Zieglstadl Hallein
Krampuskunde für Kinder

12Bilder

HALLEIN. Muss man sich vor dem Krampus fürchten? "Überhaupt nicht. Seht her, was unter der Maske ist", erklären Mitglieder der "Untersberg Krampusse" Halleiner Volksschülern im Zieglstadl. Auf insgesamt drei Stationen haben die "Untersberg-Krampusse" alles  aufgebaut was es zum Thema Krampus zu wissen gibt: Wie man Masken richtig aus Zirbenholz schnitzt, aus welchem Material die Verkleidungen bestehen und wie schwer so eine "Larve" sein kann: All das konnten die Volksschüler sich ganz genau ansehen und selber in die Verkleidung schlüpfen. Zum Schluss gab es noch eine fetzige "Show" bei der dem ein oder anderen Anwesenden dann schon das Lachen verging: Am Ende waren aber Lehrer wie Schüler froh, dabei gewesen zu sein. 

Angst abbauen

Lehrerin Annemarie Sams (Volksschule Neualm) erzählt über die Begeisterung der Schüler und findet die Veranstaltung sehr sinnvoll: "Das ist ein Blick hinter die Kulissen, so können die Schüler ihre Angst abbauen, wenn sie sehen wie das ganze wirklich funktioniert. Es hat die Möglichkeit gegeben nicht mitzukommen, aber alle Schüler wollten das sehen." Auch Vizebürgermeister Maximilian Klappacher fand die Veranstaltung gelungen. „Ich bedanke mich bei den Untersberg-Krampussen für die Initiative. Sie bringen traditionelles Brauchtum den Kindern näher und grenzen sich damit von kitschigen Abwandlungen ab. Vor allem tragen derartige Veranstaltungen auch dazu bei, die Berührungsängste abzubauen. Ich hoffe, dass die Untersberg-Krampusse im nächsten Jahr wieder einen Kinder-Workshop veranstalten. Die Unterstützung der Stadt ist ihnen gewiss.“

Verein mit Tradition

 
Bei den "Untersberg-Krampussen" handelt es sich um einen Halleiner Traditionsverein. Im Jahr 1986 wurde die Krampusbrauchtumsgruppe „Untersberg-Krampusse“ gegründet. Für die mitgliederstarke Truppe (Mitglieder von 16 Jahren bis Mitte 50) ist der Ziegelstadel für ihre Show seit 2010 auf dem Programm. Hier veranstalten sie jährlich eine Krampus-Show.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen