Polizeimeldung
8.000 Euro Strafe für 29 Übertretungen

TENNENGAU. Insgesamt 29 Übertretungen stellten Beamte der Landesverkehrsabteilung am Vormittag des 14. Jänners bei einem Sattelfahrzeug auf der Pass Gschütt Straße in St. Martin am Tennengebirge fest. Ein 51-jähriger serbischer Lenker einer slowenischen Transportfirma war mit seinem Sattelzug bei starkem Schneefall und schneebedeckter Fahrbahn trotz Schneekettenpflicht mit nur einer Schneekette unterwegs. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass Sattelzugmaschine und Sattelanhänger seit längerer Zeit abgemeldet und nicht mehr versichert waren. Auf dem Hänger befand sich die Kennzeichentafel eines anderen österreichischen Sattelanhängers und zwei Reifen waren komplett abgefahren. Weiters wurden schwerwiegende Übertretungen der Lenk- und Ruhezeiten festgestellt. Der Fahrer und die Firma werden wegen aller 29 Übertretungen angezeigt. Die Kennzeichentafeln wurden abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Es wurde eine Sicherheitsleistung in der Höhe von mehr als 8.000 Euro eingehoben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen