Gedenken an die Reichskristallnacht

Gabriele Klee, Halina Höller und Walter Reschreiter zünden eine Kerze an einem Stolperstein in der Pfarrgasse an.
  • Gabriele Klee, Halina Höller und Walter Reschreiter zünden eine Kerze an einem Stolperstein in der Pfarrgasse an.
  • hochgeladen von Josef Wind

HALLEIN (jw). "Kein Stolperstein soll dunkel bleiben", betonte Vizebürgermeister Walter Reschreiter in Gedenken anlässlich der schrecklichen Ereignisse in der so genannten "Reichskristallnacht" vom 9. auf 10. November 1938.

Vom 7. bis 13. November wurden rund 400 Menschen ermordet oder in den Suizid getrieben. Über 1.400 Synagogen, Betstuben und sonstige Versammlungsräume sowie Tausende Geschäfte, Wohnungen und jüdische Friedhöfe wurden zerstört.
In Hallein wurden bereits 38 Stolpersteine verlegt, die an Menschen aus der Umgebung erinnern, die in Konzentrationslagern oder in geheimen Aktionen getötet wurden. Die nächste Stolperstein-Verlegung findet am 25. November statt.

Autor:

Josef Wind aus Tennengau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.