26.08.2016, 14:57 Uhr

Innovatives Projekt für den 4. Telfer Monatsmarkt

v.l.: Johannes Schmied, Katarina Hauser, Elias Horny.

Shoppingerlebnis ganz besonderer Art

TELFS (tusa). Einkaufen und gleichzeitig einen Mordfall lösen? Diese ungewöhnliche Kombination erwartet die Besucherinnen und Besucher des 4. Telfer Monatsmarkts am 10. September.

Die tirolweit einzigartige Aktion Krimi-Shopping mit dem Titel „Tod in Telfs“ wurde kürzlich im Rahmen einer Pressekonferenz, in der Informationen zum besonderen Format des Theaters gegeben wurden, präsentiert. „Dieses innovative Shoppingerlebnis soll dazu dienen, den Ortskern zu beleben und die Kaufleute zu unterstützen“, erklärt Gemeindevorstand Alexander Schatz, Obmann des Ausschusses für Wirtschaft und Ortszentrum. Hervorgehoben wurde ebenso die regionale Rolle der Marktgemeinde Telfs als Wirtschaftsstandort. „Durch solche Projekte soll die Region gestärkt und Telfs zum wirtschaftlichen Zentrum der Region gemacht werden“, so WK-Bezirksobmann Christoph Walser, der Mitveranstalter des Krimi-Shoppings.

Unterstützt wird diese Veranstaltung durch die Bezirksstelle Innsbruck-Land der Wirtschaftskammer Tirol. Das Stück unter der Regie von Michèle Jost wird zwischen 10 und 13.30 Uhr mit halb­stündlichen Beginnzeiten aufgeführt und führt durch das Ortszentrum. Die Geschäfte sowie das Publikum sind Teil der Handlung. Voranmeldungen für die Teilnahme unter krimi.telfs.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.