für Wimmer wäre es eine große Freude, wenn sich junge Erwachsene finden würden um eine Ortsgruppe der JVP zu gründen!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.